mascot
pointer pointer pointer pointer

Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1

    NEO: The World Ends With You

    Könnte schwören dass es dazu eigentlich einen Thread gäbe, naja dann eben jetzt.
    Ich lade mal nicht den neusten Trailer hoch weil der meiner Meinung nach zu viel spoilert:



    Zitat Zitat von Sony's PR Abteilung
    Enter the Reapers’ Game on July 27th, 2021 with the release of NEO: The World Ends with You on PlayStation 4! Pre-order now: https://store.playstation.com/product...

    Explore the dazzling streets of Tokyo as Rindo, leader of the Wicked Twisters, as you battle to survive and win the “Reapers’ Game.” Team up with a vibrant cast of characters, collect badges to arm yourself with powerful psych abilities, and take on foes in hyper-stylish action battles.

    NEO: The World Ends with You combines a striking, anime-style Shibuya with fast-paced gameplay, an amped-up soundtrack, and an intriguing story to create an unforgettable experience.
    Wird es auch für Switch geben und soll irgendwann in dem Jahr für PC erscheinen.



    Zudem lässt sich seit gestern eine Demo spielen, bei dem man einen Vorgeschmack vom Spiel bekommen kann. Wäre mal interessiert hier Eindrücke zu hören.

    Das DS Spiel ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele und sprüht vor Kreativität nur so über, das besondere an TWEWY für mich ist vor allem der dynamisch einstellbare Schwierigkeitsgrad der das erhöhen von Risiken belohnt und durch die 2 Bildschirme ist das Skill-Ceiling ungemein hoch.
    Dahingegen ist die IOS Version und der Final Remix, bedingt dadurch dass es nicht für die Hardware entworfen wurde extrem stark versimpelt, wer für mehr als einfach nur die Story und Charaktere spielt, bzw eine authentische Spielerfahrung möchte, rate ich unbedingt von diesen beiden Versionen ab.

    Aber zurück zum Thema:

    Die Demo umfasst die ersten 2 Tage des Reaper Games, wie gewohnt gibt es in dem Spiel wieder haufenweise Dialoge und recht charmant geschriebene Charaktere, die mit ihrer Pseudocoolness eher wie eine Persiflage auf den Zeitgeist wirken, ähnlich wie schon beim Vorgänger, liegt man hier schon wieder ein paar Jahre zurück, aber hey der Nachfolger, der schon beim Release ein paar Jahre zurückhing wirkt mittlerweile vollständig aus der Zeit gefallen.
    Generell fühlte ich mich aber sehr an Persona erinnert, was mit dem weiblichen Spielcharakter Nagi (welche in der Demo noch nicht vorkam) wohl nur noch verstärkt wird, weil diese mich auf dem ersten Blick schon stark an Futaba erinnert.
    Naja die Story finde ich bislang interessant ohne dass es das Konzept des Vorgängers kopiert, es geht um Teams die Punkte sammeln um zu überleben und so kommt eher ein Battle Royal Feeling auf, ist völlig in Ordnung, so gibt es viel mehr Charaktere als im Vorgänger.

    Zum Kampfsystem, uff naja wie erwartet wir haben wir nicht mehr 2009 natürlich ist es naiv zu glauben dass die Switch Version nicht "nur" wegen der Hardware Limitationen heruntergedummt wurde und man bewusst dieses Spiel zugänglicher gestalten werden würde.
    Innerhalb der ersten 2 Tage könnte man noch annehmen dass das Spiel traditionell einen einfachen Einstieg gewährt, hoffen wir es mal, denn das was ich zu spielen bekam hat nicht sonderlich gereizt.

    Noch gibt es keine Möglichkeit den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen (oder zu senken) jedoch war es selbst durch das freiwillige herunterstufen auf Level 1 möglich 8er Wellen von Feinden problemlos zu besiegen (zu mal man da eh zwischendrin zwangsläufig auflevelt, was die Leben vollständig wiederherstellt) doch auch generell ist das Kampfsystem für meinen Geschmack leider noch ein bisschen zu simpel, im Prinzip mashed man nur auf die Knöpfe (die sich je nach Pin unterscheiden. Jeder Pin steht für einen Charakter und so wechselt man on the fly, dabei kann nur der eigene Charakter den man gerade gespielt getroffen werden, die Lebensleiste ist trotzdem geteilt.

    Das war es auch im Großen und Ganzen, man kann natürlich super Kombos aufbauen, bis hin zu einem Special-Finisher und es sieht toll aus, doch wirklich wie beim Vorgänger konzentrieren muss man sich dafür nicht.
    Die Angriffsfrequenz von Gegnern könnte auch höher sein, ein Match ohne Schaden zu gewinnen war noch nie so einfach, im Prinzip stunlocked man die meisten Feinde einfach.
    Ich hoffe dass es auf "Hard" dann nicht mehr so einfach wird (Ultimate wirds wahrscheinlich eh wieder nur im Post-Game geben) aber gemessen daran wie witzlos bereits normal ist, erwarte ich keine große Steigerung, ich bete darum dass sie nicht wieder einen Kingdom Hearts 3 Move abziehen und man erst Monate warten muss bevor wieder ein vernünftiger Schwierigkeitsgrad in das Spiel kommt. Eine Komplexität der Systeme wie im DS Vorgänger brauch man aber definitiv nicht zu erwarten, naja wenig überraschend, wir haben eben kein 2009 mehr, trotzdem könnte man ja was lustiges daraus basteln wenn die Kämpfe denn hoffentlich noch an taktischer Tiefe gewinnen.

    Also die Demo hat Potenzial und macht Spaß, aber es bleibt ungewiss ob das Gameplay auch Anspruch ermöglicht. (hätte keinen Bock dafür erst mich 30 Stunden zu langweilen bis ich ins Post-Game komme, das ist für mich kein Trost)
    Naja es sind halt meine typischen Sorgen, aber wir reden hier ja nicht von "irgendeinem" Spiel.
    Geändert von Klunky (26.06.2021 um 14:37 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  2. #2
    :/

    Dabei hab ich Teil 1 immer noch nicht durch.

  3. #3
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    :/

    Dabei hab ich Teil 1 immer noch nicht durch.
    Wenn es dir ums reine durchspielen geht. Das ist nicht schwer. Teil 1 ist da nicht länger als 12-15 Stunden. Das ist aber nur das wesentlichste vom Wesentlichen in dem Spiel, was TWEWY so besonders macht ist das extensive Post-Game mit unglaublich viel Endgame Content welches einen hohen Grad an Meisterung des Skill Ceilings erfordert. Unglaublich motivierend, zumindest in der DS Fassung, denn Solo/Final Remix sind definitiv zu einfach und eine Menge der Boss-Gimmicks kommen darin einfach nicht vor, mangels des 2. Bildschirms, da kann ich dann verstehen dass einem das Post-Game nicht reizt.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  4. #4
    Es hört sich auf jeden Fall schon sehr nach dem Kampfsystem an, wie es auch in der Switch Version von TWEWY gehandhabt wurde. Ich fand es zwar sehr spaßig, aber würde jetzt auch nicht den Begriff "herausfordernd" dafür wählen - zusätzlich dazu kenne ich das System vom Original ja auch nicht und höre immer nur, dass das auf jeden Fall anspruchsvoller gewesen sein soll.
    Ich persönlich bin darüber jetzt nicht unglücklich weil ich es halt nicht anders kenne, kann mir aber echt gut vorstellen, dass Liebhaber des Originals das etwas anders sehen.

    Nichtsdestotrotz freue ich mich sehr auf den Release - ich habe mir außer der ersten Ankündigung überhaupt keinen Trailer angesehen und keine genaueren Infos (zu Charakteren oder sowas) gelesen damit ich möglichst viel überrascht werde (wie halt auch bei TWEWY). Ich werde das Spiel höchstwahrscheinlich gleich bei Release kaufen, wenn vermutlich auch nicht sofort spielen.

  5. #5
    Und, tut sich's jemand schon zu Release (= heute) an?

    Hab mir grad nochmal den Trailer angesehen und irgendwie reizt's mich schon. Irgendwie wirkt er, finde ich, für TWEWY auch ein wenig mehr happy-to-go-mäßig, als es noch zu Teil 1 war.

    Wobei mich eines, für die, die's dann schon spielen, interessieren würde: Kann man's spielen, wenn man mit Teil 1 überhaupt nichts anzufangen wusste oder es noch nicht gespielt hat?

  6. #6
    Schwierig, für die erste Spielwoche die ich gespielt habe, würde ich sagen: Ja. Da kaum Bezug auf die Vorgänger genommen wird. Es wird aber z.B kein Bezug zu Sho Minamimotos Background genommen. Wer Teil 1 kennt hat eine ungefähre Vorstellung warum er die 2 neuen Protagonisten unterstützt.

    Ab Woche 2, werden aber ordentliche Teil 1 Referenzen erwähnt die für Kenner deutlich mehr Gewicht haben.

    Ich bin hin und hergerissen, denn die Switch Fassung würde ich nicht empfehlen und die DS Variante ist vermutlich teuer geworden. XD

    Komm, spiel einfach direkt Teil 2. Es ist bis jetzt ein sehr gutes Spiel mit einem schnellen Pacing.^^

  7. #7
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Ich bin hin und hergerissen, denn die Switch Fassung würde ich nicht empfehlen und die DS Variante ist vermutlich teuer geworden. XD
    Die DS-Version kommt für mich eh nicht in Frage, da ich die Switch-Fassung schon in meiner Sammlung habe. Von daher: *shrug*

    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Komm, spiel einfach direkt Teil 2. XD
    Hatte ich vor, ich muss nur mal gucken, ob ich dann überhaupt noch Lust auf Teil 1 (Ja, auf der Switch!) hab. xD

  8. #8
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Die DS-Version kommt für mich eh nicht in Frage, da ich die Switch-Fassung schon in meiner Sammlung habe. Von daher: *shrug*


    Hatte ich vor, ich muss nur mal gucken, ob ich dann überhaupt noch Lust auf Teil 1 (Ja, auf der Switch!) hab. xD
    Wenn es dir nur um die Story geht, kannst du auch eine Zusammenfassung lesen, ist natürlich nicht ganz dasselbe, aber besser als jetzt auf Zwang den ersten Teil zu spielen.

    Ein Teil der Story, welcher das Original und NEO verbindet, wird wohl in einem Extra Chapter welches exklusiv in der Switch Version vorhanden ist erzählt, das habe ich auch nicht gespielt, werde ich schon irgendwie damit klar kommen.
    Außerdem wenn du wirklich nur die Switch Version vorrätig hast, würde ich sowieso davon abraten, da geht eine Menge von der Einzigartigkeit des Spiels flöten. So hat das Kampfsystem hat eine ganz wichtige Komponente verloren, schon allein deswegen funktionieren eine Menge Bosse und ihre Mechaniken nicht mehr, dadurch ist das Spiel auch konsequent viel zu einfach. Das Gameplay hat wegen des fehlenden 2. Bildschirms letztlich stark gelitten, ohne dass die Kompromisse etwas gleichwertiges zurückgeben konnten. Daher würde ich hier sowieso zu "Ganz oder gar nicht" raten.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  9. #9
    Das klingt jetzt alles so als wäre die Switch Version furchtbar, ist sie aber nicht. Wenn du das Original eh nicht kennst und du die Switch Version schon hast spricht wirklich nichts dagegen sie auch zu spielen - von der Erfahrung kann dir nur wirklich was fehlen wenn du diese bereits hattest. Ich fand die Switch-Version jedenfalls gut. Ich könnte mir allerdings schon vorstellen, dass sie dir mit den vereinfachten Mechaniken im Vergleich zur DS Version zu leicht sein könnte. Aber man kann die Schwierigkeit wenigstens erhöhen und ansonsten relativ schnell durchbreezen.

    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ein Teil der Story, welcher das Original und NEO verbindet, wird wohl in einem Extra Chapter welches exklusiv in der Switch Version vorhanden ist erzählt, das habe ich auch nicht gespielt, werde ich schon irgendwie damit klar kommen.
    Das habe nicht mal ich gespielt, obwohl ich ja durchaus Zugriff darauf hätte. Aber ich hab mir durchgelesen was so passiert, hatte dann keine Lust darauf und verlasse mich jetzt auch darauf, dass das als Vorwissen für Neo einfach reicht. Also ja, nur der Zusammenhänge wegen jetzt den ersten Teil zuerst zu spielen muss wahrscheinlich wirklich nicht unbedingt sein.
    Mein Exemplar soll heute ankommen.

  10. #10
    Zitat Zitat von Lynx Beitrag anzeigen
    Das klingt jetzt alles so als wäre die Switch Version furchtbar, ist sie aber nicht. Wenn du das Original eh nicht kennst und du die Switch Version schon hast spricht wirklich nichts dagegen sie auch zu spielen - von der Erfahrung kann dir nur wirklich was fehlen wenn du diese bereits hattest. Ich fand die Switch-Version jedenfalls gut. Ich könnte mir allerdings schon vorstellen, dass sie dir mit den vereinfachten Mechaniken im Vergleich zur DS Version zu leicht sein könnte. Aber man kann die Schwierigkeit wenigstens erhöhen und ansonsten relativ schnell durchbreezen.
    Also aus der Warte heraus gesehen hast du Recht, ich glaube jedoch dass du dir jetzt nie großartig darum einen Kopf gemacht hast das Features fehlen könnten.
    Ich glaube das eigentliche Gedankenkonstrukt, was einem letztlich quält, ist wenn man bereits im Vorfeld weiß das etwas fehlt, noch schlimmer, was jetzt genau fehlt. Ich habe jedenfalls ein Problem damit sobald ich weiß dass etwas vorhanden, bzw nicht vorhanden ist was mich stört, denn sobald ich es erst mal weiß, kann ich es nicht mehr "nicht wissen".

    Ich bin da ganz puristisch und mich stört es gewissermaßen, wenn die zugänglichste Version eines Spiels eine ist, von der ich denke dass sie das Spiel nicht in Gänze repräsentiert. Das ist für mich wie ein Film der größtenteils nur in geschnittener Fassung bekannt ist.
    Kann natürlich sein dass es bestimmten Leuten ja sogar besser gefallen würde, als wenn man die DS Version gespielt hätte (aufgrund anderer Ansprüche z.B) als authentisch sehe ich die Erfahrung trotzdem nicht. Am Ende gefällts den Leuten dann aus den "falschen" Gründen und Nachfolger richten sich an diesen Anspruch, die Demo zu NEO schien jedenfalls ein wenig in die Richtung zu lenken. (also hierbei ein wenig meine Befürchtung des Zielgruppenaustauschs/aufdröselung

    Hierzu würde ich mir wirklich mal eine PC Version wünschen welche das alte Kampfsystem wiederherstellt und es ermöglicht gleichzeitig mit Maus und Pfeiltasten/WASD zu steuern, das würde eigentlich wunderbar funktionieren, doch die Mühe macht sich Square Enix sowieso nicht, zu mal mir auch bewusst ist dass es eine Menge Spieler wohl geben würde denen es partout zu unbequem wäre auf 2 Bildschirme gleichzeitig zu achten, daher glaube ich dass die Einschränkung nicht nur technischer Natur ist, sondern mittlerweile Square Enix den Spielern keine Toleranz gegenüber solchen Systemen mehr zutraut.
    Geändert von Klunky (28.07.2021 um 12:18 Uhr)
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  11. #11
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Also aus der Warte heraus gesehen hast du Recht, ich glaube jedoch dass du dir jetzt nie großartig darum einen Kopf gemacht hast das Features fehlen könnten.
    Ich glaube das eigentliche Gedankenkonstrukt, was einem letztlich quält, ist wenn man bereits im Vorfeld weiß das etwas fehlt, noch schlimmer, was jetzt genau fehlt. Ich habe jedenfalls ein Problem damit sobald ich weiß dass etwas vorhanden, bzw nicht vorhanden ist was mich stört, denn sobald ich es erst mal weiß, kann ich es nicht mehr "nicht wissen".

    Ich bin da ganz puristisch und mich stört es gewissermaßen, wenn die zugänglichste Version eines Spiels eine ist, von der ich denke dass sie das Spiel nicht in Gänze repräsentiert. Das ist für mich wie ein Film der größtenteils nur in geschnittener Fassung bekannt ist.
    Kann natürlich sein dass es bestimmten Leuten ja sogar besser gefallen würde, als wenn man die DS Version gespielt hätte (aufgrund anderer Ansprüche z.B) als authentisch sehe ich die Erfahrung trotzdem nicht. Am Ende gefällts den Leuten dann aus den "falschen" Gründen und Nachfolger richten sich an diesen Anspruch, die Demo zu NEO schien jedenfalls ein wenig in die Richtung zu lenken. (also hierbei ein wenig meine Befürchtung des Zielgruppenaustauschs/aufdröselung
    Ich kann das auch sehr gut nachvollziehen, ganz ehrlich. Ich kenne mich auch gut genug um zu wissen, dass ich definitiv genauso denken würde wenn ich die DS-Version kennen würde.
    Mir ging es auch eher drum, dass ich es einfach schade finden würde wenn Kael (oder irgendjemand) das Spiel dann überhaupt nicht spielen würde weil es nicht die Ursprungsversion ist - Wenn die Wahl wirklich nur zwischen "Switch Version" oder "gar nicht" besteht würde ich immer zu Ersterem raten. Für Letzteres ist TWEWY eben meiner Meinung nach auch in der Switch Version einfach noch zu gut (vor allem unter der Berücksichtigung, dass er dafür offensichtlich ja auch schon Geld ausgegeben hat).

  12. #12
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Wenn es dir nur um die Story geht, kannst du auch eine Zusammenfassung lesen, ist natürlich nicht ganz dasselbe, aber besser als jetzt auf Zwang den ersten Teil zu spielen.
    Das würde ich aber auch nicht wollen, ehrlich gesagt. Bevor ich mir im Vorfeld eine Zusammenfassung anguck, spiel ich lieber das Spiel in einer zügigen und unter Umständen dann minimalistischeren Art und Weise durch. Aber eben auch nur dann, wenn es unbedingt sein muss.

    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ein Teil der Story, welcher das Original und NEO verbindet, wird wohl in einem Extra Chapter welches exklusiv in der Switch Version vorhanden ist erzählt, das habe ich auch nicht gespielt, werde ich schon irgendwie damit klar kommen.
    Außerdem wenn du wirklich nur die Switch Version vorrätig hast, würde ich sowieso davon abraten, da geht eine Menge von der Einzigartigkeit des Spiels flöten. So hat das Kampfsystem hat eine ganz wichtige Komponente verloren, schon allein deswegen funktionieren eine Menge Bosse und ihre Mechaniken nicht mehr, dadurch ist das Spiel auch konsequent viel zu einfach. Das Gameplay hat wegen des fehlenden 2. Bildschirms letztlich stark gelitten, ohne dass die Kompromisse etwas gleichwertiges zurückgeben konnten.
    Dieser Part überrascht mich jetzt doch ein wenig. Das liest sich so, als wären es zwei verschiedene Spiele. Natürlich ist das Dual-Screen-System ein bisschen mehr was für Multi-Tasking-Heroes, aber dass der Unterschied so krass zu sein scheint, wundert mich dann doch. Haben die keinen Ausgleich dafür geschaffen, dass das Dual-Screen-System weggefallen ist?

    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Daher würde ich hier sowieso zu "Ganz oder gar nicht" raten.
    Nach alldem, was hier geschrieben wurde, tendier ich eh dazu, Teil 2 vor Teil 1 zu spielen, aber selbst dann ist das nicht drin. Es ist, wie Lynx sagt: Die Switch-Fassung habe ich schon, die steht im Regal.

    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ich bin da ganz puristisch und mich stört es gewissermaßen, wenn die zugänglichste Version eines Spiels eine ist, von der ich denke dass sie das Spiel nicht in Gänze repräsentiert.
    Das versteh ich schon. Ich verstehe aber nicht, warum dann anscheinend kein Ausgleich dafür geschaffen wurde (z.B. ein genereller Anstieg der Schwierigkeit). Gosh, ich muss mich wirklich mal irgendwann durch das Spiel schlagen.
    Zitat Zitat von Lynx Beitrag anzeigen
    Das klingt jetzt alles so als wäre die Switch Version furchtbar, ist sie aber nicht. Wenn du das Original eh nicht kennst und du die Switch Version schon hast spricht wirklich nichts dagegen sie auch zu spielen - von der Erfahrung kann dir nur wirklich was fehlen wenn du diese bereits hattest. Ich fand die Switch-Version jedenfalls gut. Ich könnte mir allerdings schon vorstellen, dass sie dir mit den vereinfachten Mechaniken im Vergleich zur DS Version zu leicht sein könnte. Aber man kann die Schwierigkeit wenigstens erhöhen und ansonsten relativ schnell durchbreezen.
    Ich guck mir das mal an, seh’s aber hier wie du: Von der Erfahrung fehlt dir nur was, wenn du die Erfahrung im Vorfeld schon gemacht hast. Ist ironischerweise genau das, was von Klunky befürchtet wurde - die Switch-Fassung ist die, mit der die Leute im Moment konfrontiert werden und somit auch die Fassung, die sie spielen werden, sofern man nicht bereit ist, Abschläge in der Grafik und der Performance zu Gunsten von einer Zuhnahme an Schwierigkeit hinzunehmen.

    Zitat Zitat von Lynx Beitrag anzeigen
    Mein Exemplar soll heute ankommen.
    Wünsch dir viel Spaß damit. Schreib dann mal, wie du's fandest. Ich hol's mir wohl auch bei Gelegenheit, allerdings wird das noch dauern, bis es ankommt. Vielleicht nächste Woche oder sowas.
    Geändert von Kael (29.07.2021 um 11:31 Uhr)

  13. #13
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Bevor ich mir im Vorfeld eine Zusammenfassung anguck, spiel ich lieber das Spiel in einer zügigen und unter Umständen dann minimalistischeren Art und Weise durch.
    Glaube heute würde ich, bevor ich durch ein Spiel durchrushe, nur ums gespielt zu haben, tatsächlich lieber ne Zusammenfassung ansehen. Das bringt ja sonst auch irgendwie nichts^^
    Früher war meine Einstellung da ne andere xD
    Zitat Zitat
    Ist ironischerweise genau das, was von Klunky befürchtet wurde - die Switch-Fassung ist die, mit der die Leute im Moment konfrontiert werden und somit auch die Fassung, die sie spielen werden, sofern man nicht bereit ist, Abschläge in der Grafik und der Performance zu Gunsten von einer Zuhnahme an Schwierigkeit hinzunehmen.
    Das ist generell das Problem von Remakes / Remasters, die das Original mit Füßen treten. Die meisten aus einer neueren Zielgruppe werden nur das neue kennen und können dann auch gar nicht wirklich verstehen, wieso man an etwas altem hängt. Im schlimmsten Fall wird das Spiel sogar äußerst generisch und die Faszination kommt nicht mal mehr rüber. Das wird bei TWEWY wohl nicht der Fall sein, was an der starken Art Direction und daran liegt, dass an der Story wenig verändert wurde (soweit ich weiß), und das Gameplay zumindest keine Katastrophe zu sein scheint.

    Btw. kann man das originale TWEWY ziemlich gut emulieren, wollte ich nur mal einwerfen. Weil es SE ja egal zu sein scheint, wie das Originalgame war, musste (wie so häufig) die Emulatorgemeinde ran, um das Werk zu erhalten^^
    Liefert ja im Prinzip auch die Art Steuerung, die Klunky schon erwähnt hat.
    Geändert von Sylverthas (28.07.2021 um 17:18 Uhr)

  14. #14
    Ohne euch widersprechen zu wollen, nur als Ergänzungen:

    1. Der Anime ist wohl spezifisch entstanden, um Neueinsteigern Teil 2 zugänglich zu machen, ohne Teil 1 spielen zu müssen. Und für eine Videospiel-Adaption (!) ist er auch ziemlich ordentlich geworden.

    2. Wie Sylverthas schon angedeutet hat, wenn man das DS-Original nicht kennt, werden einem 9 der 10 genannten Teilprobleme nicht mal auffallen. ^__~ Faktisch gesehen sind es also keine richtigen Anfängerprobleme. Die Switch-Version funktioniert ja einwandfrei, sie setzt die Ideen nur halt komplett anders um.

    3. Haben wir ja schon ausgiebig drüber geredet, aber TWEWY war halt nicht nur gut, sondern auch fucking speziell. Die Switch-Variante macht es definitiv zugänglicher für viele Leute; ich habe und hätte die DS-Variante nicht durchgekriegt. Und dabei gehöre ich nicht mal zu den Leuten, die das Ding rein von Behinderungen oder Neurodivergenz her schwierig finden dürften. Das harte Multitasking und die Dual-Wielding-Fingerverrenkungen auf dem DS sind da ja wie prädestiniert für. ^^ Zumal dich die Bosskämpfe auch auf den niedrigsten Schwierigkeiten noch ordentlich ficken können, wenn du ein grundlegendes Problem mit der Steuerung hast.

  15. #15
    Ich muss sagen ich fand die DS-Version von der Idee zwar sehr originell, aber aufgrund des Multitasking auch wahnsinnig anstrengend zu spielen. Ich bin zwar irgendwie durchgekommen, hatte aber bis zuletzt nicht das Gefühl das Kampfsystem wirklich gemeistert zu haben.

    Ich hatte mir das Spiel noch nicht bestellt, da ich erstmal die Reviews / ersten Eindrücke abwarten wollte, aber es scheint ja soweit ganz gut anzukommen. Also landet es wohl mindestens mal im Schrank, vielleicht auch im Modulschacht. Ich bin immer noch erstaunt, dass es dieses Sequel überhaupt gibt.

  16. #16
    Ich muss bis jetzt sagen, dass es narativ besser als der erste Teil ist und ab Woche 2 empfinde ich den Schwierigkeitsgrad als höher als auf dem DS wo man zumindest auf Easy und Normal sinnlos spammen konnte.

    Das Neku im ersten Teil mehrere Pins auf einmal tragen kommte ist sehr besonders gewesen. In Teil 2 kann ein Charakter nur einen Pin mit in den Kampf nehmen und da man oft zu dritt rumläuft ist das Moveset meist limitierter umd man sollte sich einen DPS, Support und Auflade Pin mitnehmen. Auch sollte man in ältere Gebitete zurückkehren und den Schwierigkeitsgrad erhöhen um an bessere Pins zu kommen.

    Anders als in Teil 1 sind die "Ultimate" Pins kein Autowin mehr wo man auf Ultimate den Postgame Boss in 10 Sekunden niederschnetzeln konnte. Hier muss man immer noch ausweichen und die Pinausdauer beachten. Von daher müsste das Spiel auch was für Klunky sein. Woche 1 soll wohl erstmal einfacher sein um reinzukommen und weil Sho im Team ist. ^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •