Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 98

Thema: [Gorath's Taverne] Die unendliche SKS-Geschichte

  1. #21
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen


    Geändert von Lord of Riva (09.03.2015 um 10:06 Uhr)

  2. #22
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum alles

  3. #23
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische

  4. #24
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten

  5. #25
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht

  6. #26
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann

  7. #27
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in

  8. #28
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass

  9. #29
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr

    Geändert von wusch (09.03.2015 um 14:03 Uhr)

  10. #30
    [QUOTE=wusch;3233115]Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest,

  11. #31
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner

  12. #32
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie

  13. #33
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie Erbsen in der Dose

  14. #34
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung mit der Angel aus dem Trockner zu fischen.

  15. #35
    (He, ignorier nicht den Beitrag von EvilKiss. :P)

  16. #36
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie Erbsen in der Dose kullerten ein paar Nieten herum. "Was Alcandors Namen ist ein

  17. #37
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie Erbsen in der Dose kullerten ein paar Nieten herum. "Was Alcandors Namen ist ein oskaradonischer Segelkampfkarpfen?!" brüllte Gorath durch

  18. #38
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie Erbsen in der Dose kullerten ein paar Nieten herum. "Was in Alcandors Namen ist ein oskaradonischer Segelkampfkarpfen?!" brüllte Gorath durch


  19. #39
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie Erbsen in der Dose kullerten ein paar Nieten herum. "Was in Alcandors Namen ist ein oskaradonischer Segelkampfkarpfen?!" brüllte Gorath durch die Taverne


  20. #40
    Haaki schlief tief und fest auf seinem Bett, dreckig ging es ihm nicht unbedingt, denn bereits der bloße Gedanke an Arsons Kochkünste machte ihn grinsen. In diesem nahrhaften Traum erschien ein schokoladen-überzogener muskulöser Goblin, der ihn mit seinen Talismanen und tiefer Stimme daran erinnerte, dass das Frühstück im Schankraum auf ihn wartete.
    Nach Bier und Speck war ihm nicht, er hatte Vollkorn-Früchtemüsli im Sinn. Um an seinem bosshaften Körper zu arbeiten, welcher noch nicht mit genug Körperöl eingerieben wurde, weswegen er Svenja darum gebeten hat, seine Altersflecken am Rücken einzucremen und die Ölmühle der Zwerge aufzusuchen. Eingeölt, wie er war, fragte er Svenja geistesgegenwärtig: "Bin ich schön?" Kratzbürstig, wie wir Svenja kennen, quittierte sie das mit einem süffisanten Lächeln.

    Haaki erwachte, mit pochenden Kopfschmerzen, er fragte sich warum Allesia da war, die elfische Konkubine mit dem feuerroten Mal das Ihr halbes Gesicht zierte und sie somit unverwechselbar machte. Sie verdrehte jedem Mann sämtliche logikbasierende Synapsen in cerebral links-hemisphärischem Ausmaß, dass unweigerlich der Verstand gen Süden rutschte. Er drehte sich zu ihr und stellte voller Entsetzen fest, dass er vergessen hatte, die Rüstung aus dem Trockner zu nehmen. Winzig klein wie Erbsen in der Dose kullerten ein paar Nieten herum. "Was in Alcandors Namen ist ein oskaradonischer Segelkampfkarpfen?!" brüllte Gorath durch durch die Taverne.Er griff nach Haudraufs Angel.
    "Da steht Haudrauf eingraviert."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •