mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 60
  1. #1

    One's JRPGs 2019 - Zweitracht Prügel für den Backlog [10/12]

    Das muss noch alles in Ruhe durchacht werden, aber ich fange schonmal an und nehme den Backlog vom letzen Jahr und werde das in den nächsten Wochen nochmal überarbeiten.
    Vielleicht hat mir ja jemand ne tolle Idee, wie ich das besser sortieren kann und das grafisch upgraden könnte, damit das so fancy aussieht wie beim Rest

    Die Liste der Spiele, die ich das Jahr angehen will, :
    1. Final Fantasy IX
    2. Transistor
    3. A Boy and his Blob
    4. Bonus: A Link to the Past: Parallel Worlds, oder einen anderen SNES Hack
    5. The Banner Saga 3
    6. 1-2 Spiele von der: Fuck nie zu Ende gespielt Liste (Finish number 1: mega Man battle network 2! Finish Number 2: Sword of Mana)


    Was noch vom letzten Jahr beendet werden will
    1. Einlanzer Finally finished
    2. Mega Man Battle Network 2
    3. Trails of Cold Steel wahrscheinlich
    4. Octopath Traveller

    2-4 Spieler Challenge:
    1. Cuphead (mit irgendwem, der mich halbwegs ausgleicht)
    2. Tales of Mal sehen
    3. Irgendein Lego Titel
    4. Overcooked (zu viert natürlich)
    5. Snipperclips (mit Freundin)
    6. Wanderlust Adventures

    Neue Switch Spiele werden erst gekauft, wenn die vorhandenen ausreichend durchgezockt sind
    1. Owlboy;
    2. Axiom Verge
    3. Wargroove
    4. Donkey Kong Country: Tropical Freeze
    5. twewy
    6. Metroid Prime? Yoshi? Fire Emblem? Luigis Mansion 3
    7. Guacamelee 2? ähnliches
    8. Undertale



    Zusätzlicher Kram
    Candle
    GRIS
    Golf Peaks
    Celeste
    Steamworld Dig
    Steamworld Dig 2
    Steamworld Heist
    Inside
    Secret of Mana (aus der Collections of Mana Edition)
    Abzu
    Bud Spencer and Terence Hill: Slaps and Beans
    Deru - The Art of Cooperation
    Davon sollen 12 Spiele fallen des Jahr.


    Zusätzlich habe ich noch Rayman Legends und Mario Kart 8 mir geholt, letzteres ist aber MP Spiel, und ersteres auch 4 Player Jump&Run für freie Abende. Evtl mit Freundin oder so.

    Die Ersatzbank, Spiele, die ich noch nicht angefangen habe

    Die fuck ich habe es nie zu ende gespielt... Liste:


    Die: Werd ich mir kaufen, wenn ich durchgespielt habe Liste:
    Geändert von one-cool (18.11.2019 um 11:15 Uhr)

  2. #2
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Vielleicht hat mir ja jemand ne tolle Idee, wie ich das besser sortieren kann und das grafisch upgraden könnte, damit das so fancy aussieht wie beim Rest
    Ich denke am einfachsten ist es, jemanden zu kopieren. Dabei werden dir sicher Möglichkeiten einfallen um deinen eigenen Stil zu finden/einzubringen. Und wenn nicht... wen kümmerts.

    Benutze den Editor des Forums, schalte auf die Quellcode Ansicht um mehr Features herauszupressen, lies die BB-Code Anleitung des Forums durch, mach ein paar Grafiken und füge sie ein etc. Nutze die Vorschaufunktion und spiel so lange herum bis es passt.

  3. #3
    Mit octopath angefangen.
    Interessant und Begeisterung am Anfang veränderte sich schon ein bisschen zu zu einfach und manche Geschichten sind nett. Aber die meisten sind random irgendwie.

    Da will n Dieb wo Einbrecher. also hilft die komplette Party dem ganzen ohne wirklich nen Grund zu kennen. Motivation lohnt.

    Interessehalber. Diese alternativen Dungeon bspw. Der pfeifende Wald... Gibt es da ne Quest irgendwo zu finden? Oder gibt es da nen Boss zu Triggern irgendwie? Weil bin durch ein paar alternative Dungeons marschiert und hab keine wirkliche Belohnung o.A. Bekommen... Normal?
    Und was sind diese Steine, die ich nicht entziffern kann?

  4. #4
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Interessehalber. Diese alternativen Dungeon bspw. Der pfeifende Wald... Gibt es da ne Quest irgendwo zu finden? Oder gibt es da nen Boss zu Triggern irgendwie? Weil bin durch ein paar alternative Dungeons marschiert und hab keine wirkliche Belohnung o.A. Bekommen... Normal?
    Ich für meinen Teil hab keine gefunden, für die ich in den pfeifenden Wald musste, aber für einige gibt's durchaus Quests, die später relevant werden. Andere wiederrum haben nur Bossmonster ohne Quest.
    Einige Dungeons geben nebenbei auch ziemlich brauchbaren Loot anstatt einer Quest oder eines Bossmonsters.

  5. #5
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Ich für meinen Teil hab keine gefunden, für die ich in den pfeifenden Wald musste, aber für einige gibt's durchaus Quests, die später relevant werden. Andere wiederrum haben nur Bossmonster ohne Quest.
    Einige Dungeons geben nebenbei auch ziemlich brauchbaren Loot anstatt einer Quest oder eines Bossmonsters.
    Ok, also in alles einfach mal reinlaufen, was man so findet. Hat mir dann auch direkt den ersten Alternativen Boss, der mich erstmal weil unterlevelt geplättet hat, gebracht.
    Schön.

    Wie ist das eigentlich, wie kann ich meinen Lead verändern?
    Hab erstmal alle Chapter 1 gemacht... Und würde gerne meinen Lead Chara bisschen verändern, aber das geht scheinbar erst später?


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  6. #6
    Schön, dass du es jetzt auch spielst, dann können wir uns ja ml austauschen (bin bei 24 Stunden und habe mit den 3. Kapiteln angefangen).

    Deinen Hauptcharakter kannst du erst ändern, wenn du seine Geschichte komplett abgeschlossen hast. Du kannst ihm aber, sobald du die Dinger gefunden hast, deinen bevorzugten Zweitjob geben, um ihn ggf. nützlicher zu machen. Wen hast du denn genommen? Ich hatte Glück, dass es bei mir direkt gepasst hat, habe Cyrus gewählt, der, wäre er nicht mein Hauptcharakter, ansonsten auch so ein festes Gruppenmitglied wäre.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  7. #7
    Olberic.
    Einfach weil ich die Demo mit ihm schon beendet hatte und dachte, dass das schnell geht.

    Cyrus war der Gelehrte, ja? Das wäre halt auch mein Favorit derzeit, der steamrolled ja bei mir durch alles.

    Abschließen heißt wie viele Kapitel? Kann jetzt zum zweiten Ort bei jedem Reisen und war am Überlegen, ob ich erstmal diese separaten Mini Dungeons, oder was das ist, mache
    Wann kann ich mich eigentlich zu ner Stadt warpen? Wenn ich drin war, oder wenn ich die Kapitel darin abgeschlossen habe?

    Gerne bez. austauschen, aber spiel ned so schnell


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  8. #8
    Olberic scheint immerhin ein solider Charakter zu werden, ich habe ihn mittlerweile auch häufiger dabei. Jo, Cyrus haut echt alles weg. Meine momentane Strategie: Mit irgendetwas Schwächen ausnutzen, dann voll mit Magie drauf.

    Jeder Charakter hat vier Kapitel und zu einer Stadt zurück kannst du, sobald du einmal da warst. Die Extradungeons habe ich bisher mehr oder weniger ignoriert (meistens war mein Level zum Entdecken zu gering und später ging ich nicht noch einmal zurück) und habe das Gefühl, dass ich ok zurechtkomme. Zum Wechsel in ein neues Kapitel steigt die Schwierigkeit meist erstmal stärker an, dann wir es deutlich leichter (man kämpft ja eh die meiste Zeit irgendwie), so dass ich nicht das Gefühl hatte, dass das nötig ist. Interessant sind die Dungeons ja leider sowieso nicht.

    Wenn ich von dem ausgehe, was ich bisher an Zeit verspielt habe, werde ich wohl noch eine Weile brauchen.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  9. #9
    Zitat Zitat von Winyett Grayanus Beitrag anzeigen
    Olberic scheint immerhin ein solider Charakter zu werden, ich habe ihn mittlerweile auch häufiger dabei. Jo, Cyrus haut echt alles weg. Meine momentane Strategie: Mit irgendetwas Schwächen ausnutzen, dann voll mit Magie drauf.

    Jeder Charakter hat vier Kapitel und zu einer Stadt zurück kannst du, sobald du einmal da warst. Die Extradungeons habe ich bisher mehr oder weniger ignoriert (meistens war mein Level zum Entdecken zu gering und später ging ich nicht noch einmal zurück) und habe das Gefühl, dass ich ok zurechtkomme. Zum Wechsel in ein neues Kapitel steigt die Schwierigkeit meist erstmal stärker an, dann wir es deutlich leichter (man kämpft ja eh die meiste Zeit irgendwie), so dass ich nicht das Gefühl hatte, dass das nötig ist. Interessant sind die Dungeons ja leider sowieso nicht.

    Wenn ich von dem ausgehe, was ich bisher an Zeit verspielt habe, werde ich wohl noch eine Weile brauchen.
    Bei dem Apotheker weiß ich gar nicht, wie ich den nutzen soll.
    Die Heilerin ist absolut notwendig.
    Dann gibt es noch die Jägerin, bei der ich gespalten bin. Manche Monster sind echt gut. Muss man sich mal mit beschäftigen.
    die Tänzerin ist bis dato meh. Also um mitnehmen im Kampf

    Was hast du denn für ne Favo Truppe?

    Gibt es denn ne Weltkarte, wo die Level für die einzelnen Dungeons angeschrieben sind bspw?

    Olberic, Cyrus, Heilerin, +1?


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  10. #10
    http://www.octopathtravelmap.com/
    das hat mir dann immens geholfen, gerade auch, was meine Häppchenweises Spielen angeht.

    Bin nun endlich dabei, in Ruhe Einlanzer zu beenden.
    Nehme endlich mal diesen Schwung mit. Ansonsten wird wohl Wargroove und Ähnliches anstehen nach Octopath.
    Das scheint ja nun released zu werden.


    dafür hab ich mit der Freundin zwei kleine Perlen durchgespielt:
    Candle und GRIS

    Beide sind absolut charming und besonders, Mal schauen wann und ob ich da noch in Ruhe Zeit finde, was zu schreiben, bevor ich die Tage losfliege. Aber im Endeffekt waren beide vom Artstyle absolut beeindruckend.

  11. #11
    Einlanzer nach Ewigkeiten beendet. Irgendwann Ende Januar.

    Und nun bin ich eigentlich nur am Octopath Traveller und Wargroove spielen. Geht ganz gut voran, beides. Und macht auch gut Spaß.
    Ich muss tatsächlich sagen, dass Octopath mit der Art und Weise wie es Kapitelhaft für die Charaktere aufgebaut ist, gerade perfekt zu meinem Zeitfenstern passt.
    Die Geschichten sind zwar teilweise ganz schön fragwürdig bis dämlich. Da ich aber wegen Luftqualität nichtmal aus dem Hotel rauskann derzeit, und ich abends immer spät heimkomme, beibt so ein Kapitel immer perfekt übrig. Und so alle 2-3 Tage mal ein Kapitel weiterspielen ist bei diesem Spiel tatsächlich sehr angenehm und macht immens Spaß.

    Das Kampfsystem ist halt ein Highlight in Octopath, und wenn dann nicht noch ein 10jähriger die Storys schreiben darf, dann wird das auch mal spannend. Aber zum Abschalten abends passt das sehr gut. Und in wirklich kleinen Häppchen ist das Spiel sehr angenehm. Nach einem Kapitel oder einem Nebendungeon hab ich aber auch das Bedürfnis, es wieder wegzulegen, weil sonst zu repetitiv und einfach.

    Aber die allgemeinen Review Wertungen fürs Spiel kann ich grade noch ned verstehen.


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  12. #12
    Ich muss Mal in Ruhe was zu candle und Gris schreiben, wenn ich die Tage Mal Ruhe habe. Und nun auch:

    Zum Feierabend hab ich nach grob 15 Stunden Axiom Verge derzeit durchgespielt. Ein Metroidvania, das stark an super Metroid erinnert und neben Hollow Knight derzeit die non plus Ultras in dem Genres sind.

    Guacamelee 1+2 sowie Owlboy stehen in dem Bereich als nächstes auf der Rosi Liste. Aber dieses Genre hab ich viel zu lange komplett ignoriert und habe derzeit immensen spaß daran. Dank Hollow knight und narcissus (? War auf jedem Fall hier im forum) review hol ich da Grad einiges an Laune nach.

    Und geilerweise gibt es gerade thimbleweed park fur umme auf Epic Games

    Meine Bedingung für den Kauf von Celeste sind derzeit alle erfüllt... Aber derzeit noch keine Muse. Beim nächsten Sale dann <3

  13. #13
    Jetzt die Frage:

    Trails of cold steel
    Octopath traveler
    Wargroove
    The banner saga 3

  14. #14
    Hattest du nicht Octopath Traveler fast durch? Falls ja, dann spiel da weiter. :'D

  15. #15
    Ich hab noch kein chapter vier angefasst, derzeit das letzte Dritte Kapitel beenden.
    Hab aber das jetzt bisschen ruhen lassen, da sich jedes Kapitel einfach 1:1 gleich spielt.

    Was dann doch etwas zu monoton war am ende.

    Auf der anderen Seite stecken schon 50 Stunden Spielzeit drin. Bei Coldplay Steel wohl auch schon so 30 und wargroove wird immer Mal auf der Fahrt in die Arbeit gezockt. Das dürfte auch schon so 20 Stunden haben derzeit.

    Mal sehen. Undertale ist Grad um 30% reduziert. Mhmhmhm

  16. #16


    Puh, schweres Ding das ganze zu beschreiben.
    Es ist im Grunde genommen ein Adventure, mit teils schrägen Rätselnwelches in einem speziellen, beeindruckenden Look, ist. Kombiniert mit einer manchmal trägen Steuerung, welche aber nicht so negativ ins Gewicht fällt, jedoch manche der Platforming Passagen soweit erschwert haben, dass der Controller ein paar mal in meine Richtung flog, damit ich übernehmen musste (war doch gar nicht so schwer ). Ein bisschen hat es mich an Machinarium erinnert von der Art und Weise, wie die Puzzle aufgebaut sind.

    Aber erstmal zur Story: Irgendwelche Mongos haben sich durch unser Dorf geplündert und den Kerzen-Schamanen geknidapped. Und den Rest auch. Ich bin unglaublich wütend und sauer und was für eine beschissene Situ… OH MEINE FRESSE, SIEHT DIESES SPIEL WUNDERHÜBSCH AUS! WIE MALERISCH DOCH DAS GANZE DORF BRENNT <3



    Ungefähr das dürfte die erste Reaktion beim Einschalten des Spiels von grob jeder Person sein. Als Hintergrund, das Spiel ist komplett handgezeichnet mit Wasserfarben (?), jede Animation ist eingescannt worden und wurde dann im Spiel integriert. Und das beinhaltet eben nicht nur den Hauptcharakter, sondern auch Hintergründe, Umgebungen und alles weitere. Ich hatte die Befüchtung, dass am Ende des Spiels das weniger wird mit der Detailreichheit. Bin aber glücklich, dass genau dies nicht der Fall ist und das Spiel eigentlich am Ende fast noch beeindruckender wird. Man gewöhnt sich auch über die Dauer immens an das, was dem Auge bunterweise geboten wird.

    Anhang 25088

    Man kann immer und überall sterben, weshalb es genug Checkpoints und Speicherpunkte gibt, dass es nicht zu weit ist, bis man wieder am passenden Ort steht.

    Das Ganze wird gefühlt von irgendeinem BBC Dokumentationssprecher oder aus Trine (?) dann erzählt, da keiner der Charaktere was anderes kann, außer Zeichensprache. Die gesamte Welt ist in sich konsistent aufgebaut, und man kann durch typisches um die Ecke denken einiges an Interaktionen hinbekommen.

    Rätsel sind eigentlich alle logisch, wenn auch manchmal knackig, bei einem hab ich immer noch keine Ahnung, was sie von mir wollten, da habe ich Brute Force angewendet, was auch bisschen blöd war. Summa summarum rauchte der Kopf meiner Freundin aber teilweise weitaus mehr, da sie diese Art der Rätselumdieeckefinden noch nicht so kann, und wir sind zusammen recht gut durchgekommen in paar Tagen. Manchmal war es aber auch ein: Die ganze Welt sieht so beeindruckend aus, da muss man hier und da genauer hinschauen, was denn Hintergrund ist und was nicht.

    Anhang 25087

    Ein bisschen kritisieren geht immer, aber das charmante Gesamtpaket hat dazu gesorgt, dass das Spiel auch noch ca. 1-2 Monate nach durchspielen sowohl mir, als auch meiner Dame noch in Erinnerung geblieben ist, sowohl von der Geschichte, als auch von den Grafiken. Und die Zeit, die man damit verbrachte war geprägt von wow, oho und awe.
    Ich würde mich freuen, wenn noch wer anders sich das anschauen würde, wenn man auch nur ansatzweise sich mit Adventures anfreunden kann, und der Grafikstil nicht beim ersten Hinschauen die Linse wegbrennt… Es lohnt sich!

    Da ich in China nicht auf youtube zugreifen kann derzeit, kann ich den Trailer zum Spiel leider hier nicht dazupacken, er lohnt sich allerdings, um noch einen besseren Eindruck zu bekommen... glaube ich.



    Und warum werden Bilder, die ich hier reinlade, als Link angezeigt? ((
    Geändert von one-cool (23.02.2019 um 07:24 Uhr)


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  17. #17
    Candle wird momentan auf Steam für unter 5 Euro angeboten.
    Habe das damals auf meine Liste gepackt, nachdem du davon berichtet hast und werde wohl die Tage zuschlagen.
    Meine Schwäche für handgemalte 2D Spiele wird von Candle ja voll ausgenutzt und liest sich alles schon sehr gut.
    Now: Darksiders Genesis / Done: Star Wars Jedi: Fallen Order
    Now: Grünes Ei mit Speck / Done: Once Upon a Time Staffel 7
    Now: Black Hammer Done: Descender Bd. 1: Sterne aus Blech

  18. #18
    Ich hab die Switch Version gezockt, eine Tastatur würde mich übel annerven in dem Spiel. Oder hast du nen Controller für Steam? Spielst du dann eigtl am PC oder über ne Box am TV?

    Handgemalt. Mmmmmhmmmm~ da hab ich die Tage nochmal was glaube ich

    Aber yesyesyes: Go for it.
    Lohnt sich meiner Meinung nach.

    Wenn ich wieder daheim bin, ist eh erstmal okami angesagt bei verregneten Tagen. Freundin hat sich da in der Abstimmung durchgesetzt. Da ich aber noch Ned weiß, wann I have heimfliege... Hab ich noch bis dahin

  19. #19
    Habe meinen PC über HDMI am TV angeschlossen.
    Ungemein praktisch zum zurücklegen aufn Sofa.
    Spiele ansonsten mit Controller, aber Adventures und CRPGs bevorzugt mit Tastatur und Maus.

    Okami passt dann ja wie die Faust aufs Auge.
    Now: Darksiders Genesis / Done: Star Wars Jedi: Fallen Order
    Now: Grünes Ei mit Speck / Done: Once Upon a Time Staffel 7
    Now: Black Hammer Done: Descender Bd. 1: Sterne aus Blech

  20. #20
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Meine Schwäche für handgemalte 2D Spiele wird von Candle ja voll ausgenutzt und liest sich alles schon sehr gut.
    Hast du Mir an dem Punkt noch paar Empfehlungen?
    Was sind denn deine perlen dabei?

    Machinarium?
    Botanicula?

    So die Richtung?


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •