Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 81 bis 83 von 83

Thema: Der große Ernährungsthread

  1. #81
    Hm, schon wieder ist fast ein Monat rum... Hat Ken vergessen, mir zu antworten...?
    Ganz im Zeichen von vor erst wenigen Tagen...
    Anhang 25213
    Einfach alle mal weniger tierische Produkte futtern, wenn die lieben Poltiker das mit ihrem Klimakonzept und dem CO2 noch nicht "so ganz" richtig hin bekommen haben...
    Infovideo:

  2. #82
    Zitat Zitat von Auratus Beitrag anzeigen
    Hm, schon wieder ist fast ein Monat rum... Hat Ken vergessen, mir zu antworten...?
    Oh, du hast auf eine Antwort von mir gewartet? Sag mir bitte, an welcher Stelle. Dann hol ich das umgehend nach.

    Bei mir gibt's aktuell nicht viel Neues zu berichten, zumindest was Rezepte anbelangt. Ich war in letzter Zeit etwas faul und hab nichts für euch dokumentiert. Demnächst wieder. Meine derzeitige Ernährung beruht auf einer von mir selbst modifizierten Low Carb-Variante. Ich schnabuliere grad recht viel Fleisch, Kickererbsen, Gemüse, Salat, Thunfisch und alles weitere, das nach wenig schmeckt, aber dafür entweder gesundheitlich förderlich ist und im Optimalfall viel Protein enthält.

    Ich versuche, Essen als Genussmittel ganz aufzugeben. Ich will Dinge nicht mehr aus der Motivation heraus essen, dass sie mir schmecken. Ich will meinem Körper exakt das zuführen, was er braucht, um für meine Bedürfnisse optimal zu funktionieren. Harter Schritt, ich weiß. Dazu gehören auch spezielle Spurenelemente, Mahlzeiten, die den Elektrolythaushalt auffüllen, etc. aber so weit bin ich noch nicht. Die Umstellung funktioniert bisher aber ganz gut, das "Experiment" läuft seit etwas mehr als zwei Wochen erfolgreich und ich fühle mich, dank des Verzichts auf übermäßig viel Zucker, auch bereits weniger schlapp und hab seltener Müdigkeitserscheinungen über den Tag verteilt plus weniger Kopfschmerzen.

    tl;dr: Wen es interessiert, wie das Ganze in der Praxis aussieht, soll mal kurz eben laut schreien. Dann poste ich in nächster Zeit mal die ein oder andere Mahlzeit, die ich mir in dem Moment hinter die Kiemen klemme.

  3. #83
    Zitat Zitat von Ken der Kot Beitrag anzeigen
    Oh, du hast auf eine Antwort von mir gewartet? Sag mir bitte, an welcher Stelle. Dann hol ich das umgehend nach.
    Aber natürlich... ganz unten nach den Videos die Fage, ob der Fleischersatz dem Fleisch schon wirklich zum Verwechseln ähnlich ist - und ob du sowas schonmal probiert hast.


    Zitat Zitat von Ken der Kot Beitrag anzeigen
    Ich versuche, Essen als Genussmittel ganz aufzugeben. Ich will Dinge nicht mehr aus der Motivation heraus essen, dass sie mir schmecken. Ich will meinem Körper exakt das zuführen, was er braucht, um für meine Bedürfnisse optimal zu funktionieren. Harter Schritt, ich weiß. Dazu gehören auch spezielle Spurenelemente, Mahlzeiten, die den Elektrolythaushalt auffüllen, etc. aber so weit bin ich noch nicht. Die Umstellung funktioniert bisher aber ganz gut, das "Experiment" läuft seit etwas mehr als zwei Wochen erfolgreich und ich fühle mich, dank des Verzichts auf übermäßig viel Zucker, auch bereits weniger schlapp und hab seltener Müdigkeitserscheinungen über den Tag verteilt plus weniger Kopfschmerzen.

    tl;dr: Wen es interessiert, wie das Ganze in der Praxis aussieht, soll mal kurz eben laut schreien. Dann poste ich in nächster Zeit mal die ein oder andere Mahlzeit, die ich mir in dem Moment hinter die Kiemen klemme.
    Ganz laut schreien... okay...

    Unter anderem auch aus VD und der Reise ins All bekannt, reicht das?

    Also alles essen was dein Körper braucht - dann einmal die Ampel in Sachen Obst und Gemüse, eingeteilt in 5 Portionen. Jede Mahlzeit grob zu gleichen Teilen aus den allseits bekannten Komponenten Proteinquelle, Kohlenhydratquelle und Ballaststoffquelle (aka meistens Pflanzliches).

    Kannst dich ja auch gerne mal in die Abteilung der Shakes wagen, da gibts so einige Hersteller die sowas mittlerweile feil bieten...
    https://runtime.gg/products/next-level-meal
    https://de.myprotein.com/sporternahr.../11314911.html
    Huel hat beides, sowohl Pulver zum Anrühren als auch fertig zum Trinken: https://huel.com/products/huel-ready-to-drink // https://huel.com/collections/huel-powder
    Hab grade nur die 3 auf die Schnelle gefunden, du findest bestimmt mehr.
    Sieht alles besser aus als ein "Menü" beim Drive-Thru deiner Wahl, ist zumindest bei runtime auch billiger - aber es halten sich gewisse "Unkenrufe" dass man z.B. Magnesium und Eisen nicht zusammen nehmen soll, weil die sich gegenseitig bei der Aufnahme im Körper behindern...und auch auf Eisentabletten steht drauf, dass man sie besser nicht mit gerbstoffhaltigen Getränken zu sich nehmen soll, also Kaffee, Schwarztee, Grüntee...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •