mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1

    Kadajs Forth Challenge 2022 [7/8] - Aktuell: Persona 5 Royal

    Wie schon im Vorjahr hab ich meine Challenge leider um ein Spiel verfehlt. Daher werde ich mein Ziel erneut etwas nach unten schrauben und erstmal nur 8 Spiele anpeilen. Für aktuelle Spiele fehlen mir im Moment ohnehin die Möglichkeiten, aber eigentlich war der Plan mir im ersten Quartal entweder eine PS5 (sofern ich denn an eine rankomme) oder einen neuen PC zu holen. Da ich nicht mehr so übermäßig viel zocke, geht meine Tendenz eher in Richtung PS5, bevor ich das 3-4 fache für einen neuen PC ausgebe. Aber hier ist die Hürde erstmal eine abzustauben.

    Regeln
    • Ich versuche hauptsächlich RPGs zu spielen, aber generell sind Spiele jeden Genres erlaubt
    • Es zählen nur die Spiele, die ich auch tatsächlich beendet habe - ich werde aber versuchen möglichst alle Spiele, die ich anfange aufzuführen.
    • Es sollen mindestens 8 Spiele komplett durchgespielt werden
    • Mindestspielzeit der Games, die in die Wertung eingehen, muss 5 Stunden betragen


    Spiele
    Titel Plattform Genre Start Ende Spielzeit Wertung
    01. Devil May Cry 5 PC Action-Adventure 19.12.2021 04.01.2021 ca. 12h 7,75/10
    02. Shenmue 3 PC Action-Adventure 10.01.2022 X ca. 6h 5,75/10
    03. Shadow Tactics: Blade of the Shogun: Aiko's Choice PC Stealth-Taktikspiel 25.01.2022 29.01.2022 ca. 5,5h 7,75/10
    04. We Are Football PC Fußball-Managementsimulation 30.01.2022 29.03.2022 12:20 7/10
    05. Assassin's Creed Origins PC Action-Adventure 12.02.2022 X 07:09 /10
    06. Elex II PC Action-RPG 29.03.2022 23.04.2022 40:28 6,75/10
    07. Ghost of Tsushima: Director's Cut PS 5 Action-Adventure 23.04.2022 15.05.2022 50:24 8,25/10
    08. Until Dawn PS 4 Survival-Horror 10.05.2022 17.05.2022 ca. 8h 7,5/10
    09. Uncharted: Drakes Schicksal PS 4 Action Adventure 15.05.2022 17.05.2022 ca. 8h 7,25/10
    10. Persona 5 Royal PS 4 Ost-RPG 17.05.2022 17.05.2022 /10

    Short Games
    Titel Plattform Genre Start Ende Spielzeit Wertung
    1. Arise - A Simple Story PC Jump 'n' Run 28.01.2022 30.01.2022 ca. 4h 7,75/10

    Kandidatenliste

    • Devil May Cry 5
    • Shadow Tactics: Blade of the Shogun: Aiko's Choice
    • We Are Football
    • Elex II
    • Ghost of Tsushima: Director's Cut
    • Uncharted: Drakes Schicksal
    • Until Dawn
    • Shenmue 3
    • Assassin's Creed Origins
    • The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3
    • Horizon: Zero Dawn
    • Fallout 4
    • Mass Effect Andromeda
    • 13 Sentinels: Aegis Rim
    • Fire Emblem Fates
    • Nioh 2
    • Yakuza 6 + Year of the Dragon
    • Pathfinder: Wrath of the Righteous

    Geändert von Kadaj (17.05.2022 um 22:56 Uhr)

  2. #2
    Devil May Cry 5

    Scheiße, sieht das gut aus. Das dürfte so ziemlich mein erster Gedanke nach den Auftakt-Cutscenes gewesen sein. Die Zwischensequenzen sind an Bombast und Style kaum zu übertreffen. Natürlich an vielen Stellen ein gutes Stück zu dick aufgetragen. Aber das ist ja seit jeher ein Markenzeichen der Serie. Die Kämpfe sind ebenso stylisch in Szene gesetzt wie die Cutscenes. Egal ob mit Nero, V oder Dante - es macht insgesamt schon ordentlich Laune sich durch die Dämonen zu schnetzeln. Und dadurch, dass man hier gleich drei verschiedene Charaktere steuert bleibt es auch sehr abwechslungsreich. Es verhindert allerdings gleichzeitig auch ein wenig eine tiefergehende spielerische Entwicklung bei den drei Charakteren, da Upgrade hier sehr, sehr schnell erfolgen.
    Insbesondere die Kämpfe mit V waren eine nette Abwechslung. Neros Kampfstil dagegen mit seinen verschiedenen Armprothesen war mir irgendwie ein wenig zu unrund, hat aber trotzdem Spaß gemacht. Auch hatte ich das Gefühl, dass gegen Ende ein wenig die Luft raus war. Die ohnehin nicht übertrieben abwechslungsreiche Levelstruktur hat sich zunehmend wiederholt. Trotzdem ist DMC5 ein klasse Hack & Slash Spiel, das zumindest die letzten beiden Ableger übertrumpfen kann. 7,75/10

  3. #3
    Ich sitz aktuell an Shenmue 3. Bin ca. 5h im Spiel und kann die Kritik der Fans erster Stunde hier teilweise irgendwie nicht so nachvollziehen. Das Spiel setzt die Tradition der Serie doch wirklich 1 zu 1 fort. Nur dass es abgesehen von den komischen Gesichtern auch sehr hübsch aussieht. Mein Problem bei dem Spiel ist so ein wenig, dass ich die Serie schon immer recht durchschnittlich fand, was daran liegt, dass ich Teil 1 & 2 vor 4-5 Jahren gespielt habe und die Dinger schon damals einfach unfassbar schlecht gealtert sind und man sich da irgendwie schon ein Stück weit durchquälen musste. Und genau so ist es irgendwie auch gerade mit dem dritten Teil, weil man halt alles übernommen hat. Man viel nebenbei machen, aber das ist halt alles - wie schon immer bei Shenmue - nur sinnlos belangloser Kram Ich kann daher eher verstehen, dass jemand, der mit dem Franchise per se nicht so viel zu tun hat, mit Shenmue 3 auch nicht wirklich warm wird..

  4. #4
    Ich glaube die Kritik an Shenmue 3 kommt daher, dass es sich zu sehr am ersten Teil orientiert anstatt am etwas abwechslungsreicheren zweiten Teil. Und natürlich dass man im Grunde nur eine überlange Nebenquest macht und es mit der Story kein Bisschen vorangeht.
    Aber wie du war ich auch nie der größte Shenmue-Fan, abseits von der Grafik fand ich die damals zu Dreamcast-Zeiten schon eher mittelmäßig, was den Spielablauf angeht. Von Shenmue 3 habe ich sogar (oder glücklicherweise?) wieder große Teile vergessen. Kann aber auch daran liegen dass das Meiste hier eben ziemlich belanglos ist.

  5. #5
    Zitat Zitat von Nayuta Beitrag anzeigen
    Und natürlich dass man im Grunde nur eine überlange Nebenquest macht und es mit der Story kein Bisschen vorangeht.
    Ja, was in gewisser Weise verständlich ist, wenn man so lange auf eine Fortsetzung wartet, und die Entwickler einem dann ne glorifizierte Filler Episode hinsetzen
    Da fragt man sich ja eigentlich, auf wie viele *relevante* Kapitel die ursprünglich angedachten 16 Stück wohl zusammengekocht werden könnten?

    Ansonsten scheint das Spiel aber auch sehr repetetiv zu sein, weil man in den beiden großen Hubs im Prinzip zwei Mal das gleiche macht um Spezialtechniken zu lernen, mit denen man dann nen großen dicken Typen vermöbeln kann (aber eben nicht Lan Di^^°).
    Sylverthas' Second Devolution (RPG-Challenge 20xx): Tales of Zestiria; Tales of Arise; Omori; Scarlet Nexus; Ys VI; Code Vein; Landstalker; AI - Somnium Files; Zanki Zero


  6. #6
    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Insbesondere die Kämpfe mit V waren eine nette Abwechslung. Neros Kampfstil dagegen mit seinen verschiedenen Armprothesen war mir irgendwie ein wenig zu unrund, hat aber trotzdem Spaß gemacht.
    Für mich war Nero eine Art Bindeglied zwischen V und Dante.
    Nicht so langsam wie V und nicht so brachial wie Dante.
    Habe jedenfalls Nero am liebsten gespielt mit seinen Armprothesen, selbst wenn der Devil Bringer viel cooler ist.
    Now: Horizon Forbidden West / Done: The Medium
    Now: Mixed-ish Staffel 2 / Done: Moon Knight Staffel 1
    Now: Trees 1: Ein Feind / Done: Gideon Falls 04: Das Pentoculus
    RPG-Challenge 2022 / Now: Elden Ring

  7. #7
    Okay, wenn die Story enttäuschend ist, kann ich es sogar nachvollziehen. Normalerweise sollten solche Spiele ja davon leben, wenn der Rest schon nur so semi überzeugend ist. Ich mags aber tatsächlich ganz gern durch das beschauliche Dorf zu laufen, das sieht schon echt malerisch aus. Aber wie gesagt, rein aus spielerischer Hinsicht ist das für mich wirklich eine 1:1 Fortsetzung der ersten beiden Teile. Aber versteh ich das richtig, die Story mit Teil 3 noch nicht abgeschlossen ist?

    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Für mich war Nero eine Art Bindeglied zwischen V und Dante.
    Nicht so langsam wie V und nicht so brachial wie Dante.
    Habe jedenfalls Nero am liebsten gespielt mit seinen Armprothesen, selbst wenn der Devil Bringer viel cooler ist.
    Gut, das ist sicherlich Geschmackssache. Ich kanns tatsächlich auch voll nachvollziehen, wenn jemandem der Kampfstil von V nicht zusagt. Ist halt wie du schon sagst eher langsam und auch irgendwie sehr ungewöhnlich. Ich fand auch Vergil recht cool, allerdings hatte ich keinen Bock mich nochmal durch die gleichen Level zu schlagen.

  8. #8
    Ich habs dann jetzt abgebrochen, nachdem mir die Motivation gefehlt hat, mir via Holzhacken und/oder Glücksspiel 2000 Yen zusammenzusparen. War dann leider bisschen zu viel des Guten.

    Hat eigentlich jemand Tipps wie man an eine PS5 kommt? Ich versuchs inzwischen seit nem knappen halben Jahr. Es ist aber irgendwie nahezu unmöglich. Letztens wäre es mir fast gelungen, da hatte ich eine Konsole schon bei Amazon im Warenkorb. War aber Sekunden später wieder weg, noch bevor ich kaufen konnte. Super nervig....

  9. #9
    Google noch etwas weiter, es gibt Reddits mit massig Tipps und Twitter-Accounts, die nur da sind, um Angebote zu tweeten. Ich kenne ein paar Leute, die ihre über solche Quellen bekommen haben.

    Ist aber auch echt krass, dass diese Hürde Sony nicht völlig ruiniert hat … Für mich ist diese Konsole effektiv nicht erschienen (oder existent … oder interessant …), bevor man sie regulär im Laden kriegt. Spricht auf jeden Fall für die wilde Zugkraft der Marke.
    In der Schule kriege ich manchmal schon „Versprochen ist Versprochen“-Flashbacks, wenn die Fünftklässler damit angeben, wo Papa ihre Konsole her gekriegt oder was er dafür bezahlt hat.

  10. #10
    Zitat Zitat von Kadaj
    Ich habs dann jetzt abgebrochen, nachdem mir die Motivation gefehlt hat, mir via Holzhacken und/oder Glücksspiel 2000 Yen zusammenzusparen. War dann leider bisschen zu viel des Guten.
    Sei froh, sonst wärst du nämlich bald darauf in die zweite Paywall gelaufen die bei 5000 Yuan liegt.^^'

    Zitat Zitat
    Aber versteh ich das richtig, die Story mit Teil 3 noch nicht abgeschlossen ist?
    So wie hier das Kräfteverhältnis zwischen zwei bestimmten Charakteren dargestellt wird Ryo und Lan Di (in den letzten paar Spielsekunden, mehr gibts von ihm nicht zu sehen^^') --- aber bevor es irgendwann zum finalen Showdown zwischen den beiden kommt muss sich Ryo sowieso erst noch um Lan Dis drei oder vier Generäle kümmern... --- könnte es noch einige Zeit dauern bis die Geschichte wirklich abgeschlossen ist. Zumindest wenn Suzuki in dem bisherigen Tempo (Fortschritt innerhalb der Spiele, nicht deren Erscheinen ) weitermacht. Wenn es denn überhaupt jemals einen Nachfolger geben sollte...

    Zitat Zitat
    Hat eigentlich jemand Tipps wie man an eine PS5 kommt?

  11. #11
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Ist aber auch echt krass, dass diese Hürde Sony nicht völlig ruiniert hat … Für mich ist diese Konsole effektiv nicht erschienen (oder existent … oder interessant …), bevor man sie regulär im Laden kriegt. Spricht auf jeden Fall für die wilde Zugkraft der Marke.
    So kann man "Kult um einen Hersteller" auch umschreiben
    Sylverthas' Second Devolution (RPG-Challenge 20xx): Tales of Zestiria; Tales of Arise; Omori; Scarlet Nexus; Ys VI; Code Vein; Landstalker; AI - Somnium Files; Zanki Zero


  12. #12
    Ich nutze inzwischen tatsächlich schon einen von diesen Twitter Bots. Dank dem hätte es bei Amazon vor ein paar Tagen auch fast geklappt. Vllt sollte ich einfach mal bei Saturn in den Laden gehen und fragen ob ich vorbestellen kann.

    Zitat Zitat von Nayuta Beitrag anzeigen
    Sei froh, sonst wärst du nämlich bald darauf in die zweite Paywall gelaufen die bei 5000 Yuan liegt.^^'


    So wie hier das Kräfteverhältnis zwischen zwei bestimmten Charakteren dargestellt wird Ryo und Lan Di (in den letzten paar Spielsekunden, mehr gibts von ihm nicht zu sehen^^') --- aber bevor es irgendwann zum finalen Showdown zwischen den beiden kommt muss sich Ryo sowieso erst noch um Lan Dis drei oder vier Generäle kümmern... --- könnte es noch einige Zeit dauern bis die Geschichte wirklich abgeschlossen ist. Zumindest wenn Suzuki in dem bisherigen Tempo (Fortschritt innerhalb der Spiele, nicht deren Erscheinen ) weitermacht. Wenn es denn überhaupt jemals einen Nachfolger geben sollte...
    Ich bin wirklich froh, dass ichs abgebrochen hab. ich schau mir grad zumindest die Story Parts in nem Lets Play zu Ende. Da kannste manchmal echt ne knappe Stunde skippen weil in der Zeit echt nix passiert außer bisschen rumgerenne und Nebenbeschäftigungen.

    Ich würde ganz gern mal wieder ein klassisches Ost RPG angehen. Eigentlich müsste ich Trails of Cold Steel 3 endlich mal angehen, aber die Spielzeit schreckt mich so hart ab. Die einzigen beiden Spiele, für die ich aktuell eine 60h+ Spielzeit in Kauf nehmen würden wären Persona 5 und Pathfinder 2. Sind aber gerade beide keine Option. Wie schauts mit Edge of Eternity aus? Empfehlenswert? Die Reviews waren soweit okay, aber irgendwo hier in der Challenge hatte ich bei jemandem eine sehr negative Bewertung im Hinterkopf.

  13. #13
    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Gut, das ist sicherlich Geschmackssache. Ich kanns tatsächlich auch voll nachvollziehen, wenn jemandem der Kampfstil von V nicht zusagt. Ist halt wie du schon sagst eher langsam und auch irgendwie sehr ungewöhnlich. Ich fand auch Vergil recht cool, allerdings hatte ich keinen Bock mich nochmal durch die gleichen Level zu schlagen.
    Ich fand auch, dass V bei weitem der beste Charakter in einem generell guten Spiel ist. Es wäre toll, wenn man so einen Charakter in einem der nächsten Spiele nochmal spielen könnte; es war eine gute Abwechslung. Am wenigsten Bock hatte ich in diesem Teil echt auf Dante.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  14. #14
    Shadow Tactics: Blade of the Shogun: Aiko's Choice

    Obwohl mich der Hauptitel damals nicht hundertprozentig zu überzeugen wusste, wollte ich mich - auch an Ermangelung an Alternativen in dem Genre - dennoch mal an die Erweiterung wagen. Und die konnte mich über die komplette Spieldauer bei Laune halten. Zwar gibt es im Vergleich zum Hauptteil nicht wirklich etwas neues, allerdings hatte ich das Gefühl, dass das Zusammenspiel der einzelnen Charaktere hier etwas besser funktioniert und die Missionen an sich etwas motivierender sind. Jedoch weiß ich auch nicht mehr so ganz genau, was mich damals so wirklich störte, dass ich den Hauptteil nie beendet habe. Die Story der Erweiterung ist letztlich nur Beiwerk und kann eigentlich vernachlässigt werden. Trotzdem mochte ich die Unterhaltungen der Figuren zwischen als auch während der Missionen immer ganz gerne. Ansonsten gibt es hier ganz klassische und sehr gelungene Echtzeit-Taktik ala Commandos im feudalen Japan.
    Das Leveldesign ist sehr gut, allerdings hätte ich mir an Stelle der 3 sehr großen Hauptmissionen lieber 5-6 kleinere gewünscht. Aber das ist Ansichtssache. Insgesamt ist das dennoch seine sehr runde und vor allem gelungene Sache. 7,75/10

  15. #15
    We are Football

    Auch wenn sie irgendwann kaum noch Abwechslung geboten haben, hab ich die Fußball Manager von EA Sports damals geliebt. In der ein oder anderen Version hab ich vermutlich über Monate hinweg an die 80-90 Stunden versenkt. Absolutes Suchtprinzip. Das wurde dann Jahr für Jahr aufgrund der Zeit als auch der fehlenden Abwechslung mit den neuen Versionen immer weniger. Trotzdem war ich sehr enttäuscht, als die Serie vor ca. 8 Jahren eingestampft wurde. Danach hab ich mich an der Konkurrenz probiert, allerdings bin ich mit dem (vermutlich objektiv betrachtet besseren und realistischerem) Football Manager von SEGA nie richtig warm geworden. Daher hab ich die letzten Jahre hier komplett ausgesetzt. Als ich dann von We are Football gelesen hab, ein Projekt des damaligen Chef-Entwicklers der Fußball Manager Reihe, war ich durchaus neugierig und wollte dem Genre mal wieder eine neue Chance geben und wurde nicht enttäuscht. Obwohl die Parallelen zum FM unverkennbar sind, geht man hier trotzdem neue Wege. Es gibt mehr Einstellungsmöglichkeiten vor und während der Spiele. Der Spielablauf und die Ergebnisse sind deutlich realistischer. Trainer und Spieler haben einen Skilltree fast wie bei einem RPG und die Menge an Möglichkeiten und Features ist weder zu wenig, noch zu überladen. Bei einigen Sachen vermisst man aber irgendwie den Mehrwert. Insbesondere der Zweck von Trainingslagern ist sehr überschaubar.
    Am meisten stört mich aber, dass man quasi eine Woche im voraus plant und sich diese nach Start nicht unterbrechen lässt. Das ist bei wichtigen Ereignissen und vor allem Verhandlungen etwas nervig. Auch die Verhandlungen mit Spielern sowie der Transfermarkt allgemein ist suboptimal gelöst. Das hat mir damals wesentlich besser gefallen. Ansonsten ist das ein guter Fußball Manager, der nicht zu komplex aber auch nicht zu rudimentär ist. Ein gewisses Suchtpotential wie seinerzeit der FM löst das Spiel bei mir aber nicht aus, ich zocke es eher mal so zwischendurch und werde vermutlich noch die ein oder andere Stunde investieren, auch wenn ich jetzt schon seit über 2 Wochen nicht mehr dran gesessen habe. 7/10 Punkten.

  16. #16
    Hab Elex II vor ein paar Wochen begonnen. Typisches Piranha Bytes Spiel, für mich aber irgendwie trotzdem der "schwächste" Teil aller 3 Serien (Gothic, Risen, Elex). Irgendwie kommt für mich das obligatorische "Gothic" Feeling nicht so ganz auf. Auch das Kampfsystem - obwohl es weniger hölzern ist - überzeugt mich nicht so richtig. Ich würde mir wünschen, dass man für das nächste Spiel keinen dritten Teil macht sondern sich wieder an einem neuen Setting orientiert. Auch wenn PB für mich das Entwicklerstudio mit den besten RPG-Welten ist, so ist das Setting von Elex einfach nicht so hundertprozentig meins.

    Ansonsten bekomm ich Ende des Monats dann wohl endlich eine PS5. Das heißt die Spiele für die zweite Jahreshälfte heißen dann: Persona 5, Ghost of Tsushima, Demon Souls und Tales of Arise.

    Kann hier noch jemand irgendwelche PS4/5 exclusives empfehlen, die man unbedingt gezockt haben sollte? The Last Guardian und die Uncharted Reihe stehen sonst auf jeden Fall noch auf dem Plan.

  17. #17
    The Last Guardian fand ich sehr toll, kann es nur empfehlen. Ansonsten kommt es wohl sehr darauf an, was di überhaupt spielen willst. Ich fand z.B. Detroit und Until Dawn spannend (eher so interaktive Geschichten), God of War (ich bin kein großer Freund der Reihe, aber das war einfach sehr spaßig und gut inszeniert) und The Order 1886 (Shooter mit sehr toller Präsentation, scheint aber nicht so~ angekommen zu sein, wieso auch immer). Vielleicht auch Concrete Genie, wenn du was Kreativeres spielen willst.
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  18. #18
    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    Kann hier noch jemand irgendwelche PS4/5 exclusives empfehlen, die man unbedingt gezockt haben sollte? The Last Guardian und die Uncharted Reihe stehen sonst auf jeden Fall noch auf dem Plan.
    Nicht mehr komplett exklusiv, möchte dir aber direkt Horizon Zero Dawn & Horizon Forbidden West empfehlen.
    Ansonsten noch Bloodborne, God of War (gerne auch die alten Teile), Marvel's Spider-Man, Uncharted & 13 Sentinels: Aegis Rim.
    Ist viel? Macht nichts!
    Von Tales of Arise würde ich nur nicht zu viel erwarten.
    Für mich war das mehr ein Grafikblender.
    Now: Horizon Forbidden West / Done: The Medium
    Now: Mixed-ish Staffel 2 / Done: Moon Knight Staffel 1
    Now: Trees 1: Ein Feind / Done: Gideon Falls 04: Das Pentoculus
    RPG-Challenge 2022 / Now: Elden Ring

  19. #19
    Die meisten davon hab ich jetzt geholt. Konsole ist inzwischen da. Das ist grafisch schon nochmal was anderes. Besonders auf nem OLED 65 Zoller. Begonnen hab ich mit Ghost of Tsushima. Danach ist endlich Persona 5 Royal dran.

  20. #20
    Elex II

    Ich liebe Piranha Byte Spiele. Gothic 2 gehört sogar zu meinen absoluten all time favourites. Und auch wenn man weder mit den Risen Teilen noch mit Elex an die damaligen Erfolge anknüpfen konnte, so sind das allesamt Spiele mit wunderschönen Welten, die von wahnsinnig viel Liebe zum Detail geprägt sind. Es gibt hier keine 5000 collectibles und sinnlosen Schnick Schnack, um die Spieldauer in die Länge zu ziehen. Es gibt eine Hauptquest, unzählige Nebenquests, die man sehr gern macht, tolle Dialoge und Charaktere und meist ein etwas sperriges Kampfsystem.
    Das ist auch bei Elex II nicht anderes, nur hat man das Kampfsystem versucht eingängiger zu machen - und ist daran gescheitert. Das Kampfystem macht leider nur so semi viel Spaß und gehört definitiv nicht zu den Stärken von Elex II. Das ist aber nicht das einzige Problem. Während die ersten 25-30 Stunden noch feine Rollenspielkost sind, bricht das Spiel quasi ab dem zweiten Kapitel, nachdem man sich einer Gilde angeschlossen hat und mehr oder weniger hauptsächlich der Storyline folgt, komplett ein und macht keinen Spaß mehr. Das Problem ist hier weder der solide Plot noch die Charakterentwicklung. Das Problem sind die Aufgaben und Kämpfe. Ab Kapitel zwei besteht das Spiel nur noch daraus, zu Ort xy zu gehen und dort die nächste Gegnerhorde (und das sind gern mal zwischen 20 und 50 Monster/Personen) auszulöschen. Das macht man ungelogen bis zum Ende des Spiels ca. 15 mal und es wird von mal zu mal nerviger, da die Kämpfe (sowohl im Nah- als auch Fernkampf) nur mäßig viel Spaß machen und sich einfach unglaublich in die Länge ziehen.
    Selbst mit sehr gutem Equipment und hohen Skillwerten macht man nur wenig Schaden und benötigt teilweise 6-10 Fernkampftreffer (im Nahkampf noch viel mehr) um einen Gegner zu töten. Man rennt also nur noch von Gegnerhorde zu Händlern (um Munition zu kaufen) zu Gegnerhorde. Das ist unglaublich ermüdend und anstrengend. Der Spaß bleibt die letzten 10 Stunden nahezu vollständig auf der Strecke. Ich hab mich tatsächlich am Ende durchgequält. Und das ist wahnsinnig schade, weil das erste Kapitel mit seiner tollen Welt (die mich allerdings nicht so begeistern konnte wie bei PB Spielen üblich), den zahlreichen Quests, den tollen Dialogen und dem Erkunden der Umgebung richtig Laune und auch süchtig macht. Man will den Controller eigentlich kaum aus der Hand legen. Auch die Kämpfe sind hier nicht so schlimm, weil man einfach nicht so viel kämpfen muss, was auch daran liegt, dass man hier noch recht schwach auf der Brust ist und gegen die meisten Gegner eh keine Chance hat. Ich geb dem Spiel trotzdem noch 6,75/10 Punkten weil der Einbruch halt erst in den letzten 10 Stunden kommt. Für mich aber der bislang schwächste Titel von PB.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •