mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 16 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 302
  1. #1

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod

    QFRAT #133 - Happy/Unhappy

    jawoll bin ich mal der arsch der den nächsten QFRAT-thread aufmacht.

    das thema: brachiale stimmungs- und charakter-wechsel. im ersten augenblick scheint die person gegenüber die freundlichkeit schlechthin zu sein, im nächsten augenblick fletscht sie wahrlich die zähne und spuckt mit verbalen flammen auf einen. kennt ihr solche leute? seid ihr schonmal in solche situationen gekommen?

    ansonsten wird drauf los gelabert was das zeug hält!
    und natürlich SIG AUS!!!

    happy posting
    steel

  2. #2
    Da brauch ich gar nicht so lange zurückdenken.
    Ich hab mich um einen Praktikumsplatz beworben und alle schienen in diesem Betrieb sehr freundlich.
    Und wo ich dann dort mit dem arbeiten anfing, zeigten sie ihr wahres Gesicht.
    Sie haben mich ausgenutzt wie einen Sklaven, zwar macht man das mit Praktikanten so, aber auf rund 70qm oder sogar mehr alle Deckenlampen entstauben, das ganze Gebäude fegen.
    "Und dann machst du noch das und dass, du willst ja schließlich eine gute Bewertung bekommen"
    Und dann hielten sich die Leute nicht an die Praktikumsabmachung und gaben mir statt einer Stunde Pause nur 20 Minuten.
    Und dazu 8 Stunden arbeit.

    Das waren vielleicht 2 schreckliche Wochen.

  3. #3
    Hm, so krass hab ichs zum Glück noch nicht erlebt, glaub ich.

    Aber mir passieren dann halt solche Dinge in Sachen Männern. Erst tun sie so, als ob sie interessiert wären und einen interessant finden und dann melden sie sich auf einmal nich mehr. Is echt toll sowas *g*
    Aber naja, Männer eben

    Mit Freunden hab ich solche Probleme zum Glück weniger. Entweder ich kann mich auf die Personen verlassen oder ich bin gar nicht so sehr interessiert, dass es was wirklich intensives wird (also ne beste Freundschaft in der man über alles reden kann oder so). Aber naja auch hier gibts immer mal Ausnahmen

    Meistens bring ich mich dann doch eher selbst in solche Situationen, die mich unhappy machen auch wenn ich mir zur Zeit vornehme, mich nicht unterkriegen zu lassen, ich habs immerhin 2 Wochen durchgehalten, auch wenn heut ein kleiner Einbruch kam. Mal sehen ob das nur heute blöd is oder ich doch länger dran zu knabbern hab, was ich mir nich wünsche ^^

    egal ich rede zu viel, aber mir is auch grad langweilig. ich warte nur darauf, dass es spät genug ist, ins bett zu gehen.

  4. #4
    ich kenn genug solche leute
    aber hunde sind oft auch so: zuerst der brave schoßhund, einen moment später eine killerbestie

  5. #5
    Wer mich kennt, weiß, dass ich zu jeden freundlich sein kann, aber sobald man mir krum kommt, werde ich vom ein auf dem anderen Moment zu so ein Biest Aber es kommt nur selten vor, also nur dann, wenn man echt etwas zu mir sagt, oder etwas macht, was mich aufregt, weil es nicht stimmt u.s.w

    Ansonsten habe ich soetwas schon oft miterlebt, sei es in der Schule, im Freundeskreis, beim Nebenjob oder einfach auf der Straße!
    Mal kommen dieser Charakter-wechsel bei einer Person nur langsam und man merkt es erst Monate später ( wie bei na Freundin zurzeit bei mir ._. ) oder sie sind plötzlich da...

    Erst gestern bin ich bei jemanden wieder so richtig sauer geworden, der Idiot meinte doch tatsächlich er würde mich kennen und könnte mir vorwürfe machen, dass ich doch faul wäre und ne Träumerin, da ich die realität nicht erkennen, dass mein Traumberuf nie etwas wird, ich höre mir soetwas von Leuten an, die mich kennen, aber nicht von jemanden, den ich 3Monate kenne, 3 mal gesehen habe und nur ab und zu über icq rede Ò_ó

    Aber genug davon ich werde schon wieder sauer

  6. #6

    Redeemer and Destroyer
    stars1
    Ich bin eig nicht so einfach auf die Palme zu bringen, ich versuche mich nach Möglichkeit zu beherrschen und gucke die meisten Provokationen runter, aber manchmal reicht nur ein einziger Satz damit ich explodiere. Daher kann meine Laune in manchen Fällen extrem schnell von "blendent" auf "explosivwütend" welcheln.
    Aber getroffen habe ich solche Leute noch nicht, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern. Lieg vll auch daran, dass ich in letzter Zeit sehr stark auf meinen Freundeskreis achte.

  7. #7
    Wenn ihr solche Leute nicht leiden kjönnt dann kommt mir bloß nicht zu nahe sobald mich einer blöd anmacht sehe ich ihn nur ganz kalt an springe los und hab ihn direkt im Schwitzkasten danach stecke ich ihn unter meine hAnd von seinem Kopf runter und packe ihn direkt an der Schulter und dann kommt was ganz fieses ich drücke meinen Finger unter sein Schulterblatt dann geht er ersteinmal vor Schmerz zu Boden könnte aber auch daran liegen die dann sofort los keuchen üssen und keine Luft mehr bekommen naja nächster Schritt ist dann draufwerfen so das er oder sie komplett zu Boden geht und danach stolz lächelnd den Fuß auf den Kopf.Also wenn ihr weiterleben wollt oder keine Schmerzen leiden wollt sagst nichts falsches zu mir oder es kommt meine wie ich sie nenne,,UFudSBd Kombo(Unglaubliche Finger unter das Schulterblatt drücker Kombo)So hab ich schon 20 lEute aus meiner kLasse niedergestreckt und kein einziger konnte sich wehren der erste Fehler den mein Konkurennt machen kann und nebenbei ist es der einzigste ist sich in den Schwitzkasten nehmen zu lassen wenn das geschejen ist hat derjenige keine Chance mehr aber ich kenne schon ein paar andere lEWute die sind schlimmer die regen sich mehr auf und fuchteln dann nurnoch rum zuerst ein ganz lieber mEnsch und nur eine falsche Bewegung ein falsches Wort unds er tickt komplett aus.Jaja das Leben wird durch Personen wie mich nicht leichter.

  8. #8
    Zitat Zitat von Steel
    kennt ihr solche leute?
    Klar kenn ich solche Leute. Mich selbs werde ich noch kennen
    Ich bin sehr launisch. Wenn das Wetter zu "schön" ist, sind meine Nerven schon stark angespannt. Es könnte der schönste Tag auf Erden sein, und ich würd mich dennoch über ne Fliege aufregen.

    Na gut, so extrem isses dann wohl doch nicht
    An sich versuche ich eigentlich so lange wie möglich ausgeglichen und besonnen zu bleiben. Wenn mich etwas ärgert, seh ich nochmal drüber hinweg, auch gerne zweimal, aber wenn dann etwas kommt, dass mich wirklich ärgert, reg ich mich so schnell auch nich wieder ab. Zwar wird es nicht so aussehen, dass ich total ausflippe, aber ein schweigsames barsches Auftreten kann dann schnell die Folge sein. Ein wenig schwer zu handhaben für andere, vielleicht. Aber solange es nicht wirklich extrem ist, versuche ich weitestgehend höflich und zurückhaltend zu bleiben. Freundlicher gehts bei mir nicht

    Zitat Zitat von July
    Aber mir passieren dann halt solche Dinge in Sachen Männern. Erst tun sie so, als ob sie interessiert wären und einen interessant finden und dann melden sie sich auf einmal nich mehr. Is echt toll sowas *g*
    Frauen wissen sowas einfach nicht richtig zu deuten. Ein Interesse ist in fast 80% aller Fälle nur vorgespielt, um nicht als egoistischer, grober Klotz zu wirken. Interesse ist mehr eine höfliche Geste. Und zuhören tut man auch eher aus Langeweile als aus Interesse
    Aber ich geh hier jetz mal besser nich zu sehr ins Detail, ehe ich noch jemandem Unrecht tu.

  9. #9
    also es gehört schon einiges dazu, mich richtig auf die palme zu bringen, nicht umsonst, sagen einige meiner freunde und bekannten immer zu mir, dass mich nichts aus der fassung bringt, darüber regen sie sich manchmal tierisch auf.
    es gibt wenige ausnahmen, wo ich laut werden kann, das ist aber nur wenn mich jemand absichtlich, über einen längeren zeitraum total nervt und auch nicht aufhört, wenn ich ihn darum bitte, oder wenn, wie aurora auch schon erwähnt hat, mich jemand besser kennen will als ich selbst, was ziemlich häufig vorkommt und mich fuchsteufelswild macht.
    aber plötzliche, undbegründete sinneswandel kommen bei mir nie vor.

    ich habe aber leider manchmal mit solchen personen zu tun, zum beispiel eine gute freunden eines freundes von mir, die kann sehr nett sein, aber wenn man mal was falsches sagt, ist sie direkt auf 180, dann fange ich immer an, sie zu ignorieren und sie wird noch wütender.^^

    und beim praktikum habe ich auch mal so eine erfahrung gemacht, ich hatte ein 3 wöchiges praktikum als elektroinstallateur gemacht und 2 wochen lief alles prima, ich bin mit meinem praktikumshelfer zu allen möglichen leuten gefahren, habe tragen geholfen, durfte auch oft etwas wichtigere dinge tun, als er gemerkt hatte, dass ich darin nicht so ungeschickt bin und ich musste auch nie drecksarbeiten machen, aber dann waren wir an einem nachmittag um ca. 20 vor 5, also kurz vor feierabend, noch bei jemandem, bei dem wir eine waschmaschine reparieren mussten und er hatte sich die zange aus der werkzeugtasche genommen, noch ein paar andere werkzeuge bei sich hingelegt und innen in der maschine was gemacht, es war kurz vor feierabend und er schien sich deswegen auch schon extra zu beeilen, und ich hatte gedacht, er wäre schon fast fertig und habe die zange und ein paar andere werkzeuge wieder an den richtigen platz in der tasche gepackt, aber dann hatte er was davon doch wieder gebraucht und als er gemerkt hatte, dass ich manche teile schon weggeräumt hatte, hat er mich aus heiterem himmel angefahren, wieso ich die eingeräumt hatte, dass es jetzt wieder länger dauern würde und er endlich feierabend machen will, da war ich im ersten augenblick echt baff, weil er in den ganzen 2 wochen zuvor nie sowas gemacht hat, danach, ist mir irgendwie die lust an dem praktikum vergangen, aber ich habe es trotzdem noch zu ende gemacht.
    Geändert von Taro Misaki (15.01.2006 um 01:41 Uhr)

  10. #10
    bah... solche leute kotzen mich total an.

    machst du was für sie, sind sie ganz nice und schlägst du ihnen mal einen gefallen ab sind
    sie dir total böse und werden zum absoluten schweinehund, tragen es dir ewig nach

    dieses "falsche tun" ärgert micht so dabei. die sollen von anfang an sein wie sie sind...

    naja... wenigstens wird mir so ständig vor augen geführt wie ich nicht sein will sodas ich
    was besseren sein kann*hoffichmal* >_>"
    Geändert von Tonberi (15.01.2006 um 13:09 Uhr)

  11. #11
    Zitat Zitat von Diomedes
    Frauen wissen sowas einfach nicht richtig zu deuten. Ein Interesse ist in fast 80% aller Fälle nur vorgespielt, um nicht als egoistischer, grober Klotz zu wirken. Interesse ist mehr eine höfliche Geste. Und zuhören tut man auch eher aus Langeweile als aus Interesse
    Aber ich geh hier jetz mal besser nich zu sehr ins Detail, ehe ich noch jemandem Unrecht tu.
    Und wann merkt man dann, wenn ein Mann WIRKLICH interesse hat? *g* Das würd ich doch jetzt gern mal wissen Oder gibt es sowas gar nicht

  12. #12
    Zitat Zitat von July
    Und wann merkt man dann, wenn ein Mann WIRKLICH interesse hat? *g* Das würd ich doch jetzt gern mal wissen Oder gibt es sowas gar nicht
    Wenn man beim Tanzen fragen muss :" Ist das eine Taschenlampe in deiner Hose, oder freust du dich das wir tanzen?"

    In kann da nur in meinem fall sprechen, aber ich persönlich sehe das nicht als "interesse heucheln" sondern als höflichkeit, wenn ich einer frau nicht gleich sage "weißt du was..ich hab keinen bock mit dir zu reden, und du bist vollkommen uninteressant..geh weg"
    Bin also vollkommen diomedes meinung ^^

    EDIT: Beruht aber auf gegenseitigkeit. An dem Tag an dem ein Mann versteht was eine Frau wirklich denkt/meint...ARMAGEDDON!!!!
    Geändert von No0b (15.01.2006 um 10:27 Uhr)

  13. #13
    Zitat Zitat von No0b
    Wenn man beim Tanzen fragen muss :" Ist das eine Taschenlampe in deiner Hose, oder freust du dich das wir tanzen?"

    In kann da nur in meinem fall sprechen, aber ich persönlich sehe das nicht als "interesse heucheln" sondern als höflichkeit, wenn ich einer frau nicht gleich sage "weißt du was..ich hab keinen bock mit dir zu reden, und du bist vollkommen uninteressant..geh weg"
    Bin also vollkommen diomedes meinung ^^
    Ja, das is mir schon klar, dass ich da nich hingehe und sage: hey, ich find dich doof, geh weg.
    Das ganze war ja auch etwas anders, in beiden Fällen wollten sich die Typen mit mir treffen, ich hatte sie halt auf ner PArty kennengelernt, unterhalten blabla, dann handy nummer gekriegt. Dann hat man sich nochmal getroffen. und dann kam eben am Ende "hey wir hören voneinander", man wird gleich zweimal in den Arm genommen. Bei dem einen kriegt man sogar noch gesagt: ja, ich hab zur zeit etwas stress, aber wir kriegen das sicherlich hin, uns mal zu treffen.
    Dann würd ich solche Sachen einfach lassen, dann nehm ich das Mädel nich so in den Arm (wenni ch das vorher auch nicht gemacht hab, besthet ja nicht der Zwang, das auf einmal zu tun *g*), oder sage: wir kriegen das trotz Stress trotzdem hin. Sondern dann sag ich: ja, mal sehen, hab zur Zeit viel zu tun.
    Dann kann man sich denken, woran man ist, ohne gleich einen vor den Latz geknallt zu kriegen, denk ich

  14. #14
    Zitat Zitat von July
    Das ganze war ja auch etwas anders, in beiden Fällen wollten sich die Typen mit mir treffen, ich hatte sie halt auf ner PArty kennengelernt, unterhalten blabla, dann handy nummer gekriegt. Dann hat man sich nochmal getroffen. und dann kam eben am Ende "hey wir hören voneinander", man wird gleich zweimal in den Arm genommen. Bei dem einen kriegt man sogar noch gesagt: ja, ich hab zur zeit etwas stress, aber wir kriegen das sicherlich hin, uns mal zu treffen.
    Das ist natürlich etwas, wozu viele neigen. Sich einfach nicht trauen die wahrheit zu sagen, und deshalb mit etwas wie oben erwähntem kommen.
    Das ist dann keine höflichkeit mehr,sondern einfach nur ne miese art die halt die meisten männer draufhaben.
    Ehrlich sollte man schon sein, trotz aller höflichkeit.

  15. #15
    Ich dachte zuerst, dieses Thema soll auf Stimmungsschwankungen bei einem persönlich abzielen, also manchmal ist man super gut gelaunt und alles ist toll, und macnhmal gehts einem einfach nur mies. Das hab ich nämlich öfters.

    Aber so auf Menschen getroffen, die zuerst total freundlich wirkten und dann einen anschnauzten oder so, bin ich noch nicht, zumindest kann ich mich da gerade an keine Situation erinnern, und von daher wird es auch nichts so gravierendes gewesen sein, falls ich dochmal so jemandem begegnet sein sollte (ich hoffe, irgendjemand versteht den Satz jetzt ).
    Und ich selbst bin eigentlich auch nicht so krass drauf. Natürlich kommt es schon mal vor, dass ich schlechte Laune und dann auch etwas unfreundlicher bin, aber ich versuche eigentlich immer es soweit wie möglich zu unterdrücken, wenn es mit der Person mir gegenüber nichts zu tun hat. Und wenn ich sonst mal wütend oder laut werde, hat es auch einen Grund, also dass diese Person mich irgendwie geärgert hat oder so.
    Aber "einfach so" falle ich niemanden an.

  16. #16
    Ich kann mich eigentlich auch immer zusammenreißen, auch wenni ch schlechte Laune habe.
    Nur letzten Montag wars bei mir echt schlimm mit meiner schlechten Laune. Da hab ich den Leuten dann aber auch gesagt, dass ich schlecht gelaunt bin und ich für nix garantiere. Hab da auch ein paar mal sehr gereizt reagiert, aber naja, manchmal hat man eben so tage, ich sags dann nur vorher, und wenn mich dann jemand anquatscht und mich damit nervt, dass er was von mir will, dann passierts leider mal schnell, dass ich rummotze. Sind aber zum Glück die Ausnahmen

    @ No0b: Jepp, seh ich auch so, höflichkeit schön und gut, aber falsch Hoffnungen machen oder so sollte man nicht. Man kann es immer auch irgendwie nett verpacken, wenn man kein Interesse hat.

  17. #17
    Hm... Ich würd ja erst sagen, dass ich das bei mir kenne, aber es stimmt doch nicht ganz *g* Wenn ich mich über ne Sache extrem aufrege, kann ich schon ziemlich böse werden. Aber sobald sich die Situation klärt und ich merke, dass es eigentlich falsch ist, ändert sich alles schlagartig und ich werd wieder... vernünftig?^^" Ist bisher kaum vorgekommen, ich wünsch auch keinem, das zu erleben

    Und ansonsten, nen plötzlicher Wandel von absoluter Freundlichkeit zum Gegenteil... hab ich auch schon erlebt, aber nur sehr selten. Im Nachhinein kann ich auch sagen, solche Situationen sind natürlich beschissen, aber irgendwie, wnen man sich Mühe gibt, kann man daraus auch was lernen, manchmal jedenfalls *g* Ob sich dann später solche Situationen mit diesem Wissen vermeiden lassen oder nicht, blribt abzuwarten.

    Hm, aber ich muss sagen, ob man jetzt einen Grund hat, jemanden "anzufallen" oder ob man keinen Grund hat, es ist natürlich beides nicht richtig. Als kommunikationsfähiger Mensch sollte man eigentlich auch immer auf Kommunikation setzen, Wutanfälle und sowas sind für mich ein Zeichen von Schwäche und Hilfosigkeit. Natürlich kommt man in solche Situationen, in denen diese Werte zu groß werden, das hab ich auch erlebt, aber richtig ist es dann dennoch nicht^^"

  18. #18

    [Film & TV] Tired Motherf*cker
    stars_mod
    ich glaub ich werd selbst zu so nem menschen.
    dr heutige tag war zum kotzen scheisse und ich hab das forum halb tot gespammt...
    ich hasse 2006...

    normalerweise bin ihc nicht so, ich bin freundlich, gut gelaunt, aber in letzter zeit merk ich immer mehr dass ich meine wut, meinen zorn und meinen kummer, den ich seit wochen mit mir schleppe an anderen auslasse oder das zumindest will. ich wälze schuld für sachen auf andere ab und beginne, mich selbst, mein leben und alles was damit zu tun hat zu hassen. ich halt's nicht mehr aus...

  19. #19
    Oh, wie spät ist es?
    Meine Fresse, ich schwebe ja immer noch über den Wolken.
    War dann gestern doch hart an der Grenze zum... naja.

    Irgendwie komisch, ich stehe vor einem Scherbenhaufen, der wohl mein Leben darstellt und kann bloß noch dumm grinsen.
    Naja, nach Höhenflügen erfolgt gewöhnlich der Absturz (himmelhoch jauchzend, zu tote betrübt).
    Aber nicht mehr heute.

    Schönes Leben noch.

  20. #20
    Zitat Zitat von July
    Und wann merkt man dann, wenn ein Mann WIRKLICH interesse hat? *g* Das würd ich doch jetzt gern mal wissen Oder gibt es sowas gar nicht
    Schwierig sowas festzustellen. An sich gar nicht. Aber möglich iss das natürlich schon
    Du müsstes Bekannte oder Freunde dieser Person befragen, ob bestimmte Verhaltensänderungen aufgetreten sind. Da aber auch nicht jeder seine Gefühle so schlecht unter Kontrolle hat, ist das einzige Mittel warten. Nur dann, wenn ein Mann von sich aus versucht, mehr über dich zu erfahren, und manche Frage ins Detail geht, oder wenn er sich von sich aus nochmal meldet, besteht die Möglichkeit, dass er wirklich Interesse hat

    Zitat Zitat von Noob
    Wenn man beim Tanzen fragen muss :" Ist das eine Taschenlampe in deiner Hose, oder freust du dich das wir tanzen?"
    Geilheit ist an sich nur halbes Interesse. Oder besser gesagt die Art von Interesse, die man als Frau gewöhnlich weniger bevorzugt.

    Zitat Zitat
    Dann kann man sich denken, woran man ist
    Kann man, muss man aber nich augenblicklich. Wenn man immer alles im ersten Moment richtig verstehn würde, wären schon viele Missverständnisse erst gar nich zustande gekommen.

    Zitat Zitat von Seraph
    Als kommunikationsfähiger Mensch sollte man eigentlich auch immer auf Kommunikation setzen, Wutanfälle und sowas sind für mich ein Zeichen von Schwäche und Hilfosigkeit. Natürlich kommt man in solche Situationen, in denen diese Werte zu groß werden, das hab ich auch erlebt, aber richtig ist es dann dennoch nicht^^"
    Natürlich sind Wutanfälle ein Zeichen von Hilflosigkeit. Wenn man nicht mehr weiter weis, und die Nerven blank liegen, fühlt man sich hilflos. Wenn man ausgenutzt oder massiv genervt wird, oder der Tag einfach zum Horror wird, wie soll man sich dann sonst fühlen? Ich denke, es ist falsch, jemandem einen Ausraster anzuhängen und nachzutragen. Wer selbst meint, nichts könnte ihn aus der Ruhe bringen und müsste deswegen jeden, der seine Gefühle weniger unter Kontrolle hat, verurteilen, überschätzt seine eigene Position. Sowas ist eigentlich nur menschlich, dass man an seine Grenzen gerät, und mal die Fassung verliert. Vielleicht ein Zeichen von Schwäche, aber auch ein Zeichen von Menschlichkeit. Welcher Mensch ist denn wirklich unangreifbar und für jede Überforderung immun?!

    Sicherlich kann man im nachhinein sagen, dass Aufregen per se unnötig ist, und man sich hinterher oft noch schlechter fühlt, weil man sich so gehen gelassen hat, aber irgendwo weis jeder nicht mehr weiter, und besser man lässt ein paar Sekunden seinen Gefühlen freien Lauf, als Tagelang zornig in die Welt zu blicken.

    Zitat Zitat von Dune
    Schönes Leben noch.
    Gehts noch deprimierender?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •