mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 48
  1. #21
    Zu HLTP: Ich kann mir vorstellen, dass die Leute da kreuz- und quer eingetragen haben. Ist Main Story nur ein Run? Oder kann man alle drei Runs machen und trotzdem Main Story eintragen? Habe gerade noch mal bei mir nachgesehen und für einen Run 16:30 gebraucht. Ich vermute mal, dass die danach schneller gehen und man in 35-40 Stunden alles machen kann. (Sieht danach ja auch auf HLTB aus^^.)

    Zu Setsuna: Mit generisch meinte ich jetzt eigentlich "eine Welt wie jede andere". Weil gerade RPGs ja trotz der Vielfalt innerhalb (!) der Settings ja doch sehr dazu neigen, von Spiel zu Spiel mehr oder weniger dieselben Gebiete zu haben – also Abwechslung über Konsistenz stellen. Setsuna dreht da den Spieß um. Das macht das Spiel aus und es hat dem Spiel meiner Meinung nach viel gegeben – so wie Wild ARMs 3 beispielsweise auch die "dichteste" Welt der Serie hat, weil die Wild-West-Wüstenwelt deutlich einnehmender ist als in den anderen Teilen. Oder Koudelka gerade deshalb im Gedächtnis bleibt, weil man die Horror-Villa das ganze Spiel durch erkundet und sie nicht nur ein kurzer Dungeon ist.

    Natürlich hätte man auch mit dem Schnee noch mehr machen können in Setsuna. Wenn man aber nun plötzlich durch Canyons und Wiesen getollt wäre, hätte das dem Spiel viel genommen. In dem Sinne ziehe ich so was wie Setsuna trotz aller Schwächen einem x-beliebigen Tales oder „Anime“-JRPG, was ich nach dem Durchspielen direkt wieder vergesse, durchaus vor. ^^
    Geändert von Narcissu (12.01.2021 um 23:56 Uhr)


  2. #22
    Nun verwirrt ihr mich so mit Setsuna, dass ich CrossCode angefangen hab.
    Und um ehrlich zu sein macht es riesig Spaß. So viel zu sehen, so viel zu entdecken, so viel Spaß.
    Ich finde es herrlich.

    Zitat Zitat von Cuzco Beitrag anzeigen
    Also, Du bist auf jeden Fall danach kaputt!
    Bei mir lässt mich das Spiel tatsächlich 45 Minuten machen, wobei das so ungefähr ist. An einem Tag isses näher an der 30, an einem anderen näher an der 40 - je nachdem wie lange sich die Levels ziehen. Inklusive Cool-Down sind es dann 45. Und ja: Dem Spiel fällt es frühestens nach ungefähr dieser Zeit ein, wenn er sagt, dass ich aufhören solle. Bin aber auch noch ein paar Kilo leichter und wurde anscheinend von der Kraft und Ausdauer anders eingeschätzt... oder: das Spiel will mich fertigmachen! Ich bin danach nämlich zu nix mehr zu gebrauchen. Nach dem Training ist bei mir immer harter Lockdown!
    Hui, da bist dann ja voll dabei. Ist das die aktive Bewegungszeit? Oder wirklich Spielzeit. Da macht er bei mir nämlich Unterschiede...
    Bin aber nach 2x20 Minuten ebenfalls platt.

    Zitat Zitat von Cuzco Beitrag anzeigen
    Dennoch sind drei (!) Wochen einfach eine Woche mehr als normal, oder? Aber gut, Schafkopf ist ein Argument. Das haben wir früher immer etwas länger gespielt als eine Stunde. Und in jeder freien Minute. Kann man die Zeit ganz gut rumbringen...
    Nicht wirklich, es etabliert sich ein 14+7 oder sogar 14+7+7 System. Mit Reisen immer dazwischen bzw. einer Beobachtung am Ende der Quarantäne.
    Da ändert sich alles


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  3. #23
    Es handelt sich um die Spielzeit inklusive Aufwärmen und Cool-Down. Effektives Bewegen oder besser gesagt effektives GEschundenwerden variiert zwischen 30 und 40 Minuten, je nachdem wie lange die Levels gehen.

  4. #24
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Zu HLTP: Ich kann mir vorstellen, dass die Leute da kreuz- und quer eingetragen haben. Ist Main Story nur ein Run? Oder kann man alle drei Runs machen und trotzdem Main Story eintragen? Habe gerade noch mal bei mir nachgesehen und für einen Run 16:30 gebraucht. Ich vermute mal, dass die danach schneller gehen und man in 35-40 Stunden alles machen kann. (Sieht danach ja auch auf HLTB aus^^.)
    Ich denk mal tatsächlich eher, dass das am eigenen Empfinden liegt, was als rushed gilt und was nicht. Ich muss dazu sagen, bei den paar Spielen, die ich nachgegeuckt habe, war's meist so, dass ich auch leicht unter der entsprechenden Spielzeit lag. Ich hab diese komische Dreiteilung ja auch.


    Aktuell: Blacksmith of the Sand Kingdom [#8]


  5. #25
    Zitat Zitat von Cuzco Beitrag anzeigen
    Es handelt sich um die Spielzeit inklusive Aufwärmen und Cool-Down. Effektives Bewegen oder besser gesagt effektives GEschundenwerden variiert zwischen 30 und 40 Minuten, je nachdem wie lange die Levels gehen.
    Vergiss ned vorher nachher Bilder zu machen, und einma pro Woche Progress Report.
    Meine Freundin zwingt mich, sie da regelmäßig upzudaten, und sie hat recht, dass man da wirklich nen Progress sieht. Motivierend


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  6. #26
    CossCode (nicht komplett beendet, ich will das gute Ende auch noch sehen)

    Nach ca. 50 Stunden (wobei ich keine Ahnung habe, wie viele das Spiel nebenher an war, während ich am Laptop was gearbeitet hab, um bisschen Musikgedüdel im Hintergrund zu haben)
    bin ich jetzt einmal durch und hatte das Bad Ending des Spiels.
    Hab dann herausgefunden, dass es auch ein Gutes gibt, und was man dafür tun muss, insofern bin ich auf dem Weg, das Spiel nochmal zu beenden.

    wie ihr bereits an der Spielzeit seht, ich hatte richtig Spaß, hab soviel mitgenommen, wie es nur ging, jedes Gebiet bis ins kleinste entdeckt, alle Truhen etc.
    Es war ein unglaublich gutes rundumfängliches Spielerlebnis (mit einem Tower Defense Frust Moment).

    Perfektes Retro Game mit so vielen modernen Twists und Tweaks. Auch wenn es ein neues Spiel ist, hat man doch öfter das Gefühl, dass einige der Pixel grafiken doch genau so irgendwo bestimmt auf dem SNES waren. Man fühlt sich direkt heimisch.
    Allerdings sind so viel mehr Komfortfunktionen enthalten, die einem das Spiel richtig angenehm erscheinen lassen.
    Irgendwo zwischen Zelda und Secret of Mana mit viel mehr Rätseln. Diese sind teilweise in den Dungeons in jedem zweiten Raum, und können von schnell gemacht bis hin zu benötigten Geschicklichkeit und Tempo reichen.
    Es ist im Gesamten ein sehr einzigartiges Erlebnis gewesen, mit n paar Bugs, Spielabstürzen etc. Aber da es ausreichend oft speichert, war das ned so wild. Dazu gibt es ein paar Slow Downs, Bugs etc. auf der Switch,
    Faszinierend war auch, wie eine MMO Welt so schön "offline" nachgebaut wurde und einem so viel Platz zum Erforschen und Entdecken gibt, neben all dem, was es so in real gibt.

    Ausserdem bin ich ein riesiger Fan von lachsen's Pixelart. Herrlich, was man zu sehen bekommt.
    Ich hoffe auf mehr Spiel mit nem DLC oder auf ein neues weiteres. Und dass Radical Fish Games weiterhin tolle Spiele produzieren kann.

    Musik ist nett, aber blieb nicht so hängen gefühlt

    Dankeschön an die Macher für das Erlebnis.

    Wer allerdings ned ganz so auf diese Rätsel steht, der sollte evtl ein bisschen Abstand zwischen den einzelnen Dungeons suchen.
    Geändert von one-cool (21.01.2021 um 03:04 Uhr)


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  7. #27
    Als ich das grade sah:


    vom Spiel: Dandy Dungeon: Legend of Brave Yamada


    Ich muss sagen, es kam instantly auf meine Wish List .
    Ist scheinbar auch auf der Switch erhältlich. Kennt das wer?

    https://www.dandydungeon.com/


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  8. #28
    Schön, dass dir CrossCode so gut gefallen hat!

    Zu Dandy Dungeon: Das Spiel ist von Yoshirō Kimura, der Typ produziert seit Jahrzehnten die ulkigsten Spiele – eine Legende. Habe es noch nicht gespielt, aber will es gern noch tun.

  9. #29
    Ja, Cross Code hat mir sehr Spaß gemacht. Ich kann es nur weiter empfehlen.
    Perfekt ist es nicht, danach hat man aber auch nicht gesucht, sondern nach einer guten Unterhaltung. (und dem reduzieren des Backlogs )
    Das erste mal beenden war unglaublich zufriedenstellend. Wobei die Steuerung nicht so komplett intuitiv teilweise ist, aber man gewöhnt sich daran. Hätte gern mehr Raids o.Ä. gesehen.
    Die Quests waren eigtl alle recht einfach, da man recht schnell weiß, wohin man muss. Und teilweise bin ich bevor ich in die Stadt ging, komplett durch die Map gesprungen und hab eigtl alles frei gehabt. Die Quests in der nächsten Stadt gingen dann meistens ganz schnell von der Hand.
    Dass man auf der Map sehr einfach sinnvolle Markierungen setzen konnte, hat dann dazu beigetragen, dass man alles gut wiederfand. War ja auch nur 1-2 Klicks entfernt

    Auch faszinierend, wie herrlich die Maps ineinander verwoben sind, auf unterschiedlichste Arten und Weisen, und man dadurch tolle Sprungpassagen bekommt. Eigtl alles, was man sieht, und wo jemand ist, ist erreichbar.
    Und auch toll gelungen, wie diese Welt so viel MMO Charme hat (btw. es gibt immer wen, der an der unmöglichsten Stelle afk geht, Diskussionen um das RL, auch wie normale Probleme des Alltags beim Spielen so nebenher besprochen werden im Chatfenster trägt perfekt zum Gesamteindruck bei)

    Ich war grad am Schauen, wer es alles hier schon gespielt hat, hast du es auch schon durch?




    Wer auch immer Kimura ist, ich hab nur noch Moon: Remix RPG Adventure gefunden, sonst hat die schnelle Suche nur so Sachen wie Romancing SaGa und No More Heroes ausgespuckt. Das fällt jetzt nicht so unter ulkigste Spiele.
    Auf jeden Fall haben die Screenshots mir Laune gemacht auf das Spiel, da das Spiel sich überhaupt nicht ernst zu nehmen scheint, was ich sehr gut finde.
    Geändert von one-cool (21.01.2021 um 06:57 Uhr)


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  10. #30
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    CossCode (nicht komplett beendet, ich will das gute Ende auch noch sehen)

    Nach ca. 50 Stunden (wobei ich keine Ahnung habe, wie viele das Spiel nebenher an war, während ich am Laptop was gearbeitet hab, um bisschen Musikgedüdel im Hintergrund zu haben)
    bin ich jetzt einmal durch und hatte das Bad Ending des Spiels.
    Cool zu sehen, dass ich da nicht der einzige bin, der das so lebt. Hatte im letzten Jahr auch FF7 Remake, Crosscode und ein paar andere Spiele immer im Hintergrund an, während ich andere Dinge gemacht habe, einfach weil die Musik so toll war
    Dein Beitrag hat mich auch nochmal daran erinnert, dass ich es immer noch durchspielen will, danke dafür! :'D

  11. #31
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Ich war grad am Schauen, wer es alles hier schon gespielt hat, hast du es auch schon durch?
    Von den Leuten, die hier schreiben und mitmachen? Sind gar nicht mal wenige, wenn ich mich recht erinnere: Winy, Sölf, Ave, dasDull, du und ich. Beim Rest: Keine Ahnung. xD


    Aktuell: Blacksmith of the Sand Kingdom [#8]


  12. #32
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Ich war grad am Schauen, wer es alles hier schon gespielt hat, hast du es auch schon durch?
    Ich stehe kurz vorm Finale. Ich glaube, der letzte Dungeon und noch ein bisschen davor fehlten mir. Wird auf jeden Fall noch zu Ende gebracht!

    Zitat Zitat
    Wer auch immer Kimura ist, ich hab nur noch Moon: Remix RPG Adventure gefunden, sonst hat die schnelle Suche nur so Sachen wie Romancing SaGa und No More Heroes ausgespuckt. Das fällt jetzt nicht so unter ulkigste Spiele.
    Auf jeden Fall haben die Screenshots mir Laune gemacht auf das Spiel, da das Spiel sich überhaupt nicht ernst zu nehmen scheint, was ich sehr gut finde.
    Also Moon ist extrem ulkig. Quasi ein "Anti-RPG".

    Ich werfe mal ein paar Namen in den Raum: Chulip und Black Bird.





    Und na ja, Rule of the Rose, was natürlich nicht ulkig ist, aber doch sehr abseits des Standards.


  13. #33
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Von den Leuten, die hier schreiben und mitmachen? Sind gar nicht mal wenige, wenn ich mich recht erinnere: Winy, Sölf, Ave, dasDull, du und ich. Beim Rest: Keine Ahnung. xD
    Hab's mir letzten Herbst gekauft, was also bedeutet, dass es sich nur noch um Jahre handeln kann, bis ich es tatsächlich spiele.
    BITE ME, ALIEN BOY!

    Spiele gerade: Dragon Quest XI, Soul Blazer
    Zuletzt gespielt: Fantasy Life, Paper Mario: The Origami King, Solatorobo: Red the Hunter
    Best games ever: Paper Mario: The Origami King, Tales of the Abyss / Vesperia / Symphonia / Legendia, Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney, Zelda - Skyward Sword / Ocarina of Time / The Minish Cap, Kingdom Hearts 2, Dragon Quest VIII, Okami, Ace Attorney-Reihe, Ghost Trick, Shadow Hearts - Covenant, Suikoden Tierkreis, Final Fantasy 6, 7, 9 & 12

  14. #34
    So, Quarantäne endlich nach drei Wochen verlassen.
    Arbeit zerreitet mich schon wieder, aber CrossCode doch noch am freien Sonntag zuende gebracht.
    Jetzt hänge ich da im Before Post Game Screen. Mal schauen, wann das durch kommt.

    Schön, dass im Abspann auch das rpg atelier und MMX erwähnt wird, hab ich irgendwo im Special Thanks gespotted <3.
    Gesamtlich gesehen tolles Spiel. Hab fast alles irgendwie auf 100% gehabt beim doch recht intensiven durchspielen. Paar wenige Quests würden jetzt noch fehlen, mal schauen, ob ich die noch angehe im Nachhinein.
    Oder erstmal auf den Post Game DLC warte. Wohl eher das.



    Habs ja schon weiter oben gesagt: leider hat sich während des Spiels ein Controller entschieden, dass der Joy Con Drift doch ne reale Sache wäre. Was echt ziemlich ärgerlich ist, weil es doch den Spielspaß trübt.
    Hab mal n bisschen rumgeschaut, aber in Deutschland gibt es dafür irgendwie nichts, oder? In anderen Ländern gibt es Klagen und Orte, wo man das einsenden kann, aber in D gibt es dafür .... gar nichts?

    Oder kennt da wer was?


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  15. #35
    Auf der Switch? Doch, die Joycons kannst du einsenden, einfach nach "Joycon Drift Deutschland" googeln. Wir haben unsere problemlos ersetzt/repariert bekommen.

  16. #36
    Asou, meine ersten Ergebnisse einer Suche war eher, dass es überall geht, nur in Deutschland nicht
    Ihr habt dann nur die Joy Cons eingeschickt?
    Oder auch die Switch selbst?


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  17. #37
    Nur die Joycons.

  18. #38
    Cool, danke für den Hinweis!

    ----------------------------

    Durchgespielt: The Way Remastered
    Irgendwie für nen € im Eshop mitgenommen. Also eigtl 0 Euro, da ich meine Punkte dafür ausgab.
    Grundsolides Spiel mit schöner Story, paar Stunden Unterhaltung, doch recht tiefsinnigen Ideen an manchen Ecken und Enden. Gerade die Endfrage hängt doch gut im Raum.
    Netten Rätseln, wo man manchmal doch mehr nachdenken muss, was denn gewollt ist.
    Tincan ist Best Bro!
    Pixelgrafik ist echt gut gelungen

    Schwammige Steuerung gerade bei Sprungpassagen, trüben das Gesamtbild ein bisschen.
    Manchmal dauert es ein bisschen, bis man von a nach b kommt.

    Another World kam mir öfter ins Gedächtnis, als ich es durchgespielt hab.
    Irgendwie bleibt nen kleiner Cliffhanger am Ende, ob der jemals aufgelöst wird, kP

    Insgesamt - eine tolle Geschichte für nen Euro gehabt. Hat sich sehr gelohnt und einen richtig melancholisch gemacht und ein wenig zum Nachdenken gebracht.


    Und Hurra - Meine Switch Pile of Shame wird kleiner! (Gekauft und nicht durchgespielt und so....)

    -------------
    Next Target:
    Trails of Cold Steel 1 tatsächlich beenden?
    ich weiß gar nicht mehr, wo ich so wirklich war darin.
    Eventuell auch den Epilog von Xenoblade.

    Oxenfree, Darkside Detective, Owlboy würden sich auch mega anbieten gerade.
    Ausserdem hab ich mir n neues Switch MP Darkhorse gekauft: Knights and Bikes

    Eventuell auch mal ne Runde Into the Breach, Bad North oder so weiterspielen, aber das sind ja diese Endlosgames
    Geändert von one-cool (14.02.2021 um 04:59 Uhr)


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  19. #39
    Ich hab es tatsächlich geschafft und die Riesen Hürde wieder überwunden und mit Cold Steel 1 angefangen.
    danke an Nayuta, dass er mich da indirekt wieder reingezogen hat.

    Mal schauen, wie weit ich diesmal komm, bis ich wieder 2 Jahre auf Hiatus geh im Spiel

    Die Switch hat nun, außer meiner täglichen kurzen Runde Ring Fit Adventure, eine Pause


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  20. #40
    Dir ist doch wohl hoffentlich klar dass du jetzt einen Marathon durch alle vier Cold Steel-Teile vor dir hast?!


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •