mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 301
  1. #1

    QFRAT # 151 - Huh? When did it change?!

    Veränderungen - sicherlich kein neues oder innovatives Thema im QFRAT, aber es soll hier auch nicht einfach nur um Veränderungen gehen, sondern eher um solche, die sich unbemerkt fast eingeschlichen haben und zunächst gar nicht auffallen, bis man sich verwundert fragt: "Hä? Seit wann eigentlich..."

    So geschehen zum Beispiel mit den Überschriften des QFRATs - als ich mir nämlich Gedanken um das kommende Thema machte, viel mir auf, dass ein Großteil der letzten 20 Überschriften plötzlich auf Deutsch waren, dabei gab es doch mal die gute alte Tradition der englischsprachigen QFRAT-Themen (bis auf vielleicht so kleine Ausnahmen, wie die französische Überschrift, als ich vor Jahren mal die Ehre hatte, einen zu eröffnen).

    Also fragte ich mich: Hä? Wann hat sich das eigentlich geändert?
    Übrigens, soweit ich das verfolgen konnte, seit die Mäuse an der Macht waren, also vor gut einem halben Jahr o_O

    Kennt Ihr diese überraschenden Veränderungen? Wie zum Beispiel ein Haus, das plötzlich abgerissen wurde und die Gegend anders aussehen lässt - und man hinterher feststellt, das Haus fehlt schon länger, es fällt einem nur erst jetzt auf.
    Manche merken ja auch erst nach Tagen, wenn ihr gegenüber eine neue Frisur zum Beispiel hat. Oder man merkt einfach, irgendwas ist anders und kommt erstmal eine ganze Zeit lang nicht darauf, was es ist.

    Und wie reagiert ihr allgemein darauf? Oder lässt Euch so etwas völlig kalt? Vielleicht denkt ihr ja auch, Leute, die so etwas zunächst gar nicht bemerken müssen ja eine völlig lange Leitung haben? Und was für (im Nachhinein) witzige, eigenartige oder interessante Erfahrungen habt ihr mit solchen Veränderungen schon gemacht?
    Vielleicht sogar auch traurige, wenn man irgendwann bemerkt, wie sehr man sich von einem Freund/einer Freundin auseinander gelebt hat...

    In diesem Sinne - ein fröhliches Posten alle miteinander!

    And do not forget:
    Signatur aus!

    BTW: Der Deal war eigentlich, dass der alte QFRAT bis 20 Uhr voll wird - ihr habt mehr als 2 Stunden überzogen... und mich beim Animal Crossing spielen gestört

  2. #2
    Oh ja, ich kenne überraschende Veränderungen. Besonders eine, die auch unter dem Synonym "Trennung" bekannt ist. Tolle Veränderung, ich wünschte ich hätte mehr Erfahrungen damit gehabt.

    Nehmts mir nicht übel, heute bin ich negativ.

    Okay, ich wollte den Thread auch nicht killen o.O
    Geändert von Viddy Classic (01.05.2006 um 22:16 Uhr)

  3. #3
    Ja klar kenne ich sowas,manchmal sind es nur kleine veränderungen die man gar nicht bemerkt.Aber es gibt auch veränderungen die man sofort bemerkt,oder die auch Scheiße sind.So wie Trennungen.

    Gucke grad Scary Movie,schön witzig ^^

  4. #4
    jo, gibt immer wieder solche Sachen. Zwischenmenschliche Dinge snid immer die schlimmsten bei sowas. Das ergibt ne ruckartige Bewegung im Leben. Wo man vorher noch nach der Handynummer fragen konnte, oder sie gleich mitnimmt, muss man dann diskreter sein... und es auf nen ONS rauslaufen lassen...

    Zumindest sehen so einige meiner Kumpels das xD.

    Naja, im Leben ist man den ganzen Tag mit Veränderungen konfrontiert... Muss man sich leider dran gewöhnen. Vor allem die negativen bleiben hängen.

  5. #5
    Sowas musste ich in etwa an mir selbst erleben. Überraschend war das schon, aber nicht unbedingt von heute auf morgen. Früher hatte ich kein Problem damit, mir Filme anzusehen und nichts dabei zu fühlen. Als ich vor einem Jahr mit meiner Nachberin Krieg der Welten im Kino angesehen habe, war ich eher gezwispalten vom Film. Vor zwei Tagen hab ich mir Scary Movie 4 angesehen und bekam Lust, mir Krieg der Welten noch einmal anzusehen. Könnt ihr euch vorstellen, dass mir bei den wirklich traurigen Szenen so langsam die Tränen gekommen sind? Ich weiß nicht wodurch sich das entwickelt hat, aber in den letzten Jahren bin irgendwie sehr sentimental geworden. Keiner meiner Freunde weiß das und ich würde es auch begrüßen, wenn es so bleibt. Gottseidank besucht keiner meiner Kollegen das Kingdom :3

    Zitat Zitat von StormDragon
    Gucke grad Scary Movie,schön witzig ^^
    Ja, immer wieder geil, ne? :P

  6. #6
    ;___;

    Au man, Leute, springt ihr wirklich wie konditionierte Rhesusäffchen auf das Signalwort Veränderung? Es ging eher um solche, die einem nicht sofort auffallen und man irgendwann merkt, dass das früher mal anders war - das ist bei einer Trennung aber doch irgendwo nicht so.

    Oder habt Ihr am Anfang nicht gemerkt, dass ihr getrennt gewesen seid?

    Oder ist heute Tag der Sentimentalen. Das könnt ihr mit mir doch nicht machen - nix da mit depressiver als meine Erhabenheit. Und die ist heute nicht depressiv!

    Ein Glück sind da ja noch one und Miku

  7. #7
    Ich sag nur Rechtschreibreformen.Zwar apssiert sowas nicht unbemerkt aber manche Wörter verändern sich unbemerkt z.B. wusste ich noch vor 10 Minuten das man Thunfisch niemals ohne ''h'' schreiben darf jetzzt weiss ich das man es ruhig machen darf.Morgen werde ich mir dann also ein Tunfisch Sandwich reinpfeifen(meine güte sieht Tunfisch scheiße aus)

  8. #8
    joar... sowas kenn ich. das is mir grad eben zum beispiel aufgefallen... ich hab da hier geguckt, und schwupps - schon wieder ein neuer qfrat.

    naja. ansonsten gehts mir immer so, wenn meine eltern planen, zu verwandten zu fahren. da plane ich mir meinen samstag, und am freitag sagt meine mutter, dass wir am samstag um sieben rausmüssten, weil wir am sonntag nach hauenstein fahren und ich ausgeschlafen sein soll... und sie sagt, sie hätte mir das letzte woche schon gesagt. da denk ich mir auch erstmal 'wtf? da hab ich aber was verpasst...?'

    nunja. soviel hierzu.

  9. #9
    Äh... da mein Satz euch wohl beschäftigt hat: Ich weiß nicht, was ihr alles gehabt habt, eigentlich jede Frau hat mit 22 schonmal was Böses getan, mehr habr ich nicht gesagt. O

    Wobei die Definition von "böse" natürlich jedem selber überlassen ist...

    Achja, Sary Movie ist durchaus geil...

    @Topic: Joa, der Umzug vor ein paar Jahren kam überraschend... Aber ansonsten halte ich mich an Leon, bzw. Tony: "Veränderungen sind nicht gut."

  10. #10
    In den letzten Jahren hat sich der Umgang zwischen mir und meiner Familie total verändert und zwar zum guten, z.B. durch meinen Auszug und meine somit erworbene Selbstständigkeit, trotzdem war es ein Prozeß der eher schleichend kam und durch meine Freiheit und Selbstständigkeit wurde ich auch meiner Familie, besonders meiner Mutter und meinem Bruder gegenüber viel straighter und durchsetzungsfähiger, mir viel es irgendwann wie Schuppen von den Augen und dadurch wurde mir erst bewußt wie wichtig dieser Schritt für mich war
    In the drowsy dark cave of the mind,
    dreams build their nest with fragments dropped from day`s caravan.


  11. #11
    Zitat Zitat von Virginie
    Au man, Leute, springt ihr wirklich wie konditionierte Rhesusäffchen auf das Signalwort
    ROFL, das muss ich mir merken xD. Das hab ich noch nie gehört und irgendwie is der Spruch cool xD.

    btw: du hast ne depressive Erscheinung o,o

  12. #12
    Ich hasse Veränderungen. Ich bin ein sehr konservativer Mensch. Jetzt wo ich z.B. DAS Thunfisch Baguettes Gottes gefunden habe möchte ich keine anderen mehr probieren.
    ansonsten gibt es noch ganz tolle Stichpunkte in meinem Leben.
    Trennungen.
    Insolvenz.
    Was kann man sich schöneres vorstellen?!?
    naja mehr hab ich zu dem Thema grad net zu sagen. bin shcon totmüde und will endlich die Fotos von der Mayday sehen .,.

  13. #13
    Joa, das kenn ich nur zu gut ^^
    Vor unserer Schule war mal ein Baum. Der war sehr wichtig. Sogar auf dem Schul-Siegel ist er abgebildet. Plötzlich merke ich, dass dieser Baum weg ist. Ich frage meine Lehrerin. Was ist? Der Baum wurde 2 Monate zuvor abgesägt.. und ich hab nix gemerkt T__T Ich bin sowas von die Null-Checkerin, ey.
    Oder einmal war ich in den Ferien in Spanien. Die ganze Familie (damals waren wir noch zu viert und hatten noch einen Mann im Hause) ging frühstücken. Nach zwei Stunden merk ich, dass ich fast ganz alleine im Frühstückssaal sitze, vor mir ein Zettelchen auf dem Tisch von meiner Mutter, sie wären bereits am Strand, ich solle auch nachkommen, wenn ich das Heftchen fertiggelesen habe oO (die ist immer so zuvorkommend )
    Ich könnte ein Buch über all das schreiben -,-

  14. #14
    Zitat Zitat von Nana
    naja mehr hab ich zu dem Thema grad net zu sagen. bin shcon totmüde und will endlich die Fotos von der Mayday sehen .,.
    Wie war sie diesmal. Schickt mir die Sets davon

  15. #15
    In dem letzten halben Jahr hat sich unscheinbar eigentlich wenig bei mir bzw in meiner Umgebung geändert.
    Aber letztes Jahr schon. Da war meine World of Warcraft Zeit... nach einem halben Jahr habe ich gemerkt, dass ich eigentlich nur noch recht wenig mit meinen ganzen Freunden unternehme, nur noch mit ein paar ab und zu mal am Wochenende, die Erkenntnis hat schon ganz schön reingehauen. Weil die Zeit so schnell vergeht, merkt man garnicht wie sich alles um einen herum ändert, vor allem wenn man in irgendwelchen Online Fantasywelten "lebt". Zum Glück habe ich Anfang Februar mit dem Scheiß aufgehört und mache jetzt wieder öfters was mit allen anderen.
    Leider zockt mein bester Freund das noch, und je öfter er versucht mich dazu zu bringen, das wieder zu spielen, hasse ich World of Warcraft ein Stück mehr.

    so lang dabei und doch die sig an... 17
    Geändert von Viddy Classic (02.05.2006 um 00:18 Uhr)

  16. #16
    Prodigy waren der absolute Hammer!
    Wir waren relativ weit vorn und wurden fast zerquetscht...als die Leute dann auch noch an uns vorbeiwollten fing ich an wie der Frontman total psychopatisch rumzuspringen, dann wollte keiner mehr an uns vorbei
    Ausserdem haben wir drei tolle Jägermeister-Cowboy-Hüte geschenk bekommen und es gab für jeden eine einwegcam mit 15 Bildern die wir per mail geschickt bekommn ^...^ Bin schon ganz gespannt.

    Naja bis alle Fotografen die Bilder hochgeladen haben und bis wir an die sets kommen dauerts eh noch a bissl. Jesper Dahlbäck war imho verdammt geil, aber da er nicht in der Mainhall aufgelegt hat gehe ich nicht davon aus dass man an das set von ihm kommen wird .,.'''

  17. #17
    Unbemerkte Veränderungen... gutes Thema, da fällt mir doch glatt etwas ein; nämlich, wie sich meine erste Freundin äußerlich und charakterlich (also eigentlich volkommen oô) verändert hat... und das von einem Extrem ins andere. Gut, dass ich das nicht mitbekommen habe, liegt daran, dass ich einen Schulwechsel vollzogen habe und sie seitdem aus den Augen verloren habe; aber zwischendurch ist man sich immer wieder mal über den Weg gelaufen und plötzlich: boom! Eine krasse 180°-Drehung im kompletten Wesen
    Und ich habe mich gefragt: what tha hell? oô

    Na ja... ansonsten ist bei mir nicht viel los, nur dass ich mich schon extrem auf das Konzert Morgen Abend freue

    DJ n

  18. #18
    Langsame Veränderungen sind mir lieber, weil ich sie selten wirklich mitbekomme. Man gewöhnt sich eben mit der Zeit dran und dann ists nicht so ein "Schock", wenn man weiß, dass eine Veränderung auf einen zukommt und man vielleicht noch nicht so genau weiß, wie man damit umgehen soll.
    Das andere kommt langsam, man merkts nicht und denkt eben irgendwann "hups, wann is das denn passiert?". Ist vielleicht auch erstmal ein Schock, aber man hat sich ja schon längst dran gewöhnt, also ists nicht mehr so schlimm.

    Obwohl, bei positiven Veränderungen ist mir das egal, da kanns auch gern abrupt kommen, weils ja so oder so schön ist hinterher

    Wünsche an dieser Stelle allen einen schönen guten Morgen *sich für die FH fertig machen geht*
    Bis spätestens heute mittag Aber ich krieg bestimmt die Gelegenheit, vorher reinzuschaun. Mal sehen ob dann wer da ist, den ich nerven kann

  19. #19
    Guten Morgen allerseits!
    Ich bin heute ungewohnt ausgeruht dafür, dass ich schon um halb sieben aufgestanden bin, wundere mich etwas. o_O Normalerweise kriege ich dann um Viertel neun oder so wieder einen Müdigkeitskick, aber heute: nichts. Naja, vielleicht eine schleichende Veränderung? (Toller Wechsel btt! 8))

    Aber sonst fällt mir eigentlich momentan nicht wirklich was zum Thema ein. Vielleicht, als sich mein damals bester Freund und ich immer mehr distanziert haben und ich das dann plötzlich gemerkt habe. Ja, könnte man gelten lassen.

    @ "deutsche Überschriften": Na bitte, hättest du bis nach meinem QFRAT gewartet, hätte sich das längst erledigt gehabt - meiner hat nämlich eine englische Überschrift!

    So, habe jetzt Mathematik, mal sehen wie's wird - stinklangweilig und hammerschwer sind die üblichen Alternativen. o_O'

  20. #20
    So, ich bin schon auf Arbeit, Chefin ist für einen Moment nicht im Büro, also kann ich die Zeit nutzen und kurz ins Forum gucken, bevor ich mich dann meiner Hotelliste für die 13. Bundesvorstandssitzung des BUND e.V. widme §rolleyes

    Wie ich es gestern Abend versprochen hatte, bin ich heute mit einem Lächeln aufgestanden, darüber hinaus habe ich feine Musik aufgelegt, bin duschen gegangen und sitz nun hier und habe irgendwie (noch) sogar recht gute Laune. Jaja, muss auch manchmal sein. Mal schauen, ob es den ganzen Tag lang anhält.
    Und an dieser Stelle knuddel ich mal kurz Artax und Miaka ^^.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •