Seite 1 von 12 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 223

Thema: Was heißt eigentlich … auf Japanisch?

  1. #1

    Was heißt eigentlich … auf Japanisch?

    Hallo liebe nachwuchs Japaner (Hoffe mal das niemand sich beleidigt fühlt)

    Ich hätt da mal ne Frage... bwz. andere können hier auch ihre Fragen reinschreiben und hoffen das jemand Antworten hat.

    Jetzt zu meiner Frage:
    Wie wird 死の関係 ausgesprochen und was heißt das eigentlich?
    Ich hab versucht bei Google von Deutsch in Englisch nach Japanisch zu übersetzen.
    Aus Todesbindung wurde Death connection und schließlich
    死の関係 Jetzt hab ich nur keine Ahnung ob 死の関係 auch Todesbindung heißt und nicht was anderes. Und ich möchte gern sehen wie man das ausspricht. Also in Buchstaben sehen. Ich hoffe man kann mir helfen...

    多くの挨拶 (Hoffentlich ist das richtig) "ME"

  2. #2
    Zitat Zitat von "ME" Beitrag anzeigen
    Jetzt zu meiner Frage:
    Wie wird 死の関係 ausgesprochen und was heißt das eigentlich?
    Ich hab versucht bei Google von Deutsch in Englisch nach Japanisch zu übersetzen.
    "Shi no Kankei"

    "Shi" steht fuer Tod/Sterben und "Kankei" fuer Verbindung oder Beziehung.

    Wenn nur das allein dasteht, ist schwer, eine akkurate uebersetzung zu finden. ("Beziehung zum Tod"?)

    woertliche uebersezungen von google etc. taugen nicht wirklich viel, wenn es aus dem zusammenhang gerissen ist

    was meinst du mit Todesbindung? "jemand, der dem Tod sehr nahe steht" oder "jemand, der auf irgendeine Weise mit ihm verbunden ist" oder etwa "eine Beziehung mehrerer Personen durch den Tod eines anderen"?

    Erst aus dem richtigen Kontext kann man versuchen, eine Uebersetzung zu finden. Manchmal muss man sie aber jedoch umschreiben, da nicht alle woerter eins zu eins in eine andere Sprache uebertragbar sind.

  3. #3

    Erklärung der Todesbindung

    Mit Todesbindung meine ich, dass jemand der auf irgendeine Weise mit ihm verbunden ist oder wird. Man könnte auch statt Todesbindung sagen:Verbindung mit dem Tod (wie etwa durch eine Art unsichtbares Kabel). In meiner Fantasie sieht es folgendermaßen aus: Eine Person (Halt die sache mit dem Tod) hat die Kraft, andere mit sich (durch eben dieses unsichbare Kabel) zu verbinden. Diese Verbindung bewirkt, dass der, der mit der Person verbunden ist, stirbt, wenn er (Die oben gennante Person) stirbt.
    z.B: Die Person macht diese Verbindung mit einer anderen Person und bringt sich anschließend selbst um. Dadurch stirbt auch die andere Person, weil durch "Das unsichbare Kabel" der Tod zu ihr geleitet wird.

    Es ist etwas schwer zu erkären und zu kapieren, stimmt ja... Aber ich hoffe man versteht es ansatzweise. Mir ist dafür bis jetzt nur das Wort Todesbindung eingefallen. Aber wenn ihr wollt könnt ihr auch andere Vorschläge für den Namen dieser Technik bzw. Fähigkeit machen.

    Mit freundlichen Grüßen "ME"

  4. #4
    Zitat Zitat von "ME" Beitrag anzeigen
    In meiner Fantasie sieht es folgendermaßen aus: Eine Person (Halt die sache mit dem Tod) hat die Kraft, andere mit sich (durch eben dieses unsichbare Kabel) zu verbinden. Diese Verbindung bewirkt, dass der, der mit der Person verbunden ist, stirbt, wenn er (Die oben gennante Person) stirbt.
    Man nennt das einen "Fluch". Trat meist im Zusammenhang mit unbefriedeten Totengeistern, oder irgendwelchen Frauen auf, die vor Eifersucht zu Katzengeister/Fuchsgeistern wurden. Wenn ich ein wenig suche, finde ich sicherlich noch das Wort, welches diesen Fall beschreibt.
    Kam u.a. in der Genji Monogatari vor, als Genjis alternde Geliebte seine Dame ohne Namen voller Eifersucht heimsuchte und tötete.

  5. #5
    Danke, euch beiden...

    Ich freu mich schon. Mehr kann ich leider nicht sagen aber ich werde es versuchen, falls ihr noch fragen habt.

    MFG "ME"

  6. #6
    Sorry Leute, aber ich muss mal kurz was Offtopic fragen:

    Wie kann ich eigentlich einstellen, dass ich japanische Schriftzeichen im Brwoser lesen kann?

    Ich habe jetzt beispielweise in "ME"'s Anfangspost nur gesehen:

    Zitat Zitat
    Wie wird ???? ausgesprochen und was heißt das eigentlich?
    Also sprich nur Fragezeichen. ô.o

    mfG ~ Blank.

  7. #7
    Zitat Zitat von Blank Beitrag anzeigen
    Sorry Leute, aber ich muss mal kurz was Offtopic fragen:

    Wie kann ich eigentlich einstellen, dass ich japanische Schriftzeichen im Brwoser lesen kann?
    Regel No. 1: Alle übersehen die Gepinnten Threads.


    Wenn dir damit nicht geholfen ist, wird sich jemand finden, der spezifischere Fragen beantworten kann.

  8. #8
    waruum Gibt es über haupt Kanji zeichen die man so normal nciht kennt zb so ne 3 Silbigen ??? ich ken nur das Hira Kanji und das Kana Kanji

  9. #9
    Ich würde gern wissen, was "Ein Messer in der Dunkelheit" auf japanisch heisst

    hoffentlich kann mir wer helfen :P

  10. #10
    闇の中にいるナイフ

    yami no naka ni iru naifu


  11. #11
    Zitat Zitat von basti-kun Beitrag anzeigen
    闇の中にいるナイフ

    yami no naka ni iru naifu

    grammatikalisch muss es heissen:

    闇の中にるナイフ

    yami no naka ni aru naifu



    besser ist aber:

    暗闇にあるナイフ

    kurayami ni aru naifu


    wenn du einen etwas "creepigeren" Ausdruck (ja verzeiht mir die Anglizismen) willst oder das Messer in der Dunkelheit mehr betonen willst vielleicht eher

    暗闇にある光るナイフ

    kurayami ni aru hikari naifu

    "Ein leuchtendes Messer in der (tiefsten) Dunkelheit"


    ansonsten ist es wie immer schwer einzelne Saetze zu uebersetzen, da Nuancen sich je nach Kontext anders ausdruecken koennen.

  12. #12
    暗闇にあるナイフ

    kurayami ni aru naifu

    thx, das nehm ich dann

    (erste 2 Posts in Sakuranet

  13. #13
    Zitat Zitat von SilentPain Beitrag anzeigen
    grammatikalisch muss es heissen:

    闇の中にるナイフ

    yami no naka ni aru naifu



    besser ist aber:

    暗闇にあるナイフ

    kurayami ni aru naifu


    wenn du einen etwas "creepigeren" Ausdruck (ja verzeiht mir die Anglizismen) willst oder das Messer in der Dunkelheit mehr betonen willst vielleicht eher

    暗闇にある光るナイフ

    kurayami ni aru hikari naifu

    "Ein leuchtendes Messer in der (tiefsten) Dunkelheit"


    ansonsten ist es wie immer schwer einzelne Saetze zu uebersetzen, da Nuancen sich je nach Kontext anders ausdruecken koennen.
    stimmt....das messer ist tot...-.- narf....

    ABER

    "暗闇にある光るナイフ

    kurayami ni aru hikari naifu"

    hikaru deshou

  14. #14
    Hoi^^
    Allso ich würd gern wissen was "Das Erwachen" auf Japanisch heisst?

  15. #15
    Zitat Zitat von basti-kun Beitrag anzeigen
    stimmt....das messer ist tot...-.- narf....

    ABER

    "暗闇にある光るナイフ

    kurayami ni aru hikari naifu"

    hikaru deshou
    ja ein Tippfehler (sowas passiert wenn man sich stundenlang nur mit Uebersetzungen fuer die deutsche Botschaft auf Arbeit beschaeftigt)

    aber gut, dass du es noch einmal fuer alle schreibst, die kein kana lesen koennen.

    Zitat Zitat von fighter
    Allso ich würd gern wissen was "Das Erwachen" auf Japanisch heisst?
    uff ka... laut woerterbuch gibt es da mindestens 2 Varianten:

    覚醒
    かくせい
    kakusei

    oder aus einem Schlaf erwachen:

    寝覚
    ねざめ
    nezame

    da bleibt mal wieder die Frage des Kontextes, ohne den man schlecht eine akkurate Uebersetzung finden kann. Im Deutschen gibt das Wort erwachen ja auch mehrere Faelle wieder, soll jemand aus einem Schlaf erwachen oder aus einer Trance, einem unnatuerlichen Zustand oder Erwachen im Sinne von "Erkennen"?

  16. #16
    *beliebigen Thread beleb*

    Mal ne Grammatikfrage, wird bei Verben, die nicht auf -ru enden, im Zweifelsfall immer ein i dran gehängt oder auch ein anderer Vokal?

    Bsp.: Ich möchte Tee trinken. - Cha ga nomitai desu. (Oder Nometai oder sowas?)

    Die Frage ist wirklich allgemein gemeint, mein Buch meint, es sei immer i, aber irgendwie kommt mir das zu leicht vor. Ich mein auch nicht mal mehr die Ausnahmen, sondern die regelmäßigen Verben.

    Und noch eine Frage, wenn ich obrigen Satz in eine Frage an jemand verpacken will, wie mach ich das? Das Sprachgefühl gibt mir ganz simpel
    "Cha ga nomitai desu ka.", oder brauche ich da nun etwa ein Anata wa? Wenn ja, in welcher Reihenfolge und was passiert mit dem ga? @o


    Bitte nicht in Zeichen antworten, mein PC und ich kennen nur Romanji und wollen es zwecks simpler Sprachnotwendigkeit auch dabei belassen. ._.''

  17. #17
    nunja...an sich hat dein buch schon recht, allerdings wird auch bei manchen verben, die auf ru enden ein i eingefügt...

    noboru->noboritai

    das ist ein sogenanntes konsonantisches verb, der wortstamm endet bei dem r, einem konsonanten.

    taberu-> tabetai

    taberu ist vokalisch, der stamm geht bis zum e.

    ansonsten kommt bei konsonantischen verben, die nicht auf -ru enden ein i bei der 2.grundform (-masu-form) und dementsprechend auch bei der -tai-form

    die unterscheidung zwischen vokalisch und konsonantisch lernt man am anfang bei jedem verb mit, hat es aber recht schnell raus das selbst zu erkennen.

    zweite frage:
    das ga bleibt und das anata wa kommt einfach ganz vorne hin und fertig ist die frage das ga ist objektmarkierer und muss dementsprechend bleiben. das anata wa kannst du aber auch gut weglassen, da der angesprochene dann schon weiß, dass er gemeint ist und du dich grad nicht selbst fragst, ob du tee trinken möchtest

  18. #18
    Wobei hier noch der Faktor "Rudeness" reinfällt... Ich würde ehrlich gesagt niemanden fragen "cha wo nomitai desuka?" - das klingt einfach total unhöflich. Wenn du jemanden fragst ob er mit dir einen Tee trinken möchte, fragst du "Cha wo nomimasenka?" - Wörtlich heisst es "Wollen sie nicht einen Tee trinken?", kommt dann eben aufs Gleiche raus.

    Vielleicht fragt man so andere, wenn man sehr gut befreundet ist, und sich schon gut kennt, aber ehrlich gesagt fällt mir grad nicht ein, dass man andere mit -tai nach ihren Wünschen fragt, weil das irgendwie zu offensiv wirkt... *kratz* Schon zu lang her....

  19. #19
    ja, natürlich, eigentlich verwendet man -tai nicht bei fragen weil es wohl unglaublich unhöflich ist, aber a)wird man es ihm verzeihen und b)nützt es der progression des lernvorgangs auch eher, wenn er mit bereits gelerntem versucht auszukommen.

    alternativ geht auch noch "X wa dou desu ka", "X wa yoroshii desu ka" oder meinetwegen keigo deluxe "itadakimasen ka" (war das jetzt die falsche richtung ;_;?) "nomimasen ka" klingt allerdings noch am wahrscheinlichsten


    wenn man sich gut kennt/befreundet ist, benutzt man "desu" und den ganzen müll glücklicherweise überhaupt nicht mehr.

  20. #20
    Zitat Zitat von basti-kun Beitrag anzeigen
    ja, natürlich, eigentlich verwendet man -tai nicht bei fragen weil es wohl unglaublich unhöflich ist, aber a)wird man es ihm verzeihen und b)nützt es der progression des lernvorgangs auch eher, wenn er mit bereits gelerntem versucht auszukommen.
    Jojo klar, ich wollt jetzt nicht irgendwie groß klugscheissen, es nur kurz anmerken. Von der Überlegung her ist die Fragestellung schon richtig... und einem Gaijin verzeiht man fast alles.

    Zitat Zitat
    alternativ geht auch noch "X wa dou desu ka", "X wa yoroshii desu ka" oder meinetwegen keigo deluxe "itadakimasen ka" (war das jetzt die falsche richtung ;_;?) "nomimasen ka" klingt allerdings noch am wahrscheinlichsten
    Ack, diese ehrerbietigen bzw. bescheidenen Ausdrücke sind so ne ganz große Lücke >_<° Konnt ich nie (itadakenai deshôka... war da irgendwas?). Ich hab heute von einer Japanerin auch noch "-shôka?" in diese Richtung vernommen, als Sinn von "sollen wir.."... whee.


    Zitat Zitat
    wenn man sich gut kennt/befreundet ist, benutzt man "desu" und den ganzen müll glücklicherweise überhaupt nicht mehr.
    Yatta!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •