Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Thema: LoneLy: Der Abstieg DC - Demo 1.9 [neue Version]

  1. #21
    Zitat Zitat von Valentine Beitrag anzeigen
    Das ist eine nett gemeinte Aufmunterung, aber es hilft einem Entwickler wirklich nicht, wenn die Leute schweigen.
    Wenigstens 1 bis 2 Sätze, ansonsten glaubt man "okay interessiert keinen, dann tschüss".
    Ich hab doch geschrieben, dass mir die Screens gefallen.

  2. #22
    Zitat Zitat von Valentine Beitrag anzeigen
    Das ist eine nett gemeinte Aufmunterung, aber es hilft einem Entwickler wirklich nicht, wenn die Leute schweigen.
    Wenigstens 1 bis 2 Sätze, ansonsten glaubt man "okay interessiert keinen, dann tschüss".
    Ist für Fans besonders schmerzlich, nur möchte ein Entwickler sehen das die Fans noch da sind.
    Da stimme ich absolut zu. Ich kann die Frustration über mangelnde Reaktionen auch total nachvollziehen. Wir Entwickler stecken so viel Zeit und Arbeit in unsere Projekte und wenn wir den Leuten da draußen etwas davon zeigen, dann ist es wie ein Schlag ins Gesicht, wenn niemand reagiert. Sowas ist einfach extrem demotivierend. Aus dem Grund habe ich meine Updates hier im Forum auch erstmal pausiert.

  3. #23
    Ja, das Schweigen ist schon deprimierend. Aber wer macht es nicht? Jeder sollte sich selbst fragen, warum er die Spiele anderer nicht mehr kommentiert bzw. spielt.

  4. #24
    Zitat Zitat von Kelven Beitrag anzeigen
    Ja, das Schweigen ist schon deprimierend. Aber wer macht es nicht? Jeder sollte sich selbst fragen, warum er die Spiele anderer nicht mehr kommentiert bzw. spielt.
    Kann ich dir sagen. Ich habe ehrlich viele viele Spiele anderer gespielt, mich interessiert gezeigt, Feedback, Tipps. Haben die das für mich getan? Sehr mangelhaft und darum Gang zurückgeschaltet. Ich hoffe das beantwortet deine Frage und das worauf du hinaus wolltest?

  5. #25
    @Valentine
    Ich will darauf hinaus, dass jeder, der kaum kommentiert und spielt, Gründe dafür hat, und sich vorstellen können sollte, dass die anderen aus den gleichen Gründen kaum noch kommentieren und spielen.

  6. #26
    Ich würde trotzdem anderen weiterhin Feedback geben, ohne eigene Erwartungen. Man tut damit anderen was Gutes und bekommt vielleicht auch was Gutes dann zurück.

  7. #27
    Zitat Zitat von Ken der Kot Beitrag anzeigen
    Ich würde trotzdem anderen weiterhin Feedback geben, ohne eigene Erwartungen. Man tut damit anderen was Gutes und bekommt vielleicht auch was Gutes dann zurück.
    Ja, da ist schon was Wahres dran und auch richtig. Muss Stitch dann aber für sich entscheiden, ob er den Support hier einstellt oder weiter macht.

  8. #28

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Es gibt eben verschiedene Metrics an denen sich ein Spielerfolg messen lässt, und Views sind garantiert ein Teil davon.
    Großes Problem an der Stelle aber: Man macht eigentlich keine Spieledemo damit Leute sie stumm zur Kenntnis nehmen (aus Entwicklersicht), sondern damit natürlich feedback reinkommt. Demophase ist am Ende immer noch (wie Early Access auf steam oder ne Demo zum Kickstarter) *eigentlich* dafür da, Spieler zu finden, damit man erste Eindrücke bekommt. Funktioniert das Konzept, ist der Prototyp technisch stabil, gibt es Dinge die besser Kommuniziert werden könnten.

    Wenn du jetzt also ne Demo anbietest, offensichtlich viele Leute die Existenz zur Kenntnis nehmen (Views), aber kein Feedback reinkommt (Kommentare), dann kann ich mir als Entwickler zwei Szenarien ausmalen:

    a) Spielkonzept ist öde und keiner will Spielen
    b) Spielkonzept ist interessant, aber halt nicht interessant oder gut genug dass jemand drauf reagiert

    ich biete (weil wir hier im Atelier sind) noch c) und d)

    c) Leider ist dein Spiel mit dem falschen Maker gemacht und deswegen in dieser RPG Maker 2000 festgefahrenen Welt leider total fehl am Platz
    d) Leider hat das Atelier ne aktive Spielergruppe von +-10 Leuten, von denen 3 tatsächlich wirklich noch Lust haben communitytechnisch zu agieren, was dir hier ne Testgruppe von genau diesen drei Leuten bietet, die null aussagekraft für irgendwas haben (selbst wenn sie spielen und kommentieren)

    Tipp: Aktivere Community suchen. Was anderes reflektiert leider gar nicht, was das Spiel wirklich hergibt.

    Edit: Is übrigens nicht wertend gemeint, aber leider ne Sache die man zur Kenntnis nehmen muss.

  9. #29
    Grüßt euch. Oha, nach meinem letzten Post hätte ich nicht gedacht, dass sich hier nochmal einiges tut Um im MMX nicht ganz untätig zu sein, werde ich hier nochmal allgemein und umfassend auf eure Resonanz eingehen.

    Das ist natürlich schade, dass hier im MMX sich nicht mehr so viel tut, aber dennoch ist es ja nicht ganz so sinnlos, sein Projekt hier mal vorgestellt zu haben, um vllt den einen oder anderen Interessierten mitzunehmen und um natürlich in der Google-Suche ganz weit oben zu stehen ^^ Demzufolge weiß ich ja dann auch, auf welchen Plattformen ich meine Ressourcen, Zeit und Energien investiere. Da ich ja sozusagen als Spieleentwickler wieder alleine unterwegs bin, muss ich mich natürlich auch um alles andere selbst kümmern, was mir früher einige Leute damals abgenommen haben - z.B. Marketing, technische Sachen, Organisatorisches usw. Das frisst natürlich jede Menge Zeit und da ich hier das fehlende Interesse merkte, war für mich die Sache ganz klar, dass ich hier diese wertvolle Zeit, die ich für Updates verbraten hätte, einsparen kann und sie so dann direkt lieber ins Projekt und auf anderen Foren investiere, wo es mMn mehr Sinn macht. Das soll natürlich in keiner Art und Weise vorwurfsvoll klingen. Ich akzeptiere es so und stehe hier selbstverständlich immer noch für weitere Fragen o.ä. zur Verfügung.

    Zudem kann man das Projekt und mich immer noch auf anderen Plattformen sowie Foren finden. Ich besitze Patreon, einen Voodoo Box- sowie einen LoneLy-Channel auf Discord und ich habe natürlich auch eine eigene Website. Ihr seht also, es gibt genug Anlaufstellen, um immer up 2 date zu bleiben. Eine Demo zum aktuellen Projekt existiert auch, um sich einen ersten Eindruck vom neu überarbeiteten Projekt zu verschaffen. Ich bin keinesfalls traurig deswegen, dass hier nicht so viel los ist. Ich hoffe nur, dass ihr diese Entscheidung und die Zusammenhänge versteht, falls irwie noch etwas unklar für euch gewesen war.

    Ich weiß selbst, dass Horrorspiele in der deutschen Maker-Szene nicht so gut zünden und eher zu den nieschigen Projekten gehören. Ich hab selbst nach LoneLy noch so viele Projekte vor, die ich gerne umsetzen möchte (vorallem Rollenspiele). Doch bevor es soweit ist, möchte ich mit LoneLy endlich eine zufriedenstellendes Ende finden/erschaffen, was die vorherige Version mMn nicht hatte - die alte LoneLy-Version war unausgegoren und zu schnell als unfertiges Spiel released worden. Und solange ich für mich selbst keinen Abschluss gefunden habe, solange kann ich mich auch in Zukunft mit weiteren Projekten nicht entfalten geschweige denn befassen. Ich schreibe das, weil ich denke, dass einige sich die Frage stellen, warum ich dieses Projekt überhaupt noch entwickle. Nun kennt ihr die Antwort ^^ Ich muss für mich mit LoneLy einen Abschluss finden, unabhängig von Erfolg oder Nichterfolg. Hauptsache, ich kann das Spiel irgendwann ruhigen Gewissens auf die Spieler loslassen, ohne mir Gedanken machen zu müssen, etwas bereut, falsch gemacht oder unerledigt gelassen zu haben.

    Zum Abschluss will ich noch erwähnen, dass das Projekt ziemlich gut voran kommt. Ein Release schaff ich zwar nicht mehr bis zum Ende des Jahres, aber nächstes Jahr wird es sicherlich was werden. Da stehen die Chancen ganz gut

    Also dann. Vielen Dank für eure Antworten und eure Zeit, die ihr hierfür investiert habt.

    LG, Stitch

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •