Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 601 bis 620 von 661

Thema: KOTT - All talk, no games - Part II

  1. #601

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Ich denke das Gameplay und die Story werden nicht mal das Problem sein, denn da wird sicher ein gutes Game dabei rauskommen.
    Man merkt aber - darum ist er selbst momentan auch angepisst, wie die Leute im Internet die Macher angreifen - dass der Artstyle einfach nicht gut ankommt.
    Ich hätte ja vermutet dass es nach Broken Age bei weiteren Point 'n' Click-Adventures von ihm auch einen "beliebteren" Stil geben wird, aber hier geht man schon wieder so komische Wege und gerade wegen den Reaktionen darauf sollte einem das zu denken geben. Das zuvor genannte Broken Age hatte ich ursprünglich auch per Kickstartet unterstütz, aber als ich sah wie das Game letztendlich aussah, war meine Interesse daran schnell verflogen.

  2. #602
    Ron Gilbert war doch gar nicht an Broken Age beteiligt oder? Ich dachte das war Tim Schafers Projekt.

  3. #603

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Da er auch bei Double Fine irgendwann war, dachte ich er wäre involviert gewesen. Scheint aber doch nicht der Fall zu sein, was aber meine Meinung zum Grafikstil nicht ändert.

  4. #604
    Ich hab null gegen den Artstil des neuen Monkey Island einzuwenden. Auch das Argument, sie haben den Artstil nur genommen, weil sie kein Geld für die Animationen locker machen wollten, kann ich nicht ganz nachzuvollziehen. Die Stelle, wo Guybrush auf die Felsen knallt, sieht aufwändig animiert aus.

    Und bitte hört mir auf damit, Monkey Island 3 zu vergöttern. Ich hab das Spiel früher religiös gespielt, und erst vor ein paar Jahren nochmal ganz durchgespielt. Monkey Island 3 hatte auch an vielen Stellen mit Limited Animation zu kämpfen, und die Zeichentricksequenzen waren kurz - das Ending war gerade mal ne Minute lang (das Standbild, das der "Stinger" sein soll mal ausgenommen) und selbst hier muss man großzügig sein, da, was die Animationen betrifft, so viel Recyclet wurde, man könnte glatt glauben, dass das Klima noch zu retten wäre. Der große Vorteil von Curse war das Storytelling, und die gezeichneten Hintergründe. Die Charakteranimationen haben sehr schnell ihr Limit erkennen lassen.

    Über Monkey Island 4 brauchen wir nicht reden, und Tales of Monkey Island funktioniert zwar, hatte aber auch ein wesentlich größeres Team und mehr Budget - und dass die Existenz der Firma nicht auf Nachhaltigkeit gestrickt ist weiß heute jeder. Und sooo toll ist die Grafik hier ebenfalls nicht.

    Für mich war damals Wind Waker der Lektionsgeber, und Anime-Serien wie Saint Seiya Omega und Pretty Cure Heart Catch (und vieele Serien, Filme und Spiele nach ihnen) haben gezeigt, dass man mit einem einfacheren Artstil für das selbe Geld einfach viel dynamischer agieren und coole Sachen machen kann, was man mit einem detailierten Grafikstil nicht kann Und wer hübsche Standbilder will, nun, Monkey 3 hört nicht auf zu existieren.

    Am Ende des Tages weiß ich nicht, ob das Spiel gut wird. Das wird auch sehr von der Story abhängen. Aber allein wegen des Grafikstils - der ja nicht mal schlecht ist - ein Rage-Fass aufzumachen sehe ich nicht ein.

  5. #605
    Den Stil finde ich sehr cool, aber sowas ist halt immer Ansichtssache. Auf jeden Fall freue ich mich jedes Mal, wenn Nostalgie-Franchises die Eier haben, auf einen Teil Nostalgie zu verzichten, zumal ein originalgetreuer Pixel-Art-Stil mit etwas Copy & Paste wahrscheinlich billiger gewesen wäre und instant positive Reaktionen hervorgerufen hätte!

    Das Spiel interessiert mich aber eher weniger, weil ich Teil 1+2 irgendwie etwas ... lahm fand und erst mit dem dritten wirklich meinen Spaß hatte. Und auch der ist halt am Ende des Tages pure Genre-Parodie und kommt für mich (inhaltlich!) nie und nimmer an ein eigenes Ding wie Grim Fandango ran.
    Trotzdem extrem cool für alle richtigen Fans!

  6. #606
    Zitat Zitat von Ron Gilbert
    I'm shutting down comments. People are just being mean and I'm having to delete personal attack comments. It's an amazing game and everyone on the team is very proud of it. Play it or don't play it but don't ruin it for everyone else. I won't be posting anymore about the game on my blog. The joy of sharing has been driven from me.
    Es vergeht kein Tag, an dem man nicht alle dieser Internetversager einfach in die Sonne schießen sollte.

  7. #607
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    Es vergeht kein Tag, an dem man nicht alle dieser Internetversager einfach in die Sonne schießen sollte.
    Ok, das ist natürlich hart und in gar keinem Fall angebracht oder zu entschuldigen, egal ob einem der Stil nun gefällt oder nicht gehen persönliche Kommentare gegen die Verantwortlichen gar nicht. Aber ein Teil des Internets agiert scheinbar leider immer so, ob es nun die Story von The Last of Us 2 war oder was auch immer :/

  8. #608
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    zumal ein originalgetreuer Pixel-Art-Stil mit etwas Copy & Paste wahrscheinlich billiger gewesen wäre und instant positive Reaktionen hervorgerufen hätte!
    Ja, sie hätten sehr einfach ein Nostalgie Cash-In machen können mit weniger Aufwand, haben sich aber für nen anderen Weg entschieden. Mit dem immensen Backlash haben sie vermutlich auch nicht gerechnet, gerade die Reaktion von Ron Gilbert auf die negative Resonanz klingt ja schon eher frustriert (vor allem wenn das Internet mal wieder nicht erkennt dass sie da mit Menschen interagieren und jeglichen Respekt fallen lassen, wie so oft).
    Bin zwar nicht der größte Fan von dem Stil, finde ihn aber auch nicht zu schlimm und in Bewegung sah manches sogar nicht übel aus. Würde (wie Shieru das mit dem Wind Waker Vergleich klarmacht) auch erstmal warten. Ob ich mir das Spiel anschaue mache ich da eher von anderen Faktoren abhängig. Vor allem, obs eher ein weichgespültes Adventure ist oder einem auch mal knackige Nüsse in den Weg legt.

    Dass der Stil aber so viel Backlash bekommt und Leute im Internet mal wieder abspacken müssen ist bedauerlich. Hoffentlich legt sich das, weil es schon tragisch wäre wenn das eskaliert und dann Leute wieder anfangen zu reviewbomben.

    Geändert von Sylverthas (01.07.2022 um 20:02 Uhr)

  9. #609
    Das müssen doch Trolle gewesen sein. Vermutlich hat irgendjemand auf 4chan etc. dazu aufgerufen oder so.
    Ich meine, der typische Monkey Island Fan sollte doch ~30+ sein und wegen der Grafik eines Videospiels nicht Ron Gilbert das Verderben wünschen...

  10. #610
    Culture War. Lest euch die Kommentare unter dem Blogpost mal durch, komplett verstrahlt.
    Die SJWWWWWWWs sind schuld!!!1 Der gottverdammte Kulturmarxismus und das internationale Großjudentum sind schuld daran, dass Guybrush eine lange Nase hat q_____q

  11. #611
    Riecht für mich auch nach nem 4chan Aufruf. Die Messages die Ron abgekriegt hat sind viel zu übertrieben.

  12. #612
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    Culture War. Lest euch die Kommentare unter dem Blogpost mal durch, komplett verstrahlt.
    Ah, damn. Ich hätte das lassen sollen. Internet at its best.

  13. #613
    Und das was da gerade noch steht ist natürlich nur das, was stehen geblieben ist.

  14. #614

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von WeTa Beitrag anzeigen
    Culture War. Lest euch die Kommentare unter dem Blogpost mal durch, komplett verstrahlt.
    Die SJWWWWWWWs sind schuld!!!1 Der gottverdammte Kulturmarxismus und das internationale Großjudentum sind schuld daran, dass Guybrush eine lange Nase hat q_____q
    Eine Sache die ich auch oft nicht verstehe, denn was erhoffen sich diese Spinner mit solchen Kommentaren? Dass die Leute hinter dem Game dann umdenken?
    Klar, mir gefällt der Stil auch nicht (weil er sich für meinen Geschmack zu sehr von dem unterscheidet, was ich von der Reihe bisher kannte), aber das bedeutet ja nicht dass er anderen nicht gefällt und die werden sich auch darauf freuen. Vor allem zwingt einen niemand das Spiel zu kaufen und zu spielen, daher verstehe ich deren Problem erst recht nicht.

  15. #615
    http://1.bp.blogspot.com/-DHS3IlVQ-I...0/guybrush.png

    Ich hab mal ein Bild verlinkt (bin über Umwege von Reddit auf den Link gestoßen), auf dem man sehr gut die verschiedenen Grafikstile sehen kann, die Guybrush im Laufe der Zeit hatte. All die Leute, die dort posten "That's not Guybrush!" oder "That's not Monkey Island" haben einfach seit 20 Jahren nicht mehr nachgeguckt, wie Monkey Island und Guybrush im Laufe der Zeit überhaupt ausgesehen haben

  16. #616
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    http://1.bp.blogspot.com/-DHS3IlVQ-I...0/guybrush.png

    Ich hab mal ein Bild verlinkt (bin über Umwege von Reddit auf den Link gestoßen), auf dem man sehr gut die verschiedenen Grafikstile sehen kann, die Guybrush im Laufe der Zeit hatte. All die Leute, die dort posten "That's not Guybrush!" oder "That's not Monkey Island" haben einfach seit 20 Jahren nicht mehr nachgeguckt, wie Monkey Island und Guybrush im Laufe der Zeit überhaupt ausgesehen haben
    Es gibt nicht notwendigerweise einen Zusammenhang bzw. logischen Widerspruch zwischen bisheriger Inkonsistenz in verschiedenen Stilen und dem plötzlichen "Aufschrei" eines Teils der Fangemeinschaft, wenn sich dieser erneut ändert.
    Es kann neun Künstler geben, die Batman unterschiedlich zeichnen und wo die Fans d´accord sind und beim Zehnten, der wiederum einen ganz neuen Stil aufgreift kann dieser dennoch angeprangert werden. Dad bedeutet lediglich, dass sich die Mehrheit mit den neun Stilen arrangieren konnten bzw. diesen Elemente abgewinnen konnten, die sie mit dem Charakter verbinden und lediglich der Zehnte - warum auch immer - für diesen Teil negativ heraus sticht. Es geht da nicht um eine mutmaßliche Kontinuität, die nicht eingehalten wird, sondern dass konkret und spezifisch dieser Stil einigen nicht gefällt und man es für sich persönlich nicht mit Guybrush als kohärent erachtet.

    Ich habe mir dessen ungeachtet den Trailer nochmal sehr wohlwollend angesehen und ich WILL den Stil wirklich mögen, weil ich Monkey Island (und Ron Gilbert) total klasse finde, aber es spricht mich nach wie vor ästhetisch überhaupt nicht an und ich bleibe auch bei meiner vorherigen Einschätzung, dass mir der abgehackte Animationsstil überhaupt nicht zusagt und mich an neumödische Animationsserien erinnert, denen ich ebenfalls Nichts abgewinnen kann.
    Der Rest des Spiels kann natürlich klasse sein und dann kann ich mich auch damit arrangieren (anders als z.B. bei Windwaker, wo ich den Stil damals von Anfang an super kreativ und klasse fand aber das Spiel leider einfach kacke war).

    Geändert von N_snake (02.07.2022 um 16:50 Uhr)

  17. #617
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Eine Sache die ich auch oft nicht verstehe, denn was erhoffen sich diese Spinner mit solchen Kommentaren? Dass die Leute hinter dem Game dann umdenken?
    Beim Sonic-Film hat es funktioniert.
    Ich gebe dir aber prinzipiell recht. Die Gamedevs haben mit Sicherheit keine Zeit sich diese Kommentare reinzuziehen. Immerhin müssen sie ja ein Spiel entwickeln.
    Und bei seelenlosen Entitäten wie Konami perlt sowieso alles ab. Die kennen keine Fans, sondern nur Kauf-Vieh bzw. die Kauf-Kaste.

  18. #618

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    Beim Sonic-Film hat es funktioniert.
    Da hat auch ein Blinder gesehen, dass das Design von ihm kacke aussah und ich kann mich nicht erinnern, dass die Leute die dahintersteckten, so massiv wie hier nun Ron Gilbert und sein Team angegriffen wurden. Zudem muss man bedenken, dass man beim Sonic-Film schon ein Design von Sonic hatte, das jeder Fan liebte und man somit nur näher an das Design musste. Hier haben wir aber den Fall, dass es die Monkey Island-Reihe im Laufe der Jahre in x verschiedenen Varianten und Stilen gab und der nun für seine Vision gewählte Stil eben massiv auf Kritik stößt. Allgemein sehe ich die Wahl der passenden Grafik bei Point 'n' Click-Adventures als schwierig an, aber gefühlt hatten entweder Zeichentrickgrafik (wie z.B. in Runaway) oder Grafik im Stile von Maniac Mansion in den letzten Jahren mehr Erfolg bzw. Zuspruch.

  19. #619
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Allgemein sehe ich die Wahl der passenden Grafik bei Point 'n' Click-Adventures als schwierig an, aber gefühlt hatten entweder Zeichentrickgrafik (wie z.B. in Runaway) oder Grafik im Stile von Maniac Mansion in den letzten Jahren mehr Erfolg bzw. Zuspruch.
    The longest Journey? Bzw. Dreamfall?
    Man muss auch bedenken, dass Click'n'Point-Adventures auch eher von kleineren Teams entwickelt werden, die nicht das Budget haben oder große Investoren finden, um eine AAA-Grafik abzuliefern. Da liegt ein Comic- oder Pixelart-Stil schon sehr nahe. Hinzu kommt, dass beim Pixelart-Stil der Retrohype ausgenutzt wird. Ich hab da ich auch schon Click'n'Point-Adventures erlebt, die zwar hübsch anzusehen aber storytechnisch doch mäßig sind. In vielen Click'n'Point-Adventures hab ich das Gefühl, dass die Rätsel nur des rätsels wegen vorhanden sind und nach Gießkannenprinzip überall platziert worden. Ron Gilbert versteht aber sein Handwerk sehr gut und weiß, wie er die Rätsel verpacken muss. Mit Thimbleweed Park hatte ich z.B. mehr Spaß als mit der ganzen Deponia-Reihe.

    Klar, der Stil von Return of Monkey Island ist ungewöhnlich. Außer Broken Age fällt mir kein anderes Adventure ein, was so ähnlich aussieht und der Stil hat mir schon gefallen. Das Spiel krankte aber an anderen Stellen. Ich hätte mir auch eher einen HD-Stil von Monkey Island 2 gewünscht. Aber keine 1:1-Kopie von der Special Edition. Den fand ich fürchterlich. Ich vertraue aber darauf, dass Ron Gilbert weiß, was er da tut und bin auf das Enderegebnis gespannt.

  20. #620
    Hier, wenn ihr mal wieder einen Retroflash braucht.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •