mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 66
  1. #21
    Zitat Zitat von Ave Beitrag anzeigen
    Bei mir sind es nur noch vier Seiten + Abstract und ich schiebe es schon vor mich her.
    Ja, wer seine Arbeit liebt, der schiebt! :0

  2. #22
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Gute Besserung Ben!
    Dankeschön, Sabaku. War tatsächlich nach nicht mal 24 Stunden wieder erledigt.

    Woa, mein Vorstellungsgespräch nähert sich und ich träum sogar schon davon.
    Habt ihr Tipps für mich, zum Verhalten, etc?

    Ich hab mir schon die Homepage zu Gemüte geführt und Youtube Videos von Martin Wehrle gesehen (kennt den jemand hier ?).

    Werde euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

  3. #23
    Die Tipps kennst du vermutlich alle schon, aber mir hat es sehr geholfen mir vorab einen groben Text zu überlegen für "Erzählen Sie mal was von sich!" sowie eine Hand voll Sachen, die ich in meinem alten Job ganz gut gemacht habe, wie ich fand. Und natürlich ein paar eigene Fragen für hinterher. Was im Nachhinein gut gewesen wäre, wäre, mich etwas mehr auf die Frage "Haben Sie ein Beispiel, wo mal etwas schief gegangen ist und wie Sie damit umgegangen sind?" vorzubereiten - die kam bei mir etwas aus dem nichts und da zu improvisieren kann heikel sein ^^"

    Ich glaube der Rest kommt dann sehr drauf an, was das Unternehmen so macht.

    Auf alle Fälle drücke ich dir die Daumen!

  4. #24
    Exakt das, was BDraw sagt. Gerade eigene Frage vorbereiten ist sehr sehr wichtig. Wenn sich Bewerber bei uns melden, sind genau diese Fragen wichtig, denn an denen erkennt man, dass diese Person sich über unsere Firma (grob) informiert hat.

    Wenn man sich auf die üblichen Fragen vorbereitet, muss man ansonsten einfach ehrlich und freundlich sein, dann läuft das ganz von alleine:
    - was sind deine stärken/schwächen
    - warum diese firma
    - warum diese stelle/dieser job

  5. #25
    Takos unfehlbarer Arbeitsworkflow:
    1. Oh das ist einfach, das kann ich auch noch am Wochenende machen!
    2. Oh das ist einfach, das kann ich auch noch Sonntagabend machen!
    3. Oh das ist einfach, ich mache es einfach bevor der Chef im Büro ankommt Montagmorgen!
    4. Oh, das war einfa— oh nein, was ist dieser Bug?!?!?!?!!


    mrngflg

  6. #26
    Komme gerade vom Vorstellungsgespräch. War ne Runde mit 6 Leuten. Lief ganz gut, nun liegt der Ball bei denen. Anfang März bekomme ich Bescheid. Danke für alle Tipps und gedrückte Daumen!

  7. #27
    Das klingt sehr gut Ben! Ich war mir sicher, hier schon drauf geantwortet zu haben. Bin ich wohl in der Bahn beim Antworten eingeschlafen
    Aber in wenigen Tagen wird es soweit sein, oder?

    Wir gehen gleich mit Schwiegereltern und 2 Bekannten im "12 Aposteln" essen. Nachdem ich diese Woche wieder 60 Stunden gearbeitet habe um das Projekt abzuschließen, welches vor 15 Minuten abgenommen wurde, bin ich froh, endlich entspannen zu können.

    Was geht bei euch so Leute? Auch wenn "in der Ruhe die Kraft liegt" und "die Letzten die Ersten sein werden", sollte im "Back on the fast track" doch ein bisschen mehr Verkehr herrschen!

  8. #28
    Ich vermute mal, dass ich nächste Woche Bescheid bekomme. Es wäre schon extrem awesome wenn das klappt, aber wenn nicht, hängt nicht mein Herz dran.
    12 Aposteln klingt witzig. Genieß es nach der harten Woche!

  9. #29
    Kann mir mal einer Amazon Prime Video erklären? Habe gestern Abend den kostenlosen 1Monats Trail ausprobiert. Nach 45min rumgesuche endete es damit, dass ich für 3.95€ oder so dreimal hintereinander Your Name bis um halb vier geguckt hab. Den muss ich beim nächsten Filmdate bei mir daheim auch mal einlegen. Wenn die Olle dann abhaut, weiß ich, dass es gut so ist. Ich hab von den kostenlosen Sachen nix gefunden was ich hätt schauen wollen. Höchstens fünf Filme und die kannte ich bereits. Ich hab eigentlich nach normalen Filmen gesucht, so wie Gozu oder Naked Lunch. Es waren aber leider nur so "Chart"-Maßenmarkt Filme dabei, die mich 0 interessieren. 1% mit Glück, wenn ich meine Suche auf Filme ab den 50ern ausweite.
    Was wäre denn der Vorteil da monatlich Geld für abzudrücken? Ich sehe da 0 Sinn drinn. Ist Netflix auch so? Au weia.
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  10. #30
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Kann mir mal einer Amazon Prime Video erklären? Habe gestern Abend den kostenlosen 1Monats Trail ausprobiert. Nach 45min rumgesuche endete es damit, dass ich für 3.95€ oder so dreimal hintereinander Your Name bis um halb vier geguckt hab. Den muss ich beim nächsten Filmdate bei mir daheim auch mal einlegen. Wenn die Olle dann abhaut, weiß ich, dass es gut so ist. Ich hab von den kostenlosen Sachen nix gefunden was ich hätt schauen wollen. Höchstens fünf Filme und die kannte ich bereits. Ich hab eigentlich nach normalen Filmen gesucht, so wie Gozu oder Naked Lunch. Es waren aber leider nur so "Chart"-Maßenmarkt Filme dabei, die mich 0 interessieren. 1% mit Glück, wenn ich meine Suche auf Filme ab den 50ern ausweite.
    Was wäre denn der Vorteil da monatlich Geld für abzudrücken? Ich sehe da 0 Sinn drinn. Ist Netflix auch so? Au weia.
    Ja, Netflix ist auch so. Wenn man da irgendetwas gezielt schauen möchte, ist man wahrscheinlich wegen den Originals da.
    Prime hat man weniger wegen Prime Video, als wegen dem ganzen Paket.
    Ich hab Prime für schnellen, günstigeren Versand auf Amazon und Prime Subs auf Twitch. Ich würde mir nie Prime wegen Prime Video und den gratis Spielen auf Twitch holen (auch wenn sich da mittlerweile schon eine ordentliche Bibliothek aufgebaut hat), aber die sind halt ein willkommener Bonus.
    Durch die Fragmentierung, die gerade bei den Streamingdiensten einsetzt, wird das auch nicht besser. Kurzzeitig hat Netflix einen besseren Service geboten als nach Filmtitel.mkv zu googeln, aber den verspielt man gerade wieder.
    Alle paar Wochen entdeckt man dann doch irgendwas interessantes auf Prime Video (gerade schaue ich etwa The Expanse und bin bisher ganz angetan).
    Morning Flag!

    achja, vielleicht ganz interessant in Verbindung mit den Trials die eigentlich alle großen Streamingdienste anbieten:
    https://www.werstreamt.es/
    Geändert von WeTa (04.03.2019 um 09:39 Uhr)

  11. #31
    Ich hab auch Prime und Netflix. Prime seit gefühlt (ohne zu übertreiben) 50 Jahren. Netflix seit 2018. Beides gefällt mir.
    Prime hatte ich auch hauptsächlich aufgrund der Liefer-Vorteile. Aber auf Prime hatten wir auch sehr viel gesehen.

    Seitdem wir Netflix haben hält sich das, was wir auf Prime schauen, in Grenzen.

  12. #32
    Ich bin was Videos angeht eher auf Youtube.. Netflix hat mich im Probemonat nicht richtig gepackt, im Gegenteil habe ich das Gefühl, das System Netflix und seine Originals schnell durchschaut zu haben, wodurch es mich eher langweilt. Vorteil bei Netflix ist, hin und wieder 'ne Folge Adventure Time gucken zu können. Aber ich hab auch keine gemütliche Filmview-ecke, was heißt, dass ich Filme und Videos am Schreibtisch gucken muss. Bei meinen Freunden sitzen wir auf einer Couch vor einem Fernseher - ich hab weder das eine noch das andere, aber dadurch wird Filme gucken irgendwie auch wieder zum Erlebnis

    Jetzt will meine Katze was von mir, das ist besser als jeder Film
    r.i.p.
    LUKE

    * 06.2014 † 06.2019


  13. #33
    Ich hab heute noch zwei mal Your Name geschaut und bin so nun in Japanmode, dass mich das neue Ladybabyvideo richtig heißt macht.



    Ich hab nun das Problem, dass ich dieses Jahr nicht mehr nach Japan fliegen kann, da ich erstmal meine Dissertation fertig machen will, was bei "Prä-Abgabe" Ende April ca. ein Ende von Oktober bedeutet. Also muss ich nächstes Jahr fliegen. Aber da ist dieses dumme Olympiading und alles ist wahrscheinlich voll kacke. Was soll ich blos tun?
    Vielleicht zu Hanami? Ist da auch schon Olympia? Und wie viele Maiko kann man maximal auf einmal Buchen? Fragen über Fragen.
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  14. #34
    Ist das in Japan wirklich so #2 incoming

  15. #35
    Zitat Zitat von Ich im QFRAT #323 am 05.11.2018
    Vielleicht komm ich mir überheblich vor, aber ist es nicht irgendwie eigenartig, wenn man eine Präsentation hält, die alle feiern bis auf eine Person aus dem Publikum und dem Professor? Liegt es eventuell daran, dass er die Präsentation nicht verstanden hat? Was ich zumindest aus seiner Kritik (die im Grunde genommen nur seine subjektive Meinung verpackt als Gebashe ist.) so verstanden habe. Vielleicht ist es auch nur ein Interessenkonflikt der alten und jungen Generation.

    So oder so: er schafft es jedes Mal, dass ich wutrot den Seminarraum verlasse. Fachdidaktik ist schon was schönes... nur nicht bei ihm. *shrug*
    Ich habe ENDLICH meine Note aus diesem Teufelsseminar bekommen. Muss dazu sagen, dass ich im Februar immer noch extrem sauer auf den Professor war und die Seminararbeit im Ausmaß von zwölf Seiten innerhalb von drei Stunden geschrieben habe. Mit zwei Tassen Kaffee. Ich dachte mir, der wird mich so oder so schlecht bewerten, warum also die Mühe machen? Ganz ehrlich: Für drei Stunden ist die Seminararbeit auch wirklich gut geworden, aber wenn man es mit einer regulären Arbeit vergleicht, dann ist das halt echt am unteren Spektrum.

    Jedenfalls habe ich von einer Kollegin eine Nachricht bekommen, dass sie ihre Note bekommen hat. Da check ich meine Emails und Tatsache: "Information: Neue Note wurde eingetragen." OKAY. Klarer Fall von Schrödingers Note. Solange ich den Prüfungspass nicht öffne, ist die Note positiv und negativ zugleich. Ich melde mich an, drücke auf Prüfungspass, scrolle nach unten und sehe... 2. Er hat mir ein Gut gegeben? Nach all dem Runtermachen? Mit DIESER Seminararbeit?

    Entweder er hat meine Seminararbeit nicht gelesen, oder nur überflogen, oder er fand sie wirklich gut. Beides spricht nicht für ihn. Ich will mich nicht mal über die Note freuen, ich bin nur froh, dass es offiziell vorbei ist.

    Und bei euch so?

  16. #36
    Ich bin auch fast durch und hoffe auf eine ähnliche Note

  17. #37
    Ich bekomme leider gar keine Noten mehr, an die ich mein Ego hängen könnte. Aber ich arbeite bei einem Auftrag mit einem ContentTool, das mit ~AI~ einen Punktscore von 0 bis 100 ausrechnet, abhängig davon, wie gut man Textstruktur, Satzaufbau, Wortlänge, Reading Ease, Plagiate, Wortwiederholungen und Keywords juggelt. Meine Texte haben immer 98 bis 99 Punkte und ich bin damit sehr zufrieden, aber dafür habe ich auch schon seit zwei Monaten nichts mehr von der Projektmanagerin gehört. Ich schicke monatlich artig meine Rechnung und bekomme die auch bezahlt, aber das war's.

    Kein Feedback.
    Keine Kritik.
    Kein Lebenszeichen.

    Nur monatlich 2300 Euro.

    Das ist etwas weird. Meine diversen anderen Jobs laufen aktuell ähnlich ab. Fast wünschte ich mir mal ein bisschen negatives Feedback, damit ich mich als Redakteurin entwickeln könnte und nicht nur in meinem eigenen Saft gäre.

  18. #38
    Zitat Zitat von Caro Beitrag anzeigen
    Das ist etwas weird. Meine diversen anderen Jobs laufen aktuell ähnlich ab. Fast wünschte ich mir mal ein bisschen negatives Feedback, damit ich mich als Redakteurin entwickeln könnte und nicht nur in meinem eigenen Saft gäre.
    Sieh es so: Vielleicht sind deine Texte auf einfach perfekt. Du hast Level 99 in dem Job erreicht, wird Zeit sich mit Tischlern oder so zu beschäftigen damit die XP die du sammelst nicht verschwendet werden.

  19. #39
    Wie ihr sicherlich wisst, die neue beste Band der Welt Band-Maid.
    Bei meinem Japanbesuch irgendwann in der Zukunft werd ich auch zu einem Konzert gehen. Nun habe ich mir überlegt Miku abzuschleppen und dick zu machen (als Name für unsere Tochter habe ich an Midori gedacht). Ja, ich bin von Saiki abgekommen, ich gebe es zu. Wenn ihr euch aber wundert, wie es so weit kommen konnte, dann schaut euch dieses Video an:

    Wow. Die entspricht genau meinen Vorstellungen:



    Besonders die Zuckerwatteszenen im Süssigkeitengeschäft gefallen mir-po.
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  20. #40
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Wie ihr sicherlich wisst, die neue beste Band der Welt Band-Maid.
    Bei meinem Japanbesuch irgendwann in der Zukunft werd ich auch zu einem Konzert gehen. Nun habe ich mir überlegt Miku abzuschleppen und dick zu machen (als Name für unsere Tochter habe ich an Midori gedacht). Ja, ich bin von Saiki abgekommen, ich gebe es zu. Wenn ihr euch aber wundert, wie es so weit kommen konnte, dann schaut euch dieses Video an:

    Wow. Die entspricht genau meinen Vorstellungen:
    Für einen Japanbesuch müsstest du aber das Haus verlassen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •