Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21

Thema: Anime Fall Season 2019

  1. #1

    Anime Fall Season 2019

    Es ist wieder soweit und nächste Woche geht es los!
    Viele empfanden die Summer Season ja eher so mittelmäßig (mich eingeschlossen) aber dafür scheinen sich umso mehr auf die Fall Season zu freuen. Ich bin zwar noch nicht so ganz überzeugt aber neue Serien haben ja immer die Chance einen zu überraschen. Also auf gehts!

    Der übliche AniChart Link ist hier:
    https://anichart.net/Fall-2019


    Was mir bisher ins Auge gefallen ist:
    My Hero Academia - S4 - Nachdem ich inzwischen die vorherigen Staffeln gesehen habe werde ich mir auf S4 anschauen und es sicher wieder gut.
    Psycho Pass - S3 - Staffel 1 fand ich hervorragend, Staffel 2 fand ich ziemlich schwach und den Film habe ich nicht gesehen. Allen gemeinsam ist das ich mich an kaum noch was erinnere. Interesse ist da, aber ich weiß nicht genau wie ich an die Serie ransgehen soll...
    Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia - Ich hab gehört das die Serie einen guten Story Arc aus Fate/Grand Oder adaptieren soll, von daher lasse ich mich mal überraschen. Mal schauen wie ich zurecht komme ohne großes Wissen von F/GO. (Oh ich seh gerade da gibts eine Prequel vom letzten Monat ich schätze das sollte ich vorher schauen.)
    No Guns Life - Ich muss sagen das Design des Protagonisten finde ich eher albern, aber als ich mal reingelesen habe (ist schon eine Weile her) hat es einen ganz interesanten Eindruck gemacht. Das Setting gefällt mir jedenfalls.
    pet - Es gibt zwar keinen Trailer, aber die Prämisse um Menschen die Gedanken anderer infiltrieren und ihre Erinnerungen verändern können klingt gut.
    Fairy Gone S2 - Die erste Staffel fand ich eher mittelmäßig von daher mal schauen wie die Konkurrenz ist.
    Mugen no Juunin: Immortal - Es geht um einen unsterblichen Samurai der seine Sterblichkeit zurückerlangen will und eine junge Frau die Rache sucht. Klingt ansprechend, aber ich kenne die Vorlage und die vorherige Anime Adaption nicht.
    Babylon - Die Thematik um eine Verschwörung, illegale Aktivitäten der pharamzeutischen Industrie und eine ploitische Verschwörung könnte was sein... könnte.
    Ore o Suki na no wa Omae Dake ka yo - Ich werde mal reinschauen, könnte ganz unterhaltsam sein mit der Konstellation zwischen den zwei den beiden Mädel die er mag, die aber in seinen Freund verknallt sind um dem anderen Mädel das er nicht leiden kann aber sie ihn anscheinend schon.
    Mairimashita! Iruma-kun - Ich hab gehört es soll witzig sein. Es geht um einen Jungen der an einem Dämon verkauft wird, aber Dämon will ihn als Großvatter betüdeln un der Junge muss dann im Dämonenreich zurecht kommen.

    So das sind doch mehr geworden als ich erwartet habe. Das ist ein gutes Zeichen für diese Season. Und daneben gibt es noch eine ganze Reihe anderer Serien die zwar nicht auf meiner Liste sind aber beliebt sind:
    Nanatsu no Taizai S3, Azur Lane (Das Game ist ziemlich beliebt), Granblue Fantasy The Animation S2, Sword Art Online: Alicization, Shokugeki no Souma S4

    Hier gibts noch ein paar Trailer:
    Pscho Pass S3


    No Guns Life


    Fate/Grand Order Absolute Demonic Front: Babylonia


    Mugen no Juunin: Immortal


    Wenn ihr noch gute Trailer findet werft sich ruhig mal in den Thread, ich hab bei weitem nicht alle Trailer gesichtet.

    Geändert von Kayano (28.09.2019 um 22:22 Uhr)

  2. #2
    Abgesehen davon, dass ich mir den Namen vermutlich in 100 Jahren nicht merken kann, klingt "Keishicho Tokumu-bu Tokushu Kyoaku-han Taisaku-Shitsu Dai-Nana-ka: Tokunana" als wäre es genau mein Fall.

    Psycho-Pass würde ich nach der enttäuschenden 2. Staffel und dem Film eigentlich nochmal eine Chance geben, aber zuerst muss ich Sinners of the System nachholen, daher erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben.

  3. #3
    Houkago Saikoro Kurabu

  4. #4
    Wie viele Isekai Dinger sind das nu? (hab gezählt: Mindestens 7, nur von den Beschreibungen auf Anichart) Otome Isekai jetzt auch noch? Oh mein Gott. "Choujin Koukousei-tachi wa Isekai demo Yoyuu de Ikinuku you desu!" bekommt den Preis für die dümmste Geschichte davon.

    Im April wollte ich eventuell Kabukichou Sherlock schauen, aber das war nur ein Fehler, dass es da kommen sollte. Und wie so üblich in der westlichen Szene ist ein Fehler dann natürlich direkt von allen Seiten kopiert. Jetzt soll es aber wirklich kommen. Ansonsten seh ich nicht viel, da müsste man abwarten. Das meiste klingt halt echt nicht gut. Wird Zeit, dass die Isekai Welle mal abnimmt.
    Das Ding vom KonoSora Autor ist vermutlich auf der selben Wellenlänge wie KonoSora, wer also da den Humor mochte... nun. Psycho Pass 3 hingegen sollte man wohl ignorieren. 8 Episoden. S1 Writer nicht dabei, so wie ich das sehe. (Nicht, dass ich S1 mochte, aber den Rest mochte ja keiner)

  5. #5
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon, dass ich mir den Namen vermutlich in 100 Jahren nicht merken kann, klingt "Keishicho Tokumu-bu Tokushu Kyoaku-han Taisaku-Shitsu Dai-Nana-ka: Tokunana" als wäre es genau mein Fall.
    Oh! Der Autor hinter Keishichou Tokumu Bu Tokushu Kyouakuhan Taisaku Shitsu Dai Nana Ka: Tokunana ist wohl Higashide Yuuichirou und damit werde ich der Serie in jedem Fall eine Chance geben, denn Fate/Apocrypha und Tokyo Babel hat er auch geschrieben und die fand ich beide gut! Danke das du die Serie erwähnt hast.

    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Das Ding vom KonoSora Autor ist vermutlich auf der selben Wellenlänge wie KonoSora, wer also da den Humor mochte... nun. Psycho Pass 3 hingegen sollte man wohl ignorieren. 8 Episoden. S1 Writer nicht dabei, so wie ich das sehe. (Nicht, dass ich S1 mochte, aber den Rest mochte ja keiner)
    Ich wusste gar nicht was du meinst weil ich Hataage! Kemono Michi auf Grund der Wrestling Thematik sofort aussortiert habe. Ich schätze ich werde mir mal ne Folge geben aber ich kann mir nicht vorstellen das mir die Serie gefallen wird KonoSuba hin oder her.

    Hier ist übrigends noch die Preview von Random Curiosity falls die wer lesen mag:
    https://randomc.net/2019/09/27/fall-2019-preview/



    Keishichou Tokumu Bu Tokushu Kyouakuhan Taisaku Shitsu Dai Nana Ka: Tokunana

    Geändert von Kayano (28.09.2019 um 19:49 Uhr)

  6. #6
    Im Hinblick auf diese und die letzten Seasons sieht es für mich so als, als wäre die Japanische Anime Industrie gestorben und im Isekai Genre wiedergeboren worden.

    Andererseits sieht es diesmal (noch) nicht ganz so schlecht aus wie m*lfsekai und cheat-magician. Sollte es sich doch zum schlechteren wandeln muss ich demnächst doch mal die Bewertungen für den ersten Monat abwarten bevor ich eine Serie anfange. (Hab leider sonst die dumme Angewohnheit nix zu droppen)

  7. #7

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Lihinel Beitrag anzeigen
    Im Hinblick auf diese und die letzten Seasons sieht es für mich so als, als wäre die Japanische Anime Industrie gestorben und im Isekai Genre wiedergeboren worden.
    Ich weiß nicht was du hast, aber Kemono Michi ist bei weitem die dämlichste und damit unterhaltsamste Serie dieses Genres. Alleine die ersten paar Minuten von Episode 1 sind so geil.
    Und der Rest der Episode bleibt so bescheuert. Wie kommen die Japaner immer nur auf solch einen Schwachsinn?

  8. #8
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht was du hast
    Ich habe m*lfsekai und cheat-magician komplett gesehen. Beantwortet das die Frage?
    Mao und Arifureta (bis 12) ebenfalls, aber die waren noch okay.

    Aber ja, der Prinzessinnen Suplex von Kemono Michi war Klasse.

    Ansonsten war das nur eine Feststellung, dass wir scheinbar bei mindestens 4-5 isekai shows pro Season angekommen sind.

    Was ansich nicht schlecht sein muss, die erste Folge von "Choujin Koukousei-tachi wa Isekai demo Yoyuu de Ikinuku you desu!", "Hataage! Kemono Michi", "Honzuki no Gekokujou: Shisho ni Naru Tame ni wa Shudan wo Erandeiraremasen" und "Shinchou Yuusha: Kono Yuusha ga Ore Tueee Kuse ni Shinchou Sugiru" waren alle soweit in Ordnung.

  9. #9

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Lihinel Beitrag anzeigen
    Ich habe m*lfsekai und cheat-magician komplett gesehen. Beantwortet das die Frage?
    Ja, ich kann das schon nachvollziehen. Die Stories werden mit jeder Season immer bescheuerter, bis die Serien den Leuten zum Hals raushängen.

  10. #10
    Muss sagen, dass ich auch wieder meine Freude an dem Genre gefunden habe, zuletzt mit The Rising of the Shield Hero, das gut anfing aber wo sich der Mittelteil etwas zog. Isekai Cheat Magician habe ich gleich abgebrochen, war mir zu billig. Kann mir jmd 1-2 gute Alternativen empfehlen, eher neuere, da ich die alten sicher schon gesehen habe bzw. kenne. Mich würden ja stinkromale Fantasy-Helden-Anime ohne Isekai auch nicht abschrecken, solange die Qualität stimmt.

  11. #11
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht was du hast, aber Kemono Michi ist bei weitem die dämlichste und damit unterhaltsamste Serie dieses Genres. Alleine die ersten paar Minuten von Episode 1 sind so geil.
    Und der Rest der Episode bleibt so bescheuert. Wie kommen die Japaner immer nur auf solch einen Schwachsinn?
    Mir hat Kemono Michi so gar nicht gefallen, hat überhaupt nicht meinen Humor getroffen und mit Wrestling kann ich gar nichts anfangen.
    Cautious Hero: The Hero Is Overpowered But Overly Cautious (Shinchou Yuusha) dagegen hat mich positiv überrascht und meinen Humor deutlich besser getroffen und ist damit für mich ein postiver Isekai Beitrag. War für mich interessanterweise auch deutlich näher am Humor von KonoSuba als Kemono Michi aber der Auor muss natürlich nicht immer dasselbe schreiben.

    Zitat Zitat von Rusk Beitrag anzeigen
    Muss sagen, dass ich auch wieder meine Freude an dem Genre gefunden habe, zuletzt mit The Rising of the Shield Hero, das gut anfing aber wo sich der Mittelteil etwas zog. Isekai Cheat Magician habe ich gleich abgebrochen, war mir zu billig. Kann mir jmd 1-2 gute Alternativen empfehlen, eher neuere, da ich die alten sicher schon gesehen habe bzw. kenne. Mich würden ja stinkromale Fantasy-Helden-Anime ohne Isekai auch nicht abschrecken, solange die Qualität stimmt.
    Mir persönlich hat Grimgar, Ashes and Illusions (oder Grimgar of Fantasy and Ash) damals ganz gut gefallen aber das ist aus 2016, also keine Ahnung ob das für dich zu den älteren Sachen zählt.

    Geändert von Kayano (04.10.2019 um 16:30 Uhr)

  12. #12
    Ich finde es schade, dass man den Pfad Isekai + Essen nicht mehr weiter verfolgt hat. Restaurant To Another World und Izakaya Nobu waren echt schöne Serien. Das Genre mag ich eigentlich ganz gerne, aber ein Isekai Anime pro Season ist völlig ausreichend, wie ich finde.

  13. #13
    Ach, davon wird's noch mehr geben. Die Restaurant-Serie geht afaik weiter und Dungeon Meshi wird sicher auch bald 'ne Anime-Serie bekommen.

  14. #14
    Zitat Zitat von Kayano Beitrag anzeigen
    Mir hat Kemono Michi so gar nicht gefallen, hat überhaupt nicht meinen Humor getroffen und mit Wrestling kann ich gar nichts anfangen.
    Cautious Hero: The Hero Is Overpowered But Overly Cautious (Shinchou Yuusha) dagegen hat mich positiv überrascht und meinen Humor deutlich besser getroffen und ist damit für mich ein postiver Isekai Beitrag. War für mich interessanterweise auch deutlich näher am Humor von KonoSuba als Kemono Michi aber der Auor muss natürlich nicht immer dasselbe schreiben.

    Mir persönlich hat Grimgar, Ashes and Illusions (oder Grimgar of Fantasy and Ash) damals ganz gut gefallen aber das ist aus 2016, also keine Ahnung ob das für dich zu den älteren Sachen zählt.
    Danke für die Empfehlung, hab ihn leider schon gesehen. ^^ Werd wohl die Anime-Datenbank von anisearch und myanimelist anwerfen...

  15. #15
    Am besten sucht man eh immer selbst. Ich müsste eigentlich auch mal endlich Log Horizon S2 schauen (und vorher noch einmal S1), denn das war mal zur Ausnahme ne gute Isekai Serie. (Die auch noch vor dem Boom momentan kam) Aber danach würden LN warten und das ist so gar nicht meins. Der Nachteil von LN Adaptionen. Die sind fast nie komplett. Und wenn sie es sind, dann oft nicht wirklich gut. (z.B. Shana, wo sie ja S3 angeblich extremst verhunzt haben)

  16. #16
    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Ich finde es schade, dass man den Pfad Isekai + Essen nicht mehr weiter verfolgt hat. Restaurant To Another World und Izakaya Nobu waren echt schöne Serien. Das Genre mag ich eigentlich ganz gerne, aber ein Isekai Anime pro Season ist völlig ausreichend, wie ich finde.
    Wie, Du willst nicht 4+ pro Season haben? Kann ich gar nicht verstehen, so viele unterschiedliche Settings dies zu erkunden gilt. Wie eine mittelalterliche MMO Welt. Oder eine MMO Welt im Mittelalter. Eine MMO Welt mit Schwertern, Zaubern und Statusbildschirmen. Glaube der größte Unterschied ist derzeit noch, wie massiv overpowered der Mainchar eigentlich ist.

    @Kayano:
    Das zeigt wohl, wie Geschmäcker auseinander gehen. Bei Shinchou Yuusha fand ich den Humor zu vorhersehbar. Als hätte man gesagt "Hey, wir haben hier nen super vorsichtigen Helden - was sind die Standardwitze, die wir mit dem machen können?"
    ...
    "Er trainiert absurd viel, deckt sich mit unendlich vielen Items ein, benutzt nen Finisher auf den schwächten Gegnertyp und misstraut kleinen Kindern"

    Yoah, so in etwa. Nebenbei find ich den Hauptcharakter unsympathisch - obwohl er wohl näher dran ist, wie man sich als echter Mensch in einer Isekai Welt verhalten würde, als in anderen Shows *g*
    Insgesamt halt zu vorhersehbar, was es auch grundlegend von KonoSuba unterscheidet, von dem es sich hat... "inspirieren"... lasen^^

    Was Unvorhersehbarkeit angeht: yo, die ist bei Kemono Michi auf jeden Fall gegeben. Holy Shit, hab ich die Hälfte der Sachen nicht erwartet, die da passieren. Ist aber teilweise schon recht special interest und die Witze landen sicher nicht bei jedem. Ich hab zumindest ein paar Mal gelacht, aber einmal wars mir auch etwas zu viel (die Cerberus-Szene... wenn man das geguckt hat weiß man vermutlich, was ich meine^^)
    Hat auch ein ordentliches Charakterdesign. Wenn man auf Furries steht... würde mich echt interessieren ob man sich so eine Show gewünscht hat?^^
    Könnte aber recht repetitiv werden, abhängig davon, was aus dem Gimmick gemacht wird, dass er sich mit allen Monstern anfreunden will. Erstmal ein vorsichtiges "wird weitergeguckt".

    ... zumindest würde ich das sagen, wenn ich nicht eh 90% der Shows, die ich eigentlich weitergucken will, dann nie zu Ende schaue. Wie alles aus der letzten Season. Oder der vorletzten. Oder der davor... ich habe ein Problem :/

    Geändert von Sylverthas (07.10.2019 um 00:44 Uhr)

  17. #17
    Erste Folge von Very Long and maybe informative if I understood Japanese name: Tokunana entsprach exakt dem, was ich nach der Beschreibung erwartet habe. Wird drangeblieben.

  18. #18
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Erste Folge von Very Long and maybe informative if I understood Japanese name
    Im Westen wird auf die Rückseite eines Buchs eine grobe Inhaltsangabe geschrieben. In Japan auch, nur ist da hinten eben vorne. Darum gelangt es dann in den Titel. Ist eigentlich alles super logisch.

  19. #19
    Zitat Zitat
    Im Westen wird auf die Rückseite eines Buchs eine grobe Inhaltsangabe geschrieben. In Japan auch, nur ist da hinten eben vorne. Darum gelangt es dann in den Titel. Ist eigentlich alles super logisch.
    Dabei ist das nichtmal eine LN-Adaption...

    Edit: Danke@Narcissu für die Info . Damit reicht "Section 7" als Name!

    Geändert von Liferipper (09.10.2019 um 19:19 Uhr)

  20. #20
    Es ist tatsächlich auch kein Satz wie bei vielen LNs, obwohl der Titel so lang ist.

    So in etwa "Sektion 7 der Spezialabteilung des Hauptstadt-Polizeipräsidiums für Maßnahmen gegen besonders schwere Verbrechen ". Womöglich von KochiKame inspiriert.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •