Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 56

Thema: Frage zu Fangames

  1. #1

    Frage zu Fangames

    In anderen RPG Maker Foren gibt es sehr strenge Regeln und Fangames sind streng verboten (Nicht mal darüber sprechen darf man). In diesem Forum hier scheint es jedoch sehr viele Fangames zu geben, auch zu wirklich sehr bekannten und aktuellen Titeln. Welche Dinge muß man unbedingt beachten beim Veröffentlichen eines Fangames und welche Richtlinien und Regeln es? Hat schon mal jemand hier Ärger bekommen wegen seines Fangames, und sind schon Threads zu Fangames gelöscht wurden?

  2. #2
    Eigentlich müssen alle deutschen Indieforen darauf achten, dass die veröffentlichten Spiele nicht gegen deutsches Recht verstoßen, das Atelier ist keine Ausnahme. Da wir aber nicht alle Spiele bzw. deren Ressourcen testen können, gilt im Zweifel für den Angeklagten.

    Das Problematische an Fangames sind ja meistens die Ressourcen. Stammen sie aus den Vorbildern, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung.

  3. #3
    Es gibt eine Menge Pokemon, Dragonball und Final Fantasy Fangames hier, welche definitiv Sprites aus den Originalspielen verwenden. Viele dieser Titel finden sich in Listen von guten Spielen welche von Moderatoren zusammengestellt wurden.
    Selbst auf der Hauptseite ist ein Harvest Moon Fangame aufgelistet mit einem Bild auf welchen man ausschließlich Sprites aus einem originalen Harvest Moon Game sieht. Also gehe ich davon aus, dass RPG-Atelier ein Forum ist, welches die Präsentation von Fangames gestattet,
    aber für den Inhalt den Ersteller verantwortlich macht. Es gibt wirklich sehr gute Fangames hier welche schon seit mindestens 4 Jahren in Entwicklung sind, da würde es mich wundern, wenn das niemand von den Moderatoren aufgefallen wäre.

    Im Grunde möchte ich nur gerne wissen, ob ich selbst ein Fangame in diesem Forum präsentieren darf, oder ob dieser Thread wie in anderen Foren sofort gelöscht wird.

  4. #4
    Moderatoren müssen nur dann tätig werden, wenn ihnen ein Regelverstoß gemeldet wird. Sie müssen also nicht von sich aus prüfen. Sobald jemand bei uns ein Spiel meldet, prüfen wir, ob ein Verstoß vorliegt und falls dem so ist, darf der Download auch hier nicht mehr angeboten werden.

    Dein Thread (bzw. der Download) würde also nur dann gelöscht werden, wenn jemand dein Spiel meldet und wir zum Ergebnis kommen, dass es gegen die Regeln verstößt.

  5. #5
    Hallo Kelven. Was wäre dann mit spielen wie Electra Kingdom? ich habe das letztens gespielt und es sind mir sehr sehr viele Ressoucren aus anderen Spielen aufgefallen, die kommerziell sind. Ist das dann okay? Will hier ja keinen ankreiden oder so.

  6. #6
    Das heißt also, dass der Staff von sich aus keinen Finger krumm macht, egal wie offensichtlich der Ressourcendiebstahl auch sein mag, bis irgendeine Knotenvisage daherläuft und anfängt richtig derbe zu petzen? Außer natürlich, wenn das petzen von einem "beleidigten" User kommt, der aus Frust aufzeigen will wie viele Urheberrechtsverletzungen so auf der Seite rumschwirren... (der dabei "leider" als Troll abgestempelt wird)? Respekt!

    Im Endeffekt bedeutet datt für beide Seiten:
    Habt eure Finger immer schön tief in den Hintern der Mods und anderen bestimmten Usern damit ihrs schön warm habt...UND dann könnt ihr Ressourcendiebstahl begehen und oder petzen um Spiele zu sperren! =3

    Man muss dieses Forum einfach lieben!

  7. #7
    Zitat Zitat von Vreeky Beitrag anzeigen
    Das heißt also, dass der Staff von sich aus keinen Finger krumm macht, egal wie offensichtlich der Ressourcendiebstahl auch sein mag, bis irgendeine Knotenvisage daherläuft und anfängt richtig derbe zu petzen? Außer natürlich, wenn das petzen von einem "beleidigten" User kommt, der aus Frust aufzeigen will wie viele Urheberrechtsverletzungen so auf der Seite rumschwirren... (der dabei "leider" als Troll abgestempelt wird)? Respekt!

    Im Endeffekt bedeutet datt für beide Seiten:
    Habt eure Finger immer schön tief in den Hintern der Mods und anderen bestimmten Usern damit ihrs schön warm habt...UND dann könnt ihr Ressourcendiebstahl begehen und oder petzen um Spiele zu sperren! =3

    Man muss dieses Forum einfach lieben!
    Mann, du musst dich ja für ziemlich cool halten, das so ausformuliert zu haben! Gönn dir selbst 'nen Patt auf die Schulter dafür!

    Oder, oooder: Du schraubst die Polemik ein bisschen zurück, damit du und deine (durchaus berechtigterweise vorgebrachten) Argumente ein wenig ernster genommen werden können, anstatt dich mit angeblicher Wortrafinesse profilieren zu wollen.

    Geändert von Ligiiihh (10.02.2017 um 20:39 Uhr)

  8. #8
    Aber sicher doch, mein Guter! xD Man hat doch sonst nix~
    Und hey... is doch schon längst geschehen, aber die Andere könnte auch einen vertragen, sonst fühlt die sich noch vernachlässigt. °^°

    Oder, ooooder: "Satirische" Freiheit! hehehe~

    Hör mir auf mit Polemik ... ist ja zunem echten Trend-Wort geworden hier.

  9. #9
    Ich denke mal, man sollte Kelvens Aussagen auch gewisse Nuancen zugestehen.

    Zitat Zitat
    Moderatoren müssen nur dann tätig werden, wenn ihnen ein Regelverstoß gemeldet wird.
    Nur weil Mods - laut ihren Regeln - erst dann tätig werden müssen, heißt das nicht automatisch, dass sie nicht auch mal von selbst reagieren. Ich denke, man kann da angesichts des Umstandes, dass die Mods das in ihrer Freizeit machen, verkraften, dass sie nicht 24/7 umhergeistern, um alles doppelt und gegenzuchecken.
    Desweiteren wird ja nicht jedes dahergepflaumte "Petzen" sofort zu einem permanenten Bann führen, sondern wohl ggf. erst zu einer derartigen Untersuchung anregen.

    Ihr dürft halt alle trotz des riesigen Aufwandes - der immer hinter Projekten steckt - nicht vergessen, dass das, was hier im Forum angeboten und verlinkt wird, in erster Linie dem Seitenbetreiber auf die Füße fällt. Auch wenn einem da strikte Regelungen nicht passen: Deal with it. Ihr würdet ja auch nicht wollen, dass die Leichtfertigkeit von anderen Leuten euch im Ernstfall zur Kasse bittet.

    Dass hier "Restbestände" an Downloads mit problematischeren Inhalten rumgeistern, finde ich auch nicht optimal, aber sonderlich hilfreich sind dann die "heldenhaften" Aktionen manch gekränkter User, die ohne Sinn und Verstand Leuten Beschuldigungen vor den Latz knallen, dann auch nicht.

    MfG Sorata

    Geändert von sorata08 (10.02.2017 um 21:00 Uhr)

  10. #10
    Laut Telemediengesetz sind Webseitenbetreiber nicht verpflichtet fremde Informationen aktiv auf Rechtswidrigkeit zu überprüfen. Auf Hinweise müssen sie jedoch reagieren.
    Jetzt kommt der Knackpunkt: Stellt der Hinweis auf eine potentielle Urheberrechtsverletzung seitens einer dritten Person, welche nicht offiziell den eigentlichen Rechteinhaber vertritt, überhaupt einen rechtsbindenden Hinweis auf eine rechtswidrige Tätigkeit dar?
    Ich persönlich fände es weit hergeholt, aber ich bin kein Anwalt, daher lass ich das mal als Frage stehen.

    Alles was weiter als der rechtliche Rahmen geht, steht der Moderation frei zu tun wie sie es wollen. Bestenfalls natürlich auf Basis der Forenregeln.

  11. #11
    Die Frage ist doch: Wollt ihr euch gegenseitig anschwärzen, mit der Folge, dass vermutlich ein Großteil der Spiele aus dem Atelier verschwindet? Oder soll der Status Quo erhalten bleiben?

    Ich persönlich bin mit der Situation auch nicht zufrieden und würde eher so wie das Ace-Forum verfahren, dort wird jedes Spiel sofort durchleutet, aber würde euch das gefallen?

  12. #12
    Ich bin natürlich kein Fan vom gegenseitigen anschwärzen, aber ich kann den "Frust" bestimmter Personen zum Teil nachvollziehen, wenns sie erwischt ... während andere nich mal beachtet werden. Das suckt und wirkt ungerecht.
    Dieser "Status Quo" ist leider weder Hüh noch Hott und führt dazu, dass diese "Regelung" gewisse Personen trifft während andere unbeschadet davon kommen, aus welchm Grund auch immer. Außerdem sorgt die momentane Lage auch dafür, dass solche Fragen entstehen, wie die von kanjiisland, der nich weiß was hier Sache ist. Mir ist auch bewusst, dass die ganzen Moderatoren dies hier in ihrer Freizeit machen, und alles andere als dafür belohnt werden, nur das Forum sollte sich schon im klaren sein, was es denn ehm... sein will.

    Aber eine direkte Antwort auf deine Frage, Kelven, hätte ich ganich ... da ich selbst nich der ehrenwerteste Makerer bin. xD Schwer ... *langsam wieder im Schatten verschwindet*

  13. #13
    Es hat bisher noch keinen Unschuldigen getroffen. Chamberlain zum Beispiel wurde dann ja auch im Ace-Forum gebannt, nicht wegen der geklauten Ressourcen, sondern wegen x-facher Regelverstöße. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es schon mal jemanden erwischt hat, der es nicht sowieso darauf angelegt hat.

    Zitat Zitat
    Mir ist auch bewusst, dass die ganzen Moderatoren dies hier in ihrer Freizeit machen, und alles andere als dafür belohnt werden, nur das Forum sollte sich schon im klaren sein, was es denn ehm... sein will.
    Legal, da gibt es gar keine Alternative, weil der Seitenbetreiber für rechtswidrige Inhalte zur Rechenschaft gezogen werden könnte. Das Gesetz ist aber, s. elvissteinjrs Posting, ein Stück weit kulant. Wir könnten noch aktiver gegen geklaute Ressourcen vorgehen. Das würde wie gesagt bedeuten, dass Spiele nur noch nachdem sie von uns durchleuchtet wurden veröffentlicht werden dürfen. Ich glaub aber nicht, dass die Community darüber so glücklich wäre.

  14. #14
    Also wenn Chamberlains Spiel erst nach diversen Regelverstößen von Caro untersucht wurde, gut, dann hat er sich das wohl selbst zuzuschreiben. Ich habe mich nach meiner längeren Abwesenheit nur grob durch die "aktuellsten" Geschehnisse gelesen ... und diese Aktion wirkte schon sehr willkürlich auf mich. Aber ich möchte jetzt auch nicht damit anfangen diese bestimmte Situation von vorne bis hinten zu "analysieren" ... die Möglichkeit besteht leider dennoch, dass es den Einen trifft und den Anderen nicht, auch wenns aaangeblich noch nie der Fall war.

    Und auch wenns angeblich noch keinen "Unschuldigen" getroffen hat, so scheint es auf jeden Fall sehr offensichtlich diverse User/Spiele NICHT zu treffen (siehe Wogentrutz's Bsp), bei denen der Urheberrechtsverstoß einem förmlich ins Auge schießt, und mit einem lauten Knall hinten wieder raus kommt. Ob das jetzt daran liegt dass diese User Gutes für die Comm tun, indem sie Datenbanken erstellen, oder weiß der Eufel was, weiß ich nicht. Ist ja Fein dass es hier kulant abläuft und die Moderatoren teilweise ein bis zwei Augen zudrücken ... aber vllt wär's wirklich nich verkehrt, sich in Zukunft immer weiter der Seriösität des Ace-Forums anzunähern. Step by Step~ =D (auch wenn ich mir mit der Aussage jetzt selbst etwas ins Fleisch schneide ... aber was solls!) Gleichberechtigung bleibt sonst nunmal ein Stück weit auf der Spur, und da reagiere ich allergisch gegen.

  15. #15
    Wirklich neutral ist natürlich niemand, aber ja, ich halte auch nichts davon, mit zweierlei Maß zu messen. Die Regeln gelten für jeden, egal wie lange er in der Community ist oder was er für die Community getan hat. Wir könnten aber auch gar nicht mit zweierlei Maß messen. Wenn z. B. ein Anwalt von Nintendo kommt und sagt "Macht mal die ganzen Pokemon-Spiele weg", dann hätten wir keine andere Wahl, als sie zu entfernen. Die Frage ist nur, elvissteinjr sprach das ja schon an, ab wann eine Meldung verbindlich ist. Muss es ein Vertreter der Rechteinhaber sein, reicht ein Posting oder muss die Meldefunktion benutzt werden?

    Zitat Zitat
    aber vllt wär's wirklich nich verkehrt, sich in Zukunft immer weiter der Seriösität des Ace-Forums anzunähern.
    Geht das denn überhaupt? Ich meine, gibt es noch etwas zwischen dem Status Quo (nur nach Meldung tätig werden) und "Spiele im Voraus testen"?

  16. #16
    Zitat Zitat von Vreeky Beitrag anzeigen

    Hör mir auf mit Polemik ... ist ja zunem echten Trend-Wort geworden hier.
    Lese ich hier zum ersten Mal. Vielleicht öfter als zweimal im Jahr und nicht nur zum Steinkern vorbei schauen ?

  17. #17
    Bitte entschuldigt, dass ich mit meiner Frage soviel Turbulenzen erzeugt habe. Ich wußte nicht dass es sich um ein so sensibles Thema handelt. Ich bin nur seit langem auf einer Suche nach einem Forum wo ich ein Fangame präsentieren kann. Ich besuche euer RPG Atelier Forum schon seit den Anfängen, und freue mich über viele gute Games. Momentan bin ich wieder sehr begeistert von Terranigma2 (wird seit ungefähr 5 Jahren hier präsentiert), das ist echt ein super Projekt, welchem aber nirgendwo anders sonst eine Präsentationsplatform geboten werden würde denke ich. Fangames haben es echt schwer, selbst wenn in so manchem Fangames mehr Jahre Arbeit steckt als in vielen bejubelten schnellen Projekten, deren Presentation überall erlaubt ist. Im Grunde sind so ziemlich alle meine Lieblings-Makergames Fangames, und ich selbst bin auch leidenschaftlicher Schöpfer von Fangames in denen wirklich sehr viel Arbeit steckt. Man weis nur einfach nicht wo man dafür jetzt seinen Platz findet. Es wäre super wenn es direkt ein Forum für Fangames geben würde.

    Geändert von kanjiisland (11.02.2017 um 16:17 Uhr)

  18. #18
    Um das Drama mal gezielt zu ignorieren:
    Zitat Zitat von Kelven Beitrag anzeigen
    Das Problematische an Fangames sind ja meistens die Ressourcen. Stammen sie aus den Vorbildern, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung.
    Hier wundere ich mich etwas, und wollte mal fragen, ob da jemand mir eine Frage beantworten kann:

    Ist es nicht streng genommen relativ egal, ob ich gerippte Grafiken verwende, wenn ich das Ganze dann trotzdem als Fangame deklariere und da andere, geschütze Sachen verwende? Wenn ich bspw. ein Pokémon-Spiel machen würde, bei dem aber alle Ressourcen zu 100% eigenhändig erstellt sind, wäre das meines Verständnisses nach dennoch nicht rechtens - nicht wegen der Ressourcen, sondern wegen der Marke "Pokémon". Dasselbe im Bezug auf DB-Fangames, somit wie Son Goku, Dragonballs oder Sayajins vorkommen und "Dragonball" draufsteht, ist es doch eigentlich egal, ob ich das jetzt selbst gepixelt habe oder nicht?

    Der Fokus bei dem Thema lag bislang bei Ressourcen, aber (rein theoretisch) müsste man da überhaupt drauf schauen, wenn jemand ein Spiel erstellt, was ganz klar eine bestehende Marke/Franchise/whatever aufgreift, bspw. indem Charaktere verwendet werden oder Markennamen?

  19. #19
    Ich dachte immer das verhält sich wie mit Seiten auf denen man kostenlos Kinofilme schauen kann: Da diese "nur" Links zu externen Filehostern anbieten wo die Filme dann liegen reden sie sich mit "wir sind nicht für die Inhalte verlinkter Seiten verantwortlich" heraus - und da es diese Seiten seit Jahren gibt hielt ich das immer für eine Art Schlupfloch. Sprich: Im Atelier wird ein Thread für ein Spiel eröffnet, doch der Downloadlink verweist auf einen externen Filehoster -> Verantwortung des Spieleerstellers. Dachte das war auch damals der Grund als viele Spiele, welche direkt hier veröffentlicht wurden, ohne Musik neu hochgeladen wurden. Lieg ich da falsch?

    Und @ Kelven:
    Rein aus Interesse, hattet ihr eigentlich schon mal Probleme mit Beschwerden bezüglich hier veröffentlichter Projekte mit geklauten Ressourcen seitens diversen Publishern?

  20. #20
    Zitat Zitat von Kelven
    Wirklich neutral ist natürlich niemand, aber ja, ich halte auch nichts davon, mit zweierlei Maß zu messen. Die Regeln gelten für jeden, egal wie lange er in der Community ist oder was er für die Community getan hat.
    Die Moderation eines Forums sollte natürlich möglichst neutral sein. Ich stimme Kelven zu, dass in zweierlei Maß zu messen absolut kontraproduktiv ist und diversen Leuten da draußen nur Angriffsfläche bietet.
    Selbstverständlich sollten Spiele, die klar gegen das Urheberrecht verstoßen entsprechend behandelt werden. Der Ersteller hat sich im Vorfeld zu informieren, ob die von ihm genutzten Ressourcen frei nutzbar sind.

    Zitat Zitat
    Geht das denn überhaupt? Ich meine, gibt es noch etwas zwischen dem Status Quo (nur nach Meldung tätig werden) und "Spiele im Voraus testen"?
    Ich denke mal, stichprobenartig nachschauen kann man immer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •