mascot
pointer pointer pointer pointer

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    noRkia's Nachhilfeschule für Kinder

    Ich habe endlich meine Bestimmung gefunden!

    Ich plane eine Nachhilfeschule zu eröffnen, vielleicht.
    Sie muss nur noch euer Review bestehen und schon gehts los.
    Als Werbemaßnahme verwende ich meinen Doktortitel, das wirkt sofort seriös.
    Ich habe schon nach Räumlichkeiten Ausschau gehalten.
    Denke die 185m² sollten zu Beginn reichen.

    https://www.immobilienscout24.de/exp...aden%2Fmitte#/

    Die Eltern+Kidz kommen dann durch die Glastür zum Empfang, wo eine Maid sitzt die den Leuten ihren Unterrichtsraum zuweißt.
    Ein Problem in der Branche ist es gute Lehrer zu finden. Dazu nehme ich Studenten. Der Witz: Ich analysiere die Daten (Noten, IQ, Alter, Größe,Gewicht) der Kidz und stelle ein Bepunktungssystem auf
    und die besten Lehrer erhalten dann Bonuszahlungen, damit der Konkurrenzkampf weiter entfacht wird.
    Ein anders Problem der Branche sind die Ferien. Auch einige Wochen vor und nach den Sommerferien sieht es mau aus. Man hat also ca. 5 Monate im Jahr keine Kunden.
    Hierfür habe ich mehrere Lösungen erdacht. 1. Im Raum neben den Tür (siehe Grundrisse) eröffne ich einfach ein Mangacafe. Für 5€ die Stunde kann man soviele Manga lesen wie man will. Wer Nachhilfeschüler ist, muss nur 4€ die Stunde bezahlen. Die Idee ist, dass nach den harten Nachhilfestunden die Kidz sich dann in der Mangalounge entspannen können.
    Die Kidz die aber nur zum Mangalesen kommen, sacken über kurz oder lang so stark in der Schule ab, dass sie Nachhilfe brauchen. Wenn die Eltern dann recherchieren, stoßen sie auf uns und die Kinder werden natürlich vorantreiben das es zu uns geht, denn hier können sie weiter ihre Mangasucht befriedigen.
    2. Gegenüber dem Empfang, also neben dem Ausgang, stelle ich einen gut gefüllten Süßigkeiten und Getränkeautomaten auf. Die Mangakunden die hier Stunden verbringen werden zwangsläufig durstig und wenn ich möglichst bunte Süßigkeiten mit Mangamotiven und am besten noch Gatchapon Automaten anbiete, führt eins zum anderen. Wenn ich dem Belegungsplan der Nachhilfeschule entnehme, dass wieder besonders dicke Kinder kommen, fülle ich den Automat entsprechend auf, um so den Profit zu maximieren.
    Und das Beste: Das ist alles Cash! AHAHAHAHHAAHHA
    3. Ich vermiete die Räumlichkeiten am Wochenende an Vereine unter. Und zwar immer an 4 Stück parallel alle zwei Wochen, also 8 Vereine. Den Automat muss ich dann nur noch Freitagabends mit Bier, Bifi und Chips füllen.
    4.Unterhalb der Woche sind auch Manga-SM/Bondage-Seminare mit der Empfangs-Maid denkbar.
    5. In den Ferien gebe ich dann Videospielseminare. Die gehen täglich 8 Stunden (da freut sich schon der Automat, besonders im Sommer, wo ich die Klimaanlage abschalte und die Cola Reserven erhöhe) immer eine Woche. Bei "History of Games" mit Professor noRkia durchlaufen die Seminarteilnehmer 40 Jahre geballte Gamepower.

    Ich habe vor das halbtags zu machen und vormittags meine 6 Stunden zu arbeiten und dann ab ~13:00 in den Nachhilfeschule zu sein. Ab 13:30 ist dann Unterricht.

    PS: Ich hab auch über eine Waffelbar nachgedacht.
    Geändert von noRkia (25.08.2019 um 15:49 Uhr)
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

  2. #2
    Finde ich gut, vorallem die Waffelbar.

  3. #3
    Die wichtigste Frage hast du aber noch nicht beantwortet:

    Gibt es an der Waffelbar herzförmige oder eckige Waffeln?

  4. #4
    Gibt es im Snackautomaten auch Bifi-Ersatzprodukte für Veganer?
    Ein sehr symphatischer und überaus aktiver RPG Maker Benutzer

    https://www.multimediaxis.de/signaturepics/sigpic54035_1.gif

  5. #5
    Nein, aber unsere Bifi wird aus Veganern hergestellt. Was meinst du für was ich die Räume A-D hab fliesen lassen?
    Wie nennt man einen fetten Japaner, der nicht mehr aus der Wohnung geht?

    DICKIKOMORI ahahahah XD

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •