Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Thema: Anime Winter Season 2020/21

  1. #41
    Redo 5: Oho?! Keine allzupeinlichen Sexszenen?! Sind den Zeichnern die Drogen ausgegangen? Also peinlich im Vergleich zu sonst. Peinlich immer noch. Aber eben deutlich weniger. Wobei nach der harnlosen 1 kam die peinliche 2 und die noch peinlichere 3. Daher besser nicht beschreien.

  2. #42
    Ich denke, Sie denken zu viel über den künstlerischen Standpunkt des Künstlers nach. Der Anime selbst hat eine grundlegende Handlung. Das einzige, was es von anderen Shows unterscheidet, sind die Hentai-Szenen: D.. Trotzdem genieße ich es sehr. Aus offensichtlichen Gründen.

  3. #43
    Tensei Shitara Slime Datta Ken 2nd Season 05 & 06: Mh, die Episoden bauen Spannung auf, allerdings auch dadurch, dass sie von der Atmosphäre her recht anders sind als wie die Serie bisher war. Es blenden auch einige Szenen einfach zu schwarz über, so dass ich noch nicht wirklich daran glaube, aber es fühlt sich erstmal anders an.
    Dabei halten sich Rimurus Freunde gar nicht so schlecht. Er selbst hat aber auch zu knabbern an seiner Herausforderung. Ich nehme mal an, er frisst das Regenbogen Schwert einfach, aber keine Ahnung wie das seinen Geist retten wird.

    Log Horizon: Entaku Houkai 05 & 06: Die Politik kommt fürs Erste zum Schluss mit der entschiedenen Wahl. Schön zu sehen, was Shiroe alles so hervorgezaubert hat.
    Nun geht es aber erstmal mit Krusty auf dem China Server weiter, dessen Nachrichten in wunderschöner Weise als Puppenspiel übermittelt werden xD. Sieht man zwar nur zwischendurch und ansatzweise, aber die Gruppe wirkt recht gefesselt von der Darbietung. Damit ließ sich auch sehr gut die Unterbrechung durchs Episodenende einbauen. Fand die Idee ganz lustig.

    Kumo desu ga, Nani ka? 06: Kumo hat Selbstgespräch Lvl 2 erreicht! xD. Damit hat sie jetzt zwei parallele Bewusstseine, die sich auf unterschiedliche Dinge konzentrieren können. Oder halt miteinander quatschen. Von sagenhaften Helden-Bruder von Shun gabs auch mal was zu sehen. Er streift auch durch das Labyrinth um sich mit einem Monster anzulegen, was Überreste des Alptraums heißt. Außerdem gibts einen kurzen Auftritt vom Dämonenkönig und Konsorten. Dazu gibt es jetzt noch keinen großen Kontext, außer halt anzudeuten, dass weitere Parteien mit im Spiel sind.

    Horimiya 06: Miyamura geht teilweise ganz schön ran, auch wenn es Hori wohl ingesamt nicht genug ist^^ Klaut einfach das Bonbon direkt aus dem Mund. Den Vater von Hori finde ich ganz witzig mit dem was er so auslöst. Das neue Mädchen scheint vom Konzept her eigentlich nervig zu sein, aber bislang fand ich es noch ziemlich amüsant, da sie für einige lustige Szenen gesorgt hat. Auch wenn es in der Realität sicher anders rüber kommen würde. Miyamura scheint bei ihr auch so in die Big Bro Rolle zu schlittern.

  4. #44
    Zitat Zitat von Nunweiller Lukas Beitrag anzeigen
    Ich denke, Sie denken zu viel über den künstlerischen Standpunkt des Künstlers nach. Der Anime selbst hat eine grundlegende Handlung. Das einzige, was es von anderen Shows unterscheidet, sind die Hentai-Szenen: D.. Trotzdem genieße ich es sehr. Aus offensichtlichen Gründen.
    Ja, es ist ja auch einfach ein Longform Hentai. Wobei ich mich da manchmal frage, wieso Leute nicht einfach Hentais gucken, die in der Regel sogar besser aussehen - denn RoH ist schon ziemlich hässlich^^
    Episode 5 hat übrigens deutlich gemacht, wie sehr es einfach nur ein Hentai ist, wenn er erstmal "Spaß am See" mit seinen beiden gehirngewaschenen Frauen hat (musste über die Dialoge schon echt lachen, die direkt aus nem Porno sein könnten!). In einer besseren Show hätte mich die Szene, bei der er die eine als Princess Flaire schauspielern lässt, obwohl sie ja doch die WAHRE Princess Flair ist (woah, was für ein Mindfuck!), sicher ein wenig mitgenommen, aber hier wars einfach nur lustig.
    Episode 6 hab ich noch nicht gesehen, aber gehört, dass da wohl die Kacke abgeht.

    Tomozaki [-8]: Puh, Aoi ist immer noch so ein derbes Plotdevice. Bei Charakteren dieser Art frage ich mich manchmal, wo sie eigentlich die Zeit finden, in allem gut zu sein (unabhängig von ihrer Motivation, in allem die beste zu sein). Ich warte ja auf die Folge, in der sie Tomozaki dann in AF besiegt, weil dieser statt seine Gamerskills zu steigern sein RL gesteigert hat - und Aoi weiterhin trainiert (neben ihren hundert anderen Sachen, in denen sie spitze ist), weil ihr Tag noch ein paar extra Stunden hat oder so ^_O
    Übrigens hatte ich am Anfang geschrieben, das hier sei sehr ähnlich zu Rent A Girlfriend. Was ich jetzt revidieren muss. Letzteres ist ja eher eine Show vom modernen Harem-Typ, bei der der Loser MC nichts an sich ändern muss und unergründlich beliebt ist. Während das Kernelement von Tomozaki ja ist, dass sich der Loser MC ändern muss, um beliebt zu werden. In dem Sinne genau der Gegensatz. Bisher scheint es auch, wie Kayano ja am Anfang gesagt hat, erstaunlich wenig Romantik zu geben - aber das kann sich natürlich ändern. Aber hier kann man zumindest sagen: Dann hat die Show sich das zumindest verdient, weil es erst die Charaktere aufgebaut hat.

    Kemono Jihen [-7]: Die Show leidet echt ein wenig an den (für Shounen-Verhältnisse) nicht so hohen Production Values. Finde thematisch und von den Charakteren kann die Show mit Jujutsu Kaisen mithalten, aber die Produktion ist bei weitem schwächer (und der Stil eher klassisch). Ich mag es auch irgendwie, dass es nicht zu extrem auf Kämpfe anlegt bzw. die eher kurz sind. Wobei mir die Sache mit Shikis Mutter schon ein wenig nach übertriebenem Schockfaktor vorkam. Kann aber sein, dass die Show das alles einfach zu schnell abfrühstückt und es im Manga stärker wirkt. Auf jeden Fall hat es mich nicht so gekriegt wie es vermutlich sollte? Vielleicht auch einfach nur Abgestumpftheit^^

    Jobless Reincarnation [-7]: Oh boy, Episode 6 hat die Gemüter gespalten. "Neinneinnein, er ist kein 40-jähriger in nem Körper von nem Kind sondern ganz klar ein Kind, daher ist es vollkommen OK, wenn er dem pubertierenden Mädchen im Schlaf an die Brüste grabbelt und ihr dann die Unterhose ausziehen will! Weil er ja nur ein Kind ist. Ganz sicher ein Kind. Nicht 40 Jahre, nur ein Kind! Echt jetzt! Ist doch alles nur ein Scherz!"

    Und ja, damit muss ich leider auch die "das Studio hat bisher sehr viel Mäßigung" gezeigt Aussage komplett revidieren. Leider scheint jede Episode jetzt mindestens eine Szene zu haben, die man ausblenden muss, um den Rest, der immer noch ziemlich gut ist, zu genießen. Und ja, sowas stört mich mehr, als wäre die Show einfach komplett pervers, weil ich sie dann entweder abfeiern oder -schreiben könnte *g*

    Ach ja, was auch witzig ist: Jobless Reincarnation und Redo of Healer scheinen für manche Leute auf MAL sowas wie ein "Befreiungsschlag" der Japaner von der schlimmen SJW Unterdrückung des Westens zu sein. Eine Show über nen Pädophilen und eine über nen Vergewaltiger...

    Geändert von Sylverthas (Heute um 12:59 Uhr)

  5. #45
    Zitat Zitat
    Wobei ich mich da manchmal frage, wieso Leute nicht einfach Hentais gucken, die in der Regel sogar besser aussehen
    Im Moment wüsste ich gar keine gute Quelle für Hentais. Ist mir aber auch relativ egal, weil es die letzten paar Jahren ohnehin nichts Brauchbares rausgekommen ist... Rodeo of Healer schaue ich trotzdem nicht.

    Edit: Oha, die eine Seite, die geschlossen hatte, hat ja wieder geöffnet. Bleibt nur immer noch das größere Problem, dass ich trotzdem nicht wüsste, was ich schauen soll .

    Geändert von Liferipper (Heute um 10:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •