Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 110 von 110

Thema: Vtuber Thread - Big PP Energy

  1. #101
    Manchmal verlinke ich ja auch einfach Vtuber Songs, weil ich den Original Song so gerne habe und zufällig mal einer n Cover davon gemacht hat. In diesem Fall haben wir Arya, die der Gruppe creatiVT angehört (noch nie vorher von gehört... xD). Sie hat ein Cover von Milis Song World.execute(me) gemacht. Ich mag den Song ziemlich gerne, vor allem den Beat, Melodie und Klang der Vocals. Der Text ist schon so leicht cringe, aber who cares?

    Das Cover finde ich auch interessant, weil Arya versucht, mehr Kontraste im Robotischen herauszustellen und dem Song mehr Variation zu geben. Auch sind da ein paar Stellen, wo sie den inherenten Wahnsinn im Song etwas mehr aufdreht. Ihre Stimme ist auch tiefer als die von Milis Sängerin, aber ok, das sind wohl die meisten *g*

    Ui hat hier ein RP gemacht, dass sie mit den Zuschauern durch das Guckloch von deren Wohnung spricht. Sie probiert zu verkaufen, dass sie gar nicht sus ist. Sie kann vermutlich froh sein, dass keiner ihrer Zuschauer ein Bild von ihrer Figur in nem Glas geschickt hat... xD


    Bae hat hier ihren Spaß in Palworld. Das obligatorische Einfangen eines Menschen muss natürlich sein, um den Stamm zu "erweitern"


    Uki hat hier Kontakt mit Shrimp Frankeez aus dem Jenseits:


    In diesem kurzen Skit zeigt Chibidoki, dass sies immer noch voll drauf hat!


    Shiori, sanest Vtuber out there:

    Und Enna hat mal wieder das Auge für die speziellen Details


  2. #102
    Oh GOTT, was habe ich Nyanners on the top of her game vermisst! xD



    Im Ernst, diese Parodien sind lächerlich on point.

  3. #103
    Diesmal der Debutsong von Runie von Phase Connect. Finde den recht catchy.


    "Do you agree that men are more attractive when they are just women, basically?" - Pippkin Pippa, 2023

    "I've got a long and lenghty career"

    Und damit wir bei der Sad Girl Company bleiben... Lias Reaktion zu *der* Szene aus The Coffin of Andy And Leyley:


    Falls sich jemand fragt, warum sie die Sad Girls sind: Bad.Life.Choices (featuring Tenma):


    Damits nicht so einseitig wird, hier noch ein Beruhigungsclip von Lily:


    Geändert von Sylverthas (04.02.2024 um 23:49 Uhr)

  4. #104
    Dieses Rocks-Video ... o_=




    vTubing is just reality tv, but unscripted and with people who do not leave the house

  5. #105
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    vTubing is just reality tv, but unscripted and with people who do not leave the house
    Besonders wenn Filian involviert ist, ist da schon einiges dran *g*

    Normalerweise bin ich hier ja eher positiv, aber da Niji jetzt einfach sang- und klanglos mal eben so Selen terminated hat - das ist schon ne ziemliche Sache. Auch auf ne ziemlich beschissene Art. Ist auch das 4. Mitglied in 3 Monaten, was die Company "verlässt" und man kann jetzt schon Wetten abschließen, wer wohl nächsten Monat geht. Vor nem arschvoll Posts hatte ich mal gesagt, dass die vielen Wellen und Vtuber nicht das tatsächliche Problem von Niji sind, sondern der Zeitpunkt, wenn die Leute dann gehen und es eben so viele Graduations gibt. Da sind wir jetzt seit Mitte des letzten Jahres und ja, macht keinen guten Eindruck. Dabei möchte ich wirklich, dass die Branches bestehen bleiben, weil Niji eine ziemlich harte Lücke im Vtuber-Segment füllt: Eine Agency, bei der weibliche und männliche Vtuber einfach ganz normal miteinander Events machen. Ohne, dass die ganzen Bescheuerten dann total durchdrehen. Naja, mal schauen.

    Hier noch mal ne Compilation von Selen und Enna Clips, von denen ich vermutlich schon n paar verlinkt hatte. Immerhin hat Selen jetzt wohl offiziell den Platz in NijiCancelled verdient


    Das hier war auch noch ne ziemlich coole Runde Siederl, die Selen, Vox, Fulgur und Doppio gespielt haben:


    Aber hey, komplett unzusammenhängend damit hat ein alter Vtuber, Dokibird, ihren Account reaktiviert:


    Bei diesem Lia Clip bin ich nicht sicher, ob der Slip Up oder das, was sie eigentlich sagen wollte, schlimmer ist


    Holo Advent hat ein cooles Cover von dem Song MEGITSUNE von Babymetal gemacht. Nerissa hat definitiv die beste Stimme, aber die Stelle, die sie für Shioris Solo gewählt haben, ist perfekt:


    Geändert von Sylverthas (11.02.2024 um 23:08 Uhr)

  6. #106
    Oh boy... NijiSanji/ANYCOLOR hatte ja noch nie wirklich den besten Ruf als Arbeitgeber (man siehe die ganzen Missbrauchs- und Mobbing-Vorwürfe über die Jahre, der Umgang mit den Branches IN, KR und jüngst ID, das Einbehalten der YouTube Play-Buttons und was über die Verteilung der Einkünfte herauskam), aber die Selen/Nijisanji Geschichte ist so ein Clusterfuck, dass sogar inzwischen sogar im Internet-Mainstream davon Notiz genommen wird.


    Währenddessen zeigt Hololive, dass man auch unglücklich gefeuerte (NDA Bruch ggü. Dritte) Ex-Mitglieder noch respektvoll behandeln kann. Mel's Channel ist aktuell auch noch intakt.


    Und zum Abschluss noch etwas von meinem Fave. "Fauna Yapping About" gehört zu meinen Lieblingsgenres im Streaming und die spontane Mumei Collab macht es noch besser. HoloCouncil/HoloPromise Chemistry is unbeatable.

    Eine meiner jüngeren Lieblingsthemen war ihre Faszination mit passiv-aggressiven Wikipedia Diskussionen. Leider habe ich keinen Clip zum gesamten Yapping oder dem Repeat mit Mumei, vermutlich weil das sich immer sehr hin zieht. xD


    Edith: Und für den Valentinstag ein romantischer Karaoke Bootsausflug mit einhändigem "Rudern". Fauna mag nicht die beste Sängerin sein, aber sie ist die Meisterin der absurden Karaoke Greenscreen Setups, siehe auch die Elefanten Safari.

    Geändert von GFlügel (15.02.2024 um 13:23 Uhr)

  7. #107
    Ayo, als ich den Post letzten Sonntag gemacht hatte, war die Situation noch nicht so entgleist. Was sie sich da geleistet haben ist ein absolutes PR Desaster und Selen hätte die Sache sogar dabei belassen, hätte Anycolor nicht die Fresse aufmachen wollen (und dafür die Streamer geopfert). Immerhin scheint Selen weiterhin relativ ruhig zu bleiben und steigert das Drama nicht von ihrer Seite aus. Dass sie nun bereits immensen Erfolg hat auf ihrem neuen (alten) Kanal und ihre Streams bombastisch einschlagen hat sie absolut verdient - auch wenn ich vermute, dass viele Viewer eher aus Dramagründen da sind in der Hoffnung, dass sie doch noch was dropped. Aber bereits in Niji hatte sie nen sehr starken Kern an Zuschauern, und das wird sie auch weiterhin haben.

    Ehrlich gesagt verstehe ich da auch nicht ganz, wieso Companies tatsächlich denken, sowas sei ein geiler Move. Ich kann es mir höchstens im Stile einer "verbrannten Erde"-Strategie vorstellen: Hat Anycolor das gemacht, um den Schaden von sich selber auf die Liver abzulenken, in dem Wissen, dass die Liver eh nicht mehr lange da sind?
    Mittlerweile hab ich nicht mal mehr wirklich die Hoffnung, dass NijiEn das überlebt und gehe davon aus, dass sie entweder noch dieses Jahr den Zweig axen oder er zumindest mehr oder weniger irrelevant wird, weil alle, die es sich leisten können, weggehen. Was, das will ich noch mal betonen, fucking tragisch ist. Sie haben ne Lücke abseits der "Idol / Waifu"-Schiene gefüllt, die ein Großteil der Vtuber-Szene ausmacht und die gemischten Colabs waren immer sehr cool.

    Finde es aber ein wenig geschacklos, im gleichen Post Niji-Drama auszupacken, was das Leben der Streamer ziemlich hart belasten wird, und dann für Hololive zu shillen. 4chan wäre wahrlich stolz
    Die Liver werden gerade eh bombardiert ohne Ende, größtenteils vermutlich von Leuten, die sich vorher nicht (oder negativ) für Niji interessiert haben - und die Dramachannel fachen das selbstverständlich liebend gerne für Views an. Immerhin helfen mir solche "Outrage Wellen" immer sehr gut zu erkennen, welche Channel man am besten blockieren sollte. Das gilt unabhängig von Vtubern, man findet auf Youtube ja mehr als genug Kanäle, die nur mit Drama Geld verdienen.

    Geändert von Sylverthas (16.02.2024 um 15:08 Uhr)

  8. #108
    Naja. es war jetzt nicht unbedingt meine Absicht nach der Niji-Kritik für die Konkurrenz zu "shillen", sondern einfach nur ein paar andere jüngste Ereignisse absprechen (Mel's Kündigung war als Gen1 Mitglied nun auch ziemlich big, und wurde aber auch viel professioneller gehandhabt) und dann noch ein bissl was von meinem Fave posten damit es nicht nur negativ ist.

    Zu betonen, dass nicht alle Agencies so ein furchtbar mismanagter Laden sind, finde ich aber durchaus sinnvoll, gerade weil durch die Mainstream Aufmerksamkeit wieder viele Vorurteile gegenüber VTubern durch die Gegend fliegen, die nun mal nicht durch die Bank weg stimmen, erst recht nicht in der Größenordnung wie sie in den letzten Monaten in Nijisanji aus dem Ruder gelaufen sind.
    Klar muss ich zugeben, dass ich von NijiEN nicht sehr vielen Talenten gefolgt bin. Da waren nur Pomu (RIP), Selen (RIP), Nina (RIP) und Elira (uff...) mit denen ich mich anfreunden konnte, ansonsten hat mich die Masse einfach überladen. Und mit den männlichen Niji-Streamern konnte ich auch nie viel anfangen, weil sie für mich gefühlt zu stark Richtung Twitch-Bro oder Fujo-bait (Vox...) gingen. HolostarsEN hat für mich allerdings mit Magni's und vor allem Vesper's Weggang auch den Großteil des Reizes verloren und dort verfolge ich auch nur noch gelegentliche Collabs (Hakka & Bettel sind allerdings jedes mal Klasse wenn ich sie sehe und Axel ist in Collabs mit rpr extrem unterhaltsam).
    Gibt bei den männlichen VTubern aber eh einige gute Indie Alternativen, wie zB den Ork-VTuber Randon, der vor einigen Monaten wieder aktiv wurde, na so was! ;O

    Ansonsten denke ich auch nicht, dass NijisanjiEN unbedingt noch eine super wichtige Nische füllt, die nicht auch von kleineren Agencies, VShojo oder Indies bedient werden. Dass sie sich in Sachen "Waifu" / "Idol" immer noch super stark von Hololive unterschieden haben, halte ich eh für ein Klischee, weil das in beiden Agencies von Streamer zu Streamer sehr unterschiedlich war (siehe zB Rosemi, Millie, Scarle und Vox als Waifu/Husbano-bait in Niji oder als Kontrast Calli, Kronii und Mumei in Holo). Gemischte Collabs hätte ich natürlich auch wieder gerne mehr und da war HoloEN auch auf einem guten Wege, bis dann halt Vesper und Magni gegangen sind... Die beiden hatten mit Calli und Kronii wirklich die perfekte Chemie. Jetzt ist in EN wieder weniger los, weil die Stars sich für gemischte Collabs eher Richtung ID & JP orientieren, aber das "Tabu" scheint in allen Abteilungen zumindest weitgehend gebrochen zu sein (abgesehen von lauten Minderheiten von Fans, aber who cares?).

    Ich will den Branch jetzt auch nicht brennen sehen, aber wenn sie ihre Probleme nicht in den Griff kriegen und die Streamer woanders hingehen, werde ich sie auch nicht unbedingt vermissen. Belästigung und Drohungen gegenüber der Streamer geht sowieso gar nicht, selbst wenn sie tatsächlich an internen Mobbing beteiligt gewesen sein sollten, was man eh nicht wissen kann.
    Ich bin Elira nach diesem Erklärungs-Stream schweren Herzens entfolgt und damit hat sich die direkte Interaktion von meiner Seite auch erledigt.

  9. #109
    Zitat Zitat von GFlügel
    Naja. es war jetzt nicht unbedingt meine Absicht nach der Niji-Kritik für die Konkurrenz zu "shillen", sondern einfach nur ein paar andere jüngste Ereignisse absprechen (Mel's Kündigung war als Gen1 Mitglied nun auch ziemlich big, und wurde aber auch viel professioneller gehandhabt) und dann noch ein bissl was von meinem Fave posten damit es nicht nur negativ ist.
    OK, zugegeben, mein Vergleich mit 4chan war auch n bisschen hart, sorry.
    Wobei das halt (leider) exakt das Framing ist, das man da verwendet (und viele der großen Dramachannel scheinen auch ihre Meinungen und Infos von dem Board zu beziehen, was es nicht besser macht, dass die extremen Meinungen in der Szene so normalisiert werden). Denn Niji war denen schon sehr lange ein Dorn im Auge, weil die Company die "Reinheit der Vtuber-Szene sabotiert", z.B. wegen:
    Zitat Zitat
    Ansonsten denke ich auch nicht, dass NijisanjiEN unbedingt noch eine super wichtige Nische füllt, die nicht auch von kleineren Agencies, VShojo oder Indies bedient werden.
    Diese Aussage würde ich so nicht unterschreiben. Niji ist von grundauf auf mixed Gender aufgebaut, was sie fundamental von allen mir bekannten Vtubergruppen unterscheidet. Damit meine ich nicht, dass es ein paar Männer unter den vielen Frauen gab - es ist recht ausgeglichen. Es gab auch nicht nur gelegentlich mal ne mixed Collab, sondern da waren wöchentlich mehrere und das ist auch kein großes Event gewesen. Niji hat es auch geschafft, eine bedeutende weibliche Fanbase anzusprechen, während sich viele der anderen Agencies fast komplett an Männer richten (oft mit einstelligen Prozentzahlen an weiblichen Zuschauern). Ich denke daher schon, dass das eine wesentliche Lücke ist, bei der ich jetzt nicht sehe, dass irgendwelche der kleinen Corpos das auffüllen - Phase Connect, idol und PRISM sind z.B. rein weiblich (wenn ich nix verpasst habe *g*). Vshoujo hat auch erst einen Mann aufgenommen. HolostarsEn... ok, seien wir ehrlich, die haben mehr externe Collabs als welche mit HololiveEn, was schon genug sagt *g*
    Btw. damit wir uns nicht missverstehen: Ich verwende "Niji" hierbei nur als Shorthand für die Streamer. Die Company selber kann sich ficken gehen. Bin sowieso kein Fan von big Corpo und würde daher nie für Anycolor shillen, insbesondere nicht nachdem, was sie sich so geleistet haben.


    Puh, ok, jetzt hab ich das aus meinem System raus. Damit dann erstmal wieder etwas Musik, um runterzukommen *g*
    Hatte ja von Enna und Taka vor einiger Zeit ihr Cover von dem Vocaloid Cendrillon gezeigt. Hier haben Finana und Sonny noch mal eines gemacht. Sonnys Stimme ist schon echt gut - während Finana durchaus die hohen Töne des Songs treffen kann:

    Wobei ich zumindest sagen würde, dass Ennas und Takas Stimmen besser ineinander übergegangen sind. Zwischen Finana und Sonny sind doch ein paar Oktaven mehr

    Wo wir von anderen Agencies und deren Strukturen gesprochen haben: In Airis Stream hat sich Sakana - big cheese der Sad Girl Company - einigen Fragen gestellt:
    "We're gonna fix everyone up and then turn then into idols"

    Und hier teilen Kyo und Scarlet verbotenes Wissen mit Enna, die komplett normal darauf reagiert:


    Sobald Pippa die Person mit der meisten Empathie der Gruppe ist, hat man echt ein Problem (wer Larry Nasar nicht kennt, wobei es auch aus dem Clip sehr gut hervorgeht^^):


    Roca hat ein cooles Karaoke von Persona 5s Beneath the Mask gemacht. Es ist ehrlich immer befremdlich, wenn man die Persona-Lyrics komplett verstehen kann. Finde, es trägt schon nen Teil zur speziellen Atmosphäre bei, dass sie so leicht unverständlich sind. Aber hier rockt (bzw. jazzed ) sie richtig gut ab:

    Geändert von Sylverthas (19.02.2024 um 00:40 Uhr)

  10. #110
    Erstmal Ennas Version von Weight of the World aus ihrem Nier Fankonzert. Das Ende ist ziemlich bittersüß, wenn man die letzten Kontroversen betrachtet, funktioniert aber ansonsten ziemlich gut:


    Hier verursachen Towa, Mio und Subaru einiges an Chaos in Firefighting Simulator - "SHE'S DEAD!"


    Ich glaube das, was Chibi hier zu ihrem Vater gesagt hat ist etwas, was die wenigsten Eltern von ihren Kindern hören möchten



    Pippa muss ganz schön mit Filians AI Bot kämpfen:



    Die Palworld Collab zwischen Doki , Lily , Pia und So urefour (dunno wer die letzten beiden sind xD) war schon nicht schlecht:



    Callis Bread Rap war schon ziemlich fire, den sie noch mal live am Valentinstag gebracht hat:



    Geändert von Sylverthas (25.02.2024 um 16:48 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •