Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Inspo! - Sammlung an inspiererendem Content von allen für alle

  1. #1

    Inspo! - Sammlung an inspiererendem Content von allen für alle

    Hey leute
    Manchmal kommt es vor, das ich etwas ansehe, spiele oder höre und dann unfassbar lust bekomme den Maker anzuwerfen und etwas für mein Spiel zu machen. Zum Beispiel suchte ich ja gerade mehr stardew valley als gesund ist, und jedesmal wenn ich es spiele krieg ich richtig lust zu pixeln. Yeah!
    Es hat sich dann in mir die Überlegung in den Kopf gesetzt, dass ich einen Thread ganz super fände, wo wir so insprierende Dinge miteinander teilen können.

    Also nach dem Motto: Seien es Bilder, Musik, Videos, Characterdesigns oder anderes - es motiviert dich, in irgendeiner Form an deinem Spielprojekt weiter zu arbeiten? Teil es hier!
    Es können auch andere Projekte sein, die dich da irgendwie anfixen^^

    Ich mach den Anfang und poste mal eine Sache (und die Tage dann noch ein wenig mehr... ^^)


    Ich hab diese Karte gesehen, als ich mich über Mods für Stardew Valley (it doesnt let me go) informiert habe. Sie ist schon schön, finde ich. So eine in der Art würd ich auch gern demnächst für Eletta mal pixeln. ^^

  2. #2
    Ich mag die Threadidee!

    Und wo wir schon bei Stardew Valley sind: Am inspirierendsten finde ich (neben der Tatsache, dass es von einer Person gemacht wurde), dass die Grafiken scheinbar alle mit paint.net gepixelt wurden. PAINT.NET! Kein pyxeledit, kein aseprite, kein photoshop, etc. Was bedeutet: Es gibt keine Ausreden mehr Mittlerweile sollte man sein geld wirklich nurnoch in Hardware stecken (nen computer braucht man halt um computerspiele zu machen...) software-mäßig gibts alles auch in kostenlos und/oder opensource...

    Und weil ich noch was posten will:

    https://www.youtube.com/watch?v=Nv5jMLJQ9f4t

    Rydeen von Yellow Magic Orchestra! Klingt selbst wie videopielmusik (wie ein letzter level bei goemon um genau zu sein) und hat mir während der letzten stunden vor abgabe vom 1mapbeitrag ordentlich eingeheizt! hehe

  3. #3
    Ja, finde die Idee auch interessant.

    @Jordi: Lustig, wie das Cover von dieser Platte aussieht wie ein Kandinsky.

    Bei mir ist es auch meist Musik, die meine Motivation aufrecht hält. Hauptsächlich Final Fantasy Mucke. Was immer wieder eine tiefe Sehnsucht in mir erzeugt, den Maker aufzumachen ist zB dieses Stück:
    https://www.youtube.com/watch?v=_QBm2DhzQCM

    Ideal für die dystopische Großstadt, an der ich gerade arbeite.

  4. #4
    Gute Idee!

    Momentan extrem motiviert Musik selber zu machen (da ich mir kürzlich eine Ableton Lizenz besorgt habe)
    Ich teile direkt mal ein paar meiner ersten Musikstücke, die vllt. jemand in seinem Projekt benutzen möchte (schreibt mir dafür am Besten einfach und ich faxe es euch rüber):
    1: https://soundcloud.com/maisterraebbi...g-in-the-woods

    2: https://soundcloud.com/maisterraebbi...ger-and-poison

    3: https://soundcloud.com/maisterraebbi...h-of-the-ronin

  5. #5
    Zitat Zitat von Mr.Räbbit Beitrag anzeigen
    Momentan extrem motiviert Musik selber zu machen (da ich mir kürzlich eine Ableton Lizenz besorgt habe)
    Ich teile direkt mal ein paar meiner ersten Musikstücke, die vllt. jemand in seinem Projekt benutzen möchte (schreibt mir dafür am Besten einfach und ich faxe es euch rüber):
    Oh klasse *-* Ich hab bisher nur n bissi Trash produziert in sachen musique... Ableton also... funktioniert das gut? Ich bin mehr mit fruity loops und fami Tracker unterwegs.. jedenfalls wenn es digital wird. Selber spiel ich aber jeden Tag ein bisschen auf der Ukulele, das ist eher generell zum Spaß.. dann improvisiere ich titelsongs zurecht oder besinge meinen kaffeekonsum. Oder die Fluppen anderer Leute. Oder die Sonne, die den Schnee wegschmilzt. Oder... was mir das Leben eben gerade anbietet.
    Derzeit sammel ich Musik, die mich irgendwie inspiriert, in einer ExtraPlaylist auf Spotify.

    Wenn es nicht um Musik geht, inspirieren mich auch gerne zum Beispiel mal die Spiele der Games-Klasse von meiner Uni. Da seh ich immer wieder, das man nicht unbedingt fette Rollenspiele mit einer langen, durchdachten Story machen muss, um spiele zu machen. Hat 'ne Weile gedauert, bis ich das zum ersten Mal begriffen habe und ich brauch ab und zu ne Erinnerung daran.

  6. #6

  7. #7
    Zitat Zitat von Norpoleon Beitrag anzeigen
    Heute angekommen!
    Inspiriert ungemein. :>
    https://youtube.com/playlist?list=PL...daOYtNsn8ZU3_A
    Ich hab jetzt schon ein paar mal reingehört und finde es erschreckend gut. Danke

    https://www.youtube.com/playlist?lis...tyGgs3OTCQrR87
    Hier ist meine Lust auf Meer Playlist, weil ich ein Vogel bin der immer wieder bestimmte Doku-arten suchtet hab ich themensortierte Playlisten. p: Gerade in Sachen Monster- und Gestaltendesign sind insbesondere Tiefseewelten super inspirational.

    Und während ich in der Vulkangegend rumgepixelt habe auf der Eletta-Worldmap, hab ich dann diese Doku gesehen:

    Megaschön. :3

  8. #8
    Yes! Danke für die Playlist Wencke! Da werd ich sicher viel Zeit drin verlieren

    Zur Zeit lasse ich mich von diversen Live Wallpapern auf YouTube inspirieren, bevorzugt von ersten Teil der Witcher Trilogie. (Link)

    Ich lasse es im Hintergrund laufen, während ich neue Maps auf dem Papier gestalte oder neue Geschichten schreibe. Die Gelassenheit und Ruhe dieser Stücke samt grafischer Untermalung schmücken mein Gehirn immer wieder mit einer Welle der Fantasie!
    Dazu kommt, dass The Witcher nach wie vor das Spiel ist, das meiner Meinung nach die beste Atmosphäre generiert. Die Schönheit (wenn auch mit etwas altbackener Grafik) und gleichzeitig Trostlosigkeit dieser Welt spricht mich einfach an und lässt meine Gedanken immer wieder in eine düstere Welt schweifen

  9. #9
    Coole Ideen die ihr so habt.

    Mein Approach ist gerade anders, aber vielleicht kann er dennoch euch nützlich sein.
    Meine Inspiration ist zur Zeit der Dialog mit Freunden über das Projekt.
    Mein bester Freund ist Youtuber und Leidenschaftlicher Gamer, von dem ich sehr ehrliche Rückmeldung und Motivation bekomme.
    Dann feiere ich zur Zeit Discordsessions wo mein Patchworkbruder Schuld und Sühne zockt während ich zuschaue.
    Das hilft beim Ausbessern von Fehlern enorm und ist sehr unterhaltsam.

    Gerade letzteres ist sehr nice und kann ich jedem ans Herz legen.

  10. #10
    Wer es noch nicht kennt:
    Artbreeder ist eine gute Quelle für Inspiration.
    Albencovers, Landschaften, Charaktere, Gesichter.
    https://www.artbreeder.com/mindiator
    Ist eine KI, die zufällige Bilder oder Fotos ausspuckt. Je nachdem, was man vorher ausgewählt hat.

  11. #11
    Danke an Norpoleon. Das Tool kannte ich noch nicht.

    Und danke an Ich bin Viele: Hab in den Witcher Soundtrack reingehört und meine Ohren sind durchaus geneigt, einige Stücke zu genießen.

  12. #12





    Das sind so Beispiele für Artbreeder-Bilder.
    Man kann verschiedene Themen wie Characterdesign, Mangafiguren, Biologie, Kunst, Fotos, Portraits, Landschaften, Gegenstände u.a. wählen.
    Es ist total faszinierend und inspirierend, weil das Programm in Echtzeit Bilder rauslunzt, die so noch nie jemand gesehen hat.
    Am besten gefallen mir die Bilder, die an eine Sache erinnern, aber du kannst nicht genau sagen, ist es ein Kopierer oder ein Toaster oder ein Handy. <:

  13. #13
    Mich motivieren am meisten Pen&Paper-Runden. Ich stelle mir (wirklich jedes mal) das gespielte als Makergame vor. Da sind auch schon einige Dinge hängen geblieben, die umgesetzt wurden.

  14. #14
    Ich würde euch an dieser Stelle gern diesen Youtube Channel empfehlen:
    https://www.youtube.com/c/JimmyOnGuitar/videos

    Der Junge Mann hat vor kurzem ein großes Projekt gestartet und zwar den gesamten Soundtrack von Final Fantasy 7 auf Akustik Gitarre aufzunehmen. Er hat erst ca. 10 Stücke, aber jene, die diesen Soundtrack ohnehin schon lieben, können den mMn hier nochmal neu erleben! Hört doch mal rein.

  15. #15
    Ich selbe bin meißtens durch Musik oder coole RPGs inspiriert.

    An dieser Stelle auch mal wieder eine erfrischende Idee eines maker games, Bericht ist bisschen älter aber die Idee ist lustig:

    https://mein-mmo.de/game-ueber-mega-...-raid-itch-io/

  16. #16
    Es tut mir gleich im Vorhinein mal leid, dass ich da jetzt eine derartige Flut von Bildern zeige. Ich habe viele dieser Bilder hauptsächlich für Diebe als Inspirationsquelle für diverse Orte genutzt. Ich hatte ja vor längerer Zeit mal mit einer Überarbeitung der ersten Demo begonnen, die mehr Umfang haben sollte und bei der viele Orte neu gestaltet wurden. Außerdem dienten die Bilder als Inspirationsquellen für Orte, die später im Spiel vorhanden sind bzw. gewesen wären. Wie zum Beispiel Städte, ein Moor oder eine flache Ebene, genannt die Violaweiden.

    Die Bilder sind teilweise echte Fotografien, teilweise aus Filmen, außerdem aus RPG-Maker-Spielen und sonstigen Projekten. Viele von euch kennen die Spiele oder die Devs hinter den Bildern sicherlich



    LG,
    Mike

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •