Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 320

Thema: KOTT - All talk, no games - Part II

  1. #281
    Diablo II Remake sieht vom Stream Gameplay her echt gut aus. Ich freu mich schon wenn das im Laufe des Jahres erscheint. Früher habe ich immer gegen Akt III Hölle kein Land mehr gesehen weil alles Imunitäten hatte. Mal sehen ob ich diesmal einen Charakter durch alle 3 Schwierigleitsgrade bekomme.

  2. #282

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Diablo II Remake sieht vom Stream Gameplay her echt gut aus. Ich freu mich schon wenn das im Laufe des Jahres erscheint. Früher habe ich immer gegen Akt III Hölle kein Land mehr gesehen weil alles Imunitäten hatte. Mal sehen ob ich diesmal einen Charakter durch alle 3 Schwierigleitsgrade bekomme.
    Freue mich auch schon auf das Remake, wobei ich auf Videomaterial (oder falls irgendwann für die Öffentlichkeit verfügbar) oder Demos verzichten werde.
    Dass das Game dieses Mal auch auf Konsole erscheint, freut mich dabei am meisten. Fehlt jetzt nur noch ein Remake zu Teil 1, von dem ich gerne noch die US PSOne-Fassung hätte... nur ist die leider unbezahlbar.

  3. #283
    Stimmt, die Umsetzung einer Konsolenfassung ist wirklich gut, da ich auf einen Battle Net Zwang für PC verzichten möchte. Always online für Crash 4 war schon fragwürdig, von daher gehe ich davon aus dass es für Diablo II auch geplant ist. Da hole ich es mir lieber für PS4 oder Switch. Diablo III war auf der Switch auch sehr gut spielbar.

  4. #284
    Ich tue mir gerade DevilMayCry 4 aus meinem Backlog an...Alter, das ist ja wohl härteste Fall von Backtracking, den ich jemals gesehen habe.
    Auf sone freche Idee muss man erstmal haben:

    Chapter 1-10, ihr lauft mit Nero durch Schlauchlevel
    Chapter 11-20, ihr lauft mit Dante durch die gleichen Schlauchlevel in umgekehrter Reihenfolge.

  5. #285
    Stimmt, aber es macht viel mehr Spaß mit Dante da durchzulaufen, da er die nervigen Passagen skipped, wie z.B das Würfelspiel. ^^

    Und was passiert wenn Nero wieder übernimmt? Würfeln...

  6. #286
    Mir hatten die Passagen mit Nero tatsächlich mehr Spaß gemacht, also nicht nur weil man sie zum ersten Mal macht, sondern auch weil die Bosse und meisten Gegner auf seinen Kampfstil zugeschnitten waren, Dante fühlt sich da eher wie ne Sandbox an wo man mit den neuen Waffen herumexperimentieren kann, aber gerade das killt echt hart den Wiederspielwert bei mehreren Anläufen, da es sich schon so anfühlt als hätte man das Spiel 2x gespielt. Vor allem werden aber auch die Bosse mit Dante viel zu leicht.
    Ansonsten mag ich das Missionsdesign und auch gegen das Würfelspiel hatte ich nichts, auch wenn das beim Boss-Rush nicht hätte sein müssen.

  7. #287
    Ich finde auch, dass Nero vom Style besser passt. Bei Dante bringen mir diesen vielen Styles irgendwie nicht so viel.
    Die Spielwelt ist recht klein muss man ich mal sagen und irgendwie nicht wirklich packend,
    Würde mir fast schon ein Remake von Teil 1 wünschen.

  8. #288
    Man muss das ja auch unter den Gesichtspunkt betrachten, dass die DMC Reihe darauf ausgelegt ist mehrmals und in immer höheren Schwierigkeitsgraden durchgespielt zu werden. Während die Monster härter zuschlagen, schneller werden oder Schutzschilde erhalten bleiben die "Rätsel" wie diese Kreisel im Schloss, das Würfelspiel, der Irrwald immer gleich. Das mag ja beim ersten Mal eine interessante Mechanik sein doch spätestens wenn man im DMD Modus ist rolle ich da nur noch mit den Augen. Dante macht da immer noch Spaß, da er einfach eine so schöne, ästhetische Combobreite auf dem Teller präsentiert. Neros Rätselspaß ist dann immer die aufgewärmte Küche von der Pommesbude nebenan. xD

    Was ich damit sagen will ist, dass man den Kampfstil immer weiter verbessern und ausbauen kann aber die Wegsperren bleiben immer gleich. Wenn man sie einmal erlebt hat sind sie auch in höheren Schwierigkeitsgraden nicht anspruchsvoller geworden. Dann hat man nur noch eine stumpfe Routine die man immer wieder über sich ergehen lassen muss.

    Geändert von Ninja_Exit (11.04.2021 um 17:33 Uhr)

  9. #289
    Zitat Zitat von Ninja_Exit Beitrag anzeigen
    Man muss das ja auch unter den Gesichtspunkt betrachten, dass die DMC Reihe darauf ausgelegt ist mehrmals und in immer höheren Schwierigkeitsgraden durchgespielt zu werden. Während die Monster härter zuschlagen, schneller werden oder Schutzschilde erhalten bleiben die "Rätsel" wie diese Kreisel im Schloss, das Würfelspiel, der Irrwald immer gleich. Das mag ja beim ersten Mal eine interessante Mechanik sein doch spätestens wenn man im DMD Modus ist rolle ich da nur noch mit den Augen. Dante macht da immer noch Spaß, da er einfach eine so schöne, ästhetische Combobreite auf dem Teller präsentiert. Neros Rätselspaß ist dann immer die aufgewärmte Küche von der Pommesbude nebenan. xD

    Was ich damit sagen will ist, dass man den Kampfstil immer weiter verbessern und ausbauen kann aber die Wegsperren bleiben immer gleich. Wenn man sie einmal erlebt hat sind sie auch in höheren Schwierigkeitsgraden nicht anspruchsvoller geworden. Dann hat man nur noch eine stumpfe Routine die man immer wieder über sich ergehen lassen muss.
    Ja ich kenne die Argumentation, ich vermute mal aus diesen Grund hat DMCV auch nichts außer Schlauchgänge und Arenakämpfe. Mein Problem ist das unter dieser Prämisse die Erstspielerfahrung so abwechslungslos wie nur vorstellbar gestaltet wird, dabei darf man nicht vergessen obwohl es wohl darauf ausgelegt sein mag dass man es auf höheren Schwierigkeitsgraden noch mal durchspielt, wird wohl ein Großteil der Spieler trotzdem nur einen Durchgang auf normal wagen, da tut ein wenig Auflockerung von all den Kampforgien keinen Abbruch. Ich denke auch dass man Abwechslung verpacken kann, ohne dass es zu sehr den Spielfluss unterbricht, dieser Kreisel den man gegen Statuen oder eben dann auch gegen Gegner ballert ist da denke ich mal ein gutes Beispiel, wenn nicht Rätsel dann sollten zumindest andere Fähigkeiten wie das Movement der Charaktere oder die Reaktionsgeschwindigkeit abgefragt werden.
    Aber vielleicht wäre auch ein Kompromiss dass sich bereits gelöste Rätsel sich auf neue Spielstände übertragen lassen, der Raum ist dann beim nächsten Spieldurchgang einfach schon clear.
    Mir gefällt nur nicht die Idee dass ein Spiel Core-Gameplay fremde Eigenschaften über Bord werfen soll, weil an eine Spieler Fraktion gedacht wird die hunderte von Stunden in das Spiel wirft und logisch dass das sowas irgendwann langweilig wird, wenn man ein Spiel oft und lang hintereinander spielt.

  10. #290
    Das Dinge komplett abgeschafft werden fände ich auch schade. Ideal wäre, dass solche Rätselpassagen mit steigenden Schwierigkeitsgrad immer komplexer werden und wenn man nur noch ein Rankhunter ist, dass man diese Passagen nachdem man sie einmal in diesem Schwierigkeitsgrad geschafft hat skipbar zu machen wenn man will.

    Dann gäbe es halt ca. 4-5 Varianten dieser Räume für Human, Devil Hunter, Son of Sparda, DMD und H and H. XD

  11. #291

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Die deutsche Retro Gamer hat letztes Jahr eine Sonderausgabe veröffentlicht, die nach einer Umfrage die Top 100 Retrospiele enthält. Hättet ihr ggf. Interesse daran darüber zu diskutieren? Ich würde dass dann immer in 5er-Blocks aufarbeiten und gerade die bekannteren Spiele dann etwas ausführlicher vorstellen (und man könnte bzw. sollte dann auch über die Spiele diskutieren). Bei den oberen Rängen sind zum Teil - zumindest für mich - viele uralte und unbekannte Titel dabei, während es dann weiter oben viele viele bekannte Titel gibt, die denke ich jeder gespielt hat).
    Da das natürlich von der Retro Gamer zusammengestellt wurde und ich das nicht einfach abschreiben will was die zu den Games geschrieben haben, würden alle Texte von mir kommen. Dabei ist aber wie gesagt gerade zu Beginn bei manchen Spielen nicht vieles was ich Schreiben kann, außer eben dann bei den bekannten Titeln (wie z.B. recht weit zu Beginn R-Type II).

  12. #292
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Die deutsche Retro Gamer hat letztes Jahr eine Sonderausgabe veröffentlicht, die nach einer Umfrage die Top 100 Retrospiele enthält. Hättet ihr ggf. Interesse daran darüber zu diskutieren? Ich würde dass dann immer in 5er-Blocks aufarbeiten und gerade die bekannteren Spiele dann etwas ausführlicher vorstellen (und man könnte bzw. sollte dann auch über die Spiele diskutieren). Bei den oberen Rängen sind zum Teil - zumindest für mich - viele uralte und unbekannte Titel dabei, während es dann weiter oben viele viele bekannte Titel gibt, die denke ich jeder gespielt hat).
    Da das natürlich von der Retro Gamer zusammengestellt wurde und ich das nicht einfach abschreiben will was die zu den Games geschrieben haben, würden alle Texte von mir kommen. Dabei ist aber wie gesagt gerade zu Beginn bei manchen Spielen nicht vieles was ich Schreiben kann, außer eben dann bei den bekannten Titeln (wie z.B. recht weit zu Beginn R-Type II).
    Ich wäre prinzipiell interessiert.
    Bei mir ist nur immer die Zeit ein Problem (Vollzeitstelle, seit nem Jahr noch ein zweiter Master berufsbegleitend - warum auch immer ich mir das antue - und vor einer Woche ist noch ein kleiner Mensch in unserem Hause eingezogen ).
    Würdest Du das dann als Diskussion via Skype oder GoToMeeting oder dergleichen planen? Also wie gesagt, wenn es zeitlich irgendwie passt hätte ich Bock.

  13. #293

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von N_snake Beitrag anzeigen
    ... und vor einer Woche ist noch ein kleiner Mensch in unserem Hause eingezogen .
    Zuerst mal Glückwunsch zur Poop Machine 2021.

    Zitat Zitat von N_snake Beitrag anzeigen
    Würdest Du das dann als Diskussion via Skype oder GoToMeeting oder dergleichen planen? Also wie gesagt, wenn es zeitlich irgendwie passt hätte ich Bock.
    Ne, würde das ganz normal als Foren-Diskussion aufbauen und alle paar Tage (oder vielleicht am besten jedes WE) dann immer den nächsten Schwung an Titeln posten. So würde dann immer etwas Zeit dazwischen sein (wobei ich das aber auch gerne auf zwei Wochen strecken könnte, falls es dann vielen zu schnell dadurch ginge).

  14. #294
    Retrospiele klingen immer gut. Auch wenn ich annehme, dass vieles dabei sein wird, was ich nicht selber gespielt habe, aber das macht ja nichts.

  15. #295
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Zuerst mal Glückwunsch zur Poop Machine 2021.
    Danke Dir



    Zitat Zitat
    Ne, würde das ganz normal als Foren-Diskussion aufbauen und alle paar Tage (oder vielleicht am besten jedes WE) dann immer den nächsten Schwung an Titeln posten. So würde dann immer etwas Zeit dazwischen sein (wobei ich das aber auch gerne auf zwei Wochen strecken könnte, falls es dann vielen zu schnell dadurch ginge).
    Ok, also ich hätte definitiv Bock drauf.

  16. #296
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Die deutsche Retro Gamer hat letztes Jahr eine Sonderausgabe veröffentlicht, die nach einer Umfrage die Top 100 Retrospiele enthält. Hättet ihr ggf. Interesse daran darüber zu diskutieren? Ich würde dass dann immer in 5er-Blocks aufarbeiten und gerade die bekannteren Spiele dann etwas ausführlicher vorstellen (und man könnte bzw. sollte dann auch über die Spiele diskutieren). Bei den oberen Rängen sind zum Teil - zumindest für mich - viele uralte und unbekannte Titel dabei, während es dann weiter oben viele viele bekannte Titel gibt, die denke ich jeder gespielt hat).
    Da das natürlich von der Retro Gamer zusammengestellt wurde und ich das nicht einfach abschreiben will was die zu den Games geschrieben haben, würden alle Texte von mir kommen. Dabei ist aber wie gesagt gerade zu Beginn bei manchen Spielen nicht vieles was ich Schreiben kann, außer eben dann bei den bekannten Titeln (wie z.B. recht weit zu Beginn R-Type II).
    Warum nicht, würde ich sicherlich gerne lesen.

  17. #297
    Glückwunsch an Alle, die sich vom Glück beglückt fühlen

    @ Knuckles, wieso willst du irgendwas schreiben? Mach lieber youtube.

    Man könnte eigentlich einen Kanal machen, der so aussieht als wäre er von einer Person aber in Wirklichkeit steckt das Game-Forum dahinter ^ ^

  18. #298

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von noRkia Beitrag anzeigen
    @ Knuckles, wieso willst du irgendwas schreiben? Mach lieber youtube.
    Mit YouTube kann ich nichts anfangen bzw. würde das für mich in brutal viel Arbeit ausarbeiten.

    Freut mich aber dass hier Interesse besteht. Werde mich dann bemühen, dass das dann am ersten Mai-Wochenende den Anfang macht.

  19. #299
    Sagt euch Biomutant was?
    Habe ich mal 2017 auf der Gamescon gesehen und war davon ziemlich angefixt.
    Danach ist es extrem ruhig geworden und habe da dieses Jahr gar nicht mehr mit gerechnet.
    Jetzt, am 25. Mai, ist es angeblich soweit und hat man sich angeblich in den letzten Monaten sehr den technischen Part verschrieben, damit es am Ende nicht wie Cyberpunk 2077 ausschaut.





    Wäre für mich ein garantierter Day-One Kauf, warte aber lieber die Reviews ab, wie gut bzw. schlampig es wirklich läuft.
    Schaut jedenfalls frisch genug aus.

  20. #300
    Von der Optik sieht es nicht schlecht aus, doch beim Gameplay im Kampf habe ich noch so meine Skepsis, dass es wirklich so flüssig läuft wie es sich verkaufen will. Es könnte recht Janky werden über das man hinwegsehen kann wenn der Rest liebevoll gemacht wurde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •