Seite 172 von 172 ErsteErste ... 72122162168169170171172
Ergebnis 3.421 bis 3.428 von 3428

Thema: Wutschachtel

  1. #3421
    Ich:
    KV: "Ach so, Frau Wencke, da war ja was. Haha. Ihr Dreißigster Geburtstag, neulich, haha, ja, also, studentisch Versichern können wir Sie nicht mehr, ne? Das ist Gesetzlich so vorgeschrieben, also zahlen Sie monatlich jetzt etwa das doppelte, ja!?! Das geht ganz einfach. Unterschreiben Sie hier. Bleiben Sie bei uns - und geben Sie uns mehr Geld als Sie haben, Bitte! Dankeschö~n!"

  2. #3422
    Oh das stelle ich mir nervig vor... Kannst du da zu ner anderen Kasse wechseln?

  3. #3423
    Ja, das habe ich gleich nach'm Posten sogar gemacht. Durch den veränderten Status kann ich sofort wechseln, sonst hätte ich ein paar Monate Frist und könnte erst zum Januar wechseln.

    Die Frechheit war ja, dass sie den Brief am letzten Tag des Versichertenstatus schrieben und ich ihn 5 Tage später erst hatte. Also war ich quasi 5 Tage im "Verzug",und fühlte mich im Zugzwang. Ich denke, das könnte Teil ihrer Marketingstrategie sein: Der Mensch ist bequem. Ich war schon immer bei denen. Ich habe Zeitdruck (nur 2 Wochen zeit bzw durch die 5 Tage Ahnungslosigkeit ... sind es nur 9 Tage Zeit). Und eigentlich habe ich auch keine Lust, mich spontan mit Krankenversicherungen zu beschäftigen. Habe andere Dinge zu tun.

    Ich war vorgestern noch beim Arzt, da ging die Karte noch. Eigentlich hätten sie die sperren müssen, bis ich denen den Anmeldebogen ausgefüllt geschickt habe. Ich bin überzeugt, die gehen davon aus, dass ich eh bei Ihnen bleibe. Ham se sich geschnitten. Geärgert hab ich mich über die schon öfter, zum Beispiel bei der letzten Beitragserhöhung habe ich auch schon überlegt zu wechseln. Da bin ich auch eh etwas froh, woanders zu sein.

  4. #3424
    Was ist denn das für ein unseriöser Saftladen? Bist Du gesetzlich oder privat versichert? Das ist in beiden Fällen natürlich eine absolute Frechheit. Ich würde ggf. sogar prüfen, sich an die entsprechende Beschwerdestelle zu wenden und, wenn das irgendwie möglich ist, auf jeden Fall den Versicherer zu wechseln. Man wird ihnen natürlich nur schwer was nachweisen können, aber es besteht die unbedingte und absolute Pflicht, seinen Kundenbestand auch regelmäßig zu pflegen und damit verbunden eben halt Kunden auch drauf hinzuweisen, wenn sich Bedingungen veralten, Tarife ändern oder sich die Beiträge verändern. Manchmal frage ich mich wirklich, ob die Leute in den Versicherungen den ganzen Tag am Saufen irgendwie sind... Denn man macht ja im Grunde nicht viel anderes, außer seinen Kundenbestand pflegen und nach Auffälligkeiten zu suchen, wenn man nicht gerade in der Schadens- oder Sachbearbeitungsabteilung sitzt. Allerdings kann ich auch aus eigener Erfahrung sagen, viele das Versicherungswesen als reinen Verkaufsberuf betrachten: Es geht immer nur ums Verkaufen, dem Kunden zu suggerieren da zu sein und tatsächlich nur dann da zu sein, wenns beim Kunden die großen Fische gibt. Lassen sich aber wirklich nur dann blicken und nicht, wenn eben zB sich Bedingungen etc. ändern oder aktualisieren etc. Dabei muss sich nicht nur der Angestellte des Unternehmens, sondern auch der Kunde bewusst sein: Versicherungsgeschäft ist ein Abhol-Geschäft, kein Wege-Geschäft. Der Berater muss den Kunden abholen, ihm hinterherlaufen, ihn auf Prozesse aufmerksam machen, die seinen Versicherungsschutz beeinträchtigen oder verändern. Nicht nur darauf warten, bis ein Fisch anbeißt. Ich vergleiche das immer ganz gern mit Autohäusern: Der Wagen ist des Deutschen liebstes Gut. Da braucht der Angestellte im Autohaus so gut wie gar nichts machen. Die Kunden kommen von selbst reinspaziert und wollen unbedingt diesen Wagen. Das ist in der Versicherung anders, eben WEIL sich nicht jeder mit Versicherungen beschäftigen kann oder mag...

    Vielleicht magst Du mir eine PN schreiben, ob sich mittlerweile deine Situation gebessert hat...?

  5. #3425
    Ab dem 30. keine studentische Versicherung mehr, jap. Eine dieser tollen Regeln die gefuehlt nirgendwo kommuniziert werden aber mal eben sehr schnell sehr bedrohlich werden koennen
    Wuesste jetzt aber von keiner gesetzlichen Krankenversicherung die das grossartig anders handhabt.

    Du kannst das Spielchen aber gut noch ein Jahr weiter spielen... aber ab einer gewissen Summe geben die das auch gerne direkt an den Zoll ab. Keine Ahnung wie da die Zustaendigkeiten sind aber dann gibt's nen tollen Brief mit Drohung der Zwangsvollstreckung.
    Je nachdem gibt es etwas frueher oder spaeter auch einen Brief, dass dein Anspruch auf Leistungen nun ruht. Du bist zwar noch krankenversichert.... nur hast du nichts davon... ausser auch fuer diese Monate die Rechnungen weiter zu bezahlen

    Macht richtig Spass wenn du gerade auch z.B. ne Behandlung angefangen hast die du dann .... uh.... abbrechen sollst?

    Oh und du brauchst denen auch nicht mit deinen wirtschaftlichen Verhaeltnissen kommen. Auf meine Erklaerung, dass ich viel weniger Einkommen habe als von denen vorgerechnet gab es die Erwiderung der Rest ist "fiktives Einkommen" (sic!).
    Spoiler: Fiktive Ueberweisungen aktzeptieren die nicht :S

  6. #3426
    Mich macht es wütend, dass es Menschen gibt, die einem irgendwie immer subtil ein schlechtes Gewissen machen wollen. Was soll das...?

    Wurde das Wochenende eingeladen bei Bekannten/Freunden und hab ganz normal gesagt, dass es mir dieses Wochenende nicht passt, weil ich einfach nicht in der Stimmung bin und auch keine Zeit habe, weil schon was anderes geplant. Musste mir dann gleich anhören, dass ich einfach nur keinen Bock hätte und das ich ja NIE mal zu Besuch kommen würde. Ich war im Oktober praktisch jedes Wochenende dort, immer gleich für ein paar Tage am Stück... aber ja, ich komm nie zu Besuch. Sorry, dass ich halt nicht jedes Wochenende wegfahren will oder auch mal was anderes vorhabe.

    Jetzt ist seit Stunden die Stimmung schlecht und es wird weiterhin so getan, als würde ich ja nie zu Besuch kommen und als wäre das letzte mal ja schon sooo lange her. Müssen sich nicht wundern, wenn ich dann halt irgendwann wirklich keine Lust mehr habe hinzufahren. Warum fühlt man sich gleich persönlich so auf den Schlips getreten, wenn man mal ne Einladung ausschlägt... meine Güte. Drama.

    Geändert von Stilles Seelchen (11.11.2021 um 18:33 Uhr)

  7. #3427
    Zitat Zitat von Stilles Seelchen Beitrag anzeigen
    Mich macht es wütend, dass es Menschen gibt, die einem irgendwie immer subtil ein schlechtes Gewissen machen wollen. Was soll das...?

    Wurde das Wochenende eingeladen bei Bekannten/Freunden und hab ganz normal gesagt, dass es mir dieses Wochenende nicht passt, weil ich einfach nicht in der Stimmung bin und auch keine Zeit habe, weil schon was anderes geplant. Musste mir dann gleich anhören, dass ich einfach nur keinen Bock hätte und das ich ja NIE mal zu Besuch kommen würde. Ich war im Oktober praktisch jedes Wochenende dort, immer gleich für ein paar Tage am Stück... aber ja, ich komm nie zu Besuch. Sorry, dass ich halt nicht jedes Wochenende wegfahren will oder auch mal was anderes vorhabe.

    Jetzt ist seit Stunden die Stimmung schlecht und es wird weiterhin so getan, als würde ich ja nie zu Besuch kommen und als wäre das letzte mal ja schon sooo lange her. Müssen sich nicht wundern, wenn ich dann halt irgendwann wirklich keine Lust mehr habe hinzufahren. Warum fühlt man sich gleich persönlich so auf den Schlips getreten, wenn man mal ne Einladung ausschlägt... meine Güte. Drama.
    Before you diagnose yourself with depression or low self-esteem, first make sure that you are not, in fact, just surrounded by assholes.

  8. #3428
    Die Telekom treibt mich in den Wahnsinn. Vor einigen Wochen hatte ich dauernd Internetausfälle. Gemeldet und auch sehr schnell behoben. Jedoch wurde ich wöchentlicher Dauerkunde und dann stellten die fest, dass es an meinem Router lag. Also bekam ich einen neuen: soweit, so gut. Ist der Speedport Smart 4, vorher hatte ich den 3er. Angeschlossen, connected, alles gut. Dachte ich. Bis ich die Xbox anstellte und merkte, dass ich einen Download von 23 mb/s hatte. Ich habe seit Jahren eine 100er Leitung und das Runterladen von Spielen (selbst mit 100 GB wie ESO) dauerte nur zwei, drei Stunden. PS 4 kontrolliert, dasselbe. Meinen alten Rechner hatte ich nur noch ca. alle 3 bis 4 Monate hochgefahren, weil der ca. 20 Minuten brauchte. Zur Kontrolle fuhr ich ihn dann doch noch mal hoch, und da wollte er plötzlich meine Konsolen plus Rechner als Netzwerk verbinden. Und da war keine Möglichkeit, das zu umgehen. Also musste ich wählen, ob beruflich oder privat O_O Ich meldete der Telekom, dass trotz 100er Leitung der Download der Konsolen tief im Keller war. Die stellten aber nur fest, dass ich per PC eine 100er Leitung hätte und vielleicht wäre mal einen Tag eine Störung drin gewesen, ich sollte es doch zuhause nochmals kontrollieren. Gemacht und immer noch 23 mb bei den Konsolen. Da ich seit einer Woche einen neuen Rechner habe, hatte ich gehofft, dass vielleicht dieses blöde "Netzwerk" nicht mehr funktioniert, leider tut es das. Ich das wieder der Telekom gemeldet und denén auch gesagt, dass seit Jahren alles normal lief und seit dem neuen Router dieses Problem auftaucht. Darauf meinten sie nur: ja, das wäre jetzt Magenta@home und wenn ich das nicht hinkriege, müsst eich kostenpflichtig jemanden für das Netzwerk kommen lassen. Ich habe dann ziemlich erbost mitgeteilt, dass ich das nicht bestellt hätte, sondern nur einen neuen Router gebraucht hätte und ich würde den Teufel tun für etwas zu bezahlen, was ich nicht bestellt habe. Zumal es vorher alles normal funktioniert hätte. Sie würden sich kümmern, bekam ich als Auskunft. Jedoch geschah nichts außer fast täglich eine SMS, dass sie alles behoben hätten und ob alles in Ordnung wäre. Auf die erste habe ich noch geantwortet, dass nichts behoben sei und der Download immer noch kriecht. Den nächsten Tag dieselbe SMS von denen und dann noch zweimal, die ich nicht mehr beantwortet habe. Wie dreist ist sowas denn? Jetzt sitze ich auf einer Schleichleitung, obwohl ich eine 100er habe und dafür bezahle und die speisen mich blöd ab. >_<

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •