Umfrageergebnis anzeigen: Wieviel seid ihr bereit, für einen Free to Play Titel auszugeben?

Teilnehmer
26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Don't you guys have credit cards? (0 €, F2P)

    18 69,23%
  • Die Entwickler sollen schon was für ihren Aufwand bekommen. (0 ~ 50 €)

    2 7,69%
  • Solange ich nicht mehr zahle, als für einen Vollpreistitel... (50 ~ 100 €)

    3 11,54%
  • Wenn nicht hierfür, würde ich es für irgendwas anderes ausgeben. (100 ~ 500 €)

    2 7,69%
  • Der einzige, der mich daran hindern kann, mir Platz 1 zu kaufen, ist Captain Ahab! ( > 500 €)

    1 3,85%
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 66

Thema: Diablo Immoral

  1. #1

    Diablo Immoral

    Nachdem es nur noch eine Woche bis zur Veröffentlichung von Diablo Immortal ist (und einige zusätzliche Tage, bis die Server sich vom ersten Ansturm erholt haben, so dass man es tatsächlich spielen kann...) dachte ich, ich eröffne einfach mal einen Thread dazu.

    Nachdem ich mit Diablo 1 + 2 meinen Spaß hatte, habe ich Diablo 3 komplett übersprungen. Deswegen bin ich bezüglich der Reihe nicht ganz auf dem aktuellen Stand, aber vielleicht deswegen habe ich die Ankündigung eines mobilen Diablos vielleicht auch nicht ganz so negativ aufgenommen wie einige andere. Im Grunde erhoffe ich mir von DI einfach nur etwas kurzweilige Unterhaltung, bis ich mich dann nach einer Weile ohne großen Trennungsschmerz anderen Dingen zuwende.

    Mein Ziel im Spiel ist "Hauptstory + x". Das x heißt, dass ich mir eventuell einige Endgame-Mechaniken ansehe, aber nicht damit rechne, dass sie mich lange interessieren werden. Dieses Endgame von DI scheint aus zwei Pfeilern zu bestehen: Zum einen PvP (was mich grundsätzlich nicht interessiert) mit dem Immortal-System und zum anderen aus der Charakterverbesserung mittels Grind um... ja, was eigentlich? Also außer, um einen verbesserten Charakter zu haben? Soweit ich verstanden habe, scheint man eine Menge Zeit aufwenden zu müssen, um irgendwann stärker zu werden, so dass man genau dasselbe auf einem höheren Schwierigkeitsgrad machen kann, um noch stärker zu werden, um genau dasselbe auf einem höheren Schwierigkeitsgrad zu machen, um noch stärker zu werden, um...
    Summa summarum sehe ich bisher jedenfalls noch nichts, was mich länger an das Spiel binden würde. Zudem scheint der Fortschritt ohnehin von irgendwelchen p2w-Mechaniken ausgebremst zu werden, auch wenn noch nicht zu 100% klar ist, wie übel die ausfallen werden. Aber egal wieviel Einfluss die haben werten, ich habe nicht vor, echtes Geld in das Spiel zu investieren.

    Welche Klasse ich zum Durchspielen verwenden werde, weiß ich auch schon: Necromancer for life and beyond!

    Jetzt seid ihr dran: Was erhofft ihr euch von DI, was befürchtet ihr, was plant ihr zu tun?

    Zusatzfrage, die erst nach dem Release relevant wird: Auf welchem Server seid ihr unter welchem Namen unterwegs? Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg .
    Zwar wurde die Serverliste heute schon veröffentlicht (hey, es gibt sogar 6 deutsche Server: El'Druin, Tabri, Vizjerei, Hemlir, Segithis und Akeba), aber mit den Namen allein lässt sich bisher wenig anfangen. Zudem scheinen die Server nicht in irgendwelche Kategorien eingeteilt zu sein, also wird die erste Wahl vermutlich der Server mit der kürzesten Warteschlange sein. Sofern man es sich überhaupt aussuchen kann, und nicht zufällig verteilt wird .

    Geändert von Liferipper (21.06.2022 um 13:20 Uhr)

  2. #2
    Ich hab alle Diablos gespielt, finde D2 am besten (leider reicht meine Grafikkarte für das remake nicht) und D3 wird zur Season immer schnell durchgezockt für die Belohnung.

    Was erhofft ihr euch von DI ?

    Nichts, aber cool wäre es wenns wirklich Spaß macht. Schlecht siehts wirklich nicht aus.

    Was befürchtet ihr?

    Alles ! Nicht ganz überzeugt aber ich lass mich auch noch umstellen !

    Was plant ihr zu tun

    Wenn das Spiel okay ist später PC Version spielen und auch nur PC spielen!
    Ansonsten joar ... deinstallieren.

  3. #3
    Ja, postet mal eure Server hier rein, wenn ihr sie habt! Dann werde ich mich da anschließen.

    Aber ich werden deeefinitiv kein Geld ausgeben, Activision-Blizzard haben immer noch hart verkackt. Das ist ja auch der (einzige) Grund, dass ich das D2-Remake nicht gekauft habe.



    Zitat Zitat
    Mein Ziel im Spiel ist "Hauptstory + x". Das x heißt, dass ich mir eventuell einige Endgame-Mechaniken ansehe, aber nicht damit rechne, dass sie mich lange interessieren werden. Dieses Endgame von DI scheint aus zwei Pfeilern zu bestehen: Zum einen PvP (was mich grundsätzlich nicht interessiert) mit dem Immortal-System und zum anderen aus der Charakterverbesserung mittels Grind um... ja, was eigentlich? Also außer, um einen verbesserten Charakter zu haben? Soweit ich verstanden habe, scheint man eine Menge Zeit aufwenden zu müssen, um irgendwann stärker zu werden, so dass man genau dasselbe auf einem höheren Schwierigkeitsgrad machen kann, um noch stärker zu werden, um genau dasselbe auf einem höheren Schwierigkeitsgrad machen kann, um noch stärker zu werden, um...
    Summa summarum sehe ich bisher jedenfalls noch nichts, was mich länger an das Spiel binden würde. Zudem scheint der Fortschritt ohnehin von irgendwelchen p2w-Mechaniken ausgebremst zu werden, auch wenn noch nicht zu 100% klar ist, wie übel die ausfallen werden. Aber egal wieviel Einfluss die haben werten, ich habe nicht vor, echtes Geld in das Spiel zu investieren.
    Die Ironie dahinter ist: Ich fand die extrem simple Diablo2-Variante, dass die Bosse auf dem letzten Schwierigkeitsgrad einfach ziemlich hart waren (und man sie mit mehreren Charakteren und mehreren Builds versuchen konnte), deutlich motivierender als das komplexere Endgame von Diablo3, in dem du praktisch jede Klasse endlos spielen kannst. Und das ist halt ein rein psychologischer Effekt, denn mehr als grinden und stärkere Gegner versuchen hat man in beiden nicht getan ...? PvP geht mir auch am Arsch vorbei.
    Ich bin dementsprechend sehr gespannt, ob es mich diesmal über Story und Maxlevel hinaus motiviert. Zumindest Diablo4 scheint ja verstanden zu haben, dass mit der Motivation bei Teil 3 irgendwas nicht gestimmt hat, wenn ich mir die fetten Sphärobretter anschaue, die sie geteasert haben.

  4. #4
    Pro Clan und so, Server hab ich auch noch nicht, aber vielleicht können wir uns einfach für einen entscheiden?

    Die Hauptstory scheint auch recht lang zu sein. Um Max Level zu werden scheint man wohl selbst wenn man power levelt um die 10-20 Stunden zu brauchen - also ne ganze Ecke mehr wenn man alles ganz seicht und gelassen angeht.

    Was ich spiele weiß ich noch nicht. Entweder wirds der Necro oder der Barbar.

    Ich selber bin mit D2 nie warm geworden (das weiteste was ich geschafft hab war Akt 2) aber D3 hab ich gefressen. Hat vermutlich geholfen dass ich das mit mehreren Leuten zusammen gespielt habe, aber ich komm auch heute immer noch mal wieder zu D3 zurück. Alles was ich von Immortal gesehen habe sieht jedenfalls gut aus. Das soll wohl auch eher in so eine Art MMO Lite Richtung gehen. Die Oberwelt, Dungeons etc. sind auch nicht random, das ist wohl einzig und allein in den Rifts und so Mini Dungeons der Fall. Aber rein von den Systemen her schauts echt cool aus.

    P2W ist wohl laut einigen Beta Meldungen recht heftig - fürs Endgame. Und dann auch primär wenn du wirklich GANZ OBEN mitspielen willst. ´Man muss kein Geld ausgeben, aber wenn man es über längere Zeit spielt scheint der Battle Pass wohl die sinnvollste Investition zu sein - und damit ist es dann auch nicht anders als wenn ich ein MMO mit monatlichen Kosten spielen würde. Ich denke ich werde anfangs in den Battle Pass investieren und wenn ich nach der Hauptstory dann doch aufhören: Eh, okay, dann hab ich das Spiel halt einmal "gekauft" und gut ist.

    echohack lädt au Youtube diverse Guides hoch. Er war in der Beta wohl der Spieler auf Platz #1, der Mann hat also durchaus Erfahrung mit dem Spiel. Ich hab mir ein paar der Videos angeguckt und da sind durchaus interessante und gute Sachen drin. Ich lasse mal 2 Videos hier:

    Hier einmal Speed Leveling 1-60, wobei man hier imo auch ein guten Überblick über die ganzen Systeme bekommt, was es eigentlich alles gibt und wann der Kram freigeschaltet wird. Ist aber alles Beta und nicht mehr ganz aktuell.


    Und hier noch ein Video wie P2W das Spiel wirklich ist. Aber auch hier: Beta Impressionen, das stimmt auch alles nicht mehr so ganz.

  5. #5
    Seitdem sie es für PC angekündigt haben bin ich auch ein wenig neugierig/interessiert während es mich zuvor absolut kalt gelassen hat.
    Aber alles was ich so sehe und höre klingt für mich wenig einladend. Die Monetarisierung klingt nach einer Katastrophe und Klassen, Skills & Umgebgungen sehen sehr nach Diablo 3 aus. Muss man vielleicht selber spielen um da differenzierungen zu können, aber als Ersteindruck wirkt es wie D3-Mobile Port.
    Nicht das ich D3 nicht mag, damit hab ich von allen Diablos am meisten Zeit verbracht, aber es kann sich auch bisher für mich auch nicht davon abheben. Und auf solche Neuerung wie 8-Mann Raids würde ich in Diablo lieber verzichten. Für mich ist Diablo wirklich Singleplayer, aber ich schätze der Zug ist abgefahren. Weiß auch nicht was ich von WASD + Maus halten soll.
    Ich mein es kostet nichts mal reinzuschauen (abgesehen von der Zeit) aber ich hab jetzt kein großes Vertrauen das es mir gefallen wird.

  6. #6

  7. #7
    nur nur zur info spielbar schon seit heute für handy!

  8. #8
    Bin ja mal gespannt wie lange die Kampagne dauert. Nach einer Stunde schon Lv. 32 von 60 erreicht und selbst die Paragonstufen sind auf 199 limitiert.

    Die Kampagne ist bisher schlechter als die von D3. Mini Dungeons die in einem Boss münden und Leoric schon wieder als Boss einzuführen ist echt arm.

    Und laut Questlog habe ich nach Abscluss von Zoltun Khuls Archiv schon fast 35% der Hauptkampagne beendet, nach einer Stunde und danach beginnt der Riftgrind? Also 20+ Stunden she ich absolut nicht.

    Wenn das so ist, ist das erbärmlicher Content. Da müsste jeden Monat der Content fast verdoppelt werden und ich bezweifle das Blizzard das machen wird. Wenn da nicht Diablo stehen würde wäre das Spiel nach nem halben Jahr wieder Offline.

    Geändert von Ninja_Exit (02.06.2022 um 10:09 Uhr)

  9. #9
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Bin ja mal gespannt wie lange die Kampagne dauert. Nach einer Stunde schon Lv. 32 von 60 erreicht und selbst die Paragonstufen sind auf 199 limitiert.

    Die Kampagne ist bisher schlechter als die von D3. Mini Dungeons die in einem Boss münden und Leoric schon wieder als Boss einzuführen ist echt arm.

    Und laut Questlog habe ich nach Abscluss von Zoltun Khuls Archiv schon fast 35% der Hauptkampagne beendet, nach einer Stunde und danach beginnt der Riftgrind? Also 20+ Stunden she ich absolut nicht.

    Wenn das so ist, ist das erbärmlicher Content. Da müsste jeden Monat der Content fast verdoppelt werden und ich bezweifle das Blizzard das machen wird. Wenn da nicht Diablo stehen würde wäre das Spiel nach nem halben Jahr wieder Offline.
    Ich meine mehrfach gehört zu haben das es Levelgating gibt. Sprich man kann die Kampagne erst mit bestimmten Level weiterspielen und muss vorher dann grinden. Glaube das erste Levelgate ist 35. Wohl gemerkt ich habs noch nicht gespielt ist nur Hörensagen und keine Ahnung obs am Ende auf 20h hinausläuft. Mit den Exp-Kurven können sie ja frei entscheiden wie zäh die Grinds für die Level werden. Wenn sie wollen kann der Grind von 59 auf 60 ja alleine 10h dauern. (Nicht das dies dann eine gute 20h Kampagne wäre.) Hab auch den Tipp gehört man soll sich die Exp die es im Battlepass gibt, sparen bis man an den Levelgates angekommen ist um weniger grinden zu müssen.

    Werde wohl heute Abend mal mit dem Start der PC Version reinschauen, so den die Server funktionieren. Ansonsten morgen. Hab als deutschen Server jetzt ein paar mal Tabri gehört, von daher geh ich da mal hin falls nicht was dagegen spricht.

  10. #10
    Also bis jetzt bin ich keinem Level Gate begegnet. Ich bin Level 46 und bin beim Berg Zhavain. Ich glaube wenn man der Kampagne folgt und die Guide Quests macht hat man immer das optimale Level für die Region.

  11. #11
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Also bis jetzt bin ich keinem Level Gate begegnet. Ich bin Level 46 und bin beim Berg Zhavain. Ich glaube wenn man der Kampagne folgt und die Guide Quests macht hat man immer das optimale Level für die Region.
    Ok dann war das was ich gehört habe wohl Nonsense. Sorry!

  12. #12
    Nach gewissen Startschwierigkeiten gestern habe ich das Spiel inzwischen zum Laufen bekommen. Zumindest bis zum Titelbildschirm, für mehr hat mir bisher die Zeit gefehlt. Ich denke, im Verlauf des Abends werd ich mal dazu kommen, mir das Spiel anzusehen.

  13. #13
    Es gibt doch ein Levelgate. Ich darf mit Lv 48 nicht in die eisige Tundra Quests erledigen. XD

  14. #14
    Liest du Quests? Weil Level 32 nach einer Stunde seh ich beim besten Willen nicht. Ich brauch dafür bestimmt wieder 5 oder so. xD

  15. #15
    Natürlich lese ich die Quests nicht. ^^
    Mach ich bei Diablo nie. XD

    Sollte aber auch mit Lesen recht fix gehen. Wenn dein Battlepass ein Level aufsteigt ist das z.B fast immer ein 1.5 Lv. UP. Dann nimmt man noch so die Erfahrung aus den Ältestenportalen und anderen Aktivitäten mit und Schwubs ist man Level 30.

    Ich spiele als Dämonenjäger und die haben selbst mit dem Müll was sich Loot nennt eine bisher annehmbare DPS.

    Ich habe auch nicht das Bedürfnis da tief ins Gameplay einzusteigen. Einfach die Kampagne beenden und das wars dann auch für mich.

    Geändert von Ninja_Exit (02.06.2022 um 18:53 Uhr)

  16. #16
    Wooolltet ihr nicht eure Server posten?

    Ich habs schon aufs Handy geladen, aber da ich gerade noch Kingmaker spiele ... mal sehen, wann es klappt!

  17. #17
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Wooolltet ihr nicht eure Server posten?

    Ich habs schon aufs Handy geladen, aber da ich gerade noch Kingmaker spiele ... mal sehen, wann es klappt!
    Hab auf Tabri angefangen.

    Bin bisher überrascht das die Server noch nicht den Geist aufgegeben haben.

  18. #18
    Die laufen den ganzen Tag erstaunlich stabil. Bei Diablo 3 konnte man bei Release 2-3 Tage damit rechnen in der Warteschleife zu landen.

  19. #19
    Ich hab jetzt ne Stunde gespielt und bin in Ashfold. Mit Level 14 oder so. Nix 32 hier. xD

    Spiel bockt soweit aber, Necro macht Spaß. Binauf Vizjerei.

  20. #20
    Gestatten: Leichenschän Totenbeschwörer Darphil auf Vizjerei.


    Geändert von Liferipper (02.06.2022 um 21:55 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •