Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 54

Thema: Animal Crossing: New Horizons

  1. #21
    Ich brauche jetzt wirklich ein paar Pfirsiche ... und Äpfel! Ich habe sicher noch irgendwas im Lager, was ich zum Tausch anbieten könnte. Bitte melden - ich brauche mindestens zwei von jeder Sorte.

  2. #22
    Zitat Zitat von poetBLUE Beitrag anzeigen
    Dann will ich auch mal meine Abenteuer zum Besten geben Ich lebe auf Fluffland, habe Birnen und mein Freundescode ist SW-6200-9915-2131!
    Habe direkt am Freitag angefangen, gehe es aber eher gemächlich an. Ich spiele schon einige Stunden am Tag, habe aber auch an Tag 1 lediglich mein Inventar befühlt und nicht wie verrückt alles mit Aquarien und Käfigen gepflastert. /D

    Will das immerhin schön entspannt angehen, dementsprechend habe ich noch nicht so super viel gemacht. Habe die Eisenerze auch ganz knapp nicht zusammen für den Laden, werde jetzt aber auch keine Meilen grinden, da bin ich eher geduldig.

    Habe mit Pepe und Bella gestartet und bin echt verliebt in meine Insel. Ich mag meine Bewohner, hab auch schon Mimmi und Hörnchen auf random Inseln getroffen und eingeladen und freue mich schon sehr darauf, wenn die dann ankommen! Auch das Briefe System finde ich super, dass man jetzt auch anderen Spielern auf anderen Inseln welche schreiben kann. Ich liebe das Layout meiner Insel total und habe auch schon Apfelbäume, Pfirsiche und Kokosnüsse gepflanzt. Jetzt muss ich nur noch abwarten bis da was wächst. Der erste Kredit ist auch schon abbezahlt dementsprechend warte ich jetzt mal auf meine Hauserweiterung. Außerdem sollte morgen mein Museum fertig sein, da bin ich echt super gespannt, das sah ja in den Trailern auch schon echt top aus! Bilder werde ich demnächst nachreichen, wenn ich die Muße habe, die mal hochzuladen. Wie holt man die eigentlich am dümmsten von der Switch runter...?
    Freut mich, dass du es so gemächlich angehst! Ist auf Dauer auch die viel gesündere Variante, Animal Crossing auf lange Sicht noch genießen zu können. xD

    Bezüglich Bilder verweise ich einmal auf einen FAQ-Unterpunkt im Eingangspost:
    Zitat Zitat von FAQ
    Wie lade ich Screenshots hoch?
    1. ​Methode: Lade die Bilder auf einem ungenutzten Social Media-Profil (bspw. Twitter) direkt von dem Foto-Menü der Switch aus hoch.
    2. Methode: Speichere die Bilder auf die SD-Karte (hinter dem klappbaren Standfuß der Switch) und lagere sie direkt auf einen PC

  3. #23
    Ich überlege schon seit langer Zeit mir das Spiel zu kaufen, daher zwei Fragen:
    - Ich habe noch nie einen Animal Crossing-Titel gespielt und bin mir nicht sicher, ob das Spiel auch etwas für absolute Neueinsteiger ist. Ich habe außerdem gehört, dass es vor allem zu Beginn sehr schwerfällig sein soll und sehr gemütlich abläuft. Wie würdet ihr einschätzen würde ich damit zurecht kommen, wenn ich zumindest Aufbau- und Simulationsspiele wie Harvest Moon, Stardew Valley, etc. kenne und mag? Kann man das vom Prinzip und Tempo her vergleichen?
    - Habe ich überhaupt was davon, wenn ich es ohne Online-Mitgliedschaft spiele und eine solche Mitgliedschaft gar nicht in Betracht ziehe? Oder ist es dann sowieso aussichtslos?

    LG,
    Mike

  4. #24
    Zitat Zitat von Mike Beitrag anzeigen
    Ich überlege schon seit langer Zeit mir das Spiel zu kaufen, daher zwei Fragen:
    - Ich habe noch nie einen Animal Crossing-Titel gespielt und bin mir nicht sicher, ob das Spiel auch etwas für absolute Neueinsteiger ist. Ich habe außerdem gehört, dass es vor allem zu Beginn sehr schwerfällig sein soll und sehr gemütlich abläuft. Wie würdet ihr einschätzen würde ich damit zurecht kommen, wenn ich zumindest Aufbau- und Simulationsspiele wie Harvest Moon, Stardew Valley, etc. kenne und mag? Kann man das vom Prinzip und Tempo her vergleichen?
    - Habe ich überhaupt was davon, wenn ich es ohne Online-Mitgliedschaft spiele und eine solche Mitgliedschaft gar nicht in Betracht ziehe? Oder ist es dann sowieso aussichtslos?

    LG,
    Mike
    Jedes Animal Crossing ist für Neueinsteiger gedacht. Am ersten Tag wirst Du noch nicht viel machen können. Nach zwei Stunden habe ich alles geschafft, was man am ersten Tag machen kann. Danach wird es mit jedem Tag mehr, bis man eben die ganze Palette an Spielmechaniken freigeschaltet und Zugriff auf die komplette Insel hat. "Gemütlichkeit" ist der Kern des Spiels, daher würde ich das nicht unbedingt mit Stardew Valley vergleichen, bei dem man nur begrenzt Zeit hat, seinen Tag abzuarbeiten. Animal Crossing läuft in Echtzeit, daher kann man alles in Seelenruhe erledigen. Ein wirkliches "Ziel" im klassischen Sinne gibt es auch nicht. Es ist alles sehr open-ended, und man bekommt so viel Feedback vom Spiel, wie man bereit ist, reinzustecken. Wir hatten gestern zum Beispiel überlegt, dass ein Ziel sein könnte, die ganze Insel mit Feuerstellen in Brand zu stecken, in der Mitte davon einen Gummireifen zu platzieren, auf den man sich setzt und Okarina spielt. Mach, was Du willst!

    Bezüglich online - keine Ahnung. Man wird alles auch alleine bekommen können, dauert nur etwas länger (was in Animal Crossing nichts Negatives bedeuten muss). Über den Mehrwert vom Multiplayer lässt sich sicherlich streiten, weil mehr als "Chillen mit Kollegen" ist das eigentlich nicht.

  5. #25
    Freundes-code: SW-6927-6023-4217
    Inselname: Hyrule
    Inselobst: Birnen

    Habe allen (vom Startpost) gerade Freundschaftsanfragen geschickt

    Geändert von Linkey (22.03.2020 um 16:48 Uhr)

  6. #26
    Danke für deine Antwort, Lux!

    Ich habe auch gelesen, es gibt einen lokalen Multiplayer. Ist dieser zu empfehlen, wenn ich es zB mit meiner Freundin am TV spielen möchte?

  7. #27
    Zitat Zitat von Mike Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort, Lux!

    Ich habe auch gelesen, es gibt einen lokalen Multiplayer. Ist dieser zu empfehlen, wenn ich es zB mit meiner Freundin am TV spielen möchte?
    Animal Crossing bietet keinen vollwertigen Couch-Multiplayer. Ein Spieler ist jeweils der Anführer, während alle anderen nachziehen und dementsprechend auch gespawnt werden, wenn sie aus dem Bildschirm des Anführers verschwinden. Gegenstände, die die anderen Spieler sammeln, werden zentral in einer Box aufbewahrt, auf die man jederzeit zugreifen kann.

    Allerdings kann der Anführer problemlos durchgewechselt werden, sodass man auch als Mitläufer Sachen für sich selbst erledigen kann, wenn einem etwas einfällt. Abgesehen davon sind die Bewohner der Insel für sich betrachtet vollwertig (wobei nicht weiß, ob nur einer von ihnen Inselsprecher ist und die ganzen Gebäude platzieren darf – ich teile mir meine Insel derzeit mit niemandem). Jeder kann Insekten oder Fische etc. fangen, die Insel mitgestalten, mit den NPC-Bewohnern interagieren und Ausflüge unternehmen. Lediglich beim One-Screen-Multiplayer erhält nur ein Spieler zeitgleich Zugriff auf alle Features, die im Singleplayer zur Verfügung stehen.

  8. #28
    Mein Freundescode: SW-5881-0385-6022
    Mein Inselname: Westeros

  9. #29
    Tag 3 und die ganze Insel stand mir seit heute offen! Ich kann den Kritiken, die einen langsamen Spielfortschritt beklagen, nur widersprechen. Ich habe für drei weitere Bewohner Plätze für ihre Häuser reserviert. Aber Menschenskinder, die verlangen von mir, dass ich denen pro Bewohner sechs Möbelstücke zusammenschustere, bevor mit dem Bauen begonnen werden kann?? Ganz schön freche Forderungen. Zumindest habe ich dadurch stets was zu tun! Aber warum verlangen so viele Möbelstücke von denen Eisenerz? ;__; Das krieg ich ja in Tagen kaum zusammen!

    Zudem habe ich heute V-Kings versehentlich besucht! Ursprünglich wollte ich Lux seine Pfirsiche überreichen. Da ich aber nicht wusste, wie seine Insel hieß, habe ich stattdessen dann aus Versehen die falsche Insel besucht! Macht nix, dadurch konnte ich Lux, der zufällig auch vorbeikam, noch treffen, und poetBLUE war auch von der Partie! Danach hat sich Lux noch zum Obsttauschen bei mir eingefunden. Wie es die Etikette erfordert, sind wir erstmal unseren Äxten aufeinande losgegangen.



    Nach ein bisschen Rumhängen ging es dann auch wieder heim. Hauptaugenmerk möchte ich hierbei nochmal auf Lux' selbstdesignte Kappe richten! Hoffentlich wird er uns bald den QR-Code dafür zur Verfügung stellen können! Und wusstet ihr, dass man auf dem schwarzen Brett anderer Städte Nachrichten hinterlassen kann? Ich wurde von meinem Gast mit diesem Kunstwerk geehrt!




    Natürlich unter Verwendung der Foto-App meines schicken iPhones NookPhones und seinen Instagram-NookPhone-Filtern!

  10. #30
    Ey, mein Splatoon-Shirt ist auch Marke Eigenbau!

  11. #31
    So, dann teile ich auch mal ein Bilder, auch wenn ich echt nicht so viele mache :'D

    Habe hier einmal mein kleines Pfadfinder-Lager vor meinem Haus aufgebaut, fand das ganz süß



    Und ja, die Zeit heute auf Björns Insel war echt lustig! Wäre echt gerne länger geblieben, aber habe Abends immer weniger Zeit als Mittags/Nachmittags rum. Dafür habe ich gestern aber noch auf Floras Insel gemeinsam mit ihr ein Okarina Duett angestimmt! Ich bin nicht mal ansatzweise so gut darin Fotos zu machen wie Ligiiih...


    Geändert von poetBLUE (25.03.2020 um 13:33 Uhr)

  12. #32
    Zitat Zitat von Ligiiihh Beitrag anzeigen
    Animal Crossing bietet keinen vollwertigen Couch-Multiplayer. Ein Spieler ist jeweils der Anführer, während alle anderen nachziehen und dementsprechend auch gespawnt werden, wenn sie aus dem Bildschirm des Anführers verschwinden. Gegenstände, die die anderen Spieler sammeln, werden zentral in einer Box aufbewahrt, auf die man jederzeit zugreifen kann.

    Allerdings kann der Anführer problemlos durchgewechselt werden, sodass man auch als Mitläufer Sachen für sich selbst erledigen kann, wenn einem etwas einfällt. Abgesehen davon sind die Bewohner der Insel für sich betrachtet vollwertig (wobei nicht weiß, ob nur einer von ihnen Inselsprecher ist und die ganzen Gebäude platzieren darf – ich teile mir meine Insel derzeit mit niemandem). Jeder kann Insekten oder Fische etc. fangen, die Insel mitgestalten, mit den NPC-Bewohnern interagieren und Ausflüge unternehmen. Lediglich beim One-Screen-Multiplayer erhält nur ein Spieler zeitgleich Zugriff auf alle Features, die im Singleplayer zur Verfügung stehen.
    Achso, das ist dann ja eher nicht so besonders. Wäre cool gewesen, wenn man dann quasi zeitgleich vollwertig an der Insel bauen kann.
    Danke für die Antwort!

  13. #33
    Aaah, ich will weiterspielen! Dx

    Leute, gebt mir am Nachmittag mal Eure Rübenpreise durch, dann komm ich eventuell mal vorbei.

  14. #34

  15. #35
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Versuche ich sofort. Muss aber erst noch das Triforce in OoT freischalten - muss nur noch 37 Runden um den Deku-Baum drehen und Ruto in Ganons Schloss tragen.

  16. #36
    Hab 43 Sternis pro Rübe. Weiß leider nicht wie gut das ist :'D

  17. #37
    Zitat Zitat von poetBLUE Beitrag anzeigen
    Hab 43 Sternis pro Rübe. Weiß leider nicht wie gut das ist :'D
    Dreiundvierzig? Autsch. Abwarten!

  18. #38
    Ich müsste mal gerade zu jemandem auf die Insel und meine Orangen verkaufen. Wer öffnet sich mir?

  19. #39
    Danke für die Einladung, Blue. Hier ein Erinnerungsfoto (ich bin mir ziemlich sicher, dass Du auch eins gemacht hast!)




    Hier noch ein paar Nachträge von gestern Abend. Es werden diese Woche wohl kaum Fotos von mir bei Tageslicht kommen. Nix is mit Quarantäne!


    Den Krempel hab ich zwei Tage vor dem Museum gebunkert. Heute konnte ich die ganzen Sachen endlich spenden (plus sieben Fossile, die ich noch im Lager hatte).


    Angeln im Mondschein.


    Gerade eben habe ich mich noch an zwei weiteren Splatoon-Shirts versucht - hier die Ergebnisse:



    Das ist das (alte) Takoroka-Shirt, welches btw auch in meinem Real Life-Kleiderschrank hängt.



    Das ist das weiße Squidforce-Shirt. Hängt auch bei mir im Schrank.



    Und hier das Blue Peaks-Shirt. War recht kompliziert, aber ich denke, man erkennt, was es sein soll. Zieh ich auch selber gerne an.

  20. #40
    Heute hatte Axel, ein blauer Elefant, der damals gemeinsam mit mir zur Insel kam, Geburtstag! Ich (und er natürlich auch) hatte großes Glück, dass zum selben Tag sein Haus fertiggestellt war, sodass ich eine Freundin noch zu mir einladen konnte und wir gemeinsam feiern konnten! Das sportliche Asia-Hemd, das ich ihm geschenkt hatte, schien ihm ganz gut zu gefallen!



    Eufemia, die kleine Schwester von Eugen, kam zudem vorbei, um mir Bescheid zu geben, dass heute Nacht ein Meteoritenschauer an meiner Insel vorbeiziehen wird! Ich stand am nördlichsten Rand der Küste und habe mir ganz oft etwas gewünscht... mindestens über 30 Mal, um die Meilenpunkte dafür zu bekommen. Mal schauen, mit was mich die Sterne morgen beglücken werden! Ansonsten habe ich dank meines Kleiderschranks eine unerwartet erotische Seite an mir entdeckt und es dann für heute gut sein lassen. Möge mein neu-erworbener Mamabär im Schlaf über mich wachen!




Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •