mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 115 von 115
  1. #101
    Monatsreport - Januar 2020

    Da ich mich derzeit eher weniger dazu begeistern kann, die (vermutlich) letzten Meter von Nexus durchzupushen sowie generell so einiges neben der Challenge spiele, kam mir die Idee, diese Erfahrungen jeweils zum Ende des Monats hier zu verewigen. Nicht sonderlich ausdetailiiert da dies sonst viel zu lange dauern würde aber eventuell interessiert es ja wen. Außerdem kann ich mir so selbst die Chance geben, mich über potentiell furchtbare Machwerke auszulassen also wieso nicht.


    Abgeschlossene Projekte:


    Singularity [FPS]



    Heroes of the Storm [MOBA]



    Aktuelle Projekte:


    Etrian Odyssey Nexus [DC-JRPG]



    Rocket League [Arena Soccer...oder so?]



    Paladins [Team-based MOBA-Shooter]



    Granblue Fantasy [Gacha]



    Geplante Projekte:

    Code Vein [Action-JRPG]
    - wird dann angegangen, sobald ich EON beendet habe, Muss schauen, ob ich es alleine oder mit einem Freund spielen werde. Bin auf jeden Fall sehr gespannt darauf

    Revenant Saga [turn-based JRPG]
    - habe den Entwickler seit einer guten Weile verfolgt und wollte dies schon recht lange mal spielen
    Geändert von Exorion (01.02.2020 um 16:36 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  2. #102
    Holy Cheesecake, Batman.
    Habe soeben den vierten Schrein beendet. Und wow...ich hätte nicht erwartet, dass der Kitschfaktor im Spiel noch höher getrieben wird aber da hatte man wohl keine bessere Idee dafür. Jedenfalls muss ich dann mal die Tage den entsprechenden Text dazu fertigstellen. Und das Spiel ist immernoch nicht vorbei und verwendet im nächsten Labyrinth das Schreintheme mit etwas mehr Götterchorus...toll. Overused Music dot EXE wäre da jetzt so meine Aussage zu aber ich schweife wohl ein wenig ab. Wollte das nur mal hier fix verewigen bevor ich mich wieder spaßigeren Spielstunden witme.
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  3. #103
    Zitat Zitat von Exorion Beitrag anzeigen
    Holy Cheesecake, Batman.
    Habe soeben den vierten Schrein beendet. Und wow...ich hätte nicht erwartet, dass der Kitschfaktor im Spiel noch höher getrieben wird aber da hatte man wohl keine bessere Idee dafür. Jedenfalls muss ich dann mal die Tage den entsprechenden Text dazu fertigstellen. Und das Spiel ist immernoch nicht vorbei und verwendet im nächsten Labyrinth das Schreintheme mit etwas mehr Götterchorus...toll. Overused Music dot EXE wäre da jetzt so meine Aussage zu aber ich schweife wohl ein wenig ab. Wollte das nur mal hier fix verewigen bevor ich mich wieder spaßigeren Spielstunden witme.
    Bleib stark! Du hast es bald geschafft. xD



    Beim Boss hatte ich übrigens fast geglaubt hängen zu bleiben bis ich dann das Knochenschild vom Skelett-Dinosaurier geholt habe und mit meiner Protector Subklasse dann voll auf Shield Bash gegangen bin. Danach konnte ich die Afterimages one-hitten. Das war schon ein echt heftiger Wendepunkt, hätte nicht gedacht dass so so stark sein würde.

    Btw der Post-Game Dungeon:

    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  4. #104
    Der Text zum Northern Shrine und co:



    Eckdaten:
    Geändert von Exorion (15.02.2020 um 17:54 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  5. #105
    Hier auch nochmal: Respekt, dass du den Boss mit dem Level geschafft hast. Was sich nicht alles ändert, wenn man sich mal ordentlich auskennt. xD


    Aktuell: [#8] - Tales of Symphonia



  6. #106
    Soooo...ich stehe jetzt vor dem finalen Boss des Spiels. Habe das Labyrinth, wie auch alle vorherigen bereits, komplett erkundet, alle Quests abgeschlossen und jede/r/s FOE umgeholzt. In diesem Fall schreibe ich jetzt den Teil zum Dungeon vorher da ich nicht weiß, wie das Finale nun ablaufen wird. Dahingehend möchte ich einen einzigen Post nicht potentiell zu sehr mit Unmengen an Worten füllen wenn ich zum Labyrinth sowie Boss und Story was schreibe während ich dann noch ein erstmaliges Fazit ziehen könnte. Hier also meine Eindrücke zum Yggdrasil Labyrinth:

    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  7. #107
    ...ok. Das war jetzt doch dezent einfacher als erwartet. Jedenfalls ist der Maingame Finalboss besiegt und die Credits sind hinter mir. Dahingehend also nun meine Eindrücke zu besagtem Bosskampf sowie mein erstes Fazit zum Spiel:

    Finalboss + Credits:


    Fazit:


    Zerstreute Gedanken / Kritikpunkte:


    Postgame: Ja oder Nein?


    Eckdaten:


    Edit:
    Dieser Text darf als Review von Etrian Odyssey Nexus gewertet werden. Ich denke nicht, dass ich jetzt noch einen Extratext dafür erstellen müsste.
    Geändert von Exorion (18.02.2020 um 13:54 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  8. #108
    Sooo...nach einer guten Woche Abstand vom letzten Projekt sowie dem Umstand, dass ich nun eine Woche Urlaub habe, setze ich mal die Challenge hier fort.

    Wie am Titel zu erkennen starte ich dieses Mal mit zwei Projekten gleichzeitig durch.

    Code Vein:
    Dies wird nun, nach einigen Besprechungen, mein nächstes Soloprojekt werden. Anders als ich anfänglich Vermutet hatte handelt es sich hier um ein "Soulslike". Da das Spiel dennoch Stylisch I mean Animu as fuck ausschaut zähle ich es dennoch als Japanospielerfahrung. Der Einstieg bisher war auch nicht verkehrt. Schon jetzt bin ich gut ~10 verschiedenen Gegnern im Startgebiet begegnet und der schwankende Grad an Herausforderung zwischen diesen ist sowohl überraschend als auch angenehm. Ich hoffe einfach mal, dass wir hier keine "Gotcha!"-Momente erleben werden. Storyeinstieg ist bisher eher recht...verwirrend. Mal gucken ob sich daraus noch etwas mit Stringenz ergibt oder es sich zu sehr an artistischer Überflogenheit versuchen wird nur um dann aufgehängt zu verenden. Und der Artstyle ist nach wie vor pornös für die Augen, Wallpaper alleine lohnen sich schon.

    EMDES2 (für Kenner eher bekannt als Episch Monster Dungeon Erkunder Spiel 2):
    Manche hier werden dieses Projekt von Marston aka Sölf aka Vanduhn aka AKA kennen. Ist jetzt jedenfalls das eigentliche Co-op Projekt der Challenge um Abwechslung zu fördern. Vor einer guten Weile hat besagter Knilch mal eine neue Beta (Version 4.0) dazu zusammengebastelt. Da ich nach so einem anderen Spiel wieder Bock auf ein gutes Etrian Odyssey hatte, bot es sich an, diese zu probieren um wiedermal den Tester Numero +1 zu tuten tun. Nebenher quatschen wir dabei, es gibt Einwürfe aller Art und generell macht es Spaß es zu zocken sowie über Geschehnisse zu sinnieren die in älteren Betas vor gut einem Jahrzehnt passiert sind. Bisher bin ich auf Ebene Zwei unterwegs, habe schon die ersten FOEs gelegt und bereits jetzt erneut gesehen, dass es mit diesem Inhalt alleine gut eine Milliarde mal besser ist als der Rotz mit dem Nexus im Titel.

    Soweit also zu den neuen Projekten. Man möge gespannt sein, wie sich diese Reisen entwickelt werden. Immerhin habe ich nun die Garantie, zumindest bei einem Spiel innerhalb dieser Challenge keinen Verriss schreiben zu müssen.
    Geändert von Exorion (24.02.2020 um 00:08 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  9. #109
    Da ist der Februar schon fast rum, wie doch im Alter die Zeit vergeht.
    Dennoch war ich relativ fleißig und habe, neben dutzend anderer, auch die Spiele für die Challenge fortgesetzt und bin bisher recht positiv gestimmt. Von daher werde ich nun anfangen, die entsprechenden Berichte nachzureichen. Ich möchte dazu anmerken, dass die Abschnitte zu Code Vein wohl etwas länger ausfallen werden da ich sowohl meine Entwicklung als Spieler möglichst genau festhalten sowie die Texte bebildern möchte damit auch Nicht-Kenner von Code Vein sich beim Geschriebenen zusammenreimen können, wie der Inhalt ausschaut. Dahingehend kann man also damit rechnen, dass gerade die ersten Erfahrungsberichte länger ausfallen werden, da bei einer regulären Lernkurve diese gerade zu Beginn am ehesten ansteigt. Kurzum: wird eher weniger was für lesefaule Leute sein.

    Ich mag auch im Vorfeld anmerken, dass ich vermutlich eher weniger auf die Geschichte eingehen werde. Für sowas muss man nicht ein Spiel spielen um sie verstehen zu können. Außerdem hat man so die Option offen, diese mit unschuldigen Augen einmal selbst erleben zu können, sofern man in Zukunft selbst Code Vein (selbst spielen oder aber per Videos) nachholen möchte. Dahingehend "spoilern" meine Posts nur manche Gameplay-Momente und können maximal als eine Ansammlung von Tipps oder als Einsteigerhandbuch verstanden werden.

    Hier also meine Gedanken zum ersten Abschnitt des Spiels:

    Edit:
    Bilder funktionieren jetzt. Werde sie künftig auf eine kleinere Abmessung bringen.




    Edit
    Text ist nun korrigiert.
    Geändert von Exorion (27.02.2020 um 15:29 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  10. #110
    Muss mich mit den Gebieten ein wenig ranhalten um nicht den Abstand von Texten zu Spielfortschritt noch weiter zu vergrößern.

    Geändert von Exorion (28.02.2020 um 18:51 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  11. #111
    Wollte auch mal ein kurzen Blick auf dieses Sacred Sword Princesses werfen, aber meine erste Suche ergab nur einen Treffer mit Record of Agarest War Mariage und so schlimm hatte ich Agarest nun nicht in Erinnerung xD. Dann habe ich aber gesehen, dass das richtige Spiel nur ausgeblendet wurde, weil ich nicht angemeldet war^^
    Aber der kurze Eindruck scheint schon sehr gut zu passen zu der Selbstbeschreibung des Spiels.

    Code Vein ist zwar nicht so mein Bier, aber trotzdem ganz interessant zu lesen, wie die Mechaniken etc. rüber kommen und wo sie dann auch mal versagen. Ungenaue Hitboxen können da ganz schön nervig sein.
    Bei den Bildern ist mir aufgefallen, dass die Gegner manchmal als rote Punkte auf der Karte markiert sind und manchmal nicht. Hängt das irgendwie von der Sichtlinie des eigenen Charakters ab oder muss man die Gegner dafür schon mal ins Visir genommen haben?

  12. #112
    Du hast bei deinen Partner die Option, Kommentare ein- oder auszuschalten. Wenn ihnen Dinge auffallen merken sie diese an. Die Karte hebt diese Dinge dann hervor. Bei Items / Truhen funktioniert es genau so als wenn du sie selbst entdecken würdest (ergo sie werden auf der Karte dauerhaft markiert). Gegner hingegen werden nur so rot auf der Karte hervorgehoben wenn deine Partner sie bemerken. Dadurch kannst du einsehen, auf welche Feinde genau sie sich beziehen.

    Diese Funktion hat zwar dadurch seine Vorteile, kann aber dezent nervig sein weil sie dann manche Hinweise an der gleichen Stelle wieder und wieder anbringen. Ich lasse die Kommentare an da manches Mal Kontext für Worldbuilding sowie minimale Charaktermomente eingebaut wurden. Außerdem laufe ich so weniger Gefahr, Dinge zu übersehen.
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  13. #113
    Monatsreport - Februar 2020


    Abgeschlossene Projekte:


    Etrian Odyssey Nexus [DC-JRPG]



    Shovel Knight (+ Plague & Spectre Knight) [Jump 'n Run / Platformer]



    Aktuelle Projekte:


    Code Vein [Action JRPG]



    EMDES2 [2k3 Action DC JRPG]



    Terraria (Keine Ahnung? Aufbau-Simulator mit Action?)



    Warframe [Looter-Shooter]



    Paladins [Team-based MOBA-Shooter]



    Granblue Fantasy [Gacha]



    Geplante Projekte:

    - Devil May Cry 3+4 (Freestyle Mod)
    - Shovel Knight (King Knight DLC)
    Geändert von Exorion (13.03.2020 um 20:27 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  14. #114
    So, wird mal wohl wieder Zeit für Texte.
    Hier also mal ein paar Worte zum ersten Stratum von EMDES2. Da ich dort jetzt schon E10 erreicht habe sollte ich mich so langsam mal ranhalten.

    Kurzer Text für die Leute, welche das Spiel nicht kennen:
    Bei EMDES2 (Episch Monster Dungeon Erkunder Spiel 2) handelt es sich um ein RPG Maker 2k3 Spiel von Marston aka Sölf aka Vanduhn aka AKA. Inspiriert von der originalen Etrian Odyssey Trilogie haben wir hier einen Dungeon Crawler mit ordentlicher Härte. Demnach ist es das Ziel, die einzelnen Ebenen des Labyrinthes zu meistern und immer tiefer ins Gewölbe vorzudringen. Der Spielzyklus besteht aus dem Erkunden der Ebenen, Bekämpfen von kleinen Feinden sowie dem Absolvieren von Quests. Im Schnitt besteht ein Stratum thematisch aus 4 Ebenen, wo am Ende ein Boss wartet. Besonderheiten sind die Existenz von FOEs, welche sich aktiv auf der Oberwelt bewegen und ziemlich böse zuhauen können. In Kämpfen selbst hat man dagegen das Turn-based Combat mit einer Active Time Bar. Weiterhin ein Skillbaum für bis zu 10 Klassen und als Krönung gibt es hier sogar einen äußerst guten Anspruch. Wer also auf EO steht und es mal etwas rauer sowie anspruchsvoller mag kann hier gerne reinschauen.

    Ich werde separat zu den Texten noch Tipps geben. Bei diesen rate ich aber eher dazu, sich diese DANN anzugucken wenn man selbst seinen ersten Durchgang hinter sich hat. So nimmt man sich nicht die Spannung sowie Spaß, selbst Dinge auszuknobeln. Bei Verzweifelten sind diese ebenfalls hilfreich.



    So, das dazu.
    Lesekorrektur kommt dann nach einer guten Mütze Schlaf.

    Edit: Text ist nun korrigiert.
    Geändert von Exorion (23.03.2020 um 14:49 Uhr)
    Vanduhn:

    "Die Musik ist aus "Umineko no Naku Koro ni" du Ignorant! xD
    Aber Gratz dazu. Bist einer der Wenigen die das LP angefangen UND das Finale geschafft haben! xD"

    - I Wanna Have The Wurstbrot Folge 7

  15. #115
    Na endlich! Auch wenn ich das quasi alles schon zig mal hören durfte. x)
    Dir dabei zuzuschauen macht nach wie vor Spaß. Hier und da pass ich ja meistens doch noch Kleinigkeiten an oder fixe Bugs. Und irgendwann wird das Spiel auch ganz bestimmt fertig, vielleicht!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •