mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. #1

    Cris Tales

    Ein Indie-RPG mit einem interessanten und imo sehr hübschen Artstyle.



    Es spricht mich definitiv an, aber leider wirken die Kämpfe recht träge, das versetzt meiner Vorfreude definitiv einen Dämpfer. Werde es aber im Auge behalten.

    Release: 17. November 2020 (PC, PS4, Switch, XBONE, Stadia)

    Edit: Es gibt eine Demo und die Entwickler sind sich zumindest bewusst, dass die Kämpfe häufig als langsam wahrgenommen werden. Hoffentlich tut sich da also was.
    Geändert von Narcissu (26.06.2020 um 23:09 Uhr)


  2. #2

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Das Gameplay-Video sieht soweit ganz gut und unterhaltsam aus, aber nicht nur die Kämpfe wirken träge, sondern das ganze Spiel. Die Figur bewegt sich außerhalb der Kämpfe wie in Zeitlupe und wenn man dann im Kampf ist, ist es genauso langsam. Mich würde aber interessieren, wie teuer dieses Spiel werden soll, wenn es dann erscheint. Mehr als 20 € ist es - so wie es aussieht - für mich leider nicht wert.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  3. #3

    Perhaps you've heard of me?
    stars5
    Ist ganz niedlich. Behalte ich definitiv im Auge, aber sehe ich ähnlich wie Knuckles: Um die 25€ wäre ich bereit zu zahlen.


  4. #4
    Vor kurzem habe ich davon noch die Demo gespielt, die neuerdings auch einen "Kolloseums-Modus" spendiert bekommen hat, damit man sich ein näheres Bild von den Kämpfen machen kann und wie die Zeitmanipulation sich auf diese auswirkt. Und ja es ist wirklich sehr langsam, das liegt aber meiner Meinung nach daran dass die Gegner richtige HP Sponges sind. Es bietet ein Paper Mario mäßiges Reaktionsspiel, bei dem man den Schaden echt heftig abfedern kann, das wird dadurch etwas erschwert dass es schwierig zu sagen ist ab wann genau der Triggerzeitraum ist, um Schaden abzuschwächen oder zu verstärken.
    Die Idee mit den 3 Zeitlinien die man jederzeit gleichzeitig sehen kann finde ich wahnsinnig interessant und bietet auch für die Kämpfe viel Potenzial, leider muss ich zugeben es nicht so ganz zu kapieren nach welchen Regeln das jetzt fungiert. So kann man einen Gegner vergiften und wenn man ihn dann mit einem Zeitkristall in die Zukunft schickt ist plötzlich die ganze Gegend vergiftet, ok? Wieso? Zu mal das auch dann noch so ist, wenn man den Gegner längst bekämpft hat. Ich fand jetzt die dargestellten Beispiele zur Zeitmanipulation nicht unbedingt am schlüssig und an sich bietet auch der Kolloseumsmodus gar nicht so viel Spielraum wie ich es eigentlich erwartet hätte.

    Während der Adventure Passagen sind da die 3 Zeitlinien schon interessanter, man sieht eine mögliche Zukunft und kann diese durch die Manipulation in der Gegenwart verändern, außerdem kann man seinen Sidekick für einen begrenzten Zeitraum in die Vergangenheit oder Zukunft schicken um Gegenstände draus zu nehmen. die circa 40 Minuten lange Demo hat sich damit wie ein Adventure mit sehr viel Handholding gespielt. Leider war es mir dann doch zu viel fetching und hin und her laufen. Dabei ist in der Zeitspanne nichts entscheidendes passiert, während dann wichtige Story-Momente scheinbar schnell abgehakt werden, so lernt die Protagonistin von einem auf den anderen Moment das Kämpfen.

    Muss man mal noch schauen was daraus wird.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  5. #5
    Das Kampfsystem macht gar keinen so schlechten Eindruck auf mich aber da es so viel animiert ist, dauern die Angriffe natürlich ziemlich lange. Und egal wie gut es aussieht, daran hat man sich schnell satt gesehen und dann würde man lieber den Kampf beschleunigen. Da wäre es vermutlich eine gute Idee, wenn das Spiel eine Option bieten würde, um die Animationen abzustellen (entweder ganz, oder nach dem ersten Mal, random etc.), wie es einige SRPGs wie z.B. Disgaea auch tun. Da hat man nach einer Weile auch keine Lust sich jedesmal die 30sec Animation pro Mega-Angriff anzuschauen^^

  6. #6
    Man kann in Disgaea die Animationen abstellen?

    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Das Gameplay-Video sieht soweit ganz gut und unterhaltsam aus, aber nicht nur die Kämpfe wirken träge, sondern das ganze Spiel. Die Figur bewegt sich außerhalb der Kämpfe wie in Zeitlupe und wenn man dann im Kampf ist, ist es genauso langsam.
    Mich stört eigentlich weitaus mehr, dass alles außerhalb der Kämpfe so gemächlich wirkt, als dass die Kämpfe träge erscheinen. Letzteres passt sich irgendwie halt einfach dem gefühlten Gesamttempo an, und ich bin auch jemand der an so schicken Animationen auch sehr lange seine Freude haben kann.^^
    Die Konsolen-Versionen, die man auf Amazon vorbestellen kann liegen jedenfalls bei etwa € 40,00.

    Trotzdem, ich habe das Spiel schon eine Weile im Auge und freue mich nach wie vor sehr darauf.

  7. #7
    Zitat Zitat von Lynx Beitrag anzeigen
    Man kann in Disgaea die Animationen abstellen?
    Jup, einfach mal ins Options Menü schauen. Weiß nicht mehr wie der Punkt genau heißt, aber es müsste zwei geben, einen für Gegner und einen für die eigenen Einheiten. Kann man auch während der Kämpfe immer wieder umstellen, falls man doch mal eine neue Attacke sehen will^^

  8. #8
    Weil ich's grad zuuuuuufällig auf Amazon gesehen habe und sich bestimmt wieder die üblichen fünf Leute dafür interessieren:



    Release ist der 20.07.2021 - zumindest für die Switch/PC/PS4-Fassung. Preis liegt, wie Lynx treffend erwähnt hat, bei 40 € (Amazon, Media Markt), so nebenbei.

    Bin mir immer noch nicht ganz sicher, ob ich's nun haben will oder nicht. Wobei, für die Sammlung geht alles.
    Geändert von Kael (01.07.2021 um 23:04 Uhr)


    Aktuell: Robopon 2 - Cross Version [#20]


  9. #9
    Werd es mir wahrscheinlich für die Switch holen. Aber das heißt ja nicht, dass ich es dann auch spielen.

  10. #10
    Ein Spiel was mich zwar voll anspricht, trotzdem ein ungutes Gefühl hinterlässt.
    So als wäre man sich fast sicher enttäuscht zu werden, aus welchem Grund auch immer.
    Da es aber im Xbox Game Pass erscheint, werde ich mir wohl einen Monat gönnen und mich überraschen lassen.
    Now: Ikenfell / Done: Last Stop
    Now: Loki Staffel 1 / Done: Sweet Tooth Staffel 1
    Now: Seven to Eternity 1: Der Gott des Flüsterns / Done: Civil War, Band 1
    RPG-Challenge 2021 / Now: Disco Elysium - The Final Cut - Sei ein Tequila Sunset.

  11. #11
    Ich finde, das Spiel sieht klasse aus, bin mir nur nicht sicher, ob es auch Spaß macht. ^^’


  12. #12
    Ich habe nur die Demo gespielt, das Spiel sieht wunderbar aus und die Prämisse mit den 3 Zeitlinien gleichzeitig bietet viel Potenzial und weckt Interesse. Leider hat die Demo davon nicht viel aufzeigen können, da man die erste Stunde lang nur von A nach B nach C nach A rennt. Die Kämpfe selbst waren im 2. Teil der Demo, die sich exakt auf jene konzentriert viel zu langsam und am Ende war ich enttäuscht wie simpel die 3 Zeitlinien sich letztlich aufs Kampfsystem auswirken, das fand ich dann doch leider etwas unterwältigend. Also da kommen dann eben so Sachen dass man einen Wasserzauber in der Vergangenheit castet, damit die Rüstung dann in der Zukunft rostet, jedoch wird das mit keinerlei Animationen wirklich gut dargestellt, das ist dann eher wie ein Debuff-cast. Also an sich sind die Zusammenhänge zwischen den Zeitepochen eh nicht immer sehr schlüssig.
    edit: whoops ich habe hier ja schon mal was zum Spiel geschrieben. xD
    Geändert von Klunky (07.07.2021 um 09:04 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  13. #13
    Ich habe bei Erscheinen der Demo schon das Gefühl gehabt, dass diese dem Spiel mehr geschadet hat als geholfen.^^
    Seitdem ist auch meine Meinung deutlich verhaltener geworden und mir geht es sehr ähnlich wie den Postern über mir. Ich habe zwar immer noch vor mir die Switch-Version gleich bei Release zu kaufen, erwarte mir aber irgendwie auch nichts wirklich Gutes davon.
    Eigentlich schade.

  14. #14

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Da es aber im Xbox Game Pass erscheint, werde ich mir wohl einen Monat gönnen und mich überraschen lassen.
    Überraschung: Es ist im GamePass und sollte schon verfügbar sein.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  15. #15
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Überraschung: Es ist im GamePass und sollte schon verfügbar sein.
    Oh, stimmt, danke für die Info! Gleich mal installieren *g*
    Wenn man eh schon den Gamepass hat, kann man ja nicht viel falsch machen^^
    Geändert von Sylverthas (20.07.2021 um 17:11 Uhr)

  16. #16
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Überraschung: Es ist im GamePass und sollte schon verfügbar sein.
    Ja, super.
    Man hätte das Spiel besser weiter verschieben sollen.
    Nach 17 Minuten habe ich extrem angepisst abgebrochen.
    Denn Screen Tearing wird hier sehr, sehr groß geschrieben.
    Unentwegt wird man am PC damit konfrontiert und in den Einstellungen findet sich kein VSync oder generell besonders viele Einstellungen.
    Dabei ist Cris Tales nun wirklich kein Triple A Titel und kann mir keiner erzählen das zuständige Studio hätte davon nichts gewusst.
    Ne, sorry, peinlicher kann man ein solches Indie-Game nicht abliefern, dabei haben die paar Minuten Spielzeit bereits mein Interesse geweckt.
    Jetzt heißt es wieder abwarten.
    Now: Ikenfell / Done: Last Stop
    Now: Loki Staffel 1 / Done: Sweet Tooth Staffel 1
    Now: Seven to Eternity 1: Der Gott des Flüsterns / Done: Civil War, Band 1
    RPG-Challenge 2021 / Now: Disco Elysium - The Final Cut - Sei ein Tequila Sunset.

  17. #17
    Was ist denn Screen Tearing?

    Hab n Auge für die Switch darauf geworfen und meine Freundin ist immens von der Grafik begeistert...
    Die braucht auch viele der Komforts nicht, hatte die Hoffnung das wird so n Child of Light ähnliches Erlebnis.

    Aber keine Demo oder sonstwas bisher angefasst, und die Bewertungen waren auf die Schnelle auch echt gut.


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  18. #18

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Was ist denn Screen Tearing?
    Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte:

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  19. #19
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Was ist denn Screen Tearing?
    Das Bild "zerreisst" in der Mitte, also zum Beispiel sind oberer und unterer Bildschirmteil nicht mehr übereinstimmend sondern leicht verschoben. Ist etwas, dem standardmäßig mit V-Sync (oder neueren Techniken) entgegengewirkt wird. Haben die Entwickler hier aber anscheinend verschlafen *g*

    Auf dem PC ists bei CrisTales extrem, hab gehört, dass es auf der Xbox auch schlimm sein soll. Von der Switch Version weiß ich nichts.

    Der Artstyle ist definitiv Boss, auch die verschiedenen Zeitzonen sind eine gute Idee die auch grafisch schön umgesetzt ist. Also, da steckt viel Liebe und auch Aufmerksamkeit drinnen. Wenn man beispielsweise an NPCs vorbeiläuft und sieht, dass ein alter Mann in der Vergangenheit noch gelebt hat, und in der Gegenwart dann tot ist, und auch von dieser Person gesprochen wurde, dann ist das ein cooles Detail. Auch die Kampfanimationen sind schön, und die Gegner haben mehrere Sprites - beispielsweise, wenn sie wenig HP haben, bekommen sie ein neues. Oder wenn man die Zeit vor- / zurückdreht. Die Musik ist auch nett anzuhören und wirkt märchenhaft / fantastisch. Wirklich viel Mühe in der Präsentation!

    Was mir momentan nicht gefällt, ist, wie handholdy und simpel das Spiel ist. Fast, als würden die Entwickler die Spieler für Idioten halten, denen sie alles klein-klein auftischen müssen (damit auch ja jeeeeder mitkommt). Vielleicht nur der Anfang, aber meine Erfahrung ist, dass Spiele, die so anfangen, auch später nicht viel verlangen.

    Zusätzlich ist etwas, was wohl auch schon früher der Fall war: Die Kämpfe sind unheimlich träge. Im Sinne: Charaktere führen langsam ihren Move aus, dann kommen Statusanzeigen und -effekte als Text, danach wechseln Charaktere ihre Plätze.... puuuuh. Vielleicht hier auch der Tatsache geschuldet, dass man bei Angriffen den Spielern genug Zeit geben will im richtigen Moment das Knöpfchen zu drücken. Sollte das wirklich der Grund für die langsamen Animationen sein, haben die Entwickler aber definitiv falsche Schwerpunkte gesetzt. Verstärkt wird das noch dadurch, dass auch die Zahl der Random Encounter gar nicht mal *so* niedrig ist (aber auch nicht exzessiv hoch - wenn die Kämpfe schneller wären würde mir das wohl nicht mal auffallen).

    Also vielleicht eher für seichte, wenig fordernde Unterhaltung gut?
    Geändert von Sylverthas (26.07.2021 um 12:57 Uhr)

  20. #20


    scheinbar kann man das direkt im nVidia Control Panel ausstellen?
    Also bez. Screen Tearing. kP ob das bei anderen Grafikkarten auch so easy geht.


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •