mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 34567
Ergebnis 121 bis 126 von 126
  1. #121
    Anfang des 5. Gebietes habe ich erstmal das Spiel pausiert und Lost Judgement angefangen. Ehrlich gesagt wird das KS immer unbalancierter und ich habe grade die Lust verloren. Vielleicht spiele ich später mal weiter, denn die Story scheint ja nicht schlecht zu sein.

    Wie weit bin ich eigentlich? Hab gehört das noch ein weiterer Planet kommen soll? Um wieviel Content geht es da ungefähr?

  2. #122
    Ich war eigentlich letzte Woche schon durch, habe gestern aber noch das zusätzliche Dungeon und die Zusatzgegner erledigt, wofür ich nochmal ca. 3 Std. gebraucht habe. Was die Gesamtspielzeit angeht, bin ich damit bei 42,5 Std. und habe alle Nebenaufgaben erledigt. Das Spiel hat auf jeden Fall seine Schwächen, wozu u.a. die seit Xillia ja primitiven Dungeons gehören, aber als Gesamtpaket hat es mich gut unterhalten. Ich fand es jedenfalls deutlich besser als Berseria ... und besser als das ätzende Zestiria sowieso. Die Tage werde ich mal etwas mehr dazu schreiben.

    Zitat Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
    Anfang des 5. Gebietes habe ich erstmal das Spiel pausiert und Lost Judgement angefangen. Ehrlich gesagt wird das KS immer unbalancierter und ich habe grade die Lust verloren. Vielleicht spiele ich später mal weiter, denn die Story scheint ja nicht schlecht zu sein.

    Wie weit bin ich eigentlich? Hab gehört das noch ein weiterer Planet kommen soll? Um wieviel Content geht es da ungefähr?
    Der weitere Planet ist vom Umfang her nicht mit den fünf Gebieten, die du schon gesehen hastm zu vergleichen. Es kommt aber noch einiges an Handlung, also kannst du schon davon ausgehen, dass du noch ein paar Stunden brauchen wirst. Ich hab das leider nicht mehr im Kopf, aber nachdem ich dachte, dass ich mich langsam dem Ende nähere, kam dann doch noch mehr, als ich erwartet hatte. Falls es dir hilft: Die beiden Endgebiete fand ich wieder deutlich besser als das, was davor kam (Pelegion fand ich recht lasch). Vor allem wird man dann nicht mehr von einem Dungeon ins nächste gejagt und es wird verhältnismäßig viel gelabert.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  3. #123
    Zitat Zitat von Laguna Beitrag anzeigen
    Anfang des 5. Gebietes habe ich erstmal das Spiel pausiert und Lost Judgement angefangen. Ehrlich gesagt wird das KS immer unbalancierter und ich habe grade die Lust verloren. Vielleicht spiele ich später mal weiter, denn die Story scheint ja nicht schlecht zu sein.
    Finde ja, dass viele Tales Spiele das Problem haben, dass sie gestreckt sind. Aus irgendeinem mir unerfindlichen Grund hält man diese "Elementargeschichten" wohl für ikonisch für die Reihe, weil sie in jedem Teil vorkommen und sie sind fast immer der uninteressanteste Teil vom Spiel. Auch Sub-Antagonisten sind ja oft vertreten, die mal mehr, mal weniger viel strecken^^

    Zitat Zitat von Winyett
    Ich fand es jedenfalls deutlich besser als Berseria ... und besser als das ätzende Zestiria sowieso.
    Da bin ich ja wirklich gespannt. Als jemand, der Berseria ziemlich mochte (bis auf die oben erwähnte Streckung^^) und auch Zestiria nicht so schlimm findet (aber noch nicht durch). Wie standest Du denn zu Vesperia, Xilia und Graces (ums ein wenig verorten zu können *g*)?
    Geändert von Sylverthas (03.10.2021 um 17:55 Uhr)

  4. #124
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja wirklich gespannt. Als jemand, der Berseria ziemlich mochte (bis auf die oben erwähnte Streckung^^) und auch Zestiria nicht so schlimm findet (aber noch nicht durch). Wie standest Du denn zu Vesperia, Xilia und Graces (ums ein wenig verorten zu können *g*)?
    Vesperia und Graces fand ich beide gut, Graces dabei noch etwas besser, aber gerade Vesperia enthält für mich noch alles, was diese Reihe mal wirklich gut gemacht hat. Außerdem sind die Dungeons in beiden Spielen nicht total uninteressant (mit Ausreißern bei Graces) und die Präsentation ist jeweils gut. Xillia ähnelt ja Berseria usw. relativ stark, weil es das erste Spiel mit frei beweglicher Kamera, rätsellosen Dungeons usw. war;ich fand es definitiv weniger gut alsdie anderen beiden. Weil einige Änderungen darin noch neu waren, fand ich es aber ganz ok.
    Zesteria fand ich echt in allen Belangen schlecht ... Handlung, Charaktere, Dungeons, Welt generell ... ich bin ja auch froh, dass man sich in Arise endlich von diesem pastoralen Scheiß verabschiedet hat.
    Am besten ist Tales of the Abyss.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  5. #125

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Vorhin lief nun auch bei mir der Abspann und ich bin soweit zufrieden. Hat echt Spaß gemacht, auch wenn ich den letzten Boss echt nervig fand. Mal gucken, wann ich mich dann dem Rest des Games widme, da ja nach dem Ende noch hier und da ein paar Sachen freigeschaltet wurden.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  6. #126
    Zitat Zitat von Winyett Grayanus Beitrag anzeigen
    Vesperia und Graces fand ich beide gut, Graces dabei noch etwas besser, aber gerade Vesperia enthält für mich noch alles, was diese Reihe mal wirklich gut gemacht hat. Außerdem sind die Dungeons in beiden Spielen nicht total uninteressant (mit Ausreißern bei Graces) und die Präsentation ist jeweils gut. Xillia ähnelt ja Berseria usw. relativ stark, weil es das erste Spiel mit frei beweglicher Kamera, rätsellosen Dungeons usw. war;ich fand es definitiv weniger gut alsdie anderen beiden. Weil einige Änderungen darin noch neu waren, fand ich es aber ganz ok.
    Zesteria fand ich echt in allen Belangen schlecht ... Handlung, Charaktere, Dungeons, Welt generell ... ich bin ja auch froh, dass man sich in Arise endlich von diesem pastoralen Scheiß verabschiedet hat.
    Am besten ist Tales of the Abyss.
    Mit "pastoral" meinst Du das Thema über den Shephard und die Seraphim, oder? Kann zwar allgemein mit Religionen nicht so viel anfangen (wobei es faszinierend ist, was sie mit Leuten machen), aber in den beiden Spielen fand ich es ganz gut umgesetzt. Insbesondere in Zestiria, weil (christliche) Religion in J-RPGs fast immer ziemlich negativ dargestellt wird, aber das Spiel es aus mehreren Perspektiven beleuchtet.
    An Beseria und Zestiria mag ich vor allem, dass sie ein Thema haben und es recht gut durchziehen (natürlich mit dem typischen Tales of Bloat an einigen Stellen). Graces würde ich ähnlich sehen (hat die Thematik der "Freundschaft" gut aufgegriffen), aber da fand ich den Cast zum Fremdschämen (was mich auf ne zynische Art aber auch unterhalten hat^^). TotA ist einer der besten Teile, yep!

    Es ist echt schade, dass die Reihe anscheinend nicht mehr zu "interessanteren" Dungeons zurückkehren wird, wenn selbst Arise das nicht tut. Sind die Dungeons wenigstens kürzer als in Zestiria und Berseria? Die waren ja stellenweise ätzend lang, vollgestopft mit viel zu viel Trash um den man dann rumrennen musste, nur um dann doch aus Versehen geambushed zu werden *g*
    Geändert von Sylverthas (10.10.2021 um 11:15 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •