Seite 4 von 18 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 345

Thema: [Demo] Taut

  1. #61
    --- Hinweis: Dieser Text enthält Spoiler und ich bin zu faul diese extra einzupacken. ---


    Die Euphorie, die der Pinky-Brain-Dialog bei mir erzeugt hat wurde von der Demo nicht enttäuscht! \o/

    Sehr schön, dass du für den Titelbildschirm die Musik aus dem Trailer gewählt hast, ebenso passend finde ich den langsam abgespielten loop des Stücks in der Mariaszene. Optisch gefällt mir der Titel- und Menüstil ebenso (ich liebe dieses Blau).

    Vielleicht sollte man in den Szenen, in denen du Midis mit SH2-Stücken benutzt hast, lieber die Mp3-Versionen verwenden, da die Midis meiner Meinung nach die Atmosphäre etwas stören. Oder benutzt du lieber die Midi-Versionen, damit die Musik besser mit deinen Kompositionen harmoniert?

    Ansonsten sind Musik und Effekte sehr gut eingesetzt und tragen schon von Anfang an zu einer würdigen Atmosphäre bei. (Besonders bei Alvins Geschichte könnte ich mir keine bessere Musikuntermalung vorstellen)

    Begeistert hat mich wieviel Mühe in den einzelnen Szenen steckt. Die Kamerafahrt durch Judiths Haus, die sie im Fernseher sieht, hat mich gepackt, genau die albtraumhaft wirkenden Begegnungen mit dieser finsteren "Person" ("Er"? oder "Sie"?), z.B. wie bedrohlich und unwirklich diese sich im Polizeirevier durch den Raum bewegt. Unter Anderem auch die Szene im Badezimmer und die ruhige, nachdenkliche Geschichte von Alvin an der Tafel.

    Mich persönlich stört die "Langatmigkeit" des Spiels kaum, ebenso wie die Laufgeschwindigkeit. Zur Textgeschwindigkeit: Klar, bei gesprochenem und bei Stellen wie z.B. das Tagebuch der Schulsekretärin würde ein schneller Textfluss bei einem Spiel wie Taut seltsam wirken, aber zumindest im Menü und evtl. auch bei dem "Gedachten" Text (z.B. wenn man Gegenstände untersucht) wäre ein schneller laufender Text angenehm. Bei automatisch laufenden Dialogen, bei denen man den Text nicht "wegdrücken" muss finde ich den langsameren Textlauf besser.

    Die Art wie die Charaktere Reaktionen auf die Geschehnisse und ihre Gefühle mit ihren Gestiken und den Soundeffekten zeigen finde ich von allen Makerspielen die ich kenne in Taut am besten.

    Mehr Speicherpunkte würde ich auch empfehlen, die Szene mit Maria im Polizeirevier habe ich mehrmals ablaufen lassen müssen, da ich dort verschiedene Möglichkeiten ausprobieren wollte.

    Die fünf Enden zeigen schon wie komplex die verschiedenen Routen miteinander verstrickt werden können, wenn ich allein daran denke wie sich der Verlauf des Spiels ändern kann wenn man z.B. Alvin den Brief überreicht oder nicht, ob man zuerst Sophie trifft oder nicht...
    Oder die ganzen Theorien, die man beim Spielen aufstellt... nein, jetzt ist Schluss, mir platzt gleich der Schädel! >_<



    Verbesserungsvorschläge:

    Was du vielleicht noch ändern solltest ist das Geklingel des Telefons in der Schule, hier könnte man durch Lautstärkeregelung des Linken und Rechten Lautsprechers/Kopfhörers einen Tipp geben, wo sich dieses befindet. Ich weiß, Judith sagt, dass es sich anhört als wäre es in ihrem Kopf, aber es kommt wohl nicht jeder gleich darauf, dass es das Telefon in der Westtreppe handelt.
    (Beim Demoende, das man beim Verlassen der Schule durch die Tür klingelt es beim Abspann übrigens weiter)

    Bei der Kiste in der St.Maria-Schule könnte man vielleicht ein anderes Rätsel-System verwenden als die Schlüsselsuche, da diese ziemlich nervig sein kann, wenn man die Fundorte nicht kennt, da diese ja auch erst nacheinander freigeschaltet werden, nachdem man den vorherigen Schlüssel benutzt hat, was man als Spieler vorher auch nicht weiss. So wollte ich erstmal ein paar Schlüssel sammeln bevor ich diese an der Kiste verwende.

    Wenn man die Stadt durch die Straße rechts nach Judiths Haus verlässt wachsen auf der linken Seite der Strasse manche Bäume mit dem Stamm zur Hälfte auf der Straße.


    Danke für diese Schöne Demo und noch viel Spaß und Erfolg beim Makern !

  2. #62
    Zitat Zitat von MaDMaX Beitrag anzeigen
    Auch wenn
    ich die mangelnden Speicherpunkte wirklich hasse. ^^"
    Das hättest du mir auch mal eher sagen können xD

    Mir hat es den Anschein, dass einige einfach mit der falschen Einstellung an das Spiel herangehen. Würde sich mal ein Mensch die LIES-MICH durchlesen (außer Sushi <3), würden sich hier auch einige Dinge von selbst klären. Ich habe sie doch wohl nicht ohne Grund reingestellt, oder, Pinky? Oder, Pinky? =(
    Es ist eben kein Horrorspiel im klassischen Sinne. Zumindest wüsste ich nicht, dass ich ein Derartiges bereits in der Makerszene gesehen habe. Es geht nicht darum supertolle Items zu finden und damit supertolle Mechanismen in Gang zu setzen oder hier ein paar Gegner zu metzeln und da zum nächsten Save-Point zu sprinten. Klar kann das auch Spaß machen, hat ja auch keiner was dagegen, aber dann sollte man nicht mit den Gedanken an ein Spiel herangehen, was offen zugibt, gerade DIES nicht zu sein.
    Hat einer von euch mal Clock Tower 1 gespielt? =(

    Taut will nicht ein Heinsen Hill, ein Alone, ein Desert Nightmare oder Dreamless übertrumpfen, weil es gar nicht in dieselbe Kategorie einzuordnen ist. Ich habe nicht umsonst die Bezeichnung "Drama" offiziell hinzugefügt, die ja eher aus der Literatur und der Filmbranche bekannt ist. Ja, vielleicht geht Taut sogar in die Richtung eines interaktiven Films, immerhin ist es ja die Hauptintention die Story durch euer Verhalten zu beeinflussen und somit diese zu entschlüsseln indem ihr alternierende Cutscenes freischaltet. Aber es hat eben auch Elemente eines Horror-Adventures (NICHT Action-Adventure oder Survival Horror), hier und da ein kleines Rätsel, Schockeffekte und Gruselatmosphäre.
    Silent Hill hauptsächlich als optischer Inspirator und David-Lynchsches Feeling in der Story und der Metaphorik.
    Ich habe die Dialoge übrigens auch deswegen so langsam laufen lassen, damit die Andeutungen besser ins Auge fallen. Die ständigen Fragen "Warum bist du hier?" und "Wie heißt du?" beispielsweise.
    Vielleicht erklären sich die untypischen Cutscenes nun etwas besser. Gjaron beispielsweise scheint es relativ gut aufgefasst zu haben.

    Und so spieleinnehmend sind die Stadtmaps nun wirklich nicht. Ich hätte sie auch komplett fallen lassen können, aber dann fehlte ein Übergang und ein Eckpfeiler für das einschlagen der unterschiedlichen Routen. Zudem soll es ebenso als ein Storyelement zu sehen sein: Leere, Trostlosigkeit und Isolation. Niemand ist da um ihr zu helfen. Beispielsweise klopft sie ständig an irgendwelche Türen in der Hoffnung jemand würde ihr antworten.

    @Dolorg:
    Oh, da freut sich mein Makerherz aber. Jemand der wirklich alles auszuprobieren versuchte. Toll. Und ich finde es schön zu hören, dass es dir gefallen hat ^^
    Was das Kistenrätsel angeht:
    Ich habe das schon etwas überarbeitet. An der eigentlich Suche hat sich zunächst ersteinmal nichts geändert, aber es gibt nun Hinweise,


    Geändert von Char0n (05.05.2007 um 23:40 Uhr)

  3. #63
    Ich hab' mich aus diesem Grund nicht über die Geschwindigkeit beklagt, weil ich es passend fand. Das mit dem Text und mit der Laufgeschwindigkeit bemerkt man gar nicht mehr, wenn man voll dabei ist. Das alles hat gut gepasst, während dem Gehen konnte man sich gut umsehen usw. Nur die Sache mit den Speicherpunkten unterstütze ich voll und ganz. Ich musste, als ich im Haus war, einmal weg und konnte nicht speichern, daher musste ich dann von ganz vorne beginnen obwohl mir nicht mehr viel gefehlt hat. Das hat mich dann doch etwas gestört.

    Zitat Zitat von MaDMaX
    Es scheint als wimmele es in diesem Forum nur von
    Schwätzern. Ständiges groß rumlabbern wird hier groß geschrieben und
    als Diskussionen verkauft. An deiner Stelle Char0n, würde mich zu dem
    ganzen Zeug gar nicht äußern.
    Wenn jeder so eine Einstellung hätte dann bräuchte man sein Spiel keiner Community mehr präsentieren. Auch wenn ich im "Fall Taut" diese Einstellung unterstütze würde ich das sicher bei schlechteren Projekten nicht tun. Man muss auch 'mal auf die Masse hören und das was die Mehrheit bemängelt ändern. Sonst braucht man auch keine Kritik mehr äußern

    Mike

  4. #64
    @ Char0n


  5. #65
    @Char0n
    Ich denke nicht, dass es beim Spielen so etwas wie eine falsche Einstellung gibt, nur andere Erwartungen, aber bei mir war das auf jeden Fall nicht so, denn ich hab beim Spiel keinen Shooter a la Resi 4 erwartet, sondern schon subtilen Horror ohne viele Kämpfe. Das war mir also von Anfang an klar. Ein Horrorspiel ist Taut übrigens schon, da kann ich im Prinzip das Gleiche posten, was ich zu Sushis Spiel geschrieben hab.

    Das Problem ist nur folgendes; du sprichst jetzt von einem interaktiven Film, aber dafür besitzt das Spiel mMn wieder zu viel Freiraum und Interaktivität. Ein interaktiver Film ist eine Aneinanderreihung von Cutscenes, die nur durch Entscheidungen des Spielers unterbrochen wird, was dann in Richtung des von mir nicht besonders gemochten Interaktive Storytellings geht. Von daher finde ich es schon gut, dass dein Spiel kein interaktiver Film ist und was du handlungstechnisch eingebaut hast, gefällt mir ja auch. Nur gibt es wie gesagt für meinen Geschmack zu viel Leerlauf. Für ein Horror-Adventure - das du ja auch ansprichst - fehlen deinem Spiel wiederrum die klassischen Rätseleinlagen, wobei Horror-Adventures dann oft nicht so sehr auf die Story setzen, sondern eher auf Rätsel, weswegen das Genre bei dir vermutlich auch nicht so gut passt. Vielleicht entsteht mein Eindruck vor allem durch die langsamen Texte und die Geschwindigkeit der Heldin, keine Ahnung. Mir ist schon klar, dass man sich z.B. am Anfang im Haus solange aufhält, damit du die handlungsrelevanten Cutscenes zeigen kannst, doch ist es schon etwas eintönig das Haus immer nach Triggern für die nächste Cutscene abzusuchen. Hier könnte ein bißchen mehr Interaktivität, evtl. das eine oder andere Rätsel, schon Wunder wirken.

  6. #66
    @Kelven: Ich schreibe nicht JETZT von einem interaktiven Film, ich habe lediglich behauptet, dass es vielleicht ein wenig in die Richtung geht, aber eben auch noch Elemente anderer Genres in sich vereint. Es ist ein Versuch mal etwas anderes auszuprobieren, der vielleicht noch nicht perfekt ausgegoren ist, aber ich habe ja auch kein professionelles Team von erfahrenen Spieleentwicklern hinter mir stehen.

    Dennoch nehme ich mir deine Kritik natürlich zu Herzen und habe noch mal etwas an dem Spiel rumgeschraubt. Es gibt jetzt einen Savepoint im Haus (dafür musste ich dem gekündigten Telefonanschluss lebewohl sagen =() und eine Speichermöglichkeit nach dem Maria-Event sowie nach dem Alvin-Event. Außerdem habe ich die Schriftgeschwindigkeit in Notizen und Untersuchungsmessages beschleunigt, sowie Fehler ausgemerzt und noch ein paar kleinere Dinge erneuert. Die Dialoggeschwindigkeit habe ich allerdings größtenteils so gelassen. Im Maria-Event habe ich sie ein bisschen beschleuunigt, vielleicht wirkt es jetzt etwas weniger langatmig. Hoffentlich traut sich ja noch mal einer der Skeptiker in die Welt von "Taut".
    Die etwas geänderte Version gibt es hier (ich habe auch die anderen Links erneuer)

    DEMO download (megaupload)
    und wenn der grad nicht funktioniert:
    Demo download (file upload)

    Und damit ihr nicht alles nochmal machen müsst, habe ich für euch auch ein paar Savepoints im Gepäck:

    Savepoints
    (Einmal auf der ersten Stadtmap und dann nach dem Maria-Event in der Polizei)

    Geändert von Char0n (06.05.2007 um 18:32 Uhr)

  7. #67
    In der Schule gefällt mir das Gameplay jetzt auch besser. Das Gebiet ist offener, man kann Gegenstände finden und muss sie an den richtigen Orten einsetzen; das ist perfekt um die Cutscenes miteinander zu verbinden.


  8. #68
    Zitat Zitat von Char0n Beitrag anzeigen
    Das hättest du mir auch mal eher sagen können xD

    Mir hat es den Anschein, dass einige einfach mit der falschen Einstellung an das Spiel herangehen. Würde sich mal ein Mensch die LIES-MICH durchlesen (außer Sushi <3), würden sich hier auch einige Dinge von selbst klären. Ich habe sie doch wohl nicht ohne Grund reingestellt, oder, Pinky? Oder, Pinky? =(
    Es ist eben kein Horrorspiel im klassischen Sinne. Zumindest wüsste ich nicht, dass ich ein Derartiges bereits in der Makerszene gesehen habe. Es geht nicht darum supertolle Items zu finden und damit supertolle Mechanismen in Gang zu setzen oder hier ein paar Gegner zu metzeln und da zum nächsten Save-Point zu sprinten. Klar kann das auch Spaß machen, hat ja auch keiner was dagegen, aber dann sollte man nicht mit den Gedanken an ein Spiel herangehen, was offen zugibt, gerade DIES nicht zu sein.
    Hat einer von euch mal Clock Tower 1 gespielt? =(

    Taut will nicht ein Heinsen Hill, ein Alone, ein Desert Nightmare oder Dreamless übertrumpfen, weil es gar nicht in dieselbe Kategorie einzuordnen ist. Ich habe nicht umsonst die Bezeichnung "Drama" offiziell hinzugefügt, die ja eher aus der Literatur und der Filmbranche bekannt ist. Ja, vielleicht geht Taut sogar in die Richtung eines interaktiven Films, immerhin ist es ja die Hauptintention die Story durch euer Verhalten zu beeinflussen und somit diese zu entschlüsseln indem ihr alternierende Cutscenes freischaltet. Aber es hat eben auch Elemente eines Horror-Adventures (NICHT Action-Adventure oder Survival Horror), hier und da ein kleines Rätsel, Schockeffekte und Gruselatmosphäre.

    [/spoiler]
    Ich würde das Spiel in die Kategorie, wenn ich es mit einem Film vergleichen darf, "The Grudge" setzen.
    Ich mag diesen Film zwar nicht, weil mir dort zu wenig passiert, weiß aber, dass es viele Menschen gibt, die ihn lieben, was ich auch aktzeptiere.

    @ Kelven
    Was du da beschreibst ist die Form des schlechten interaktiven Films. Kennst du Killer7? Für mich is das ein interaktiver Film!
    Dazu auch sehr gut gemacht (Wenn mans mag). Ein schlechter interaktiver Film ist es meiner Meinung nach, wenn man sich zwischen A u B nur entscheiden kann.

    Dein Spiel aber mag ich, manche mögens nicht ...

    MFG
    H.u.K.

    Geändert von HinzundKunz (06.05.2007 um 18:21 Uhr)

  9. #69
    Zitat Zitat von HinzundKunz Beitrag anzeigen
    Ich würde das Spiel in die Kategorie, wenn ich es mit einem Film vergleichen darf, "The Grudge" setzen.
    Ich mag diesen Film zwar nicht, weil mir dort zu wenig passiert, weiß aber, dass es viele Menschen gibt, die ihn lieben, was ich auch aktzeptiere.
    Hm, ich mag diesen Film auch nicht besonders. Mit "Taut" würde ich ihn aber nicht vergleichn. Da ist mir das ganze doch etwas zu einfach gestrickt. Obwohl es stimmt, dass auch ihr eine, wenn auch oberflächliche, Tragödie zugrunde liegt, die in einem Horrorambiemte seine Auswirkungen zeigt.

    Zitat Zitat von HinzundKunz Beitrag anzeigen
    Dein Spiel aber mag ich, manche mögens nicht ...
    Schön, dass es dir gefällt . Dass es polarisiert, finde ich gar nicht mal so schlimm. So kann man eher sinnvolle Verbesserungen einheimsen. Außerdem macht es das doch gleich viel interessanter :3

    Geändert von Char0n (08.05.2007 um 21:06 Uhr)

  10. #70
    Hallo erst mal. Also ich hab nun alle Wege ausprobiert auch wenn ich es nicht bis in den Keller geschaft hab sondern nur die Schultür genommen hab. ABER der bug das wenn man mehr mals in den voratsraum da geht wo dieses zeugs da steht (u.a. terpentin) und man dann die Brennerdingels da macht das er denn nicht weiter macht. Na ja einglück gibet f9 um die zahl wieder runterzusetzen. Grafisch find ich das Spiel toll, Schrittgeschwindigkeit und blablabla stört mich nicht wirklich gefällt mir erhlich gesagt sogar^^. Nur das es so wenig beruhigungsmittel gab hat genervt. Aber Sachen einsetzen war toll. Na ja mach weiter so und ich freu mich auf die VV
    mfg
    Kratos

  11. #71
    Wow... genial. Hat mir gefallen, spannende Demo!
    Aber natürlich gibt es was zu bemängeln...
    - Wie viele sagten die Schriftgeschw. ist SEHR langsam, du verlierst viele Spieler wenn du das nicht änderst meiner Meinung nach.
    - Es gibt mMn viel zu viele Texte im Verlauf des Spiels. Also ab und zu konnte ich Sachen zusammen interpretieren, natürlich ist beabsichtigt, dass einem diese Texte nur MEHR Rätsel aufweisen, ist ja eine Demo! Aber trotzdem, dass hätte man ein bisschen minimieren können, auch durch die Schriftgeschw.
    - Das man ständig die nächste Tür suchenn muss, hat an manchen Stellen auch etwas gestört, ging aber. Eben wie bei Silent Hill, da hat man in Teil 1 auch die richtige Tür gesucht...
    - Dann zum Gameplay, welches auch öfter angesprochen wurde. Mehr interaktiver Film?! Naja ich fands spannend, nur, dass neben den Gesprächen mit den Personen auch noch die vielen Zettel, Hinweise etc. hinzukamen... hat sich das alles in die Länge gezogen... (Doch da es SO spannend war, konnte man nicht ALT F4 drücken...)

    Ansonsten ist das Spiel grandios. Ganz ehrlich, dass ist das beste Horrorspiel/demo, welche ich je gesehen hab in der RPG Scene. Ich war so enttäuscht, als die Demo zuende war... Es hat Spaß gemacht und die Zusammensetzung der Musik und der Sounds im Hintergrund, perfekte Übergänge. Auch deine genialen Lightmaps. (Ich hab mir so ein Pad mal ausgeliehen und werds in den nächsten Tagen bekommen... Danke für den Tipp ) Die Ambiente ist hammer. Auch die Feuertreppe in der Schule, ich stand da ein paar Minuten drin und hab mir überlegt, wie du die Effekte gemacht hast. Respekt.

    - Wie heißt das Titellied am Anfang und wer ist der Interpret?
    - Hast du eine Trackliste von den Liedern, die du verwendet hast?
    - Wird es noch Gegner geben?
    - Was wirds noch für Orte geben?

    Ich freu mich tierisch auf die Vollversion, und es wird eine Qual zu warten...
    Viel Glück weiterhin bei deinem Spiel mach weiter so...

    -mfg-

  12. #72
    Zitat Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
    - Wie heißt das Titellied am Anfang und wer ist der Interpret?
    Sonic Youth - Shadow of Doubt (EVOL)

    Zitat Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
    - Hast du eine Trackliste von den Liedern, die du verwendet hast?
    Zitat Zitat von der dem Spiel beiliegenden LIES-MICH-Datei
    Silent Hill Original Soundtrack:
    Over
    My Justice for You
    Kill Angels
    Rising Sun

    SIlent Hill 2 Original Soundtrack:
    Sirens
    Promise Reprise
    Cries of the Dead
    Magdalene

    Silent Hill 3 Original Soundtruaack:
    Memory of the Water

    Clint Mansell: Lux Aeterna
    (Requiem for a Dream... ORIGINAL SOUNDTRACK!!)

    Björk:
    - Cocoon (Vespertine)
    - Desired Constellation (Medúlla)

    PJ Harvey:
    - Rope Bridge Crossing (Dance Hall at Louse Point)
    - Civil War Correspondent (Dance Hall at Louse Point)

    Sonik Tooth:
    - Shadow of a Doubt (EVOL)
    - Freezer Burn (Confusion is Sex, aber nur in Verbindung mit "I wanna be yr dog" xD)

    und der Rest...
    *trommelwirbel*
    Charon!!
    Zitat Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
    - Wird es noch Gegner geben?
    Gegner? Hm, es sind auf jeden Fall welche in Planung. Ziemlich grotesk und anstößig, wenn ich hier so auf meine Skizzen blicke :]

    Zitat Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
    - Was wirds noch für Orte geben?
    Also einer wurde ja schon im Spiel offenbart: das gute alte Krankenhaus. Jaja, wie unoriginell, aber im Bezug auf die Story zwingend notwendig. Und ansonsten: Lass dich überraschen

    PS: wenns trotzdem "SO spannend" war, kann die Schriftgeschwindigkeit und Textmasse ja SO schlimm nicht gewesen sein, oder?

  13. #73
    Zitat Zitat
    Char0n

    Zitat:
    Zitat von Sushi Beitrag anzeigen
    - Hast du eine Trackliste von den Liedern, die du verwendet hast?
    Zitat:
    Zitat von Die dem Spiel beiliegende LIES-MICH-Datei
    Silent Hill Original Soundtrack:
    Over...

    Dabei hab ich die Lies mich durchgeguckt, aber nicht ALLES gelesen, hat man das gemekrt?

  14. #74
    @Sushi: Erst hab ich mich gefreut, als ich durch deine 2010-Bemerkung gemerkt habe, dass du die LIES-MICH gelesen hast, aber dann stellst ausgerechnet du die meisten Fragen, die sich darin beantworten lassen xD Nicht schlimm, aber irgendwie lustig. Was habt ihr nur alle gegen die LIES-MICH ;_;?

    Habe ich ganz vergessen:
    Zitat Zitat von KratosAurion91
    ABER der bug das wenn man mehr mals in den voratsraum da geht wo dieses zeugs da steht (u.a. terpentin) und man dann die Brennerdingels da macht das er denn nicht weiter macht. Na ja einglück gibet f9 um die zahl wieder runterzusetzen.
    Boar, wie mich dieser Bug wahnsinnig macht. Habe schon mehrmals davon gehört, aber finde ihn selber beim testen einfach nicht oO'' Vielleicht hängts mit der Variablenfestlegung die zufällig die Chemikalie bestimmt zusammen, ka. Ich geb's langsam auf. Kannst du mir mal vielleicht genau erklären, was du machst, damit der Bug kommt? Also mehrmals Lager betreten, mit der Chemikalie im Besitz oder noch nicht mitgenommen? Und an welcher Stelle genau hängt es sich auf?

  15. #75
    Hallo,
    ich habe ein Problem und kann deshalb das Spiel nicht testen. Zunächst habe ich mich gewundert und in mehreren Foren geschaut, ob ich jemanden mit dem selben Problem finde, aber dem war nicht so. Und zwar kann ich den Charakter, den man steuert, nicht (!) sehen. Ich kann ihn zwar steuern, aber er ist unsichtbar, was dazu führt, dass das Spiel für mich unspielbar ist. Ich habe nun schon mehrere Male das Spiel neu gestartet, neu installiert und wieder deinstalliert, aber das Problem bleibt bestehen. Was ist da los?

  16. #76
    Du hast wohl Pech gehabt und die Version erwischt, bei der ich die Startposition des Helden falsch gesetzt hatte ^^'' Nachdem ich die kleinen Ausbesserungen vorgenommen hatte und auch was kleines neues hinzugefügt hatte, habe ich aus Versehen vergessen den Startpunkt wieder auf die Map "Start" zu setzen. Der Fehler wurde schnell behoben, aber du hast wohl gerade die Version erwischt. Also entweder du gehst in den Maker und setzt die Starposition des Helden selbst auf die Map "Start" oder lädst es dir nocheinmal runter. Müsste eigentlich alle Links aktualisiert haben

  17. #77
    Ja, da muss ich tatsächlich die falsche Version erwischt haben. Beim ersten Start fragte ich mich, wie lange man warten müsse, bis etwas geschieht und habe tatsächlich mehre Minuten vor einem gleich aussehenden Bildschirm verweilt. Nun, jetzt funktioniert es jedenfalls - vielen Dank für die schnelle Hilfe!

    (Ich habe die Seite nicht aktualisiert gehabt und deshalb mehrmals die falsche Version heruntergeladen. Daher konnte ich gar nicht die richtige erwischen!)

  18. #78
    Moinsen
    Ich bin gerade wieder voll im Makerstreß für das erweiterte Gebiet, welches es in der Demo zu sehen geben wird, die ich dann in nächster Zeit an die Makerseiten einsenden werde. Es wird sich also auch für die Leute, die bereits die Demo aus den Foren vollständig bis in alle Ecken durchprobiert haben lohnen, da es nicht nur neues Terrain zu betreten gibt sondern auch hier und da weitere Storyfetzen und kleine Rätsel auf euch warten.
    Ja soweit so gut.

    Desweiteren hab ich hier mal zwei neue Screenshots:

    Ein weiterer kleiner Teil der Stadt.

    Ein Ess- und Wohnzimmer eines Hauses.

  19. #79
    Die Screens sind beiden spitzenklasse, am ersten habe ich überhaupt nichts zu bemängeln und am zweiten nur eine Kleinigkeit: Der Tisch ist ja sozusagen von Sofas umstellt, links und rechts ist das ja auch gut, aber unten finde ich's doch ein wenig komisch, weil man glaube ich keine Möglichkeit sich dahin zusetzen, so sieht's meiner Meinung nach aus.

    Trotzdem sehr schöne Screens. <3

  20. #80
    Ich weiß zwar das positive Kritik nicht viel bringt, außer das es gut für das eigene Ego ist^^...

    Ansonsten coole Screens und ich freu mich SO auf die Vollversion, aber das hörst du ja sicherlich ständig...

    Auf dem oberen Screen, die Straße sieht etwas leer aus, vielleicht ein paar Gulli, Fetzen Papier oder sonstwas, du findest da schon was...

    PS: Wird auf dem oberen auf der Mauer das kleine Mädchen sitzen?

    -mfg-

    EDIT: Ich seh grad nen Gulli, also streich das^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •