Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 141 bis 160 von 160

Thema: E3 2021 - The MMX Megathread - R3C0NF1GUR3D

  1. #141
    Metroid Dread sieht richtig gut aus. Wie ein Spiel was die Macher unbedingt machen wollten, nicht weil Fans danach geschrien haben. Ich bin sehr gespannt.

    Und oh mein Gott Advance Wars nach ALL den Jahren? Naja gut es ist nur ein Remake der ersten beiden Teile und ich bin ehrlich gesagt nicht so erfreut von dem Grafikstil, aber gott alleine schon die Überraschung, super!

    Das hat für mich eigentlich schon gereicht. BotW2 sah weird aus, kA muss ich mir noch mal in Ruhe ansehen, ich glaube aber dass man vehement an dem Konzept des Vorgängers festhalten wird und man jetzt eben nur dann noch den Himmel zusätzlich zur schon bestehenden Welt hinzugefügt hat. Glaube damit hat das Spiel nur MOAR freedom und wird damit noch belangloser weil man überall durch die Gegend fliegen kann und somit auch genau so gut alles ignorieren kann, naja aber mal gucken.

  2. #142
    Hm, direkt nach Shin Megami Tensei 4: Apocalypse wäre mir etwas neues lieber gewesen.
    Doch jetzt, wo einige Jahre vergangen sind, man Persona 5 veröffentlicht und die Reihe mächtig ausgeschlachtet hat (Royal, Strikers, Q2, Dancing In Moonlight & Starlight) bin ich regelrecht erleichtert wie klassisch Teil 5 ausschaut und wohltuend an Nocturne erinnert.
    Bin da jetzt ordentlich heiß drauf und könnte ein Day One Kauf werden.

    Ansonsten sah Metroid Dread gut aus, kenne mich mit der Reihe bloß nicht so aus.

    Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin hinterlässt einen immer besseren Eindruck und werde ich ein Rise definitiv vorziehen, da mir der Vorgänger trotz alberner Handlung viel Spaß bereitet hat.

    Und dann natürlich noch Zelda Breath of the Wild 2.
    Schaut das geil aus oder was? Wirkt auf mich umfangreicher als angenommen und habe mehr mit einer recycelten Schattenwelt von Hyrule gerechnet.
    Stattdessen darf man wie in Baten Kaitos auf fliegende Insel drauf, geil.

    Alle anderen Games, besonders die rund um Mario, haben mich gar nicht abgeholt und sollte Aonuma die Nintendo Direct generell moderieren.
    Der wirkt viel würdevoller und nicht so gestellt wie Takahashi & Koizumi zusammen.

    Ach ja, auch wenn ich Super Smash Bros. echt nicht mehr sehen kann, Kazuya der alle in den Vulkan schmeißt und an Kirby scheitert, war der Knüller schlechthin.
    Somit bleibt für mich eine ziemlich gute Direct mit vier geilen Games, woran ich erst nicht glauben wollte.

  3. #143
    Also Metroid Dread sieht schon mal echt gut aus, und Glückwunsch n_snake zu der tollen Vorhersage

    Bei BotW2 hatte ich mich erst gefreut, weil ich mir ein Spiel, wo man von fliegender Insel zu fliegender Insel schwebt und diese erkundet, sogar recht spannend vorstellen kann (und das Konzept in SS meiner Meinung nach nicht gut ausgeführt wurde). Leider hat die letzte Einstellung dann aber das Schloß Hyrule und die normale Welt so fokussiert, so dass ich bei Klunkys Befürchtung bin, dass sie BotW nur noch größer machen. Aber dafür waren ein paar der Fähigkeiten ganz interessant, wie das durch die Wand durchsickern. Es ist jetzt halt nur die Frage, ob man diese statt der alten, oder zusätzlich zu den alten bekommt. Da könnte halt sehr schnell ein Feature-Creep entstehen.
    Ansonsten fehlen natürlich noch Details, und das ist jetzt eh nur Spekulation.

  4. #144
    Mario Party gecalled. Ich muss also wie gesagt zufrieden sein.
    Botw2 muss ich mir nochmal ansehen.
    Life is Strange und Kakarot freue ich mich auch drauf. Aber irgendwas fehlte.

  5. #145
    Ah, habe Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers vergessen.
    Erscheint auch für die anderen Plattformen und wird somit bezahlbar, was man von der Wii U-Version nicht behaupten kann.

  6. #146

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Verflucht seist du Eisbaer...! Ernsthaft... Wieso ausgerechnet das?
    Unabhängig davon haben mich viele der gezeigten Spiele nicht umgehauen, aber Metroid Dread ist wohl eine der geilsten Ankündigungen der letzten Tage. Das neue Wario Ware und Shin Megami Tensei V sind ebenfalls schon gekauft, während ich mal gucken muss, wie die Verfügbarkeit der The Legend of Zelda-Game & Watch sein wird. Für die Fans von Breath of the Wild sind die ersten Szenen aus dem Spiel sicherlich ein Segen gewesen, aber ich bin davon enttäuscht gewesen, da es genau die Dinge aus dem ersten Teil übernommen hat, die mich wirklich gestört haben. Echt schade.

  7. #147
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Verflucht seist du Eisbaer...! Ernsthaft... Wieso ausgerechnet das?
    Warum nicht? Deutlich besser als Mario Golf.

    Was mir gefehlt hat, waren Mario Kart, Pikmin 4, Bayonetta 3 und vielleicht was zu Xenoblade. Ansonsten ist es eine sehr gute Direct gewesen. Metroid ist nicht meins, aber hat viele Fans.
    Wario und Mario Party sind gekauft für meine Frau, Dragon Ball und Life is Strange landen ebenfalls im Warenkorb. Da ich fast nur noch mobile spiele, hab ich die bisher nicht gespielt.

    Meine Vermutungen für die Zukunft sind, dass demnächst noch ne Zeldacollection kommt, diese aber verschwiegen wurde, damit erstmal schön SS gekauft wird. Pikmin und co. kommen halt erst nächstes Jahr.
    Es ist ein gutes Zeichen, dass Spiele wie Life is Strange oder Dragonball geortet werden. Sollte wirklich eine Switch Pro angekündigt werden, bin ich fest davon überzeugt, dass auch Spiele wie Final Fantasy 7 Remake ihren Weg dorthin finden werden zum Launchzeitraum.

  8. #148


    Endlich hat sich mein Wunsch bewahrheitet. Auch wenn mir eher was neues zu Metroid Prime 4 gewünscht hatte. Metroid Dread ist allerdings auch mehr als OK.
    Zum Nachfolger von Breath of the Wild hatte mir allerdings einen etwas imposanteren Trailer gewüscht. Das war wir zu Gesicht bekommen haben ist dann doch mehr als kleiner Teaser.
    The Elden Ring zeigt perfekt wie solch ein Trailer auszusehen hat. Na ja, nun erstmal eine Ladung Metroid:






  9. #149
    Hol ich mir auf jeden Fall:

    • Mario Party Superstars – Dass die alten Bretter wieder da sind, wirkt SEHR vielversprechend auf mich. Die Minispiele sind wohl eh dieselben wie beim 3DS-Teil, aber das stört mich nicht. Ich sollte solche Praktiken nicht unterstützen, weil fünf Bretter eigentlich zu wenig sind, aber ich hoffe, dass andere Bretter per DLC nachgereicht werden. Ach ja: Peachs Geburtstagstorte ist als Spielbrett mega WHACK, das war doch niemals ein Fan-Liebling.
    • Life Is Strange True Colors – Die Reihe hat mich bisher nicht enttäuscht, also genießt sie hier mein blindes Vertrauen (denn ich weiß absolut nicht, worum es geht).
    • Wario Ware Get It Together – Als Serienveteran bin ich zugegebenermaßen ein wenig skeptisch bei der Steuerung, aber ich hol's mir wahrscheinlich Day One. Hoffe, dass sie beim Content nicht geizen, viel hat man im Trailer nicht gesehen.
    • Advance Wars 1 + 2 Re-Boot Camp – Ich werd's wahrscheinlich nicht allzu intensiv spielen, aber ich wünsche mir eine feierliche Rückkehr dieser Serie und werde das durch einen Kauf auf jeden Fall unterstützen!

    Hol ich mir wahrscheinlich:

    • Life Is Strange: Remastered Collection – Sollte bald lang genug her sein, dass ich es mal wieder spielen könnte. Würde das Prequel diesmal vorher spielen, um mich besser in Chloe hineinversetzen zu können.
    • Mario Gold: Super Rush – Also ... das ist jetzt nicht der spannendste Spin-off des Mario-Universums (und dass sie das selbst wussten, erkennt man an diesen Modi, die das ganze ziemlich actionreich wirken lassen xD), but oh well, so wie ich mich kenne, 'ne?
    • Danganronpa Decadence – Ich weiß nicht, ob mein letzter Playthrough noch nicht lang genug her war, um die Spiele wieder zu spielen, aber das Brettspiel weckt doch irgendwie ziemlich stark mein Interesse.

    Hol ich mir vielleicht:
    • SSBU Kazuya-DLC – Bin schon sowohl ein Smash- als auch Tekken-Fan, aber der Charakter selbst reizt mich nicht wirklich. Hätte lieber Jin oder Xiaoyu gesehen.
    • Metroid Dread – Eigentlich kann ich mit Science Fiction nicht viel anfangen, aber das sieht schon echt cool und super-smooth aus. Außerdem will ich den Ausbau dieser stiefmütterlich behandelten IPs unterstützen.
    • Dragonball Z Kakarot – Es sieht ziemlich fanservice-y aus, was eine gute Sache ist. Muss noch einmal ein paar Gameplay-Videos angucken, um zu sehen, ob es mich bei Stange halten würde.
    • Monster Hunter Stories 2 – Ich kann mit der IP nicht mega-viel anfangen, aber ein rundenbasiertes Rollenspiel mit Multiplayer-Unterstützung? Das erinnert mich doch stark an Dragon Quest IX.
    • Shin Megami Tensei V – Es sieht schon ziemlich gut aus, aber ich habe bisher kein Spiel der Hauptreihe besonders lange gespielt.
    • Mario + Rabbids Sparks of Hope – Den ersten Teil habe ich ziemlich gern gespielt, aber ich weiß nicht, ob bei einem zweiten Teil nicht schon die Luft raus wäre. Dem entfernten Rastersystem stehe ich neutral gegenüber. Ich würde mir mehr Multiplayer-Optionen wünschen.

    Hätte ich mir gewünscht:
    • SSBU Layton-DLC – Man darf ja wohl noch träumen.
    • Ein neues Kirby-Spiel – Eins, bei dem es mehr Collectibles wie bei den Vorgängern gibt, um den Entdeckerfaktor zu erhöhen.
    • TLoZ Oracle-Remakes – Das wäre cool gewesen. Ich hab nur Sorge, dass Nintendo diese beiden Spiele nicht in einer Catridge verkaufen würde ...
    • Ein neues Mario Kart – Wäre halt ECHT mal Zeit, so nach ... 7-8 Jahren?
    • Ausgeflippt wäre ich bei einem Mario & Luigi-Titel oder Golden Sun, aber das wird wahrscheinlich eh nicht so bald passieren.

    Wenn ich das alles so aufliste, kann ich mich eigentlich mit der diesjährigen E³-Präsentation von Nintendo zufriedengeben.

  10. #150
    Was mir an Metroid Dread auch so gefällt und sicherlich auch MercurySteam geschuldet ist, dass es nach langer Zeit wieder eine Nintendo IP in dunkel,ernst und gefährlich darstellt, dass es nicht mal mehr typisch für Metroid ist, hat man ja an Federation Force gesehen. Bisher war eigentlich alles was auf der Switch exklusiv erschienen ist mitunter qualitativ sehr hochwertig, aber auch eher so an eine "laid back" Zielgruppe gerichtet. Breath of the Wild, was im übrigen nicht Switch-Exklusiv ist, war eher so ein "mach-was-du-willst-und-fühl-dich-wohl-dabei" Spiel mit einer überwiegend kindlichen/jugendlichen Präsentation, ähnlich wie Odyssey was halt wirklich sich an absolute Mario Einsteiger gerichtet hat. Ich liebe den Style wirklich sehr, aber die Zielgruppe war ich mitnichten. Smash Bros. brauche ich wohl gar nicht erst anfangen, man siehe nur auf welche Art und Weise man die Charaktere freischaltet, Splatoon 2 (wobei die Octo-Expansion - wenn man mal von der überspringen Option absieht, da am nahesten dran kommt), Xenoblade Chronicles 2 (sehr jugendlicher Shounen), das wohl casualigste Kirby aller Zeiten, was bei "Kirby" schon was heißen mag, Animal Crossing - ja wirklich super, ist das halt eher was für heile Welt Spieler und somit kein Lückenfüller, obwohl ich Pokemon Snap sehr angetan bin, hat mich im Ersteindruck das übermäßige Handholding abgeschreckt und ich habs mir nicht geholt, Luigis Mansion 3 was sich fast wie ein spielbarer Pixar Film angefühlt hat... ja kA gibt sonst noch was?
    Jedenfalls habe ich mich als Zielgruppe längste Zeit wirklich ausgeschlossen gefühlt.

    Der Punkt ist, ich finde Metroid Dread füllt eine Lücke auf Switch, die längst hätte gefüllt werden müssen, wirklich mal düstere, (hoffentlich) spielerische anspruchsvollere Kost. Das zusammen mit Triangle Strategy und Shin Megami Tensei V und tatsächlich hat man mal wieder etwas als jemand der es liebend gerne wieder old-schoolgier hätte, also irgendwas woran man zu knabbern hat.

  11. #151
    Zitat Zitat
    Was mir an Metroid Dread auch so gefällt und sicherlich auch MercurySteam geschuldet ist, dass es nach langer Zeit wieder eine Nintendo IP in dunkel,ernst und gefährlich darstellt, dass es nicht mal mehr typisch für Metroid ist, hat man ja an Federation Force gesehen.
    Ohne jetzt deinem Inhalt widersprechen zu wollen: Ich finde lustig, dass du "dunkel" mit in die Aufzählung genommen hast, weil ich eher respektabel finde, wie offen man hier bunte Farben und Licht mit einer bedrohlichen Stimmung verbindet. Da gehört imho deutlich mehr (Mut und Skill) dazu als einfach nur alles blutig und düster zu machen.

    Lustigerweise musste ich vor allem an Portal denken, aber das liegt mit Sicherheit vorrangig an dem Roboter. Samus vs Glados, NULL Chance dass ich das als einziger gedacht habe!

  12. #152
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    ...

    Lustigerweise musste ich vor allem an Portal denken, aber das liegt mit Sicherheit vorrangig an dem Roboter. Samus vs Glados, NULL Chance dass ich das als einziger gedacht habe!
    JETZT weiß ich, woran mich der Roboter erinnert. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, dass das Design massiv beeinflusst ist - habe aber im Kopf die ganze Zeit innerhalb der Metroid Reihe gesucht

  13. #153
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Ohne jetzt deinem Inhalt widersprechen zu wollen: Ich finde lustig, dass du "dunkel" mit in die Aufzählung genommen hast, weil ich eher respektabel finde, wie offen man hier bunte Farben und Licht mit einer bedrohlichen Stimmung verbindet. Da gehört imho deutlich mehr (Mut und Skill) dazu als einfach nur alles blutig und düster zu machen.
    Ja da hast du absolut Recht ich wusste auch nicht wie ich es am besten generalisiere, Metroid Dread ist nicht dieses 08/15 düstere, aber eine gewisse gloomy-nes als Kontrast zum üblichen Nintendo-Programm, dass diese Stimmung so gut eingefangen wird, liegt aber wohl vor allem an der doch sehr dedizierten Farbpalette wo vor allem sehr stark Schwarz und Weiß sich abwechseln, wohl auch dem verchromten Setting geschuldet. Es ist diese unheimliche Sterilität die man von dystopischen Science-Fiction Metropolen so kennt. Gerade die Szene mit dem Roboter am Anfang: es war sauber und hell, jedoch ein bisschen zu sauber und hell.^^" So als befindet man sich wirklich an einem völlig fremden Ort mit seiner eigenen Ordnung an dem man nicht geduldet wird. Portal ist ja tatsächlich, wie du schon erwähnt, hast so ähnlich.

  14. #154
    Zitat Zitat
    Gerade die Szene mit dem Roboter am Anfang: es war sauber und hell, jedoch ein bisschen zu sauber und hell.^^" So als befindet man sich wirklich an einem völlig fremden Ort mit seiner eigenen Ordnung an dem man nicht geduldet wird.
    Mein erster Gedanke war eher: "Ah, das Tutorial im Trainingsraum..."

  15. #155
    Ich finde der Roboter hatte ein bisschen was von dem Roboter Amy aus irgend nem Mars-Film, der durchdreht.

    Nintendo war am besten, obwohl sie quasi nur drei Spiele gezeigt haben lol.

  16. #156
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Ich finde der Roboter hatte ein bisschen was von dem Roboter Amy aus irgend nem Mars-Film, der durchdreht.
    Jetzt fällt es mir endlich wie Schuppen von den Augen. War auch schon den ganzen Tag am überlegen, an welchen "Film-Roboter" mich E.M.M.I erinnert: An Amee aus Red Planet mit Val Kilmer. Dank dir, Knoten geplatzt. 😁

    Nintendo gefiel mir aufgrund der Titel und der entspannten Präsentationsweise echt am Besten. Reihenweise Highlights in greifbarer Nähe, sympathisch präsentiert. Xbox tatsächlich am wenigsten, weil die Trailer auf Trailer Dynamil mit reichlich Buzzwords-Kiste mir irgendwie nicht zugesagt hat. Ich wusste am Ende schon nicht mehr, was mich vielleicht am Anfang gereizt hat. Gleiche gilt für das Summer Games Festival.

    An zweiter Stelle kam für mich die wunderbar ausführliche Guardians of the Galaxy Präsentation. Bin da sowas von dabei. Dicht gefolgt von Final Fantasy Origin. Der Trailer hat mich ja mal gar nicht abgeholt, aber das Gameplay scheint ja voll von motivierenden Elementen zu sein, dass das Spiel - ich mag es kaum glauben - für mich ein Must-Have geworden ist.

    Desweiteren natürlich Plague Tale 2, Horizon 5, Starfield, Dark Souls "4" und sogar der Death Stranding DC. Hinsichtlich Elden Ring erwarte ich zwar gewohnt erstklassige From Software Qualität (Das Gegnerdesign), aber grafisch hab ich tatsächlich nach dem schicken Demon's Souls Remake etwas mehr erwartet. Mag vielleicht auch am Stream gelegen haben, aber etwas unterwältigt bin ich schon (jammern auf hohem Niveau natürlich). Insgesamt aber reichlich Material für Mount Backlog. 👍🏻

    Möge die Jagd auf die Metroid Amiibos beginnen. 😁

  17. #157
    Update:

    - Aftermath -



    Quelle:




    Für größere Updates habe ich im Moment leider nicht die Zeit. Die folgen aber noch im Laufe der nächsten Tage, denn immerhin ist auch gutes Zeug gezeigt worden. Und sowas sollte nicht fehlen.

    Geändert von Master (16.06.2021 um 22:14 Uhr)

  18. #158
    Zitat Zitat von Ligiiihh Beitrag anzeigen
    Hol ich mir auf jeden Fall:

    • Mario Party Superstars – Dass die alten Bretter wieder da sind, wirkt SEHR vielversprechend auf mich. Die Minispiele sind wohl eh dieselben wie beim 3DS-Teil, aber das stört mich nicht. Ich sollte solche Praktiken nicht unterstützen, weil fünf Bretter eigentlich zu wenig sind, aber ich hoffe, dass andere Bretter per DLC nachgereicht werden. Ach ja: Peachs Geburtstagstorte ist als Spielbrett mega WHACK, das war doch niemals ein Fan-Liebling.
    Das war wirklich das erste was ich dachte. Mit dem Level verbinde ich sehr viel Frust (aber natürlich auch Spaß :'D)!

    Zitat Zitat von Ligiiihh Beitrag anzeigen
    • Ausgeflippt wäre ich bei einem Mario & Luigi-Titel oder Golden Sun, aber das wird wahrscheinlich eh nicht so bald passieren.
    So ein Golden Sun wünsche ich mir schon soooo lange - genau wie ein Dark Clouds 3

  19. #159
    Vor allem ist Golden Sun immer noch ohne jedes Ende. Das regt mich seit Jahren auf. Die ersten beiden Teile waren irgendwo in sich abgeschlossen. Dann kam Teil 3 und plötzlich endet alles mit einem Cliffhanger, an den ich mich mittlerweile schon kaum noch erinnere, weil das Spiel noch auf dem fucking DS kam, nicht mal 3DS.

  20. #160
    Aha, das kannte ich bisher nicht:



    Sieht gar nicht so übel aus, vor allem wenn bedenkt das der Entwickler quasi eine One Man Show ist.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •