Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 119

Thema: UNDERTALE

  1. #41
    Ich finde an der Umfrage gerade viel toller, dass scheinbar FF7 von Melee rausgehauen wird

  2. #42
    Erst machen alle so ein Hype darum und dann berichtet keiner darüber, dass euer Spiel gewonnen hat :P
    Gegen OoT, FF7, SmashBros und Co. ^^

    http://www.gamefaqs.com/features/bge20_vote

    Habe trotzdem das Spiel nicht gespielt und werde es auch nicht *hihi*

  3. #43
    Zitat Zitat von Schnorro Beitrag anzeigen
    Erst machen alle so ein Hype darum und dann berichtet keiner darüber, dass euer Spiel gewonnen hat :P
    Gegen OoT, FF7, SmashBros und Co. ^^

    http://www.gamefaqs.com/features/bge20_vote

    Habe trotzdem das Spiel nicht gespielt und werde es auch nicht *hihi*
    why!? (und vor allem wieso freust du dich darüber?)

    Danach hat Gamesfaq in einem Poll of the Day gestellt. Ob Undertales Platzierung einige Leute, die das Spiel noch nicht gespielt haben, dazu überzeugt habe es zu spielen. Und der Konsens lag bei über 50% auf nein. Mit einem großen Anteil, die Antwortmöglichkeit "rein aus Prinzip". Also so einige Hater, die sich jetzt salty fühlen dass Ocarina of Time nicht zum 2. Mal gewonnen hat. Hat es sicherlich auch bekommen.

    Und warum keiner was schreibt: Ich denke mal alles wichtige wurde gesagt, dass das Spiel gewinnt war dann doch gegen Ende tatsächlich sehr offensichtlich.

  4. #44
    Bin mittlerweile was solche "Hypes" angeht sehr entspannt. Da mich das Spiel auch nicht wirklich anspricht, bin ich irgendwie froh, darum herumgekommen zu sein. Habe da einfach nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben, auch wenn es von dieser Internetseite als das Best.Game.Ever dargestellt wird. Kann aber ehrlich gesagt nicht beurteilen, ob ich einfach nur langweilig oder sehr wählerisch bin, da ich von den dort aufgeführten Spielen kaum eins gespielt habe (nur Pokemon, AoE II, Blizzard-Titel, Zelda OoT und Majoras Mask). Viele kenne ich nicht einmal
    Aus dem Grund bin ich, wie gesagt, froh. Klingt komisch, aber irgendwie freut es mich.

    Selber habe ich die Wahl nie wirklich verfolgt, nur ab und an mal reingeschaut, wie es so steht wenn einer von euch hier geschrieben hat. Aber vorhin hat es mich irgendwie gejuckt, weiß auch nicht wieso. Auf jeden Fall Glückwunsch? an Undertale ^^

  5. #45
    Habs mir damals nur besorgt weil plötzlich überall Threads aus dem Boden schossen wie toll Undertale sein soll. Bin dann beim Soundtrack hängengeblieben, als stoep ein Video von Megalovania gepostet hatte.

    Letztendlich hab ich mir nur dessen einen steam-Account eingerichtet, das Spiel geladen und nach den Ruinen keine Lust mehr gehabt. Irgendwann habe ich dann doch weitergemacht und war plötzlich begeistert.

    - Zuerst nur neutral gespielt, Bosse verschont und die Randomgegner gekillt.
    - Beim zweiten Mal alles getötet, was dann aber auch nur neutral war weil man die Gebiete "komplett" säubern muss bis keiner mehr von den Mobs nachkommt.
    - Das... habe ich dann beim dritten Mal gemacht. Die Genozid-Erinnerung musste ich dem Spiel aber per Tool ausradieren, weils sich halt alles merkt und jeder Kram Konsequenzen hat. Naja.
    - Jetzt spiele ich zum vierten Mal im Pazifisten-Run und versuche auf Level 1 durchs gesamte Spiel zu kommen. Lustig, wie sich das Spiel radikal bei jeder der drei Varianten ändert.

    Hab bei der Umfrage auch nur für Undertale gestimmt, allein schon wegen der Musik.

  6. #46
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Ich will es mit Tony auf dem BMT spielen.
    Ich würde es gerne auf der BMT vorführen. Pacifist Run mit so vielen Secrets wie möglich. Hmm, und am besten ein paar Leute, welche die Sprechrollen für einige Charas übernehmen. Ach ja ... Wunschträume. Mal sehen ob (und wenn ja, wieviel) auf der BMT davon dann umgesetzt wird. Aber den Lappy dazu habe ich jetzt. Undertale kommt von meiner Seite aus also jedenfalls mit. Den Rest schauen wir dann, wenn es soweit ist.

  7. #47
    Man merkt dass Undertale was ganz besonderes ist, wenn sich die Admin-Legende höchstpersönlich hierfür zu Wort meldet!


  8. #48
    Zitat Zitat von GSandSDS Beitrag anzeigen
    Ich würde es gerne auf der BMT vorführen. Pacifist Run mit so vielen Secrets wie möglich. Hmm, und am besten ein paar Leute, welche die Sprechrollen für einige Charas übernehmen. Ach ja ... Wunschträume. Mal sehen ob (und wenn ja, wieviel) auf der BMT davon dann umgesetzt wird. Aber den Lappy dazu habe ich jetzt. Undertale kommt von meiner Seite aus also jedenfalls mit. Den Rest schauen wir dann, wenn es soweit ist.
    Ruben und ich können ja erstmal so spielen, wie wir lustig sind, und danach schauen wir dir (bzw. ich) gerne dabei zu, falls es sich bis dahin noch nicht erübrigt hat. Manche sagen, dass man sich mit einem Run nicht zufriedengibt.

  9. #49
    Für einen Pacifist Run muss man das Spiel sowieso zunächst mindestens 1x normal durchgespielt haben. Passt also.

  10. #50

  11. #51
    Ach, wenn wir eh schon beim Thema "Kreative Megalovania-Verarsche" sind ...


  12. #52
    Ich hocke momentan bei dem Kampf. >_>

  13. #53
    Durch und zwar im Pazifisten Durchlauf.

    Was soll ich noch sagen? Ich glaube ich habe ein neues Lieblingsspiel, nach rund 13 Jahren, wo ich es nicht mehr gewagt habe auszusprechen.
    Ich schätze mal alles Wichtige wurde schon mal von jeden ausgesprochen weswegen ich mich dieses Mal kurz halte.

    Meine Interpretation zu einer Sache am Ende:

    Geändert von Klunky (07.01.2016 um 16:25 Uhr)

  14. #54
    Zitat Zitat
    Tatsächlich ist das für mich ein extrem wichtiger Punkt, weswegen ich das Spiel nicht mehr anfassen kann. Auf dem BMT hat GSandSDS ja einen Pacifist-Run angefangen und von da an waren meine beiden Mitbewohner gehooket. Wir haben jetzt zu dritt einmal die Neutral-Route gespielt und befinden uns gerade in den letzten Zügen des Pacifist-Runs. Ich kannte den Großteil der Story schon und weiß auch, was passiert, wenn man den Pacifist-Run fertig hat. Deswegen hat es mir die letzten Tage unfassbare Bauchschmerzen gemacht, dass die beiden sich fröhlich und happy darüber ausgetauscht haben, was wohl im Genocide-Run passiert, von dem man ja so viel hört.

    Ich kann das nicht. Ich weiß, es ist kindisch und irgendwie... weird, deswegen ein regelrecht schlechtes Gewissen zu haben, aber ich kann das meinen "Freunden" in der Welt von Undertale einfach nicht antun. Wir haben uns jetzt so geeinigt, dass ich einfach nicht mitspiele und die nächsten Abende in meinem Zimmer verbringe, aber trotzdem fühle ich mich irgendwie dreckig. Das Spiel hat es richtig drauf, dich moralisch und emotional zu kriegen. Zumindest bei mir hat es das vollkommen geschafft.

  15. #55
    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Ich kann das nicht. Ich weiß, es ist kindisch und irgendwie... weird, deswegen ein regelrecht schlechtes Gewissen zu haben, aber ich kann das meinen "Freunden" in der Welt von Undertale einfach nicht antun. Wir haben uns jetzt so geeinigt, dass ich einfach nicht mitspiele und die nächsten Abende in meinem Zimmer verbringe, aber trotzdem fühle ich mich irgendwie dreckig. Das Spiel hat es richtig drauf, dich moralisch und emotional zu kriegen. Zumindest bei mir hat es das vollkommen geschafft.
    Es klingt zwar wirklich auf dem ersten Blick verrückt, aber ich kann dieses Gefühl inzwischen auch ganz gut nachvollziehen.
    Ich stelle mir einfach selbst die Frage: Was ist schon ein Menschenleben?
    Die Summe unserer Erinnerungen ist eine beliebte Antwort. Und lässt sich das nicht auch gut auf die Frage: "Was definierst du als lebendig?" anwenden.

    Personen, Lebewesen, die wir bis an unser Lebensende niemals getroffen haben oder schlichtweg vollständig vergessen haben, existieren nicht ins unserer Wahrnehmung. Wenn man ein völlig falsches Bild von einer realen Person entwickelt hat, was sich im Laufe der Zeit wandelt, kann man diese Person dann nicht auch in gewisser Art und Weise als fiktiv betrachten?

    Ich sehe nichs falsches daran fiktive Figuren, mit einem solchen Respekt zu behandeln, denen man auch Gegenüberstehenden pflegt. Für viele Autoren ist dieses Denken ja sogar ihre Existenzgrundlage. Die Sensibiltät dessen, wandelt sich ohnehin von Person zu Person.
    Für einige Menschen sind bestimmte Tiere außerhalb der emotionalen Wahrnehmung. Ganz zu schweigen von Insekten, wo die wenigsten sich sträuben würden sie gedankenlos zu erschlagen.
    Der Schmerz den die Tiere verspüren ist auf jeden Fall real, etwas worüber solch ein Mensch gar nicht erst nachdenkt.

    Sogar tote Menschen sind real, obwohl sie nicht physiologisch am Leben sind, trotzdem würde niemand ihre Existenz verleugnen. Sie nehmen auch weiterhin Einfluss auf deine Gedanken und Erinnerungen.

    All die liebevollen Charaktere in Undertale haben sich auf jeden Fall so in mein Hirn eingebrannt, dass sie definitiv nicht das Erste sind was ich vergesse, wenn ich mal an Demenz erkranke.
    In meiner Erinnerung und Fantasie sind die Charaktere auf jeden Fall lebendig und in meiner Erinnerung möchte ich sie nicht zuletzt, allesamt wie wildes Vieh, abgeschlachtet von mir selbst, sehen.


    Geändert von Klunky (08.01.2016 um 06:42 Uhr)

  16. #56
    Ich hatte natürlich viel gutes über Undertale gehört, aber erst vor ein paar Tagen beschloss ich es zu kaufen und habe es in einer Sitzung durchgespielt (mit dem True Pacifist ending). Es war fantastisch und großartig. Kein anderes Spiel in den letzten Jahren (oder vielleicht jemals) hat mich so berüht, mich so sehr zum lachen und zum weinen gebracht. Lange ist es her dass ich Charaktere traf die ich so sehr ins Herz geschlossen habe. Jeder einzelne Kampf fühlte sich episch an, nicht zuletzt auch wegen der Musik. Trotz der einfachen Grafik und des recht simplen Gameplays sind in meinem Kopf epische Bilder entstanden die ihresgleichen suchen. Beim Kampf gegen Toriel habe ich geflennt, und das nur nach irgendwie 30 Minuten Spielzeit. Da wusste ich schon, dieses Spiel ist etwas ganz besonderes.

    Dieses Ende. Als Asriel von Frisk getröstet wurde, habe ich echt mein cool verloren und bin in unkontrollierbares Schluchzen ausgebrochen, ich kann mich nicht daran erinnern, wann mich das letzte mal ein Spiel so emotional berührt hat.

    Und, omg, der Soundtrack. Seitdem ich das Spiel durch habe, höre ich Bonetrousle und Spider Dance quasi in der Endlosschleife. Die Fülle an großartiger, atmosphärischer Musik ist schlicht und ergreifend unglaublich.

    Ich werde wahrscheinlich am Wochenende nochmal von vorne beginnen und einen zweiten Pacifist Run machen, einfach um die Geschichte und die Charaktere noch einmal zu erleben und um zu gucken ob ich vielleicht irgendwelche Geheimnisse verpasst habe. Ein Genocide Run kommt für mich jedoch nicht in Frage, dafür liebe ich diese Charaktere zu sehr und außerdem hält sich meine Neugier darüber was passiert, wenn man jeden umbringt, ziemlich in Grenzen.

    Undertale ist das beste was ich in den letzten Jahren gespielt habe, eines meiner LIeblingsspiele, vielleicht sogar mein neues Lieblingsspiel.

    Papyrus ist bae. <3

  17. #57
    Mich hat SDS auf dem BMT dazu bekommen das Spiel zu kaufen, weshalb ich mir das ganze auf dem BMT auch nicht angesehen habe. Ich wollte es ohne Spoiler selbst spielen und das hat sich wirklich gelohnt. Ich habe gerade zum zweiten mal den Pazifistenrun gemacht und ganz ehrlich, ich würde es nicht ertragen den Genozidrun zu machen, denn auf Pazifist war das Spiel so lustig und wunderschön und es hat mich mit seiner Botschaft auch voll bekommen, ich möchte das Ende nicht für etwas schlimmeres zerstören. Ich habe jeden Charakter, insbesondere Undyne, in mein Herz geschlossen.
    Man fragt sich am Ende des Spiels wirklich, was man da machmal in anderen spielen tut. Eine Freundin z.b. hat mal einen Genozidrun angefangen, es dann aber nicht übers Herz gebracht Papyrus zu töten, das Spiel leistet wirklich ganze Arbeit wenn es darum geht Spieler zum Nachdenken zu bewegen.

  18. #58


    Ich lasse dieses tolle Arrangement von Klaviergott Kyle Landry einfach mal hier. Gibt auch ein Tutorial dazu. (Als ob das jemals jemand dadurch nachspielen könnte, haha.)


  19. #59
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen


    Ich lasse dieses tolle Arrangement von Klaviergott Kyle Landry einfach mal hier. Gibt auch ein Tutorial dazu. (Als ob das jemals jemand dadurch nachspielen könnte, haha.)

    Großartig. Würde ich in 20 Jahren nicht hinbekommen.
    Das wäre mega cool, wenn der sowas aufwändiges auch zu battle of a true hero machen könnte.

  20. #60
    Vor kurzem hat ja jemand von Nintendo of America getwittert, dass er das Spiel gerne auf der Wii U hätte und der Macher vom Spiel hat drauf geantwortet. Ich würde das Spiel ultra gerne auf meinem 3DS zocken. Es gibt zwar auch eine Anleitung um das Spiel auf Android zu spielen und dann könnte ich es auf meinem Android-Handheld zocken, aber 3DS wär doch bequemer.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •