Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22

Thema: rm2kast.de - Der Podcast über RPG Maker Spiele, die Szene und alles drum herum.

  1. #1

    rm2kast.de - Der Podcast über RPG Maker Spiele, die Szene und alles drum herum.

    Hallo liebe Makerfreunde,

    Maturion (Admin und Gründer von makerpendium.de) und ich (Admin und Gründer von rmarchiv.de) haben uns zusammengesetzt und einen kleinen Podcast gebaut. In diesem Podcast soll es um den RPG Maker, die Spiele und die (primär) deutsche Community gehen.

    Ich bin schon seit Ende 2000 und Maturion seit 2004 in der Makerszene unterwegs. Und habe daher auch viele Höhen und Tiefen mitgemacht. Habe viele Spiele, Entwickler und sogar ganze Communitys kommen und gehen gesehen. Viel ist in der Zeit allerdings auch verloren gegangen.

    Um so viel Makergeschichte wie möglich konservieren zu können, aber auch aus nostalgischen Gründen, haben wir beschlossen einen Podcast zu machen, wo die Entwickler verschiedener Spiele oder einfach nur Leute, die sich in der Community einen Namen gemacht haben, zu Wort kommen können.

    Ich denke viele von euch haben einen nicht unerheblichen Teil ihrer Jugend oder jungen Erwachsenenzeit in der Maker-Szene verbracht und werden vielleicht ähnlich gerner in alten Erinnerungen schwelgen wie wir!

    Wir selbst sind mit dem Thema Podcasten noch nicht so vertraut. Interviewführung ist nicht gerade einfach, wenn man darin keinerlei Erfahrung hat. Daher verzeiht uns abschweifende Gespräche oder unsortierte Themenverläufe =) Wir geloben Besserung sowie eine immer bessere Vorbereitung.

    An dieser Stelle möchte ich auch noch die Gelegenheit nutzen mich für die Hilfe von Sebastian Stange von thePod (gamespodcast.de) bedanken. Danke für deine zahlreichen Tipps und Hilfen zu Software, Interviewführung und Audioschnitt.

    Momentan gibt es Folge 0 zu hören. Hier sprechen wir ein wenig über uns und diesem Projekt. In den nächsten Stunden wird unser Interview mit Ineluki (dem Entwickler des Tastenpatches für den RPG Maker 2000) Online gehen. 3 weitere Episoden sind bereits vorproduziert. Es wird also zügig neues Futter geben =)

    Der Podcast ist momentan auf Spotify und auf unserer Website online. iTunes ist noch in der Review Phase.

    Hier dann mal ein die Links zu den Feeds:

    https://open.spotify.com/show/6L4OP38vFakHi8Bbe8ZHv4

    oder auf unserer Website:

    https://rm2kast.de/feed/mp3/

    https://rm2kast.de/feed/m4a/

    Bitte hinterlasst uns hier im Thread ein bisschen Feedback oder im Folgenpost auf rm2kast.de.

    Beste Grüße,

    Marcel 'ryg' Hering

  2. #2
    Mittlerweile ist auch Folge 1 online - mit einem hier sehr bekannten Gast: Ineluki. -> https://rm2kast.de/folge-1-ineluki/

  3. #3
    Wow, coole Idee! Danke für euer Engagement! Werd ich mir auf jeden Fall reinziehen.


    "Makern ist wie Speerwerfen mit auf dem Rücken zusammen gebundenen Händen" - Ineluki, 2020

    Geändert von IndependentArt (26.10.2020 um 17:49 Uhr)

  4. #4
    Schön, das dir die Idee gefällt =)

    Und danke für das Zitat. Ich habe einfach mal ein Zitatplugin auf die Podcastwebsite gepackt. Dieses hat dort direkt einen würdigen Platz gefunden =)

  5. #5
    Hatte gestern und heute nun auch Gelegenheit, mal in beide Folgen reinzuhören und muss sagen, es hat Spaß gemacht und ich freue mich auf mehr. Vor allem auch darauf, vielleicht mal von Leuten aus der Makerszene zu hören, mit denen ich sonst nicht so viel zu tun habe oder die schon länger etwas abgetaucht sind.

    Verbesserungsvorschläge:
    • In der Folge mit Luki war bei ein oder zwei Fragen ziemlich starkes Rauschen im Hintergrund. Das fand ich etwas schade, weil die Soundqualität sonst eigentlich recht gut war.
    • Kann es sein, dass auf eurer Website die im Podcast erwähnte Kommentarfunktion nicht aktiv ist? Oder bin ich nur zu doof, sie zu finden?


    Falls ihr mich dabei haben wollt, biete ich mich auch gerne als Gast zum Thema BMT (und was euch sonst noch so einfällt) an. Vielleicht ja gegen Ende November / Anfang Dezember, wenn die Planung für das Online-Winter-BMT etwas ausgereifter ist und ich dazu auch schon was sagen kann.

  6. #6
    Hallo DFYX,
    es freut uns sehr, das dir die Folgen gefallen haben. Was Communitymitglieder angeht, mit denen du nicht so viel zu tun hast oder hattest.... naja, ich denke wir werden dich nicht enttäuschen =)

    Was deine Verbesserungsvorschläge angeht:
    Das Rauschen ist ehrlich gesagt das kleinere übel. Maturion musste aufgrund eines defekten Mikros seine komplette Spur neu einsprechen. Die im original wäre nicht zumutbar gewesen. Er hat ein neues Mikro, wir werden immer sicherer mit der Technik. Die kommenden Episoden werden besser. Versprochen!
    Ja, danke für den Hinweis mit der Kommentarfunktion. Das Theme, welches ich ausgewählt habe, kommt irgendwie mit dem entsprechenden Plugin nicht klar. Ich habe erstmal ein anderes Theme gewählt. Leider reichen meine Kenntnisse und meine Zeit im Moment nicht aus das ursprungstheme entsprechend anzupassen.

    Du stehst tatsächlich auf unserer "Haben wollen"-Liste. Wir werden dahingehend auf dich zukommen. =)

  7. #7
    Hat jemand, der mit der deutschen RPG-Maker-Community nicht wahnsinnig viel zu tun hat, aber schon seit dem RPG Maker 2000 dabei ist und mehrere Spiele (auch auf Steam) veröffentlicht hat, vielleicht auch eine Chance?

  8. #8
    Super schöne Idee. Bin zwar "erst" seit ca. 2006 im Kontakt mit dem Maker, aber dennoch in freudiger Erwartung weiteren Nostalgiegefühls, welches euer Podcast versprüht.

    Mir gefällt die entspannte Atmosphäre (Stimmen sind auch angenehm!). Zum Teil fehlt vielleicht noch etwas die Podcasting/Interviewing-Routine, beim Gespräch mit Ineluki hatte ich das Gefühl, dass sich einige Fragen/Themen etwas wiederholt haben. Das kommt aber sicher mit der Zeit. Bleibe aber auf jeden Fall dran und freue mich auf die weiteren Folgen.

    Einen super interessanten Gast fände ich Ankluas - falls es möglich ist ihn zu kontaktieren.

  9. #9
    @dasDull
    Ich würde dir widersprechen, was Ankluas angeht. Nicht dass ich was gegen ihn habe, im Gegenteil. Aber ich genieße ihn am liebsten in indirekter Weise in Form seiner Schöpfungen. Er war vor ner Weile mal in einem LP seiner Spiele dabei und das war eher lahm. Ich glaube, er ist nicht so gut darin, intellektuell zu reflektieren, was er macht, sonder es einfach zu machen. In dem Sinne würde ich lieber Die letzte Schlacht der Elfen 11 sehen.

  10. #10
    @Saireau: Wir sind ganz am Anfang, und habe uns nicht wirklich festgelegt, wer eine Chance bekommt und wer nicht. Das hört sich auch generell ein wenig überheblich an. Wir wollen einen Podcast machen, der für die RPG Maker Community ist aber gleichzeitig auch neue User inspiriert. Wenn du da eine konkrete Idee hast, dann schreib uns gerne an. =)

    @dasDull: Ja uns fehlt auf jeden Fall die Routine. Die Ineluki-Episode war unsere erste mit Gast. Entsprechend waren wir auch aufgeregt. =) Aber wir nehmen alles an Feedback auf um uns zu verbessern. Dessen kannst du dir sicher sein =)

    Was ankluas angeht, so haben wir uns da noch nicht wirklich beraten. Dazu später sicherlich mehr. Das sich Entwickler durchaus ändern können ist klar. Mit den Jahren kann sich jeder ändern. Aber wie gesagt, das müssen wir intern auch erstmal Diskutieren.

  11. #11
    Einen Wunderschönen Abend.

    Mit Freude darf ich mitteilen, das eine weitere Episode des Podcasts Online gegangen ist. In diesem Fall eine Spielebesprechung von "Peuteris Grey". Viel Spass beim anhören. Und bitte lasst ein wenig Feedback da =)

  12. #12
    Ich bin bei Episode 3 ehrlich gesagt ein bisschen ausgestiegen. Ich kenne zwar das Spiel und weiß, wie es ungefähr aussieht. Aber trotzdem bin ich nicht so sicher, ob ein Podcast Format so optimal ist, um so spezifische visuelle Inhalte zu besprechen, die sich der Zuhöher dann irgendwie vorstellen muss. Grundsätzlich ist natürlich nichts dagegen einzuweden, Spiele zu besprechen. Bezüglich Gameplay, Story, Nostalgie-Faktor etc. ist das auch kein Problem, vor allem natürlich mit dem dazugehörigen Entwickler. Aber bei Grafik finde ichs ohne visuellen Eindruck etwas schwierig.

  13. #13
    Was ein Nostalgietrip. Ich hätte nicht damit gerechnet, Ineluki nach 20 Jahren mal über seinen Tastenpatch und seine Erinnerungen an die Makercommunity sinnieren zu hören. Gefällt mir sehr gut.

    Ich stimme IndependentArt zu, dass Podcasts für Let's Plays weniger geeignet sind, weil das visuelle Begleitmaterial fehlt. Das könnt ihr entweder nachträglich einfügen oder euch auf Interviews konzentrieren.

    Interviewen könnt ihr auf jeden Fall sehr gut. Bin gespannt, was da noch kommt.

  14. #14
    Zitat Zitat von IndependentArt Beitrag anzeigen
    Ich bin bei Episode 3 ehrlich gesagt ein bisschen ausgestiegen. Ich kenne zwar das Spiel und weiß, wie es ungefähr aussieht. Aber trotzdem bin ich nicht so sicher, ob ein Podcast Format so optimal ist, um so spezifische visuelle Inhalte zu besprechen, die sich der Zuhöher dann irgendwie vorstellen muss. Grundsätzlich ist natürlich nichts dagegen einzuweden, Spiele zu besprechen. Bezüglich Gameplay, Story, Nostalgie-Faktor etc. ist das auch kein Problem, vor allem natürlich mit dem dazugehörigen Entwickler. Aber bei Grafik finde ichs ohne visuellen Eindruck etwas schwierig.
    Das war jetzt ein Experiment. Das Spiel ist sehr kurz, daher haben wir es wirklich extreeem genau untersucht. In künftigen Spielebesprechungen werden wir (für's Erste zumindest) nicht mehr so detailliert auch kleine Details besprechen. Unsere nächste Spielebesprechung wird Vampires Dawn 1 behandeln, da werden wir uns nicht so in Details verlieren - alleine schon, weil das Spiel dafür viel zu groß ist. Aber danke auf jeden Fall für die konstruktive Kritik.

    @Fauchi: Danke erstmal für die netten Worte. Wir werden demnächst noch eine weitere Spielefolge veröffentlichen - und hoffen dass es diesmal besser wird. Auch weil das besprochene Spiel deutlich mehr hergibt um darüber zu diskutieren. Wir probieren jetzt ein paar Dinge aus und schauen wie das so ankommt. Wenn die Community am liebsten Interviews und Szene-Gespräche hört, dann werden wir künftig auch stärker in diese Richtung gehen.

    Geändert von Maturion (18.11.2020 um 12:34 Uhr)

  15. #15
    Zitat Zitat von Fauchi Beitrag anzeigen
    Was ein Nostalgietrip. Ich hätte nicht damit gerechnet, Ineluki nach 20 Jahren mal über seinen Tastenpatch und seine Erinnerungen an die Makercommunity sinnieren zu hören. Gefällt mir sehr gut.
    Wenn es nicht wegen Corona ausfallen würde, hätte ich dir das Winter-BMT empfohlen. Da kann man Luki und ganz viele andere Urgesteine normalerweise von morgens bis abends (na gut, eher von nachmittags bis früh morgens) über die guten alten Zeiten sinnieren hören.

    Insgesamt gefällt mir der Podcast bisher sehr gut und ich bin gespannt, was noch so kommt. Warte schon sehnsüchtig auf die nächste Folge.

  16. #16
    Ich fand die Peuteris Grey Folge an sich gelungen. Wobei ich aber die Spielvorstellung von damals kannte und den Style vor Augen hatte. Wenn man von dem Spiel noch nie gehört hätte, könnte ich mir vorstellen, dass es schwieriger ist.

    Ich fand es aber gerade gut, dass Ihr Euch einem eher kleineren, unbekannteren Spiel gewidmet habt und nicht direkt auf VD1/UID/Mondschein gestürzt habt. Diese Klassiker verdienen natürlich auch eine Folge, aber bringt von mir aus auch gerne immer mal wieder solche Geheimtipps ein.

  17. #17
    Hallo liebe Makerfreunde,

    heute ist nun endlich wieder eine Podcast Episode Online gegangen. Entschuldigt da bitte die Verzögerung, war ja ursprünglich für Sonntag geplant.

    Ich hoffe ihr habt Spass mit der aktuellen Episode.

    Lasst gern ein bisschen Feedback hier =)

    Beste Grüße,

    ryg

  18. #18
    Polymachaeroplagides ist ein Name, der mir 15 Jahre später noch in Erinnerung geblieben ist, obwohl ich mit ihm persönlich nie etwas zu tun hatte. Allein der ausgefallene Name und die Gruß- und Abschiedsformel in seinen Forenposts haben schon ausgereicht, um einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Dabei hat sein Name so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, dass mir sein Rang nie aufgefallen ist. Bis vorhin wusste ich wirklich nicht, dass er jemals Moderator oder Admin im Quartier war.

    Ist wieder ein interessanter Podcast geworden, wie schon der mit Ineluki. Die Interviews mit alten Hasen aus der Community gefallen mir. Wobei ich natürlich nicht behaupten will, dass Interviews mit neuen Hasen weniger interessant wären. Aber das kollektive Schwelgen in Erinnerungen ist das, was mir am Podcast am meisten gefällt. Gerade die unbedeutenden Details, für die sich mancher Hörer vielleicht nicht so sehr interessiert, füllen das Ganze mit Leben aus. Dass ihr immer nachbohrt und alles ganz genau wissen wollt und auch vorher ausgiebig recherchiert, finde ich spitze. Macht weiter so.

  19. #19
    Hallo Fauchi,
    es freut mich sehr, das dir die neue Episode auch gefallen hat. =)
    Da dieses Thema schon mehrfach angesprochen worden ist, will ich an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, das wir uns gar nicht mal so auf die "alten Hasen" fixieren wollen. Wenn man allerdings einen Podcast aus dem Boden stampft, dann ist es wesentlich einfacher Menschen vors Mikro zu bekommen, die man kennt. Und die einen auch kennen. Hinzukommt, das die Vorbereitung durchaus auch einfacher ist, da man einige der Themen vielleicht sogar selbst miterlebt hatte.

    Also einfach abwarten war wir sonst noch so in der Hinterhand haben =)

    Beste Grüße,

    ryg

  20. #20
    Habe mir die Folgen mit Poly und Luki angehört und finde es super faszinierend, wie viel aus dem Thema rauszuholen ist. Die Wahl eurer Gäste ist für diesen Podcast sehr passend und die Gespräche bleiben die meiste Zeit über auch sehr interessant. Freue mich schon auf die nächste Folge.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •