mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 129
  1. #61
    Ja - ehrlich gesagt hab ich jede davon nur ein Mal gemacht für das Achievement *g*
    Spielst Du auf nem höheren Schwierigkeitsgrad (also über "hard")? Dann kann das durchaus sinnvoll sein, sich die Sachen auf den Inseln zusammen zu farmen um seine Ausrüstung stärker verbessern zu können. Hatte die meiste Zeit nur +2 oder ab und an +3 Dinger an und bis zum Ende hatte jeder Char noch Ausrüstung, von der er Sachen lernen konnte^^

  2. #62
    Du hast Berseria solo gespielt?
    Wie repetitiv sind die Kämpfe solo? Hast du hauptsächlich mit Velvet gekämpft, oder auch mal die anderen Charaktere längere Zeit genommen?

    Teilweise ist es ja, je schwerer du mit dem Schwierigkeitsgrad gehst, dass die Kämpfe länger werden und nicht härter, was ich immens nervig finde bei normalen Gegnern.

  3. #63
    Yo, habs solo gespielt. Da ich ziemlich viel in dem Spiel gekämpft habe würde ich sagen, dass sie recht repetitiv sind (würde das aber über jeden Tales Titel sagen^^). Wenn Du Graces gespielt hast, das Kampfsysten ist im Prinzip das. Aber trotzdem war das Gefühl in jedem Kampf, wenn man den Dämon rauslässt und dann damit abgeht, ziemlich cool. Dazu muss man sagen, dass es sich lohnen kann, viel auf Focus zu gehen (z.B. Titel zu nehmen, die das erhöhen), weil man so Gegner öfter stunned, so mehr Aktionspunkte bekommt, mit welchen längere Kombos möglich sind und auch Velvets Dämonenmodus verlängert werden kann. Sorgt schon für einen recht intensiven Flow, finde ich.

    Habe mit Velvet gespielt und nur wenns nötig war mit nem anderen Charakter. Daher war es auch nur ne Vermutung von mir, dass sie der stärkste Char im Spiel ist, aber sie haut halt schon ziemlich rein und ist leicht spielbar. Da man die beiden inaktiven Partymember aber während des Kampfes einwechseln kann ists eigentlich kein Problem für Abwechslung zu sorgen, wenn Du gern mit mehr als einem Char spielst.

    Mit den Schwierigkeitsgraden hast Du Recht. Es ist auch so, dass die Effizienz von Heilzaubern massiv reduziert wird, je höher man geht. Es gibt ein paar passive Boni, die man im Spielverlauf freischaltet, die nur auf höheren Schwierigkeitsgraden aktiviert werden. Gegner droppen gefühlt mehr Items (also längere Zeit, die man bei Händlern verbringen kann^^) und hatte gelesen, dass es manche Sachen nur auf höheren Schwierigkeitsgraden gibt.
    Geändert von Sylverthas (24.01.2018 um 12:00 Uhr)

  4. #64
    Joa, ich spiele halt aufm höchsten Schwierigkeitsgrad und lauf da mit ner Glass Cannon Velvet rum Aber mein Bericht zu Berseria kommt eh noch in... vielleicht 2-3 Wochen. Die Class IV Inseln machen aber auch echt erst auf höheren Schwierigkeitsgraden richtig Sinn, weil du ansonsten auch mit wenig verbessertem Equip gut durchs Game kommst (wobei die Steine, die dir extra Aktionspunkte und Break Gauges für einen bestimmten Enhance-Wert geben schon ziemlich cool sind).

  5. #65
    Ay, das wird ziemlich interessant das zu lesen. Da kriegt man dann die Perspektive von jemandem, der mehr Wert auf hohe Schwierigkeit legt und da sind Deine Eindrücke zu Gameplay dann sicher ganz andere. Denn bei meinem Bericht sind Gameplay + Präsentation zusammen nicht mal so lang wie Story / Charaktere.
    Geändert von Sylverthas (24.01.2018 um 13:30 Uhr)

  6. #66
    So, der Würfel ist geworfen worden (der krumme, 21-seitige, courtesy of Google ^_O) und heraus kam die....


    12

    Bin noch nicht sicher, was ich von dem Game erwarten soll. Wird ja öfter gelobt, gerade für die kleine, aber emotionale Geschichte die es erzählt. Sonst hab ich mich wenig darüber informiert und weiß ehrlich gesagt nicht mal, was für ein Gameplay es besitzt und ob es überhaupt Kämpfe gibt?
    Da es ein kurzes Spiel ist muss ich mir noch überlegen, welches Format verwendet wird. Vielleicht gibts nur einen Bericht nach einer Stunde und dann den Abschlussbericht? Vielleicht ne Serie aus Detailanalysen, die eh kein Schwein lesen will? Auf jeden Fall bin ich gespannt, ob sie es

    schaffen
    Geändert von Sylverthas (26.01.2018 um 12:44 Uhr)

  7. #67
    Genieße das Spiel.
    To the Moon ist wirklich etwas ganz besonderes und schönes.
    Das Gameplay ist natürlich etwas anders wie in klassischen RPGs, aber es passt einfach. Lass' dich einfach überraschen.

  8. #68
    Ich hoffe, dass auch bei diesem Spiel dein Threadtitel ein falsches Versprechen bleibt.

  9. #69
    Wenn es dir gefällt kannst du ja auch gleich den Nachfolger, Finding Paradise einschieben Beziehungsweise erst das Prequel, A Bird Story. Und es gibt auch noch zwei To The Moon Mini-Episoden die man sich vorher durchaus anschauen sollte.

  10. #70
    Meinst Du die Sigmund Minisode 1 & 2? Die sind jedenfalls hier als DLC dabei. Die sollte man vorher anschauen? Hätte das sonst eher nach dem Spiel gemacht, weil es als "DLC" verkauft wurde *g*

    Zitat Zitat von Lynx
    Ich hoffe, dass auch bei diesem Spiel dein Threadtitel ein falsches Versprechen bleibt.
    Vielleicht sollte ich mal über ein Rebranding nachdenken, wenn mir das Game (Reihe?) gefällt
    Geändert von Sylverthas (26.01.2018 um 14:08 Uhr)

  11. #71
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Meinst Du die Sigmund Minisode 1 & 2? Die sind jedenfalls hier als DLC dabei. Die sollte man vorher anschauen? Hätte das sonst eher nach dem Spiel gemacht, weil es als "DLC" verkauft wurde *g*
    Ne, vor To The Moon natürlich nicht, weil die ja erst später veröffentlicht wurden. Aber vor Finding Paradise wären die durchaus sinnvoll.

  12. #72
    Ich bin wahrscheinlich der Einzige hier, der dem "To the Moon, Bird und Paradise" nichts abgewinnen kann, was?

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  13. #73
    Zitat Zitat von Zirconia Beitrag anzeigen
    Joa, ich spiele halt aufm höchsten Schwierigkeitsgrad und lauf da mit ner Glass Cannon Velvet rum Aber mein Bericht zu Berseria kommt eh noch in... vielleicht 2-3 Wochen. Die Class IV Inseln machen aber auch echt erst auf höheren Schwierigkeitsgraden richtig Sinn, weil du ansonsten auch mit wenig verbessertem Equip gut durchs Game kommst (wobei die Steine, die dir extra Aktionspunkte und Break Gauges für einen bestimmten Enhance-Wert geben schon ziemlich cool sind).
    Machen wir auch, aber einer meiner drei Mitstreiter ist ein Shopfetischist. (so n Diablo Freak)
    Sobald man in irgendeine Stadt kam, konnte man ihm den controller für 1,5 Stunden minimum in die Hand drücken, während der Rest Bier kaufen gehen konnte.
    Dann kam man wieder, und die Ausrüstung war bis ins letzte durchdesignt.

    Dementsprechend konstant schwerste Stufe.

    wobei das Spiel bei 4 Playern gleichzeitig mMn im Kampf nen ganz anderes ist. Couch Coop ist mMn auch das wirklich besondere an den Spielen. Vor Allem wenn der Heiler mal wieder mit allem möglichen beworfen wird, weil er den "falschen" wiederbelebt. HueHue



    ansonsten: To the Moon steht auch massiv auf meiner Playliste. Seit Ewigkeiten.


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  14. #74
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Ich bin wahrscheinlich der Einzige hier, der dem "To the Moon, Bird und Paradise" nichts abgewinnen kann, was?
    Wie immer bei solchen Fragen: nein, bist du nicht Und in Sachen Gameplay kann ich das durchaus nachvollziehen, weil weder To The Moon noch Finding Paradise sonderlich komplex oder anspruchsvoll sind. Und A Bird Story ist ja quasi nichts weiter als ein interaktiver Film. Da mich jedes einzelne dieser Spiele zu Tränen rühren konnte und imo wunderschöne Stories zu erzählen hat, ist mir persönlich das allerdings egal Und die Soundtracks sind allesamt fantastisch.
    Andere mögen das Writing furchtbar und teilweise auch kindisch finden, aber es kann halt auch nicht jedem gefallen. Wer die Reihe mag, der sollte sich aber auch Rakuen von Laura Shigihara anschauen. Fand ich ebenfalls sehr emotional und es hat sogar ein bisschen mehr Gameplay zu bieten.
    Geändert von ~Jack~ (26.01.2018 um 14:29 Uhr)

  15. #75
    Zitat Zitat von ~Jack~ Beitrag anzeigen
    Ne, vor To The Moon natürlich nicht, weil die ja erst später veröffentlicht wurden. Aber vor Finding Paradise wären die durchaus sinnvoll.
    OK, klingt sinnvoll. Mal sehen, wenn TtM gefällt wird hieraus dann vielleicht einfach eine Sammlung der drei von Dir genannten Spiele. Dann hätte sich das Format auch irgendwie geklärt *g*

    Zitat Zitat von one-cool
    Machen wir auch, aber einer meiner drei Mitstreiter ist ein Shopfetischist. (so n Diablo Freak)
    Sobald man in irgendeine Stadt kam, konnte man ihm den controller für 1,5 Stunden minimum in die Hand drücken, während der Rest Bier kaufen gehen konnte.

    Hatte irgendwie nicht erwartet, dass man in der Tales-Reihe so viel Zeit mit optimieren verbringen kann *g*
    Der dürfte dann in Berseria seinen Spaß haben, weil ja 1. so unglaublich viel Loot dropped, 2. jedes Stück zufällige Bonusattribute hat, 3. man Items upgraden kann. Vielleicht zum Leidwesen von euch anderen (andererseits könnt ihr dann mehr Bier kaufen*g*)

    Couch Co-op ist sicher ein nettes Gimmick der Reihe, habs aber bisher nie als ein zentrales Element angesehen. Alleine, dass eigentlich nur in Kämpfen alle spielen können hat auch bei anderen, denen ich das damals (als ich noch in ner WG gewohnt habe^^) vorgeschlagen hatte, für nicht so viel Begeisterung gesorgt
    Denke, da gibts Spiele, die man besser mit mehreren spielen kann und zumindest ich würde wohl auch einiges an Charakterinteraktionen, Atmosphäre und Story verpassen^^
    Aber schon ziemlich cool, dass das bei euch gut funktioniert
    Geändert von Sylverthas (26.01.2018 um 15:57 Uhr)

  16. #76

    Perhaps you've heard of me?
    stars_webmaster
    To the Moon und A Bird Story fand ich toll... Auf Finding Paradise freu ich mich auch total, werd das sicher in dem Jahr noch spielen.

  17. #77
    @Sylverthas: Achte auf die Credits, wenn du durch bist! Da steht mein Name drin. Zweimal, glaube ich. (Wobei, glaube da steht mein echter Name, also wirst du es eh nicht merken. xD)

    Aber auf jeden Fall gute Fall. Sei dir aber im Klaren, dass es fast kein Gameplay im eigentlichen Sinne gibt, außer man zählt Herumlaufen dazu.
    Geändert von Narcissu (26.01.2018 um 19:08 Uhr)

  18. #78
    Zitat Zitat von Sylverthas
    Sonst hab ich mich wenig darüber informiert und weiß ehrlich gesagt nicht mal, was für ein Gameplay es besitzt und ob es überhaupt Kämpfe gibt?
    Es gibt einen Gag-Kampf, ansonsten hat das Spiel recht wenig mit einem RPG gemein.^^ Böse Zungen betiteln es als Walking-Simulator.


    BTW, dass es da Zusatzepisoden gibt habe ich noch gar nicht mitbekommen. Danke an alle für die Info!

  19. #79
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    @Sylverthas: Achte auf die Credits, wenn du durch bist! Da steht mein Name drin. Zweimal, glaube ich. (Wobei, glaube da steht mein echter Name, also wirst du es eh nicht merken. xD)
    Hah, das sehe ich jetzt mal als Challenge

    Zitat Zitat von Nayuta
    Böse Zungen betiteln es als Walking-Simulator.
    Das hatte ich ungefähr extrapoliert von den bisherigen Beiträgen *g*
    Hab aber grundlegend nichts gegen Walking Simulator. Hängt halt immer total vom Writing ab und von der Prämisse. Gibt auch viele Blender in dem Genre (was ich von TtM mal nicht erwarte^^) und einige, die extrem pretentious sind (da bin ich schon gespannter bei *g*). Muss mi dann auch überlegen, was aus der "Gameplay"-Sparte wird, wenn man da eigentlich fast nix zu schreiben kann

  20. #80
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Sonst hab ich mich wenig darüber informiert und weiß ehrlich gesagt nicht mal, was für ein Gameplay es besitzt und ob es überhaupt Kämpfe gibt?
    Ja, einen.
    ... mehr oder weniger.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •