Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 130

Thema: Minka & Tapsy RPG [Demo 2]

  1. #1

    Minka & Tapsy RPG [Demo 2]

    Vorwort
    Die 2. und finale Demo ermöglicht dem Spieler, nun auch in die 2. Welt zu reisen, um mit den Hauptdarstellern Minka und Tapsy schlussendlich das gesamte Universum von einem machtgierigen Ausserirdischen zu retten. Neben einem erweiterten Spielumfang, besticht die 2. Demo vor allem durch die beinahe komplett überarbeitete Optik, etwas fein justierte Dialoge und einem erweiterten Kampfsystem. Zwar ist das Spiel mit Story wesentlich weiter als diese Demo, jedoch muss die 3. Welt noch überarbeitet werden und diese Demo dient teilweise auch zu Demonstrationszwecken, auf welchem Standard ich das Spiel nun gehievt habe. 3 Jahre hat mich das Ganze bisher gekostet *hüstel*

    Story
    Zurückzuführen zur Rettung des Königs der Katzen, wurde die Familie des Retters mit helfenden... Pfoten gesegnet, die ihnen bei Alltägliche Arbeiten behilflich waren. 100 Jahre später erhielten zwei Nachfahren dieser Familie, durch gewisse Umstände, gleich 2 der helfenden Katzen, die für die Beiden wesentlich mehr wurden, als nur treue "Helfer". Der Traum des Jungen, der einer der Nachfahren war, eine Maschine zu bauen, welche die Grenzen der Unmöglichkeit sprengte, erfüllte sich letzten Endes. Es war eine Maschine, mit der man durch Dimensionen reisen konnte. Sie führten seither trotz dieses Erfolges ein (relativ) gewöhnliches Leben im 21. Jahrhundert.

    Doch die Maschine geratet eines Tages ausser Kontrolle und saugt die beiden Katzen in eine neue, ungewisse Welt. Nur durch einen Einheimischen dieser Welt finden sie einen Weg, wieder zurück zur Erde zu gelangen. Sie müssen aber feststellen, dass dieses Problem mit einem weitaus Bedrohlicherem zusammenhängt, denn ein machtgieriger, eiserner Ausserirdischer versucht schon seit Jahrtausenden die Herrschaft des ganzen Universums an sich zu reissen, und steht kurz vor der Vollendung seines Vorhabens. Nur die zwei Katzen und ihre zwei menschlichen Freunde besitzen eine Möglichkeit, dies rechtzeitig zu verhindern: die Portalmaschine.

    Personen

    Minka
    Ihres Zeichens die Schwester ihres Bruders, Tapsy. Sie ist eine begabte Köchin, wobei ihre Kreationen meistens sehr ungewöhnlich sind.
    Sie ist deutlich verantwortungsbewusster als ihr Bruder, und muss ihm immer wieder Manieren in den Kopf bleuen.

    Tapsy
    Dieser Kater neigt oft dazu, überstürzt und unbedacht zu handeln. Er benimmt sich zwar oft sehr mutig, jedoch ist er gleichzeitig schreckhaft
    und auch etwas
    klaustrophobisch. Er packt gerne seinen mexikanischen Wortschatz aus, obwohl er eigentlich nichts mit dieser Sprache zu tun hat.

    Hali
    Dieser Junge ist eine wahre Intelligenzbestie. Er ist der Erbauer der "Portalmaschine" und erlebt mit seinen zwei haarigen Mitbewohner und seiner Schwester
    etwas ungewöhnliche Alltage. Seine typischen Eigenschaften sind sein Ehrgeiz, und die Tatsache, dass er sich nichts so leicht gefallen lässt.

    Kindi
    Was sein grosser Bruder, Hali, zu viel hat, hat sie deutlich zu wenig: Intelligenz. Sie besitzt zwar für ihr Alter einen ungewöhnlich grossen Wortschatz, bildet damit
    jedoch Sätze, die kaum einen Sinn ergeben. Oftmals ist sie dafür verantwortlich, wenn ihre Mitbewohner in Schwierigkeiten geraten.

    Screenshots




    Technische Features
    - Slotsystem im Kampf
    - Animierte Bossgegner
    - Vielseitigere Gegner
    - Fähigkeiten Kauf

    Sonstiges
    - komplett selbsterstellte Charaktersets, Facesets, Monster, Kampfhintergründe und Battlergrafiken
    - Bessere Optik als Vorversion
    - Freischaltbare Tagebuchsequenzen (Um die Vergangenheit der Hauptdarsteller zu erfahren)
    - 2 Minispiele
    - Humorbasierende Dialoge
    - Spielzeit: 4 Stunden

    Trailer




    >>Download Demo 2.3<<

    >>Maputdate<<für alle Besitzer der Vorversionen (Ab Demo 2)

    Demo 1 bereits durch? Keine Lust, wieder von vorne zu beginnen?
    Dann lade dir diesen Save,
    der dort weitergeht, wo die 1. Demo Endet. (Saves der 1. Demo sind nicht kompatibel)
    >Save<


    Geändert von G-Brothers (18.10.2015 um 10:57 Uhr)

  2. #2
    Oh yeah, jetzt wird gezockt =)

  3. #3
    Ahhh, die Rettung!
    Das kommt wie gerufen.

  4. #4
    Ein Release. Gott sei Dank. Ich dachte schon ich sterb vor Langeweile

  5. #5
    Na endlich, darauf hab ich gewartet!~ ^-^

  6. #6
    Freut mich, das du's endlich released hast! :]
    Die Betaversion war auf jeden Fall sehr gut gemacht, und ich glaub ich spiels nochmal.. Diesmal ohne die ganzen Bugs! D:
    Mach weiter so, aus dem Projekt kann echt noch was werden. Das Konzept ist einfach zu genial. x3

  7. #7
    Das ist eines der wenigen Projekten bei dem sich die Zeit für das Überarbeiten der Maps so richtig ausgezahlt hat. Die alten Chipsets haben mir die Atmosphäre zerstört und dieses Spiel ist eines der Wenigen, denen ich eine zweite Chance gebe und es nochmal anspiele.

    Oh, und das Anbieten eines Save-Files ist ein toller Fanservice. Daran habe ich bisher noch gar nicht gedacht.

  8. #8
    Hachja, auf dieses Spiel hab ich gewartet.
    Hat mich einfach von der Gesamtidee schon immer angesprochen, obwohl ich die erste Demo damals warum auch immer nicht gespielt hab.^^

    Bin bis jetzt schon etwas durchs erste Dorf gschlendert und wollte dir nur meinen ersten Eindruck geben:

    Ich mag es. Ich hab mich, wie es wohl beabsichtigt ist, an einigen Stellen wie in einem Mario und Luigi gefühlt, von der Musik her, vom Humor und auch vom Spieldesign, auch die Paaratacken haben mich sehr daran erinnert.^^
    Und da ich diese Reihe immer mochte werde ich dieses Spiel definitv weiterzocken.
    Der Anfang hat mich von seiner Grundidee gleich eintauchen lassen (was wohl auch am mir symphatischen Hali liegt xD ) und auch der Humor hat mir sehr zugesagt. Auch die bisher gezeigten Ideen am Speicherpunkt oder beim Händler (glaub Billi Billig, ich lese zu schnell ) haben gut gepasst.

    Hier noch ein paar Dinge die mir aufgefallen sind:
    - Die Standardwaffen von Minka und Tapsy heißen Katzenkallen, also ohne "r", ist das beabsichtigt?^^
    - Wenn ich mich nicht verlesen habe, verlangt der Quizstein 2 von 4 richtigen Antworten, lässt mich aber 3 beantworten (ich hatte alle richtig) und sagt dann ich habe die nötige Anzahl geschafft, die 4te lässt er mich nicht mehr machen.
    - Ich fand dass es bereits zu Beginn etwas zuviele Kämpfe bzw. Kämpfe mit zuvielen Gegnern gab. Das ist wohl Geschmackssache, aber da man am Anfang nur Angreifen kann/muss wird es auf Dauer ermüdend, vorallem da ich dein System noch nicht kenne und nicht weiß ob das Spiel darauf ausgelegt ist, jeden Kampf zu bestreiten oder nicht.
    - Was mir auch aufgefallen ist, ist die Slotmaschine. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech, aber bei mir hat sie nie 3 gleiche Bilder gehabt. Soll nicht heißen dass sie buggy ist, sonder eher dass sie für meinen Geschmack etwas selten zum Einsatz kommt, sei es vorteil oder nachteilhaft, sie wurde mir im Tut erklärt und danach war nix mehr.^^ Außerdem hätte ich an deiner Stelle (falls das möglich ist), die noch schwarzen Symbole für Hali und Kindi (ich denke einfach mal dass sie dafür sind :P ) weggelassen, weil allein das schon die Wahrscheinlickeit für 3 gleiche Symbole erhöht hätte.

    Das sind aber im großen und ganzen aufjedenfall nur kleinere Makel, ich bin mir sicher dass vorallem das Kampfsystem im Verlaufe dann vielfältiger wird. Ansonsten hat es mir bereits erwähnt sehr gefallen, mach weiter so.
    Werd dir dann vielleicht nochmal ein Statement geben wenn ich das Spiel durch habe.^^

    Grüße, Wind

  9. #9
    yop, die Slotmachine würde mehr Spaß machen, wenn die Wahrscheinlichkeit eines Treffers wesentlich höher wäre.

    - Ich würd übrigens nochmal die Tileseteinstellungen durchgehen, du hattest da einige unpassierbare Tiles drin (Bspw. der Bauernhof, weiter links findet man unter der Baumkrone eines davon, außerdem kann man nicht über die platten Blumen drüberlaufen).
    - Rechtschreibfehler sind mir auch einige aufgefallen, aber die sind nicht so wild.
    - Im KS hab ich übrigens gemerkt dass der Katzenwurf nicht ganz flüssig ist, fehlen da ein paar Frames?
    - Der Nebel im Haus der Wahrsagerin stoppt, wenn die Messagebox aktiv wird. Empfehlenswärt wäre hier UnlockPics von Cherry.

    Das war auch schon alles was mir aufgefallen ist, ansonsten gefällt mir bisher was ich da zocke. Nur kann ich jetzt auf Biegen und Brechen den Bürgermeister nicht mehr ausfindig machen, wo treibt der sich nur rum?

  10. #10
    @Daos
    Ja, früher hab ich einfach die Chipsets genommen, die ich kriegend konnte, nun bin ich nicht mehr so editierfaul, im Gegenteil. ;P Freut mich, dass du dem noch eine zweite Chance gibst. Damals war es so weit ich weiss auch
    der Keller, der dich zum Abbruch zwang, richtig?

    @Windklinge
    Richtig, das Setting von den Mario Rollenspielen hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, da wollte ich mein Makerspiel ebenfalls in diesem Genre Basteln. Davon gibt es in der Makerszene meiner Meinung nach deutlich zu wenige. xD
    Davor hab ich ach schon ein typisches Anfänger-RTP-Fantasy-Spiel angefangen, jedoch gab es da ein Zeitpunkt, an dem es mir einfach ausgehangen ist. Das passiert mir bei diesem Setting hier nicht, im Gegenteil. Zum Makern zieht es
    mich immer wieder in den Bann. : ]

    Zitat Zitat
    Was mir auch aufgefallen ist, ist die Slotmaschine. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech, aber bei mir hat sie nie 3 gleiche Bilder gehabt
    Zitat Zitat
    yop, die Slotmachine würde mehr Spaß machen, wenn die Wahrscheinlichkeit eines Treffers wesentlich höher wäre.
    Dabei hatte ich mal den Eindruck, dass dort zu oft etwas passiert. o.o
    Wenn man zu viert ist, Passiert dort schon öfter etwas. Mal sehen, ob ihr dann eure Meinung ändert. Wie ich mich kenne, werde ich das System sowieso irgendwann noch ein wenig umkrempeln xD

    Zitat Zitat
    - Im KS hab ich übrigens gemerkt dass der Katzenwurf nicht ganz flüssig ist, fehlen da ein paar Frames?
    Ja, da wollte ich eigentlich noch eine Feinjustierung machen, hab ich aber schlussendlich vergessen. Die andere Teamtechnik geht wenigstens wesentlich flüssiger von statten.

    Zitat Zitat von Davy Jones Beitrag anzeigen
    Nur kann ich jetzt auf Biegen und Brechen den Bürgermeister nicht mehr ausfindig machen, wo treibt der sich nur rum?
    Bei der selben Klippe, wo dieser blaue "Rundling" einem nicht aus dem Dorf lässt, kann man mit den treppenartige Aushebungen in der Wand runterspringen. Dort geht das Dorf weiter.

    Danke an Windklinge und Davy, für die gefundenen Fehler. :]

  11. #11
    Richtig schick, nur ist die Musik unverschämt laut. Vorallem im Gehölz wo mich die Kanone
    hinbefördert hat, denn da kann ich nicht leiserdrehen. Entgegen der Klangvermutung ist das
    keine Midi, selbiges Ausgabegerät habe ich auf geschätzte 25% gestellt, ist ergo mit 100%
    überall katerstrophal lärmtönig.

    Genaueres sag ich wohl nochmal wenn ich durch bin, was Fehler angeht die gibts, wenn ich
    mal einen zweiten Durchgang mache.

  12. #12
    Ich wollt einfach nur ein "Ui wie genial!" dalassen.
    Zum spielen komm ich wohl erst in einer Woche, aber ich freu mich riesig das es nun was neues vom Projekt gibt!

  13. #13
    So, die ersten Eindrücke:
    - Tolles Mapping, durch die Sprungeinlagen ist der Aufbau sehr abwechslungsreich.
    - Leider sehr geradlienig, später im Wald etwas unübersichtlich.
    - Kämpfe sind ausbalanciert und frusten nicht (wobei ich außerhalb der Bosskämpfe nur Auto benutzen)
    - Die Slotmaschine ist aus meiner Sicht eher negativ anzusehen. Da die Ergebnisse zufällig sind, wird sie überflüssig. Bei den Standardkämpfen machen sich negative oder positive Auswirkungen kaum bemerkbar. Bosskämpfe werden dadurch zu leicht oder zu schwer. Das ansonsten gute Balancing wird ausgehebelt. Sie stört nicht so sehr, dass sie mich frusten würde, aber generell würde ich dieses Feature eher negativ auffassen.
    - Gute Soundkulisse, sehr abwechslungsreich und meistens passend (nur die Schritt-Geräusche zu Beginn klingen nervig).
    - Gute, selbstgezeichnete Portraits. Die wirken sich enorm auf die Atmosphäre aus.
    - Schöne Zwischensequenzen.
    - Generell gute, fehlerfreie Texte. An einigen Stellen überschreitet der Humor allerdings die Grenze zum Trash (z.B. als der Bösewicht bei der Zeitmaschine auftaucht. Die coolen/witzigen Kommentare des Helden haben einfach nicht gepasst) - Edit: Uh, gerade kam eine Szene, die arg unlogisch war. Als Goli den ohnmächtigen Freund untersucht: "Er kneift die Augen zu, hat also einen Alptraum. Die einzige logische Erklärung: Er wurde von einer dunklen Wesenheit angegriffen". An der Stelle habe ich mir gedacht: Ja, entweder er wurde von einer dunklen Wesenheit angegriffen oder er hat... Fieber.
    Oh, als Ausgleich dazu aber ein großes Lob an die Szene in denen die Schergen zum ersten Mal auftauschen und wie der dunkle Herrscher erfahren möchte wie viele Weltensteine er schon besitzt.
    - Kindi als Name? Ich bin nicht sicher woher der name abgeleitet wurde, aber ich denke dabei jedes mal an "Kindchen"
    - Teils sehr gute Charaktere. Der Forscher erinnert mich an den Kartoffelmann aus Toy Story.
    - Bei Tante Goli bin ich normals ins Haus und danach in den Keller. Die dortige Szene war verbuggt. Als ich den Keller betreten habe, haben sich die beiden Katzen sofort aufgeteilt und danach ist einige Sekunden nichts passiert. Ich gehe davon aus, dass die Szene erst starten sollte wenn man bereits einige Schritte im Keller gemacht hat. Nachdem man kurz darauf Tante Goli begegnet ist, bin ich wieder hoch und dort startete erneut der "Hallo? Niemand da? Vielleicht hat sie uns nicht gehört."-Dialog.
    - In der Wüstenstadt ruckelt der Raum in dem man das Minispiel beginnen kann.

    Ich habe bis zum Ende des Waldes gespielt und bisher gibt es an der Qualität nichts auszusetzen.

    Zu Beginn kann man doch wählen welchen der beiden Katzen man spielen möchte. Ich habe zu diesem Zeitpunkt einfach Enter gedrückt, weil ich nicht gesehen habe, dass man bereits wählen kann. Lässt sich das nachträglich ändern?

    Geändert von Daos-Mandrak (04.03.2012 um 11:22 Uhr)

  14. #14
    Das Spiel stürzt leider an dieser Stelle immer wieder ab:

  15. #15
    In der Wüstenstadt, wenn man Rick abholt und danach ein Gegnergekloppe im Untergrund stattfindet stürzt das Spiel mit der selben Fehlermeldung wie oben im Bild nochmals ab, wenn die Helden wieder aus dem Haus kommen.

    (Ich hab mit dem Maker in der Höhle Teleporter gesetzt, um den Bug mit der Lore zu umgehen, sonst wäre es schon ab hier nicht weitergegangen.)

  16. #16
    So, bis zur Wüstenstadt gespielt.

    Sagen wir mal so, der erste Eindruck war doch besser als der Rest des Spiels. Story und Charaktere gefallen mir, auch der Humor ist gut. Was mich allerdings massiv stört, sind diese extrem schnarchigen und übergroßen Dungeons, die nur aus Durchlaufmaps bestehen. Hier und da mal ein Gegner, aber sonst nichts. Dieses Masse statt Klasse solltest du unbedingt ändern, streckt nur Spielzeit und macht nicht glücklich.

    Ich kann mir eigentlich schon ausmalen, dass alle Welten so dermaßen grauenhaft aufgebaut sind, so dass man nur durch irgendwelche langgezogenen Ebenen stapft und jedesmal 1-2 verschiedene Gegnertypen verdrischt. Zumal die Sets die du für diese Dungeons benutzt, ziemlich vorbelastet sind (VD2 eben).

    Hatte meine Dungeons übrigens einst nach demselben Prinzip aufgebaut (nicht in diesen gigantösen Ausmaßen) weil halt von Vampires Dawn 2 inspiriert und ich es auch nicht besser wusste. Erst mit Düsterburg und der Allreise hatte ich gelernt, dass man jeder Map etwas von besonderes geben sollte im Sinne von Dungeons mit bestimmten Themen und Events sowie geskripteten, begrenzten Gegnerschaften.

    Ein paar Sachen:
    - Wie komme ich in der Wüstenstadt weiter? Alles sieht gleich aus und ich hab keine Ahnung wohin. Außerdem hat der Außenbereich im Vergleich zu allen anderen Maps davor ganz leichte Probleme mit dem Tearing, da würd ich die waits nochmal prüfen.
    - Prüfen würd ich auch nochmal den Innenbereich vom Minispielladen, da wird die Spielgeschwindigkeit quasi halbiert (fehlende waits). Selbiges würde ich auch mal der Minispielmap selber unterstellen.
    - Wenn ich das Minispiel abbreche, ist beim Mainchar immer noch Lock Face eingestellt
    - Wie nehme ich überhaupt die Vase auf? Enter hilft nicht.
    - Beim Kreuz in der Wüste: "Nur mal gucken was es sonst noch so gibt" hört sich merkwürdig an, ich hätte da doch lieber einen roten Faden, der mir sagt was für einen Anlaufpunkt es anzusteuern gilt. Bei der Größe dieser Maps ist das nie verkehrt.
    - Tante Golis Haus ist ein bisschen verbuggt, siehe Daos-Mandrak.

    Was ich bisher herausragend finde:
    - Perfekt angepasste BattleBackdrops
    - Viele, viele selbstgezeichnete Chars, Facesets, Pictures, Battler, Monster, etc.
    - Lustige Szenen die das Geschehen auflockern (Beduinendiebe die in der Stadt rumklauen, die Szene mit dem Beissköttelkönig und dem Vogel sowie Rick und dem Durchfliegen in den Keller, etc.)
    - Kämpfe sind gut ausbalanciert.
    - Symphatische Hauptcharaktere
    - Unterhaltsame Story

    Tjoa, alles in allem ein gutes Spiel. Die einzigen Pferdefüße sind halt wie gesagt diese unglaublich öden und gigantischen Durchlauf-Dungeons.

  17. #17
    @Nicetwink
    Oha, da muss wohl ein Mapupdate her. Vielen Dank, für den Fehlerreport

    >>Le Mapudate<<

    Zitat Zitat von Daos-Mandrak Beitrag anzeigen
    - Kindi als Name? Ich bin nicht sicher woher der name abgeleitet wurde, aber ich denke dabei jedes mal an "Kindchen"
    Genau wie "Halimulas" ist das ein komischer Name, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Allerdings waren ich und mein Bruder gerade mal 5, als
    wir diese ausgedacht haben. Diese zwei Charaktere und Goli sind älter als M&T selbst, weil diese beiden erst 2001 erfunden wurden : ]
    Diesen Namen den Sinn zu hinterfragen dürfte also sinnlos sein
    Danke auf für deine gefundenen Fehler und Kritik.

    Zitat Zitat von MagicMaker Beitrag anzeigen
    Richtig schick, nur ist die Musik unverschämt laut. Vorallem im Gehölz wo mich die Kanone
    hinbefördert hat,
    Vor Allem? Meines Erachtens ist jede Musik auf dem Selben Pegel und ungefähr auf dem selben wie die Sounds. Wenn du die Soundausgabe runterdrehen musst, im Vergleich zu
    anderen Programmen, Videos usw. sollte das ja nicht weider schlimm sein, weil das dann nur Strom spart. xD *hust*

    Zitat Zitat von Davy Jones Beitrag anzeigen
    Was mich allerdings massiv stört, sind diese extrem schnarchigen und übergroßen Dungeons
    Dabei war ich die meiste Zeit beim Mapüberarbeiten damit beschäftigt, diese kompakter zu gestalten. Jedenfalls wurden die ganzen Maps eigentlich schon stark verkleinert, weil ich früher der absurden Meinung war, je grösser desto besser. ^^"
    Wenige wurden komplett ersetzt.

    Zitat Zitat von Davy Jones Beitrag anzeigen
    Ich kann mir eigentlich schon ausmalen, dass alle Welten so dermaßen grauenhaft aufgebaut sind
    Hehe, nein, das Problem hab ich zum Glück früh genug erkannt xD
    Allerdings bin ich gerade dabei, bei der dritten Welt, die eigentlich mal die Zweite sein sollte, und deshalb noch älter als die jetzige Zweite ist, die meisten Maps zu ersetzen. Die 4. ist für meine jetzigen Ansprüche glücklicherweise nahezu perfekt. : ]
    Wie ich mich kenne, gehe ich vor dem Release der VV sowieso nochmal über die meisten Maps drüber. >.>

    Zitat Zitat von Davy Jones Beitrag anzeigen
    - Wie komme ich in der Wüstenstadt weiter? Alles sieht gleich aus und ich hab keine Ahnung wohin.
    Tja, hier hätten wir das Problem, mit dem sich die 4 Hauptdarsteller an dieser Stelle rumprügeln müssen. Man muss sich einfach nur umsehen, ohne mit einer Taste irgendetwas zu aktivieren. Also quasi in einen bestimmten Bereich gehen. *hust* ganz oben links *hust*

    Zitat Zitat
    - Wie nehme ich überhaupt die Vase auf? Enter hilft nicht.
    Enter ist schon mal richtig, nur muss man die Taste gedrückt halten. Lässt man die Taste los, lässt Minka auch die Vase los. ;P Wird von dem Minispielheini noch erklärt, wenn man "Erklären" auswählt.

    Danke auch an Davy, glücklicherweise ist dein Post früh genug gekommen, als dass ich das Update hochgeladen hab.
    Jedenfalls gibt es nun die Version 0.2.1 des Spiels zum Download. Alle, die die Vorversion haben, bedienen sich bitte an der Mapupdate : ]

  18. #18
    Zitat Zitat von G-Brothers Beitrag anzeigen
    Dabei war ich die meiste Zeit beim Mapüberarbeiten damit beschäftigt, diese kompakter zu gestalten. Jedenfalls wurden die ganzen Maps eigentlich schon stark verkleinert, weil ich früher der absurden Meinung war, je grösser desto besser. ^^"
    Wenige wurden komplett ersetzt.
    Mir geht es mittlerweile genauso. Die ersten Areale waren genau richtig, der Wald war auch noch okay. Ab der Wüste fehlt es den Maps an Individualität und man kann sich als Spieler nicht mehr orientieren wo man sich befindet (z.B. durch eine Oase, einem Händler mit kleinem Lager, ein Einsiedler, ein kleiner Abschnitt, der mit seltenen Gewächsen überzogen ist, die nirgends anders vorkommen, eine alte Statue oder andere Charset-Objekte).
    Die Wüstenstadt selbst wirkt auch deutlich liebloser. Dort gibt es nur Cherri mit ihrem Großvater, die sich abheben. In der Gummi-Stadt gab es symphatischere NPCs.

    Ahja, bin ich eigentlich der einzige, der sich gedacht hat "Woha, ist das Pedobär?" als er den Händler Billi Billig gesehen hat?^^°

  19. #19
    Zitat Zitat von Daos-Mandrak
    Ahja, bin ich eigentlich der einzige, der sich gedacht hat "Woha, ist das Pedobär?" als er den Händler Billi Billig gesehen hat?^^°
    Mit Sicherheit nicht xD

  20. #20
    Zitat Zitat
    Vor Allem? Meines Erachtens ist jede Musik auf dem Selben Pegel und ungefähr auf dem selben wie die Sounds. Wenn du die Soundausgabe runterdrehen musst, im Vergleich zu
    anderen Programmen, Videos usw. sollte das ja nicht weider schlimm sein, weil das dann nur Strom spart. xD *hust*
    Ich muss das MIDI-Gerät mindestens auf 50% runterdrehen, um eine einigermaßen gute Balance zur
    normalen Soundausgabe (WAV) zu haben. Ist bei fast jedem Spiel so mit derlei Musik, also vorallem
    Makergedöhns. Das wäre kein Problem, wenn alle Tracks auch MIDI wären.

    Allerdings war im Gehölz die Musik unänderbar ohne den gesamten Sound mitrunterzudrehen. Ich hab
    mich jetzt nicht durch den "Music"-Ordner geschlagen, um die Datei zu finden, die wahrscheinlich eine
    MP3 ist (obwohl sie wie Midigedudel sich anhört), wahrscheinlich bearbeite ich die aber mal manuell.

    Musik sollte nicht auf einem gleichhohen oder höheren Vol-Level sein als die Soundkulisse, jedenfalls
    in den meisten Fällen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •