Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Diskussion über die Umsetzung von spielstandübergreifender Fortschritt

  1. #1

    Diskussion über die Umsetzung von spielstandübergreifender Fortschritt

    Moin moin Community,

    Aktuell arbeite ich an ein Roguelite mit dem RPG Maker XP. Dabei ist ein Feature, der permanente Tod, genauer: der Verlust des Spielstandes beim Game Over.

    Ich weiß dies ist für viele Abschreckend, deswegen möchte ich das Spiel so entwickeln, dass es genügend Reize hat, Neulinge solchen Games zu motivieren.

    Ein Punkt, worüber ich gerne Diskutieren und eure Ansichten verstehen möchte ist:
    Spielstandübergreifender Fortschritt.

    Damit meine ich Veränderungen des Spiels, welcher von Spielstand zu Spielstand wirkt.

    Damit meine ich keine Unlockables im Klassischen Sinne, wie neue Klassen oder neue Fähigkeiten, welche einen neuen Spielstand verändern.

    Als Beispiel habe ich zwei Spielstände A und B. In Spielstand A töte ich 30 Fledermäuse und nun ehrt mich die Stadt mit einer Statue. In Spielstand B steht nun die Statue auch mit der Ehrung aus Spielstand A.

    Dies kann man natürlich erweitern mit Veränderung der Fauna und Flora, Zeit und Monster Bevölkerung (tötet man nur Monster von Typ Z, so werden weniger davon im anderen Spielstand vorhanden sein). Auch habe ich die Vorstellung einer immer weiter entwickelnden Stadt, welche neue Gebäude und Shops hat.

    Wie ist eure Meinung dazu?

  2. #2
    Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, aber mich würde das Spielelement auch nicht besonders reizen.

  3. #3
    Wenn es zum Spiel passt, warum nicht? Wenn das Spiel allerdings sehr storygetrieben ist, und in jedem Spielstand die gleiche Geschichte mit denselben Charakteren erzählt wird, fände ich das befremdlich.

  4. #4
    Vielleicht als Kontroverse :

    Undertale hat solch ein Feature auch. Das Spiel hat 3 verschiedene Enden (Gut - Neutral - Böse). Wenn das Spiel einmal mit dem bösen Ende abgeschlossen wurde, ist es nicht mehr möglich das gute Ende zu bekommen.

    Edit:
    Weiteres Beispiel: In manchen Spielen ist es notwendig solche Spielstandübergreifende Fortschritte zu haben, um das Spiel durchzuspielen. Es ist also nicht möglich, im ersten Versuch es bis zum Ende zu schaffen.

    Geändert von maniglo93 (03.02.2019 um 13:44 Uhr)

  5. #5
    Zitat Zitat von maniglo93 Beitrag anzeigen
    Undertale hat solch ein Feature auch. Das Spiel hat 3 verschiedene Enden (Gut - Neutral - Böse). Wenn das Spiel einmal mit dem bösen Ende abgeschlossen wurde, ist es nicht mehr möglich das gute Ende zu bekommen.
    Sowas finde ich nicht gut - zumindest bei kommerziellen Spielen. Wenn ich schon Geld ausgebe, dann möchte ich bitte auch die Möglichkeit haben, alles im Spiel zu entdecken.
    Das kann man bestimmt umgehen, indem man gewisse Dateien löscht oder neu installiert... Aber das kann man von einem Spieler in meinen Agen nicht erwarten.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •