mascot
pointer pointer pointer pointer

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Ys X (Titel unbestätigt)



    Gestern wurde ein Artwork zum neuen Ys-Spiel veröffentlicht, der zehnte nummerierte Teil der Serie.

    Dazu auch folgende Infos:

    • This will be the 10th (numbered) entry in the Ys saga.
    • While it will retain the series’ smooth and exhilarating gameplay, other areas are being re-examined. And while not quite a Soulslike, the challenge is to see whether it is possible to implement steadily-paced one-on-one combat in which the player can watch the enemy’s movements. It is a lighter-feeling, Ys-style Soulslike.
    • Adol is around the age he was in Ys I & II.
    • The story might be set outside the Romun Empire.
    • Changing weapon attributes by swapping between party members will change significantly.
    • “While we cannot say platform(s) at this time, we want a wide range of players to enjoy it, and making Adol younger may have been for that purpose. It will be released as we’re working on various platforms.”
    • Kondo wants to play previously released Ys titles on modern platforms.
    • Providing new gameplay elements is vital.
    • Whether it be scenarios, actions, or systems, the game will incorporate something new.


    Quelle: Gematsu

    Hervorhebungen von mir. Ich persönlich hoffe, dass wir wieder eine Rückkehr zu den Solokämpfen sehen werden. Das Partysystem hat der Serie imo nie gut getan und es war vor Ys Seven auch deutlich mehr „Soulslike“ als danach.


  2. #2
    Ys-Noob hier (da ich nur Origin gespielt habe und Adol noch kennenlernen muss).

    Ich finde den Punkt auf Adols Alter bezogen interessant bzw. habe dazu eine Frage an die Kenner der Teile:
    Allgemein habe ich stets gehört, dass die Reihenfolge bei den Teilen eine unwesentliche Rolle spielt und Adol halt Adol ist.
    Merkt man in den Spielen signifikante Altersunterschiede bei ihm? Dient das einer Zuordnung in welchem Zeitraum der jeweilige Teil spielt und ist das doch für ein komplettes Verständnis/Genießen der Reihe wichtig?

  3. #3
    Es gibt eine chronologische Reihenfolge und ein paar Spiele nehmen durchaus Bezug auf Ereignisse aus vergangenen Teilen. Ich würde aber behaupten, dass sich das nur unwesentlich auswirkt (auch wenn einige Lore-Geeks da sicherlich widersprechen werden). Adol sieht immer relativ jung aus – in Ys IX wirkt er imo nicht älter als in den frühen Teilen, obwohl er da sieben Jahre älter ist. (Kann natürlich auch an der Grafik liegen.) Nur Ys II sollte man nicht vor Ys I spielen, da die direkt zusammenhängen.

    Hier ist die Timeline verständlich aufgedröselt:
    https://isu.fandom.com/wiki/Timeline


  4. #4
    Adol ist auch fast schon mit einem Random Action Helden aus den 90gern vergleichbar.

    Adol zieht durch die Lande und trifft im Laufe seiner Reisen auf ein/e Stadt/Land/Insel was lokale Probleme hat und wird in den Konflikt meistens ungewollt mit reingezogen. Adol kämpft sich dann durch und rettet meistens die Gegend und danach zieht er weiter.

    Er ist fast ein erwachsener Ash Ketchum, der immer ungebremst weiterreist und in jeder Region leistungstechnisch neu anfängt. XD

    Ist aber wirklich unglaublich, dass es bereits sein 10tes Abenteuer ist. Ich frage mich ob diesmal was besonderes passiert weil es das Jubiläumsspiel ist.

    Da freue ich mich aber drauf. Ich mag mittlerweile die Ys Reihe deutlich lieber als die Trails Spiele.
    Geändert von Ninja_Exit (23.06.2022 um 12:07 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von Sive Beitrag anzeigen
    Merkt man in den Spielen signifikante Altersunterschiede bei ihm?
    Da Adol seine Reise mit 17 begonnen hat und mindestens ein Abenteuer pro Jahr erlebt, ist er im Laufe von 9 Spielen nur unwesentlich älter geworden (24 in Ys IX), von daher macht es keinen nennenswerten Unterschied, zumal Adol eh kein sonderlich komplexer Charakter ist. Das macht es für mich allerdings nur noch bizarrer dass Falcom schon wieder in der Zeit zurückgeht um irgendwo eine neue Story reinzuschieben obwohl Adol bis zum Rest seines Lebens (bis ins Alter von 63) die Welt bereist hat. Falcom könnte also noch Dutzende Ys Spiele veröffentlichen ohne die Chronologie noch weiter durcheinander zu bringen. Und wenn sie keinen Bock mehr drauf haben veröffentlichen sie einfach Adols finales Abenteuer in dem er eventuell doch nicht stirbt

    Fürs Verständis der Reihe ist eher relevant dass du die Spiele tatsächlich in chronologischer Reihenfolge spielst weil es immer wieder Anspielungen auf frühere Teile gibt.
    Geändert von ~Jack~ (23.06.2022 um 12:21 Uhr)

  6. #6
    Bis Ys 63 rauskommt ist noch Zeit. XD
    Aber einen spielbaren Rentner Adol würde ich schon gerne sehen. XD

    Ich glaube das hat auch etwas mit der Animekultur zu tun, dass viele Charaktere jenseits der 25+ Jahre als "Old" ausgerufen werden.

    Obwohl ein 30 jähriger Vollbart-Adol deutlich interessanter wäre.

    Es kann auch sein, dass dieses Abenteuer auf Ys 11 aufbaut und dieser Flashback wichtig ist für das Abenteuer des 25 jährigen Adols ist. So nach dem Motto "Ja, damals war noch was".
    Geändert von Ninja_Exit (23.06.2022 um 12:17 Uhr)

  7. #7

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Das Partysystem hat der Serie imo nie gut getan und es war vor Ys Seven auch deutlich mehr „Soulslike“ als danach.
    Sehe ich jetzt nicht so, denn sowohl bei Teil VIII als auch XI fand ich das Partysystem super. Nur war halt Teil 9 insgesamt schwächer / schlechter als der grandiose achte Teil, wo gefühlt alles gepasst hat (wenn auch nicht jeder Charakter). Dass man dann - wenn das Spiel schon um Teil I + II rum spielt - auf das Partysystem verzichten will, macht fast etwas Sinn. Sollte Teil XI also die Geschichte nach Monstrum Nox fortsetzen, gehe ich fast davon aus dass das Spiel dann auch wieder eine Party hat.

    Insgesamt bin ich aber gespannt, was sie dann aus dem hier machen und finde die Idee von Ninja_Exit den Teil als Rückblick für das kommende Jubiläum dann zu nutzen eigentlich richtig geil.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  8. #8
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Ich persönlich hoffe, dass wir wieder eine Rückkehr zu den Solokämpfen sehen werden. Das Partysystem hat der Serie imo nie gut getan und es war vor Ys Seven auch deutlich mehr „Soulslike“ als danach.
    Da ich was von Gruppenmitglieder und Waffenattributen bereits gelesen habe, gehe ich nicht davon aus dass man das Partysystem vollständig ablösen wird, aber vielleicht kann man ja die spielbare Figur on the fly wechseln, ohne das noch 2 andere Figuren neben einen her rennen.
    Ich fände ein Solo RPG wieder wünschenswert, für mich hat die YS Serie leider ihren Fokus auf schnelle unkomplizierte Action und einfache Storylines mit straffen Pacing verloren.

    Dass sie aber vieles umkrempeln wollen sehe ich erst mal vorsichtig als ein positives Zeichen. Ich fand das komplette Kampfsystem extrem flawed, wo Seven noch ein solides Fundament hatte, hatte man es mit jeder weiteren Iteration immer mehr verschlimmbessert. Ich hoffe Kondo merkt beim Spielen der alten Teile, wo da ein gewaltiger Unterschied zwischen den Spielen liegt.

    Allen voran natürlich wünsche ich mir dass Guard Flash und Flash Dodge aus dem Spiel fliegen.

    Nur mal zur Verbildlichung in YS8:



    Sieht das nach einer spaßigen und anspruchsvollen Spielweise aus? Das ist Modus Operandi in YS8 so spielt sich nahezu jeder Kampf. Reagieren, iframes ausnutzen, gleichzeitig auf dem Boss kloppen, iframes im Kampf verlängen. Pures Reaktionsspiel, nichts weiter.
    Das ist wohlgemerkt die höchste Schwierigsstufe und der "schwerste" Boss im Spiel.
    Man kann wohlgemerkt jeden, absolut jeden Angriff blocken - ohne Ausnahme und auf den höheren Schwierigkeitsgraden ist das die einzige Möglichkeit effektiv Schaden zu machen, da nach nen Flash Guard jeder Treffer kritisch wird. Das Blocken funktioniert instant, innerhalb jeden Frame einer beliebigen Animation, ohne diese abzubrechen und auch die Richtung in welche die Figur schaut ist egal, es gibt keine Wind up Zeit, das Blocken passiert sofort automatisch nach Knopfdruck und dann ist man für eine bestimmte Zeit unbesiegbar und kann diese Unbesiegbarkeit auch noch verlängern, in dem man einfach noch mal getimed blockt, nun auch noch ohne Risiko je getroffen zu werden.
    Hier in dem Video wird das mit Flash Dodge kombiniert, (da kriegt man bei getimedten ausweichen eine Slo-Mow und wird auch unbesiegbar) damit man danach safe Angriffe blocken kann ohne auf das Timing dafür achten zu müssen. (man kann aber auch nur blocken, funktioniert auch)

    Und das hat man einfach so unverändert in Teil 9 übernommen. In den Vorgängern gab es die Systeme auch schon, aber sie wurden immer leichter zum ausführen und boten immer mehr Vorteile.
    Das war so ein riesiger Rückschritt zu den hervorragenden Solo-Spielen, während mir die Struktur von 8 wirklich gut gefällt, wirkte das wie Perlen vor die Säue mit so einem Kampfsystem.

    Zitat Zitat von Ninja_Exit
    Aber einen spielbaren Rentner Adol würde ich schon gerne sehen. XD
    Ich glaube Kanon-mäßig wurde begründet das Adol irgendwann Mitte 50 stirbt und man ließt lediglich aus einem Buch was er zu seinen Abenteuern verfasst hat. Ich hoffe irgendwann kommt der Plottwist das Adol ein kleiner Karl May ist. Würde passen wie übertrieben die Stories ausfallen. X)
    Achja und du hast noch vergessen zu erwähnen dass es in jedem Teil ein "Bond Girl" gibt, mit der es keinerlei romantische Interaktionen gibt (zumindest nicht seitens Adol) und dann in den Nachfolgern auch keine Rolle mehr spielt.
    Geändert von Klunky (23.06.2022 um 14:18 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  9. #9
    Zitat Zitat von ~Jack~
    zumal Adol eh kein sonderlich komplexer Charakter ist.
    So kann man das natürlich auch ausrücken.
    Adol ist der Avatar für den Spieler, kein Charakter mit einer Persönlichkeit. Er personifiziert die Tugenden die jeder heranwachsende Junge gerne anstrebt. Ein mutiger Ritter, ein Abenteurer, ein Freigeist, der für die Gerechtigkeit kämpft und dabei in jedem Abenteuer von mindestens einer holden Weiblichkeit angehimmelt wird. Das wars auch schon, er ist eine reine Projektionsfigur und jeder der ihn steuert kann dieser Held sein, kann diese Figur beseelen. Er ist Falcoms Link. Aus diesem Grund werden wir auch nie einen gesetzteren, vollbärtigen Adol sehen, der mit einem "Boi" im Schlepptau durch die Welt streift.


    Und wie bereits gesagt wurde kann man mit Ausnahme von Ys 1 und 2, bei denen es sich um ein in zwei Teile gesplittetes Spiel handelt, alle anderen in beliebiger Reihenfolge spielen, da es sich um in sich abgeschlossene Geschichten seines Tagebuchs handelt. Dann gehen natürlich einige Referenzen verloren, aber es ist nicht so dass diese großartige Relevanz hätten (ein bisschen bei den Eldeen und Darklings, aber selbst das ist vernachlässigbar). Zumal einige Zusammenhänge auch erst in den Remakes hinzugedichtet wurden.
    Geändert von Nayuta (23.06.2022 um 15:53 Uhr)
    JRPG Challenge: 2022, 2021, 2020, 2019, 2018, 2017 | Das RPG-Jahr 2016 | RPG Werdegang
    Aktuell Beendet
    Blue Dragon [360] 2022:
    Magus [PS3]
    The Legend of Heroes:
    Trails in the Sky FC [PSP] | Trails in the Sky SC [PSP] | Trails in the Sky the 3rd [PC] | Trails from Zero [PSP ] | Trails to Azure [PSP] | Trails of Cold Steel [PS4] | Trails of Cold Steel 2 [PS4] | Trails of Cold Steel 3 [PS4] | Trails of Cold Steel 4 [PS4]

  10. #10
    Ich bleibe bei der (unbestätigten?) Vermutung, dass "Adol" eine Verballhornung von "Idol" ist, wie Link eben!

    Aber ja, Origins und die ersten Teile fand ich spielerisch zumindest konzeptuell (!) ansprechender als den Achten, auch wenn der natürlich ob seines Alters deutlich mehr Spaß gemacht hat. Souls mag ein guter Eckpunkt sein, um sich da irgendwo in der Mitte zu treffen.
    Ob Party oder nicht ist mir spielerisch reichlich egal, solange es gute NSCs gibt.

  11. #11
    Ich für meinen Teil warte ja voller Vorfreude auf Ys X auf ein neues Ys mit Bump-System bei moderner Grafik und in 3D. 8D

  12. #12
    Danke für die ganzen Antworten, Hinweise und natürlich auch den Link!

    Ich hab bei dem Punkt zur Anmerkung von Adols Alter tatsächlich gedacht, dass es auch Titel gibt, wo er wirklich älter (und ja, halt gerne mit Bart, Falten oder so) aussieht, obwohl ich davon natürlich nie etwas gesehen habe, wenn ich mal was zu Ys-Spielen angeschaut habe. Oh well...

  13. #13
    Zitat Zitat von Sive Beitrag anzeigen
    Ys-Noob hier (da ich nur Origin gespielt habe und Adol noch kennenlernen muss).

    Ich finde den Punkt auf Adols Alter bezogen interessant bzw. habe dazu eine Frage an die Kenner der Teile:
    Allgemein habe ich stets gehört, dass die Reihenfolge bei den Teilen eine unwesentliche Rolle spielt und Adol halt Adol ist.
    Merkt man in den Spielen signifikante Altersunterschiede bei ihm? Dient das einer Zuordnung in welchem Zeitraum der jeweilige Teil spielt und ist das doch für ein komplettes Verständnis/Genießen der Reihe wichtig?
    Ys hat eine Art Meta-Story. Es handelt sich um die Reiseberichte des Helden Adol Christin, der buchstäblich ein neues (nach ihm benanntes) Zeitalter einläutete, bevor er im Alter von 63 Jahren starb. Seine Abenteuer hat Adol in Reiseberichten verarbeitet, und jeder Reisebericht ist ein eigenes Buch - ganze 100 Stück davon gibt es, also noch viel Potential für weitere Ys Geschichten .

    Jedes Ys-Game folgt also einem Buch von Adol und ist von der Geschichte her in sich abgeschlossen (Ys 1 und 2 bilden die Ausnahme). Dabei werden die Bücher aber nicht der Reihenfolge nach zu Spielen gemacht.

    Anbei mal eine Timeline (AC steht für Adol Christin und gibt auch sein Alter wieder - AC 17 bedeutet also, Adol ist hier 17, etc)

    17 AC - Ys1 und Ys2 (die als einzige Spiele zusammenhängen)
    18 AC - Ys 4 (Memory of Celceta)
    19 AC - Ys 3 (Oath in Felgana)
    20 AC - Ys V: Kefin, Lost Kingdom of Sand
    21 AC - Lacrimosa of Dana
    23 AC - Ys 6 (Ark of Napishtim) und Ys 7 (Seven)
    24 AC - Ys 9 Monstrum Nox.

    Es liegt also nahe, dass Ys 10 irgendwann in 17 AC oder 18 AC spielen wird, also entweder direkt nach Ys2, oder nach Ys 4

    Ja, es gibt Continuity-Anspielungen, die sind aber in erster Linie für diejenigen gemacht, die schon länger die Serie begleiten. Außerdem gibt es ziemlich interessantes Worldbuilding, welches in jedem Spiel ein wenig zu tragen kommt (Das erwähnt Romun Empire spielt in vielen Spielen eine Rolle).

    In der Praxis ist das aber eher von geringer Bedeutung da Adol in jedem Spiel auf vollkommen neue Gesichter trifft, von der gelegentlichen Anwesenheit seines besten Freunds Dogi mal abgesehen, aber auch Dogis Anwesenheit beschränkt sich kurze Satzschnipsel wie "Weißt du noch wie wir (Dinge aus einem anderen Ys Spiel getan haben") oder "Das ist fast wie (Böse Macht aus einem anderen Ys Spiel)".

    Ein Running Gag ist, dass Adol zu Beginn jedes Spiels das Ultimative Schwert, welches er im jeweiligen chronologisch letztem Spiel gegen Spielende bekommen hat, wieder verliert.

    Ich spiele gerade Ys IX, von dem man sagt, es ist das Spiel mit den meisten Continuity-Anspielungen, und auch hier beschränkt es sich auf gelegentliche Satzschnipsel von Dogi und eine rein optionale Sidequest, die man, wenn man das entsprechende Hintergrundwissen nicht hat, anders interpretiert (aber auch ohne das entsprechende Wissen Sinn ergibt - es ist nur ein bisschen cooler, wenn man das entsprechende Wissen hat ).

    Mein Tipp: Steig mit Ys X ein. Wenn du es cool findest, schau dir noch die anderen Ys-Games an. Aber häng dich nicht an der Story auf, dazu gibt es zwischen den Ys-Spielen viel zu wenig Continuity. Das Ys-Wiki kennt genau 4 Charaktere, die in mehr als einem Spiel auftauchen: Adol, Dogi, und noch 2 weitere Charaktere, die in jeweils 2 Spielen auftauchen (bzw. 3, wenn man ein gaaaaanz kurzes Cameo von Ys 9 mitzählt)

    Aktuell gibt es einen coolen Sale bei Gog und Steam, falls du dich eindecken willst.
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  14. #14
    Danke auch an dich noch Shieru, für den ausführlichen Post und die Infos!
    Auch wenn die Anspielungen zu Ereignissen nicht sonderlich wichtig sind, reizt es mich doch, mit ihnen etwas anfangen zu können, insofern würde ich wohl versuchen, die chronologische Reihenfolge beizubehalten.

    Steam/GOG ist bei mir momentan (noch) nicht nutzbar (Switch only), aber ich habe Pläne, das zu ändern, nur wahrscheinlich nicht mehr dieses Jahr. Da meine Liste an Spielen aber ohneh noch lang genug ist, kann ich wohl problemlos auch noch den nächsten Sale abwarten. Aber natürlich trotzdem danke auch für diesen Hinweis.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •