Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Screenthread #56 – Godrays & Schmetterlingspartikel

  1. #1

    Screenthread #56 – Godrays & Schmetterlingspartikel

    Screenthread #55 findet ihr hier


    In diesem Thread könnt ihr Screenshots und Videos eurer Projekte posten sowie konstruktive Kritik erhalten und verteilen.

    PSA:



    Regeln

    • 📶 Bitte beachtet, dass viele User*Innen hier mobil unterwegs sind, und bindet alles was schwerer als 5MB ist lieber per Thumbnail ein!
    • 🖼 Das bevorzugte Bildformat ist PNG, hochauflösende Screenshots könnt ihr aber auch als WebP oder JPG mit hoher Qualität posten.
    • 🎥 Animierte Szenen entweder als WebP, bei geringer Farbtiefe als GIF einbinden oder (gerade bei längeren Szenen oder Inhalten mit hoher Farbtiefe) als Video.
    • 🎞 Videos können sowohl von Youtube, Vimeo und ähnlichen Videohostern mit dem [video]-tag eingebunden werden, oder alternativ direkt mit dem [mp4]- oder [webm]-tag.
    • 💬 Kommentare zu Screenbewertungen sind erlaubt, längere Diskussionen sollten aber per PN abgehandelt werden.
    • © Die vorgestellten Screens müssen von euch, allerdings nicht aus einem existierenden Projekt stammen.





    Hier noch die letzten Screenshots des vorherigen Threads:
    Zitat Zitat von Mandrayke Beitrag anzeigen


    Und hier in größerer Ansicht (Imgur)

    Alles selbst gepixelt, bis auf ein, zwei gute, alte B&M-Assets.

    Das Stealth-System bringt XP und beinhaltet Körper verstecken, man kann aber auch versuchen unerkannt durchzuschleichen.
    Eventuell lass’ ich Feinde auch patrouillieren. Wird man erwischt, kommt es zum Kampf. Man hat also stets die Wahl.

    Vielleicht biete ich demnächst mal ein Gameplay-Video. Sprache ist aber Englisch, falls es mal crowdfunded wird oder so.
    Das Ganze ist momentan eh nur ein Konzept, Stealth ist nicht der Hauptaugenmerk des Ganzen.
    Zitat Zitat von Kingzi Beitrag anzeigen
    @Mandrayke
    Hier ist eine kleine Compilation mit ein paar Kostümen, die diese Halloween-Saison zusammengekommen sind (wie viele kannst Du erkennen?!):

    Zitat Zitat von sorata08 Beitrag anzeigen


    Ich habe das Wochenende damit zugebracht, ein bisschen realistischere Planung in einen Militärstützpunkt fließen zu lassen (wie man am ehesten einen großen Wall zum Abwehren von feindlichen Armeen und als Kontrollpunkt/Grenzübergang anlegen würde) und ein kleines Worldbuilding-Detail ausgearbeitet: Eine Art Magitech-Kanone für den extrem-religiösen Orden, für den alle zu moderne Technologie Ketzerei ist.

  2. #2
    @Mandrayke: Bin nicht der größte Fan der Tiles, die du für den Sichtbereich benutzt (wirkt alles sehr busy dadurch, dass die alle jeweils ein Symbol UND doppelten Rahmen haben...) aber der Rest ist schön moody. Würde schleichen!

    @Kingzi: Ist das Cirno?

    @Sorata: Schaut gut aus, leidet aber unter dem klassischen RPGMaker-Burginnenhof-Problem: Entweder wirkt alles cramped weil die vordere Wand die Hälfte verdeckt, oder die Map ist gigantisch. Wenn der Ort auch außerhalb von selbstablaufenden Sequenzen betretbar ist, wäre es wahrscheinlich sinnvoll die vordere Wand auszublenden, wenn man sich im Hof befindet 🤔 Die Kanonen können gerne noch ein bisschen mehr poppen. Aber ansonsten wie schon gesagt eine stattliche Makerburg.

  3. #3
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    @Kingzi: Ist das Cirno?
    Yep! Bin froh, dass man sie erkennen kann, bei der geringen Größe des Chars war's gar nicht so leicht, sie wiedererkennbar zu machen.

  4. #4
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    @Sorata: Schaut gut aus, leidet aber unter dem klassischen RPGMaker-Burginnenhof-Problem: Entweder wirkt alles cramped weil die vordere Wand die Hälfte verdeckt, oder die Map ist gigantisch. Wenn der Ort auch außerhalb von selbstablaufenden Sequenzen betretbar ist, wäre es wahrscheinlich sinnvoll die vordere Wand auszublenden, wenn man sich im Hof befindet 🤔 Die Kanonen können gerne noch ein bisschen mehr poppen. Aber ansonsten wie schon gesagt eine stattliche Makerburg.
    Ist tatsächlich eine große Wallanlage - was man hier sieht, ist der Zwischenraum zwischen zwei Mauern - daher auch etwas eng da unten.
    Aber ja wie du schon sagst, werde ich mir einen Effekt überlegen, für wenn man auch drunter durch laufen soll.

    MfG Der Schilderich
    Team FervorCraft

  5. #5


    Kleiner Einblick in die Arbeit von Schuld und Sühne.

    @Sorata: Eine sehr hübsche Burg hast du da gemappt! Haben die rotblauen Kreise an den Schusswaffen / Kanonen eine Bedeutung?

    @Kingzi: Mir gefällt die gesamte Idee hinter dem Screen und ich habe auch schon in deinem Vorstellungsthread gelurkt

    @Mandrayke: Wundervolle selbstgemachte Grafiken. Tatsächlich sind mir die gelben Bodenkacheln zu hervorstechen, da wäre für mich weniger mehr! Hoffentlich gibt es bald mehr davon zu sehen, sieht vielversprechend aus.

  6. #6
    Zitat Zitat von Ben Beitrag anzeigen
    @Sorata: Eine sehr hübsche Burg hast du da gemappt! Haben die rotblauen Kreise an den Schusswaffen / Kanonen eine Bedeutung?
    Das sind Feuer- und Wasser-Elementarkristalle, um mittels Wasserdampf die Projektile zu verschießen. Man braucht dann nur minimale Magie wirken, um die Reaktion zu aktivieren.

    MfG Der Schilderich
    Team FervorCraft

  7. #7

    Ein kleiner Screen aus dem Sumpf des Vergessens. Die Party um Zad und seine Begleiterinnen müssen hier gezwungenermaßen durch,
    um endlich nach Larian, der Hauptstadt der Inselstaaten, zu gelangen. Was wird sie hier erwarten?
    (Chipset wurde zusammengebastelt aus Grafiken von Refmap, Innocentia und Realtroll, dankeschön!)

  8. #8
    @ Ben
    Schön giftig und blubberig. Wenn man dort auf gar keinen Fall hineinfallen möchte, spricht alles für einen gelungenen Sumpf. Nur die "Taille" des Holzboots wirkt, als sei da eine Grafik nicht richtig zusammengesetzt.

  9. #9
    Ja haha gut bemerkt. Wenn es stört, bessere ich da nochmal die Grafik nach, so groß kann das Boot auch normalerweise nicht sein.

  10. #10
    @Ben: Du holst aus den altgedienten Sets raus, was möglich ist. Sehr hübsch, eventuell ein Überfluss einzelner Details, z. B. der Pilze.
    Die Atmosphäre ist weiterhin schön dicht.





    Ich hatte im letzten Thread mal angedeutet, vielleicht mal etwas Gameplay aus dem Prototypen zu zeigen. Also hier, bitte.
    Ist zwar hauptsächlich Dialog - auf Englisch - aber immerhin gibt es auch ein kleines bisschen Stealth (jedoch ohne das Verstecken von Körpern) und das handgefertigte Einbruch-Minispiel zu sehen.

    Jegliche Art von Feedback ist willkommen, behaltet aber bitte im Hinterkopf, dass dieses Projekt niemals auf dem 2K3 veröffentlicht werden wird.
    Es ist, wie gesagt, ein bare bones Prototype, der vielleicht irgendwann mal Leute zur Unterstützung in einem Crowdfunding überzeugen kann.
    In dem Fall würde das Spiel natürlich auf eine wesentlich bessere Engine migrieren, und würde auch ein kleines Team benötigen.

    Das gezeigte veranschaulicht ausschließlich den Stealth-Aspekt, der aber kein Hauptaugenmerk im Gameplay Loop sein soll- die Idee ist vielmehr ein waschechtes RPG mit kurierten, gelegentlichen Stealth-Situationen in verschiedenen Haupt- und Nebenaufgaben, aber trotzdem den klassischen Quests, Kämpfen (ohne Grind), Dialogen und Erkunden. Wie ich glaube ich schon mal erwähnte, liegt der Fokus auf "Play your way" und den damit verbundenen Herangehensweisen, Möglichkeiten und dadurch auch Veränderungen in der Spielwelt bzw verschiedene Outcomes.

    Ansonsten:
    Ja, alles selbst gepixelt. Musik ist ebenfalls unique und verstößt gegen keinerlei Rechte. Ich hoffe, es gefällt.

    Geändert von Mandrayke (23.01.2023 um 13:11 Uhr)

  11. #11
    @ Mandrayke
    Ich finde es kontraproduktiv, wenn du die Arbeiten eines anderen schnippisch mit der Bemerkung, das habe man schon hunderte Male gesehen, abqualifizierst, um im direkten Anschluss deine eigenen Grafiken just an den verfemten Stil deutlich anzulehnen. Du hast es doch gar nicht nötig, dich durch die versuchte Marginalisierung Anderer in eine Scheinhöhe zu hieven. Dein Projektkonzept klingt interessant, die Musik entfaltet die beabsichtigte Wirkung, die Grafiken sehen kompetent aus - das würde mir alles ohne den zu einem Bumerangwurf verunglückten Seitenhieb noch wesentlich besser gefallen.

  12. #12
    Zitat Zitat von real Troll Beitrag anzeigen
    @ Mandrayke
    Ich finde es kontraproduktiv, wenn du die Arbeiten eines anderen schnippisch mit der Bemerkung, das habe man schon hunderte Male gesehen, abqualifizierst, um im direkten Anschluss deine eigenen Grafiken just an den verfemten Stil deutlich anzulehnen. Du hast es doch gar nicht nötig, dich durch die versuchte Marginalisierung Anderer in eine Scheinhöhe zu hieven. Dein Projektkonzept klingt interessant, die Musik entfaltet die beabsichtigte Wirkung, die Grafiken sehen kompetent aus - das würde mir alles ohne den zu einem Bumerangwurf verunglückten Seitenhieb noch wesentlich besser gefallen.
    Da habe ich wohl doch erreicht, was ich nicht erreichen wollte.
    Wie ich bereits gesagt habe (Das wurde von dir geflissentlich ignoriert), Bens Bild sieht klasse aus, seine Gestaltung holt da raus, was nur geht - viele andere gestalten ihre Karten nicht so schön - und "Marginalisierung" war keineswegs meine Absicht. Ich dachte, das hätte ich schon von vornherein deutlich gemacht.
    Aber die Chipsets in der Szene sind seit 20 Jahren quasi dieselben - oder sogar vermischt mit kommerziellen Rips. Das ist unbestreitbar, und irgendwann hat man bei 256 Farben und begrenzt großen Chipsets eben alles gesehen, wenn man nicht selbst was Neues kreiert. Einige wenige haben da vor Jahren bis Jahrzehnten massive Vorarbeit geleistet, viel Veränderung war seit dem nicht zu beobachten. Das liegt natürlich auch daran, dass es eine fast ausschließlich nicht kommerzielle Szene ist und Pixeln obendrein viel Zeit erfordert, kein Zweifel.

    Schade ist es trotzdem. Doch muss man in einem Aufzeigen dieser Faktenlage gleich einen Angriff, ja gar Arroganz und Überheblichkeit sehen? Und sollte der Anmerkende direkt als Buhmann vom Hof gejagt werden? Ich finde nicht. Das hat dann was von Echokammer, wo kein Wachstum erwünscht ist und stattdessen kreative Stasis gefördert wird - und noch nicht mal, weil das schon lange Bestehende so unglaublich gut ist, dass es keiner Erweiterung bedarf, sondern schlicht, weil es "gut genug" ist und schon so lange funktioniert. Muss das sein? Und darf man nicht darüber reden?

    Du tust, als hätte ich Feuer gelegt, und würde nun stolz das Löschmittel verkaufen. Ich habe die vermeintliche "Marginalisierung" mal herausgenommen - die Erhöhung meiner eigenen Arbeit auf irgendeine scheinbare Ebene war keinesfalls meine Absicht - ich dachte, das würde auch dadurch klar, dass Feedback an meiner eigenen Arbeit sehr willkommen ist, auch kritisches. Nur so kann man sich schließlich verbessern. Allein schon das eifrige negative Feedback im letzten Thread zu speziell den Sichtkegeln war in meinen Augen extrem hilfreich und fruchtbar.

    Ich dachte, meine ursprüngliche Meinung zu Bens Bild würde sich da nahtlos einreihen, ohne zu belächeln oder kleinzumachen.
    Ich sah mein Feedback eher als Ermutigung, sich mal an eigenen Chipsets zu versuchen, denn die Kreativität ist erkennbar, wieso sollte es nicht funktionieren?
    Schnippisches konnte ich auch an meiner ursprünglichen Antwort nichts erkennen, ebenso wenig einen Seitenhieb oder eine Abqualifizierung fremden Schaffens.
    Besonders kritisch sehe ich die Nutzung des Adjektivs "verfemter Stil" - wo? Stil ist Stil, und der des RPG Maker ist und bleibt zeitlos gut. Dass die von vielleicht 20 Leuten vor Jahren geschaffenen Grafiken immer noch dieselben sind, und seither quasi keinerlei szeneninterne Evolution erfolgt ist - mit ein Grund, warum die Szene von vielen mittlerweile als tot betrachtet wird - ist doch eine ganz andere Frage und sollte daher auch aus einem anderen Blickwinkel beurteilt werden.

    Solche Begriffe finde ich unfair und schlicht fehl am Platz, denn so wird ermutigend gemeintes Feedback durch wütende Fremdinterpretation zu scheinbarer Arroganz und Herablassung verstümmelt.
    Um nicht zu sagen, durch deine ausgewählte Formulierung (ich weise nochmals darauf hin, dass du meine positiven Worte mit voller Absicht ignoriert und stattdessen lieber zwischen den Zeilen gelesen hast, wo nichts zu lesen war) ist es dir durchaus gelungen, meine ursprüngliche Antwort in einem Licht erscheinen zu lassen, das nicht nur übertrieben ist, sondern einen Angriff sieht, wo keiner erfolgt ist, oder mindestens nicht erfolgen wollte. Schade.

    @Ben:
    Dein Bild ist und bleibt toll. Das ist und war von Anfang an meine Meinung. Ich hoffe, ich habe dich nicht entmutigt oder dass du dich gar persönlich angegriffen fühlst wie andere Leute.
    Mach nach deinen Möglichkeiten weiter, und erzähle die Geschichte, die du erzählen willst. Gerade aber, wenn ich wertiges Mapping wie deins sehe, philosophiere ich gern, welch Potenzial da in den Händen hinter dem Bildschirm vielleicht noch verborgen schläft, Zeitaufwand sei verdammt, und vielleicht durch noch etwas mehr davon ans Licht gebracht werden könnte. Deine bereits aufgewendete Mühe (oder die von irgendwem) schlecht zu machen, war nie mein Ziel, und ich hoffe, du weißt das. Weiter so!

    Geändert von Mandrayke (23.01.2023 um 14:08 Uhr)

  13. #13
    @Mandrayke
    Das ist ein interessantes Thema (über das wohl in einem anderen Thread diskutiert werden sollte, aber ich möchte doch ein paar Worte dazu sagen). Allgemein betrachtet hat sich die Grafik der Makerspiele ja schon verändert. Erst mit dem XP, dann mit dem VX und schließlich mit dem MV. Die Grafik der modernen Maker wird zwar nicht von allen gemocht, aber so gut wie jeder, der neu anfängt, greift zum aktuellsten Maker und deswegen dominieren die neuen Stile heutzutage.

    Dir geht es aber vermutlich um Spiele mit der Auflösung der alten Maker. Da tut sich natürlich nicht mehr so viel, weil kaum noch Spiele mit dieser Auflösung rauskommen (neue Ressourcen gibt es aber schon, z. B. Time Fantasy, die mir auch deutlich besser gefallen als Refmap, an dem Stil hab ich einiges zu bemängeln). Die Frage ist, ob die Spiele überhaupt neue Grafik brauchen.

  14. #14
    @Mandrayke:

    Kein Stress, ich hab mich nicht angegriffen gefühlt. Dein Video ist schick geworden und der neue Sichtkreis sieht wesentlich besser und realistischer aus als in der Version davor. Schade, dass davon wohl nichts rauskommt... Leider bin ich ( zumindest bislang) nicht wirklich im Selbstpixeln drin. Wie lange hat es dich gebraucht auf dein Level zu kommen und was waren die Steps dahin? Würde mich sehr interessieren!

  15. #15
    Kleiner Minigameteaser. Wie es funtionieren wird, kann man beim Countdown sehen.

    Geändert von G-Brothers (Gestern um 00:07 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •