Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Anime Summer Season 2019

  1. #1

    Anime Summer Season 2019

    Die Summer Season ist bereits angelaufen und jetzt gibt es auch für alle Interessierten wieder einen neuen Season Thread!

    Der übliche AniChart Link ist hier:
    https://anichart.net/Summer-2019

    Und bei Random Curiosity gibt es auch wieder eine Preview:
    https://randomc.net/2019/06/28/summer-2019-preview/



    Meine Begeisterung hält sich momentan noch in Grenzen, was auch daran liegt das ich die letzte Season relativ schwach fand, aber über kurz oder lang werde ich sicher doch wieder einige Serien sichten.

    Bisher ins Auge gefallen sind mir:
    Vinland Saga - Ob das historische Setting so ganz mein Fall wird bezweifle ich noch etwas, aber abgesehen von persönlichen Vorlieben sieht die Serie ziemlich gut aus
    Astra Lost in Space - Als Science Fiction Serie sollte der Anime voll auf meiner Wellenlänge liegen, aber als ich mal in den Manga reingelesen hab, fand ich den Cast ziemlich anstrengend und den Einstrieg stark konstruiert. Ich werde der Serie aber sicher eine Chance geben, zumal die Vorlage bereits abgeschlossen ist!
    To the Abandoned Sacred Beasts - Die Prämisse klingt ziemlich ähnlich zu Fairy Gone letzte Season, von daher bin ich interessiert. Mal schauen ob mich die Serie stärker fesseln kann.
    Fire Force - Wenn Shounen dann düster und ernst, von daher klingt spontane Selbstentzündung schon nach etwas das mir gefallen könnte.
    How Heavy Are the Dumbbells You Lift? - Fragt mich nicht warum, ich bin mir sicher die Serie wird dümmlich und ecchi aber ich hab Bock drauf... ^^


    Trailer:
    Vinland Saga


    Fire Force


    To the Abandoned Sacred Beasts

    Geändert von Kayano (03.07.2019 um 19:51 Uhr)

  2. #2
    Fire Force ist als Shonen-Manga richtig klasse, vor allem durch das positiv alberne und sehr gut durchgezogene Konzept, aber "düster und ernst" ist es auch nur im Shonen-Rahmen. ^^ Etwa auf dem Level von Bleach oder Naruto in den ersten Arcs. Ich werde definitiv mal reingucken, denn es hatte immer so ein gewisses optisches Potenzial, und wenn es jetzt als Anime auch noch richtig geil gemacht ist? Okay!

  3. #3
    Bin auch nur an einer kleinen Menge Shows interessiert.

    Katsute Kami Datta Kemono-tachi e: Klingt für mich auch wie Fairy Gone, soll aber wohl mehr auf die Charaktere konzentriert sein, wie ich gelesen habe. Könnte aber durchfallen, wenn es zu ähnlich zu Fairy Gone ist. Das hatte sich soweit auch ganz gut entwickelt fand ich.
    Uchi no Musume no Tame naraba, Ore wa Moshikashitara Maou mo Taoseru kamo Shirenai: Mit der Länge des Titels dürfte schon klar sein, worum es sich handelt, aber es klingt ganz niedlich. Es gab zwar den Hinweis, das es später die Richtung von Usagi Drop einschlagen könnte, aber soweit würde es die Adaption eh nicht schaffen... also safe?
    COP CRAFT: Eine Detektive Serie mit Fantasy Mix? Joar, warum eigentlich nicht. Kann man zumindest mal reinschauen.
    BEM: klingt schonmal interessant. Kommt aber drauf an wie die Mischung so ist und in welche Richtung es geht. Wenns zu Dark & Gritty wird dann vielleicht eher nicht.

    Ansonsten werden es gefühlt auch immer mehr Shows mit Isekai Einschlag, auch wenn die mich von den Beschreibungen her alle nicht interessieren. Ich schätze mal so langsam werden wir da wohl den Zenit erreichen. Bin mal gespannt welche Art von Show dann als nächstes Überhand nimmt^^

    Fire Force spricht mich irgendwie wegen dem Feuerwehr Setting nicht so an.^^

  4. #4
    Zitat Zitat von La Cipolla Beitrag anzeigen
    Fire Force ist als Shonen-Manga richtig klasse, vor allem durch das positiv alberne und sehr gut durchgezogene Konzept, aber "düster und ernst" ist es auch nur im Shonen-Rahmen. ^^ Etwa auf dem Level von Bleach oder Naruto in den ersten Arcs. Ich werde definitiv mal reingucken, denn es hatte immer so ein gewisses optisches Potenzial, und wenn es jetzt als Anime auch noch richtig geil gemacht ist? Okay!
    Mehr als im Shonen Rahmen hab ich auch nicht erwartet. Aber ich hab für mich gemerkt das ich mit Shonen nichts anfangen kann die sich nicht ernst genug nehmen, Radiant wäre z.B. ein aktuelles Beispiel. Dagegen mochte ich persönlich z.b. Seraph of the End. Ich will dabei gar nicht argumentieren das ernstere besser wäre, aber ohne fehlt mir dann was. Aber ich bin auch kein großer Shonen Kenner/Genießer. Ich hab allerdings gelesen das Fire Force 4 cour wird, wo daher weis ich nichtmal ob ich da wirklich an Bord bin mal schauen. ^^

    Zur Vorlage von Cop Craft hab ich irgendwo Lob vernommen, aber da warte ich lieber erstmal ab.

    An Lord El-Melloi II-sei no Jikenbo: Rail Zeppelin Grace Note hab ich auch Interesse, allerdings soll das in Verbindung zu Fate/Zero stehen und das hab ich noch nicht geschaut/gelesen. Weiß da irgendjemand was Genaueres zu?


    Und da wir schon hier sind noch ein paar Trailer:
    Lord El-Melloi II-sei no Jikenbo: Rail Zeppelin Grace Note


    Astra Lost in Space


    Cop Craft

    Geändert von Kayano (03.07.2019 um 22:14 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von Kayano Beitrag anzeigen
    An Lord El-Melloi II-sei no Jikenbo: Rail Zeppelin Grace Note hab ich auch Interesse, allerdings soll das in Verbindung zu Fate/Zero stehen und das hab ich noch nicht geschaut/gelesen. Weiß da irgendjemand was Genaueres zu?
    Der Protagonist der Serie hat im Gralkrieg von Fate/Zero mitgekämpft, es könnte zwecks Hintergrundgeschichte und diversen Anspielungen also sicherlich nicht schaden den Anime vorher anzuschauen. Ist auch eine der besten Fate Adaptionen, von daher lohnt sich das durchaus.

  6. #6
    Zitat Zitat von ~Jack~ Beitrag anzeigen
    Der Protagonist der Serie hat im Gralkrieg von Fate/Zero mitgekämpft, es könnte zwecks Hintergrundgeschichte und diversen Anspielungen also sicherlich nicht schaden den Anime vorher anzuschauen. Ist auch eine der besten Fate Adaptionen, von daher lohnt sich das durchaus.
    Danke! Ich denke dann macht es eher Sinn Fate/Zero vorher zuschauen. Wollte ich eh irgendwann mal machen.

  7. #7
    Zitat Zitat von ~Jack~ Beitrag anzeigen
    Ist auch eine der besten Fate Adaptionen, von daher lohnt sich das durchaus.
    Ist die mit Abstand schlechteste, die ich gesehen habe. In der Adaption ist fast alles schief gelaufen, was schief laufen kann. Gut, die Vorlage ist nicht ganz so einfach zu adaptieren, aber das war schon hart falsch gemacht im Anime. Es war allerdings amüsant zu sehen, wie die "Kämpfer" sich nur gegenüberstehen und labern, während die Kamera mit Schwung herumfährt und so tut, als gäbe es Action, aber dann doch nur auf den Typen aufm Dach geht, der auch nur am gucken und labern ist. Im lightnovel ist das ja alles okay. Aber das kann man doch nicht so in einen Anime verwursten.

    Ist für mich ein Parade-Beispiel, wie man ein LN nicht adaptiert. Da muss man sich schon etwas Freiheit geben. Im LN macht es wenig Sinn detaillierte Kampfabläufe zu schreiben, da das nur schnell langweilig wird. Da ist der Dialog und die Strategie wichtiger. In einem Anime hingegen wirkt das nur komisch, und wird durch die komischen Kamerafahrten auch nicht besser. Das war nur ein peinlicher Versuch das ganze etwas wie "Action" aussehen zu lassen. Warum nicht gleich diesen ganzen Dialog auslagern und die Kämpfe zu Kämpfen machen? Anime ist ein anderes Medium. Das funktioniert anders als LN. Das muss nicht 1 zu 1 alles gleich machen, wodurch die Leute beim animieren Langeweile bekommen und dann halt irgendwas machen, damit sie ihr Geld bekommen. Das LN ist ja nicht durch den Anime abgelöst. Das existiert ja immer noch, als originale Version. Naja. [/rant]

  8. #8
    Hör nicht auf Kiru. :<
    Großartiger Anime, für mich meilenweit über allem anderen, was ich von Fate gesehen habe.

  9. #9
    Zitat Zitat
    Ist die mit Abstand schlechteste, die ich gesehen habe. In der Adaption ist fast alles schief gelaufen, was schief laufen kann. Gut, die Vorlage ist nicht ganz so einfach zu adaptieren, aber das war schon hart falsch gemacht im Anime. Es war allerdings amüsant zu sehen, wie die "Kämpfer" sich nur gegenüberstehen und labern, während die Kamera mit Schwung herumfährt und so tut, als gäbe es Action, aber dann doch nur auf den Typen aufm Dach geht, der auch nur am gucken und labern ist. Im lightnovel ist das ja alles okay. Aber das kann man doch nicht so in einen Anime verwursten.

    Ist für mich ein Parade-Beispiel, wie man ein LN nicht adaptiert. Da muss man sich schon etwas Freiheit geben. Im LN macht es wenig Sinn detaillierte Kampfabläufe zu schreiben, da das nur schnell langweilig wird. Da ist der Dialog und die Strategie wichtiger. In einem Anime hingegen wirkt das nur komisch, und wird durch die komischen Kamerafahrten auch nicht besser. Das war nur ein peinlicher Versuch das ganze etwas wie "Action" aussehen zu lassen. Warum nicht gleich diesen ganzen Dialog auslagern und die Kämpfe zu Kämpfen machen? Anime ist ein anderes Medium. Das funktioniert anders als LN. Das muss nicht 1 zu 1 alles gleich machen, wodurch die Leute beim animieren Langeweile bekommen und dann halt irgendwas machen, damit sie ihr Geld bekommen. Das LN ist ja nicht durch den Anime abgelöst. Das existiert ja immer noch, als originale Version. Naja. [/rant]
    Wollte das Gesagte nur nochmal unterstreichen, was ich hiermit getan habe.

    Selber schau ich vielleicht mal in BEM rein, ansonsten wieder mal nichts für mich dabei.
    Edit: BEM ist ein ganzes Franchise? Dann sind wir bei 0 neuen Serien für mich .

    Geändert von Liferipper (04.07.2019 um 13:43 Uhr)

  10. #10
    Sommer hat fast nix für mich. Vinland Saga verspricht, gut zu werden und ist auch der einzige Hype-Titel der Season. Aber selbst Serien, die mich mittelmäßig interessieren, gibt es sonst kaum. Astra Lost in Space am ehesten noch. Dr. Stone vielleicht, wenn ich mal wieder Lust auf WSJ-Kost habe – scheint aber auch nur im Mittelfeld mitzuspielen. Fire Force sieht ggf. ganz unterhaltsam aus, aber eigentlich nicht so meins. Bem... mal schauen. Kitarou-Reboot ist sehr gut (allerdings neuerdings auch am schwächeln), aber Bem sieht mir auf den ersten Blick weniger attraktiv aus.

    So ziemlich die schwächste Season, seit ich aktiv Anime verfolge seit Herbst 2012. Ist aber okay, hab eh nicht viel Zeit aktuell. Und Oktober kommt wieder mit einigen Krachern.

    Und Fate ist lahm, egal in welcher Form.

    @Liferipper: BEM ist ’ne uralte Kinderserie. Aber die neue Serie wird garantiert ein Reboot sein, das für Neueinsteiger gedacht ist.

    Geändert von Narcissu (04.07.2019 um 15:45 Uhr)

  11. #11
    Für die, die Full Metal Panic mochten, könnte noch Cop Craft interessant sein.

    Finde die Season ehrlich gesagt besser als die letzte, aber gut. Ich schau auch nicht diese ganz "großen" Sachen.
    Kanata no Astra könnte ich vielleicht mal rein schauen, ansonsten gibts da noch so einige Dinge die sich schön und dumm anhören. Diese Gewichte-Hebe Serie z.B.. (okay, Hanteln) Oder Joshikousei no Mudazukai. Das könnte ein wenig wie Asobi Asobase sein, vermutlich nur weniger hart. Oder ich schätze es komplett falsch ein und es ist einfach nur moe. An Vinland Saga habe ich auch gedacht. Das eignet sich vielleicht sogar besser für wöchentliches Schauen, als irgendwann später am Stück. Dann natürlich noch Yami Shibai S7... wenn ich mal irgendwann S2-6 geschaut habe.

    Geht schon in Ordnung. Vielleicht überrascht ja auch eine der Serien, wo die Beschreibung nach absolut nichts klingt. Gibts ja mal zwischendurch.

  12. #12
    Katsute Kami Datta Kemono-tachi e 01: So eine Monstertruppe ist schon beeindruckend, wenn man sie erstmal bis vors Tor laufen & verwandeln lässt, ehe man auch nur daran denkt sich zu verteidigen xD. Sowas ähnliches hat mich schon bei Fairy Gone gestört und jetzt zieht die Show das gleiche in Grün ab. Nur halt direkt am Anfang statt zum Ende hin. Die gute Doktorin hätte sich ihren Plan aber vielleicht besser überlegen sollen. Zumindest macht die angekündigte Diskriminierung und der Konflikt mit den Monster-Soldaten hier mehr Sinn.

    Uchi no Musume no Tame naraba, Ore wa Moshikashitara Maou mo Taoseru kamo Shirenai 01: War ganz nett soweit, wirkt aber recht durchschnittlich in allen Belangen. Der Aspekt der Sprachbarriere könnte noch was interessantes liefern, aber ich rechne eigentlich damit, dass sie das ziemlich schnell aus der Welt schaffen. Ein oder zwei Eps gebe ich der Sache vielleicht noch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •