mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 17 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 322
  1. #1

    QFRAT#94-Ich will jetzt nicht romantisch sein

    zuersteinmal möchte ich mich bei den lieben mods bedanken die es zugelassen haben das ich den neuen QFRAT eröffne.

    vielen dank

    also zum thema, ich habe hier vor das grosse und von vielen so gehasste thema [Liebe] anzuschneiden.

    ich spreche jetzt mal von einer erfahrung die ich gemacht habe (hoffe das kommt jetzt nicht allzu egozentrisch rüber ^^)

    ich habe mich letzends zum weiss nicht wievielten mal in ein Mädchen verschossen. Ich selber hatte noch nie eine freundin und habe es somit satt etliche male unglücklich verliebt zu sein (nein ich habe nicht zuviel bravo gelesen ^^) also lag ich abends auf meinem bett und habe darüber nachgedacht, dass ich mir eigentlich keine mühe machen will um eine freundin zu bekommen, ich bin lieb und das weiss ich (selbstbewusstsein ^^), also warum geht es ständig um dieses bewesien, um dieses dem andern deutlich machen, das man es überhaupt werd ist geliebt zu werden. irgentwie pervers. kein mensch kann etwas dafür das ihm die hormone einen streich spielen, wieso muss man deshalb grade kerzen anzünden und mit einer rose im mund auf der ukulele klimpern. mir passt diese vorstellung einfach nicht, nicht das ich es vom leben verlangen würde das mir eine freundin vorgetischt wird. Ich will meine Liebe bloss durch mich beweisen. durch den Eindruck den ich rüberbringe, und nicht durch irgentwelche blumen und einem brief mit hocherotischen ergüssen.

    "my love don`t cost a thing"
    fasst das ganze auch ganz gut zusammen.

    was sagt ihr dazu ? denkt ihr ähnlich wie ich, oder kann man soetwas gar nicht einsehen wart ihr auch schonmal in einer ähnlichen situation?

    ich hoffe auf eine gute diskussion

    ach ja und:
    Sig Aus nicht vergessen

  2. #2
    Erster
    Hmm..naja, derweil hab ich es mit der Liebe nicht so
    aber trotzdem ist sie wichtig für mich.
    Nur irgendwie nicht soooo wichtig...
    Ich hatte noch nie ne grosse Liebe mit der ich mich wie Sellenverwandt
    fühlte. Ich könnte mir jetzt einfach nicht vorstellen mit einen anderen Menschen mein ganzes Leben zu verbringen und das auch noch meistens bis ins hohe Alter oder bis zum Tod von uns beiden.
    Führ mich ist die Freundschaft viel wichtiger als die Liebe(Freundschaft ist auch der Ursprung der Liebe(für mich halt-_^)).
    Naja, vieleicht ändere ich noch meine Meinung(hab ja auch noch nicht meine grosse Liebe gefunden)
    Über meine direkte Erfahrung mit Liebe rede ich nicht hier da es auch nicht Thema ist(naja, vieleicht doch-_^)

    Btw: Soheil kommt wohl nie zu seinem QFRAT^^
    Geändert von Sydney (09.03.2004 um 22:31 Uhr)

  3. #3
    Zweiter^^

    So, jetzt hab ich das Problem, dass ich nicht so genau weiß, was ich zu dem Thema schreiben soll... na, versuch ichs halt einfach mal XD

    Nun ja, ich denke, jetzt klappts^^ Also, jedenfalls, wenn ich deinen Txt beziehungsweise dein Thema richtig verstehe^^ Ich sehe es teils wie du, teils auch nicht. Es ist einerseits falsch, sich irgendwie durch irgendwelche Taten oder Handlungen beweisen zu müssen. Entweder man liebt sich oder nicht, so einfach !sollte! das sein. Andererseits ist es natürlich schön, wenn man mal irgendwas besonderes macht, um seine Gefühle auszudrücken, wenn es einem denn hilft^^

    Nun ja und zu dem, dass du dir keine Mühe machen willst, eine Freundin zu bekommen oder vorgetischt zu bekommen... so läuft das eh nicht. Man verliebt sich einfach, ob man nun will oder nicht, ob das Probleme schafft oder nicht. Das kann man sich nunmal nicht aussuchen. Man kann dann nur noch hoffen, das alles glatt geht^^ Ob nun durch allein sich selbst oder durch irgendwelchen anderen Firlefanz, am wichtigsten ist imo das Ergebnis, wenn man es mal so formulieren möchte.
    Geändert von Seraph (09.03.2004 um 22:23 Uhr)

  4. #4
    dritter
    edit folgt auch *GGG*

    edit:
    Naja, der der den anderen begehrt, muss sich erstmal schon beweisen. Sonst wär er ja wie jeder andere und macht nicht auf sich aufmerksam. Aber man muss sich nicht durch seine, vielleicht noch nichtmal vorhandene, romantische Ader beweisen.

    Man muss dem weibchen oder männchen halt zeigen, dass man gewisse Qualitäten hat und diese besser sind als von den anderen buhlern. Das sollte man aber nicht durch schleimen oder wannabe romantik versuchen.Und was Romantik eigentlich ist/was sie ausmacht das hatten wir ja auch schon zu genüge durchgekaut.
    Geändert von Yuna (09.03.2004 um 22:40 Uhr)

  5. #5
    ich versteh mich recht gut mit mädels, jedoch trau ich mich nie fragen ob wir ausgehen ect. da bekomm ich immer so nen anfall wie Laguna. So kann ich über alles reden, aber kaum will ich so was anfangen bekomm ich meine klappe nicht auf.

    naja, muss ich mich halt mal zusammenreissen ^^
    Und deine Sig ausschalten
    Geändert von Skar (09.03.2004 um 23:22 Uhr)

  6. #6
    Zitat Zitat
    Original geschrieben von Sydney
    Für mich ist die Freundschaft viel wichtiger als die Liebe(Freundschaft ist auch der Ursprung der Liebe).
    Nun tja:
    Liebe basiert zwar einerseits auf freundschaft...

    aber ist Liebe nicht etwas höher gestelltes, das nicht unbedingt die weiterführung von freundschaft sein muss...

    Irgendwie würde ich sagen dass Freundschaft und Liebe in der wichtigkeit im Gleichgewicht sins...

    Beide sind eiegntlich sehr wichtig..^_-

    Über meine erfahrungen mit der Liebe rede ich hier nicht...

  7. #7
    nicht das ihr das falsch versteht, es soll nicht umbedingt um eure erfahrungen mit liebe gehen (das wär viel zu einfach ^^) sondern darum das man sich ja eigentlich nicht beweisen will, muss....

  8. #8
    Liebe, eigentlich ein recht interessantes Thema. Liebe ist für mich wichtig, keine Frage. Aber ich glaube die wenigsten Menschen kommen ihr ganzes Leben ohne Liebe aus ^^
    Liebe durch irgendwelche Taten beweisen find ich auch nicht so gut. Klar sollte man es dem anderen zeigen, aber wenn es dann damit anfängt, das jeder aufzählt, wieviel er für den anderen getan hat, um zu zeigen, dass er ja viel mehr gemacht hat, ist scheiße. Jeder zeigt es anders, jeder ist anders und das heißt ja nicht, dass man nicht liebt, nur weil mans anders zeigt.

    Freundschaft ist mir eigentlich wichtiger. Meistens hält das länger als eine Liebesbeziehung, weil sie auf einer anderen Basis beruht. Hört sich vielleicht blöd an, aber so seh ich das halt.

  9. #9
    Ihr Ranglistengeile Säcke!!!

    Sechster! EDIT: neee Siebenter, July...*grrr*


    aaalso...ich werde von einer Freundin mit der ich immer unterwegs bin und die mich mittlerweile schon gut kennt als "gefühskalt" bezeichnet....naja....ok,mich lassen gewisse Dinge kalt und ich kann nicht weinen, kenne das gefühl Trauer nicht, sagt sie und ich!
    Aber dennoch verspüre ich einen Drang Gefühle, die als Romantik bezeichnet werden aus mir rauszulassen...aber zu meinen Freunden...nett sein, Hilfsbereischaft damit man weiss die anderen sind glücklich,....
    Ich sage von mir auch : Ich bin so wie ich bin, ich benötige keine Ausgefallenen Dinge um jemanden anzureden oder meine Verehrung zu gestehen....
    [achtung ego,....]
    im Moment is es bei mir so, dass ich ein Mädl echt so richtig betaubernd finde....es gibts keinen besseren Ausdruck dafür...sie bezaubert mich sozusagen!!! Aber ich habs erst nach 3 Monaten geschafft sie anzureden, bin aber ein sehr offener und extrovertierter mensch. Ich rede normal niemanden sooo einfach an...weil das irgendwie billig wirkt, besonders in einem Lokal (der typische Anmacher halt). Aber ich habs da einfach nicht mehr ausgehalten udn bin einfach direkt zu ihr hin und hab gesagt/gefragt blablabla aber ganz lieb
    Ich hätte auch was weiss ich machen können....aber das wäre nicht ich...Rosen sind zwar schön, abereinfach irgendjemandem Rosen zukaufen...neneneeeee
    Geändert von Blade_ss (09.03.2004 um 23:52 Uhr)

  10. #10
    Ich würde sowieso sagen, dass es bei Geschenken nur auf den Gedanken dahinter ankommt. Versetzt euch mal in die Rolle der Person, die der anderen etwas schenkt. Warum tut er/sie das?
    Ich persönlich denke als letztes daran, meinen Freund (oder eine Freundin) mit irgendwas zu beeindrucken, wenn ich ihm/ihr etwas schenke. Es soll viel mehr eine kleine Geste sein, eine Kleinigkeit, die sagt "Hey, ich bin froh, dass du da bist!" oder sowas in der Art. Speziell, wenn es um Gefühle geht, sehe ich das so: Man muss nicht, aber man tut gerne ^_~

    *mal wieder 'nen kleinen Schwank aus der Vergangenheit auftisch ->
    Als mein Häsle noch in Deutschland unterwegs war, hatten wir so einen kleinen Insider. Jedenfalls hat er damals in seinem Hotelzimmer eine Kunstblume gefunden, die wie die Faust auf's Auge passte, was eben unseren Insider anging. Die hat er mir geschickt und das fand ich viel süßer, als es jede Pralinenschachtel hätte sein können

    Siebte und meine erste Teilnahme an 'nem QFRAT-Thread ^^

    Leooon, Sig aus! *petz
    Geändert von NayNay (09.03.2004 um 22:58 Uhr)

  11. #11
    Wahnsinn.... sooo viele siebte Plätze....

    Hmm, früher, als ich die Liebe noch nicht kannte, war sie mir auch nicht wichtig. Da waren mir Freunde auf jeden Fall wichtiger. Aber als ich dann meine erste Liebe kennengelernt habe, habe ich gemerkt, daß Liebe auch etwas wundervolles sein kann, etwas was mich ergänzt. Ich denke mal, daß Liebe UND Freundschaft wichtig sind und man auf beides in gewisser Weise angewiesen ist.

    Beweisen wollte ich mich dadurch nie... komischerweise, war es mir immer egal, daß ich immer so ziemlich die Einzige war, die keinen Freund hatte. Und das wo ich damals nicht sehr viel Selbstvertrauen hatte... aber das ging mir seltsamerweise total am A... vorbei.

    EDIT: Mist, ertappt..... *SCHÄM*
    Geändert von Goddess (10.03.2004 um 00:09 Uhr)

  12. #12
    Rick,
    Seraph,
    NayNay,
    Sydney,
    Yuna,
    Valin,
    Nemo.

    Schande über euch Wie könnt ihr in einen alten QFRAT posten, wenn ein neuer offen ist! Das gabs nur einmal und zwar Aufgrund des Umzuges von Squarenet.

    So, jetzt geht ihr euch gefälligst alle eine Runde schämen und kommt dann wieder!

    ()

  13. #13
    Zitat Zitat
    Aber ich habs erst nach 3 Monaten geschafft sie anzureden, bin aber ein sehr offener und extrovertierter mensch. Ich rede normal niemanden sooo einfach an...
    [Klugscheißerman] Moment mal,. irgendwas gibt hier keinen Sinn...[/Klugscheißerman]

    Naja ich bin seit erschreckend langer Zeit einfach gar nicht mehr verliebt. Ich finde zwar ab und an, dass da ein Mädchen ziemlich gut aussieht, aber ich habe insgesamtz wohl zu wenig Kontakt mit Mädchen, um mich tatsächlich zu verlieben. Und von einmal sehen klappt das imo nicht.
    Ich bin da eher wie blade, jedenfalls war es früher bei mir so. Ich habe ein Mädchen immer und immer wieder in "unserer" "Stammdisco" getroffen, aber es erst nach unendlich langer Zeit geschafft sie anzusprechen.
    Vorletztes Wochenende habe ich ein Mädchen getroffen, das ca. 26 ist. Sie war mal mit einem Cousin von mir verlobt, aber sie sind mittlerweile getrennt. Ich wusste aber nicht sicher, ob sie es tatsächlich war und habe mich ewig nicht getraut sie anzusprechen, einfach aus SChiss sich vor einem so viel älteren Mädchen total zu blamieren. Naja ich habs dann irgendwann doch getan und sie wars und...ich war richtig stolz auf mich. Naja, andere Dinge an dem Abend habe ich dann eher vermasselt .
    Ich rede mir auch oft einfach ein, dass es asig wäre enfach nen tollen Spruch abzulassen, um toll und interessant zu wirken, aber irgendwo ist es wahrscheinlich einfach nur Angst. Naja ich übe...

    Nothing more happened today.

  14. #14
    *d´oh* war wohl ein zuuu großer Gedankensprung!
    ich hab damit gemeint, dass ich normalerweise nicht Mädels in einer "Disco" or whatever anspreche, weil das IMHO irgendwie typisch aufreißerisch wirkt
    offen bin ich trotzdem...nur eben nicht auf die Anmach- Offenheit!!!


    so ...*gääähn* von 8.30 bis 19.45 auf der FH...das ist gar nicht schön, besonders nicht wenn es gestern auch schon bis 21 Uhr gedauert hat! *gääähn*

    jetzt komm ich aber wieder zu meinem natürlichen schönen schlaf.....in den Ferien war ich ja immer extrem lange auf bzw. konnte ich nicht einschlafen *nein nicht schon wieder Tyler*


    Gute Nacht ihr Prinzen von New England, ihr Könige von Maim

    so zirka halt!

  15. #15
    ja das mit dem schlaf ist so ne sache, ich habe in der letzten zeit extreme probleme mit einschlafen, und das liegt hundertprozentig daran das ich zuviel nachdenke, gade aktuell eben über die liebe etc. naja welcher Teenie macht das nicht ?

    aber einschlafen konnt ich eigentlich noch nie gut.

  16. #16
    Ehrlich gesagt, muss ich auch ab und zu über 'dieses' theman nachdenken.
    Es ist ein grosses thema für alle menschen... (fast alle...)
    und es ict auch normal das jeder darüber nachdenkt!

    Es gibt für mich auch eine die für mich wichtig ist, und ich muss auch oft über sie nachdenken, weil sie mir eben wichtig ist. Liebe ist wichtig, Freundschaft aber auch.

    Zitat Zitat
    Orginal Geschrieben von Sydney:
    Führ mich ist die Freundschaft viel wichtiger als die Liebe(Freundschaft ist auch der Ursprung der Liebe(für mich halt-_^)).
    Sydney hat einerseits recht... Freundschaft ist die Ursprung der Liebe aber das heisst nicht unbedingt das es auch wichtiger ist...

    Jetzt wirds aber langsam zeit mehr ''romantisch'' zu sein!

    PS: An alle die eine grosse liebe haben, gebt nicht auf.
    Du auch nicht Lorenz (Hylian)

    EDIT: Sig aus!

  17. #17
    @andrew: hi, willkommen im QFRAT!
    2 Sachen:
    1. Deine Sig.
    Sie ist cool, siehe hier . Andererseits möchte ich dich bitten, die Signatur im QFRAT auszumachen, da gerade in solch sehr gut besuchten Threads das sonst auf die Ladezieten und die Übersicht negative Auswirkungen hat. Danke.

    2. Bitte nicht so unverblümt die RL-Namen hier rumschreien, zumindest nicht, wenn der andere etwas dagegen haben sollte.

    Ich denke, dass Freundschaft auch wichtiger ist, weil eine Freundschaft sich auf mehrere beziehen kann, Liebe (in unserer Gesellschaft zumindest) in der Form auf eine Person bestimmt ist.

  18. #18
    Ähh... siebzehnter... o_o ... glaube ich.

    Äh, Liebe. Irgendwie sind die meisten Posts hier sowieso nur solche, die das Thema "Liebe" befassen.

    Naja, ich erzähle mal eben, wie es mir mit Mädchen ging.

    Auch ich war einst ein junger Mann und verguckte mich ab und zu in Mädchen, die ich oftmals nur vom Aussehen her kannte. Da ich vom Charakter her eher schüchtern bin, war ich auch nie so jemand, der auf Partys geht, Mädchen anspricht oder allgemein mit Mädchen spricht, die ich kaum oder gar nicht kenne. Nicht mal mit Klassenkameradinen habe ich gesprochen. Nicht mal "hi" oder "tschüß" sagte ich. So schüchtern war ich. ^^'

    Ich bin eigentlich eher in der Vampires Dawn-Community aktiv und dort habe ich auch ein kleines Treffen arrangiert, letztes Jahr im Sommer. Dort habe ich ein Mädchen getroffen, die mir wirklich auf Anhieb sehr gut gefiel (s. "Liebe auf dem ersten Blick"-Thread im Sumpf. Bin zu faul, um die URL rauszupicken. ^^"). Sie hatte sich auch sehr schnell in mich verliebt. Naja, und am dritten Tag auf dem Treffen (das Treffen ging übrigens über 10 Tage) gestand ich ihr meine Liebe. Ich weiß noch genau, was sie sagte. "Darauf habe ich gewartet." Und dann... der erste Kuss. *seufz* Und damit habe ich meine erste Freundin gefunden.
    Einziges Problem: Wir wohnen weit auseinander, wir führen eine Fernbeziehung. Wir sehen uns in den Ferien. (Mehr dazu: "Fernbeziehung - Gibt es Chancen für die Zukunft", im Sumpf. Sucht selbst. *faul sei*)

    Naja, was soll ich noch groß sagen? Man sollte nicht erwarten, dass jemand auf einen zu geht. Man muss selbst die Initiative ergreifen, um sein Ziel zu erreichen. Oder: "Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied."

    Freundschaft und Liebe ist für mich beides sehr wichtig. Eine Trennung, ob Freundschaft oder Liebe, ist beides sehr hart. Wenn ich mich zwischen eines von beiden wählen müsste, wüsste ich nicht, was ich wählen würde. Da wäre ich überfragt.

    Ich bin momentan sehr glücklich mit meiner Freundin und finde deshalb nicht, dass "Liebe" ein gehasstes Thema meinerseits ist.

  19. #19
    Guten Morgen QFRAT!

    @Hiryuu
    *hau*
    Du Depp hast Skar vergessen Wenn du hier schon den Oberaufseher spielen willst, dann richtig Ach ja und anmerken möchte ich, dass Rick schuld ist! Hätte er nicht gepostet, wäre das alles nicht passiert!

    Disclaimer:
    Ich bitte darum, das Obrige nicht so ernst zu nehmen^^

    @Unknown (Ists dir Recht, wenn ich dich so abkürze?)
    Hm, du bist doch immer noch ein junger Mann, bist ja heut grade mal 18 geworden^^ Da gratulier ich dir doch gleich mal^^ Feier schön, besauf dich nicht... (Die Standartsätze halt XD)

    Hm, ich hätte dir ja die URLs für die Threads rausgesucht, aber da ich jetzt zur Schule muss (hoffentlich krieg ich den Bus noch ) mach ich das später mal Ebenso wie hier mal ausführlicher zu schreiben^^

    Bis heute Nachmittag dann

  20. #20
    Hoi, der erste QFRAT in dem ich auch mal was posten kann.
    Eine mittlere Sensation für mich...

    Also, dieses unglücklich verliebt sein kenne ich nur zu gut...
    Und immer wieder mache ich mir die selben Gedanken:
    "Och, komm. Das ist die Mühe gar nicht Wert. Sie passt ausserdem nicht zu dir und überhaupt, sie hat bestimmt schon einen Freund, bei dem du nie mithalten könntest..."

    So geht das dann ein paar Tage, bevor endlich alles vorbei ist und ich dem Mädchen sogar in die Augen sehen kann, ohne gleich ein kompletter Depp zu werden.

    Und am ende will ich doch mall alle hier grüssen.

    Gruss an Alle.^^

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •