Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 150

Thema: Let's Play Together: Im Reich des Himmelsdrachen - Diskussionsthread

  1. #1

    Let's Play Together: Im Reich des Himmelsdrachen - Diskussionsthread


    Nun ist auch die siebte Umfrage zu Ende und die Community hat sich dazu entschieden, Im Reich des Himmelsdrachen zu spielen. Den Download findet ihr hier.

    Regeln:
    Es gibt soweit keine Einschränkung, ihr ladet euch das Spiel und spielt. Nebenbei berichtet ihr von euren Eindrücken, woebei es hilfreich wäre, falls möglich, immer einige Eckdaten zu nennen, wie Spielzeit, Charakterelevel und Aufenthaltort, damit sich die anderen etwas orientieren können. Als Spieltempo rate ich es gemütlicher anzugehen und hoffe auf eine nette Diskussion und viel Feedback, die auch dem Entwickler weiterhelfen könnten.

    Auf gehts!

  2. #2
    Ich weiß nicht ob hier eine bestimmte Form gewünscht wird, aber ich werde einfach mal meine ungefilterten Eindrücke, die ich beim Spielen direkt nebenher niederschreib, so posten. Dabei werde ich mich an der Story entlanghangeln, weswegen die folgenden Beschreibungen meiner subjektiven Eindrücke voller Spoiler sind und besser nicht gelesen werden wenn man die Geschichte noch selbst erleben möchte. Das Game hab ich mir ohne die Storybeschreibung zu lesen und großartige Vorabinformationen runtergeladen und heute Morgen knapp 3h Stunden angezockt.

    Session 1

    Geändert von IronChef (15.08.2013 um 13:22 Uhr)

  3. #3
    Wird nicht der letzte Fehler bei dir sein, Nonsense. Dein Entpackprogramm hat die Umlaute vergeigt. Ist das Spiel mit dem Maker-Gamepackage-Dings gepackt? Das ist eh scheisse. Und Umlaute in Dateinamen macht man nicht. Müsst ihr nun aber durch. Entpacks nochmal anders und schau was er dann mit den Umlauten macht.

  4. #4
    Wow, Nonsense
    Wooow.

  5. #5
    7Zip hat mir das ohne Probleme entpackt - falls es normal gepackt war. Kann mich nicht mehr dran erinnern. Alles normal gepackte was nicht irgendwie .exe-Datei ist entpacke ich mit 7Zip. Ist einfach legaler als sich WinRar illegal runterzuladen(und wer will dafür schon zahlen wenn mans auch kostenlos haben kann). (Ausnahmen: Zip falls das irgendwie windowseigen entpackt werden kann kann das sein dass ich das auch mal nutze)

  6. #6

    Hier wird nicht geterrort
    stars5
    @Ironchef: Darf ich kurz anmerken, dass ein paar Absätze den Text vielleicht etwas übersichtlicher gestalten würden? (auch für den Ersteller) Ist mir nur gerade aufgefallen.

    @Nonsense Damdamdaaaaam.

    @Topic: Oh Gott ich hoffe ich schaffe es das Spiel wenigstens anzuspielen D:

  7. #7
    Ich hatte kurz überlegt, ob ich das Spiel auch mal ausprobieren soll, allerdings hat mich der (im übrigen sehr witzig geschriebene Text) von Ironchief auf den Boden der Tatsachen geholt.
    Habe ehrlich gesagt keine große Lust einen Makerfilm anzusehen, welcher offensichtlich voller inhaltlicher- und Logiklücken steckt.

    Vielleicht kann ich mich ja noch überwinden, aber ich denke ich warte erstmal auf die Berichte der anderen.

  8. #8
    Spielzeit: 1 Stunde
    Ort: Gerade das erste Mal auf der Weltkarte
    Ich hatte schon mal den Anfang der Open Beta gespielt, deswegen hätte es mir besser gefallen, wenn man das Intro zumindest bis vor den ersten spielbaren Abschnitt hätte überspringen können. Über die Handlung kann ich bisher noch nicht viel sagen, was aber natürlich auch bedeutet, dass mir nichts besonders negativ aufgefallen ist. Den Dialogen fehlt manchmal noch der letzte Schliff, finde ich, doch das ist nicht so entscheidend. Der Konflikt zwischen den beiden ungleichen Brüdern ist jedenfalls schon mal interessant. Ich finde es gut, dass Lathan seinen Bruder nur deswegen verdächtigt, weil er verzaubert wurde, sonst wäre das ziemlich unglaubwürdig gewesen. Kite könnte aber vielleicht etwas weniger in Richtung Good Guy gehen, in manchen Dialogen kam er mir schon fast zu nett vor. Beim Gameplay gibt es ein paar Dinge, die mich gestört haben. Mir wäre es lieber, wenn ich immer speichern könnte. Außerdem bleibe ich öfters an den Blumen hängen, da fände ich es besser, wenn sie alle "below hero" wären. Das sind aber nur Kleinigkeiten, was mich richtig stört, sind die Zufallsgegner. Ich wusste gar nicht, dass das Spiel welche hat bzw. hab ich das vielleicht schon wieder vergessen.

  9. #9
    Ich habe das Spiel jetzt auch mal angetestet.

    Vorweg: Mein urteil liest sich sicher nicht so vernichtend, wie das von IronChef, aber zu bemängeln gibt es am Spiel tatsächlich so manches.

    Ich habe mir zuerst auch die Geschichte angesehen. Die Artworks haben mir gefallen - überhaupt sind die meisten Artworks im Spiel ziemlich gut -, und die Musik hatte so ein wenig klassischen FF7-Touch, passte im Prinzip alles ganz gut zusammen. Die Schrift ist allerdings fürchterlich. Zum einen lassen sich solche veralteten Schriftarten heute sowieso nur noch schwer entziffern, und zum anderen tut die geringe Auflösung des Makers hier ihren Rest, um die Lesbarkeit zum teufel zu jagen. Eine normale, serifenlose Schrift mit einem klaren Schnittbild wäre sicherlich viel besser lesbar gewesen und hätte die Geschichter leichter verständlich gemacht.

    Ich habe dann das Spiel begonnen und muss dann auch gleich meinen gröbsten kritikpunkt anbringen: Das Gameplay, bzw. das nicht vorhandensein von selbigen. Das Spiel zieht sich eine gefühlte Ewigkeit hin, ohne das irgendwas passiert. Cutszene folgt auf Cutszene ich sehe Leuten dabei zu, wie sie miteinander reden. Und wenn ich dann tatsächlich mal am Ruder bin, dann darf ich - oh Wunder! - mit Leuten reden. Es gibt Spiele, da habe ich nach der Spielzeit, die ich bisher in den Himmelsdrachen investiert habe, schon den ersten Dungeon durchgespielt und hier wird nur gesabbelt.
    Dabei ist es allerdings gar nicht mal so sehr die menge an Text, die mich stört, sondern die etwas sehr unbeholfene Art und Weise, wie dieser in das Spiel integriert ist. Nichts gegen den Autor, wirklich, aber man Merkt dem Spiel einfach an, dass es sieben Jahre alt ist. Charaktere, die Monologe halten? Vom Storytelling her ist das ein No-Go. Der Grundsatz "Show, don't tell" gilt auch für Computerspiele. Wenn der Autor dem Spieler erzählen muss, was ein Charakter grade denkt, weil er es ihm anders nicht vermitteln kann, dann kennt der Autor seine Charaktere selber zu wenig. Ein weiteres Problem, das mir negativ aufgefallen ist, ist dieses ständige und penetrant-nerfende herbeiorakeln der Zukunft. Nicht nur, das Lathan Visionen hat, die dann auch noch wahr werden, erzählt mir irgend ein ominöser, aber allwissender erzähler in Cutszenes dann auch noch lang und breit, das sich das Leben der menschen in Veran bald total verändern wird und blubb. Dazu kommt, das die Texte teilweise vom Stil her sehr unpassend sind. Z.B. wird in einer Textbox das Wort "Ahso" verwendet, was kompletter Bullshit ist. Zum einen heißt es "Ach so" (Ahso ist eine Vergewaltigung der Schriftform aus der SMS-Sprache) und zum anderen verwendet man derart umgangssprachliche Begriffe in der fiktion eigentlich gar nicht.

    Bei dem unbekannten Kuttenträger der Kite zu kennen scheint, klingelt bei mir gleich der klischee-Alarm, aber gut, da warte ich ersteinmal ab, was da im Weiteren noch kommt.

    Was ich bisher vom Kampfsystem gesehen habe, sieht so weit ganz interessant aus, wirklich was rausreissen tut es bisher aber nicht - schlicht deshalb, weil ich bisher außer dem Tutorial-Kampf noch keinen hatte. Das Spiel weißt hier und da nette Detaiöls auf, etwa die zwinkernden Charaktere oder das Animierte Seil am Brunnen. Ich würde an dieser Stelle auch gerne sowas schreiben, wie "Dungeons sind toll" oder "Kämpfe machen Spaß", das Problem daran ist, das ich weder das eine, noch das andere bisher beurteilen kann, weil es schlicht daran mangelt.
    Das einzige was es bisher im Übermaß gibt, sind Cutszenes und die hauen mich wegen ihrer doch leider etwas unbeholfenen Schriftsprache einfach nicht vom Hocker. Ich werde zwar (vorerst) dranbleiben und weiter Spielen - ich denke, das hat das Projekt verdient - aber um den Vorschusslohrbeeren, die es kassiert hat, gerecht zu werden, muss der Himmelsdrache hier nochmal eine ganz gewaltige Schaufel Gameplay nachlegen. Im Augenblick langweilt mich das Spiel mit jeder gesehenen Textbox ein wenig mehr und das ist eigentlich schade.


    Edith und Nachtrag:
    Ich habe jetzt noch etwas weiter gespielt. Nach der Ermordung der regenten zieht das Spiel mMn. grade spannungstechnisch deutlich an. Allerdings sind die zahlreichen Cutszenes immer noch unangenehm penetrant.

    Geändert von caesa_andy (15.08.2013 um 21:35 Uhr)

  10. #10
    @caesa_andy
    Ich halte Monologe für ein unterschätztes erzählerisches Mittel in Maker-Spielen. Unsere Spiele sind mangels Sprachausgabe Büchern näher als Filmen und in Büchern werden die Gedanken der Figuren oft in Worte gefasst.

  11. #11
    Was den Anfang angeht: Erinnert mich daran zum Ende dieser "Lets Play Together"-Phase diesbezüglich noch eine Diskussion vom Zaun zu brechen.

  12. #12
    Auf folgende Punkte möchte ich gerne vorab eingehen, bevor ich ein kleines Fazit der bisherigen Berichte schreibe:

    @IronChef
    Dein Beitrag war witzig erzählt, teilweise hat es mir richtige Lachflashs gegeben
    Der Bug mit Xerxes auf dem Berg müsste ich noch mal überprüfen und dann beim nächsten Update beseitigen. So etwas hätte nicht passieren dürfen (und ich bin mir an für sich bei sowas immer sehr pingelig, wenn es darum geht, fertige Szenen wirklich als "fertig" abzuschließen), danke dir jedenfalls für diese Meldung.


    @Nonsense
    Du versuchst witzig zu sein, aber sorry, das bist du nicht. Dementsprechend nehme ich deine Beiträge nicht wirklich ernst und werde nicht näher auf diese eingehen.
    Aber eines kann ich sagen: Nur weil ein Makerspiel mal einen bestimmten BGM hatte, macht das nicht sicherlich nicht zu "OMG Velsarbor-BGM!" ... Ernsthaft. Velsarbor, UiD und VD bedienten sich von kommerziellen OSTs im Midi-Format, genauso wie ich es auch getan habe. "Bestimmte Stimmung voll vermittelt werden? Nehmen wir ••• von Spiel ABC!"
    Solche Vergleiche nerven und sind nicht hilfreich.


    @Kelven
    An für sich sind J-RPGs doch dazu bekannt, dass man nur durch Speicherpunkte die Möglichkeit hat, zu speichern. Ich wüsste nicht, warum das bei IRdH anders sein soll. Die Speicherpunkte sind großzügig verteilt (wurde mir zumindest von meinen Betatestern bestätigt), ich verstehe nicht, wo darin das Problem liegt ^^; Ich bin es von anderen Spielen auch nicht anders gewohnt.


    @caesa_andy
    Nachdem ich deinen Edit bemerkt habe, frage ich mich, warum diese unnötige Nörgelei denn schon am Anfang des Spiels sein muss. Klar, du möchtest wohl von Anfang an deinen Eindruck schildern, aber ein paar Aussagen sind zu dem Zeitpunkt des Spiels einfach... überflüssig
    Was mich hierbei am meisten gestört hat: Du hast jetzt vielleicht mal eine Stunde gespielt und wirfst mir bereits vor, dass ich meine Charaktere nicht kenne, weil du sie noch nicht richtig kennengelernt hast? Sorry, aber was soll diese persönliche Aussage? Ich befasse mich seit Jahren mit Rollenspielen, spiele verschiedene Typen von Charakteren und versetze mich in sie hinein, wie es wohl manch einer als "übertrieben" ansieht. Als Beispiel: Ein Tod des Charakters trifft mich sehr, so etwas geht nicht spurlos an mir vorbei.
    Die Charaktere in IRdH haben alle ihren Hintergrund, den man nach und nach kennenlernt und auch eventuell nachvollziehen kann. Aber bei ein paar Stunden Spielzeit ist das natürlich noch nicht möglich. Daher kann ich dir nur raten, weiterzuspielen, vielleicht kannst du die Charaktere dann eher nachvollziehen.
    "Show, don't tell" ist an sich richtig. Aber wie es auch bereits Kelven gesagt hat, sind die meisten Makerspiele auf Monologe angewiesen. Ist es dir lieber, wenn der Hauptcharakter einfach plumb alles hinnimmt und sich keine eigenen Gedanken macht? Das würde ja bedeuten, dass dem Charakter Tiefe fehlt, die du bereits angekreidet hast. Finde ich an sich widersprüchlich. Oder frage ich mal so: Was soll ich deiner Meinung nach daran ändern? Soll ich mehr Posen pixeln oder wo liegt das Problem? Damit ich es auch nachvollziehen kann
    Bezüglich der Schrift: Kann ich zwar nachvollziehen, aber ich hab ehrlich gesagt schon schlimmere Schriftarten gesehen. Für das Setting von IRdH war die mittelalterlich angehauchte Schriftart gewollt und mit Bedacht ausgewählt. Im Intro hat man ja daher die Möglichkeit, diese durch eigenes Enter-Drücken wegblenden zu lassen, damit man sich beim Lesen nicht verhaspelt. Die Schrift taucht in kommenden Spielverlauf nur noch für Orte und kurze Szenenwechsel auf und sollte daher nicht mehr stören.

    Wie gesagt, ich kann nicht mehr machen, als dich zu bitten einfach weiterzuspielen, wenn du es möchtest. Ich weiß, der Anfang zieht sich etwas in die Länge, aber aus Storygründen war das nicht zu ändern. Gerade um damit mehr von den Charakteren zu zeigen und ihre Beweggründe zu vermitteln wurde es bewusst so gemacht.

    --

    So, das war bisschen viel Kontra-Argumentation meinerseits, aber ich möchte im Allgemeinen sagen, dass ich berechtigte Kritik, die bereits hier genannt wurde, natürlich zu Herzen nehme (auch wenn es jetzt vielleicht nach dieser Menge an Text nicht so rüberkommt). Vielleicht kann ich das eine oder andere noch ins Spiel einbauen, aber dazu möchte ich noch weitere Erfahrungsberichte abwarten Über positive Kritik habe ich mich natürlich auch sehr gefreut!
    Also an dieser Stelle schon mal vielen Dank für eure Beiträge und für eure Mühen! Ich bin schon auf die nächsten Berichte gespannt.

    - Das Inno -

  13. #13
    Hab noch nicht so weit gespielt. Da wo ich letztens aufgehört habe bin ich noch immer. Ab da wo man dann 3 Leute in der Party hat und auf der Weltkarte ist(die Vampirin mit dabei).

    Schrift fand ich nur die beim Intro(glaub weiß mit rotem Rand) etwas nicht so toll. Etwas dunkler hätte mir besser gefallen. Oder weniger "dick". Oben wurde noch die Kiste angesprochen, im Schloss - das fiel mir auch auf. Fand ich auch merkwürdig, dass man die nicht öffnen konnte, obwohl man ja ab dem Zeitpunkt eigentlich angegriffen wurde.

    Ansonsten ist es "so lala" von der Story bisher. Die Vampirtante empfinde ich eher als nervig. Viel kann ich aber noch nicht sagen, da ich erst am Anfang bin. Hoffe nur, dass deren Hintergrundstory nicht noch breitgegreten wird. Denn Vampire + Kinder und so nen Familienkrams braucht man da wirklich nicht. Die haben böse zu sein und nicht so n Käse.

    Kämpfe bisher ganz okay(bis zu meiner Stelle waren auch noch keine Zufallskämpfe). Das habe ich von einem älteren Let's Play einer uralten Demo noch nerviger in Erinnerung(deshalb wollte ich in das Spiel eigentlich auch erst gar nicht reingucken). Das war aber für dieses eher langweilige Kampfsystem ganz okay.

  14. #14
    Nonsense, ich würde es ja auch so ähnlich formulieren (mit viel weniger du und mehr ich in der Art und Weise) , wenn ich den Macher des Spieles nicht leiden könnte, und ich es aus anderen emotionalen/erzieherischen Gründen für notwendig hielte mich mal so richtig drüber auszulassen, was das denn für Drecksspiel ist. Manche Leute müssen das einfach mal zu hören kriegen, die brauchen das...

    Kurioserweise, glaube ich mich zu erinneren, dass du auf dem BMT mit Innocentia kein von tiefer menschlicher Abscheu geprägtes zwischenmenschliches Verhältnis hattest. Ebenso kann ich mich erinneren, dass IrdH kein komplett überbeschissenes Spiel ist. Ebenso ist Innocentia nicht so hohl in der Birne, dass man sie holzhammern müsste um anzukommen.

    Wenn du durch ein bischen Gebashe und Gepöbel unterhalten willst, schau nochmal 200 Folgen Angry Video Game Nerd, lies dann deine RageReviews und überleg nochmal was unterhaltsam-überspitze Beobachtung und Darlegung von Spielschwächen ist, und inwiefern sich das davon unterscheidet sich des Bashens und Pöbelns willens an Belanglosigkeiten hochzuziehen.

    Wenn du diese Art von "Berichterstattung" wirklich "unterhaltsam" findest kann ich dir anbieten deine Ponystory mal unterhaltsam zu feedbacken. Nach zwei Absätzen fühlst du dich wahrscheinlich verletzt und gekränkt und redest nie wieder ein Wort mit mir.

  15. #15
    @Innocentia
    Es ist auch kein großer Kritikpunkt, nur kann es ja manchmal passieren, dass ich das Spiel abrupt beenden muss und wenn ich dann keinen Speicherpunkt finde, verliere ich einen Teil des Fortschritts.

  16. #16
    @Nonsense
    Ich hab auch nicht gesagt, dass das Spiel keine Schwächen hat. Dessen bin ich mir selbst bewusst. Nur, wenn du deine Kritik so - und ich entschuldige mich für den Ausdruck - assig verfasst, KANN sie absolut nicht ernst nehmen. Du solltest vielleicht daran denken, dass es an deiner Formulierung liegt. Du wolltest es lustig aufpeppen wie IronChef, aber bei ihm erkennt man wenigstens, dass es so gemeint war. Bei dir lese ich eine Reihe an seltsam formulierten Sätzen (und auch Vorwürfen), die einfach nicht lustig sind (was bitte soll an DIE DIE DIE KILL KILL KILL lustig sein?)

    Und du musst mich auch nicht mit Samthandschuhen anfassen. Wenn es so wäre, hätte ich in diesem Forum nichts zu suchen. Und habe ich auf dem BMT auch so reagiert, als man mir ernst gemeinte Kritik verfasst hat? Ich kann mich nicht daran erinnern.
    Verfasse einfach deinen Bericht neutral, dann gehe ich eher drauf ein als auf das, was du ursprünglich geschrieben hast.


    @Kelven
    Absolut nachvollziehbar und natürlich ärgerlich, wenn man sofort weg muss. Aber mit so etwas rechne ich persönlich als Entwickler nicht, so blöd es sich anhört ^^;
    Aber danke noch mal für die Erläuterung

    - Das Inno -

  17. #17

    Hier wird nicht geterrort
    stars5
    Offtopic


    Ich kann Innos Entrüstung voll verstehen. Das Spiel hat eine lange Entwicklungszeit hinter sich, es scheint vor allem in den Dialogen einige Schwächen zu haben, aber was wird eigentlich erwartet? Legend of Final Destiny: Call of Megagameplay? Es ist ein Makerspiel, von einer Person in mühevoller Arbeit gemacht, Kritik ist vollkommen legitim, aber dieser sarkastische, höhnische Tonfall in manchen Feedbacktexten ist wirklich unangebracht.

    @Topic Ich ziehs mir gerade und werde hier dann auch ein wenig Rückmeldung reineditieren, damit der Post nicht ganz dumm und Offtopic dasteht.
    Schwör! :0

  18. #18
    Soweit ich mich erinnere sind das noch immer persönliche Hobbyprojekte und keine Freifahrtscheine für andere Personen um eine elitäre Meinung von oben herab zu posten.

  19. #19
    Zitat Zitat von Corti Beitrag anzeigen
    Nach zwei Absätzen fühlst du dich wahrscheinlich verletzt und gekränkt und redest nie wieder ein Wort mit mir.
    Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass es weitaus weniger benötigt. Er unterbricht einen sogar mitten im Satz und verlässt LALALA ICH HÖR GAR NICHTS den Raum

  20. #20
    Okay, ich poste dazu nichts mehr, nun seid zufrieden und haltet die Klappe.o_o

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •