Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Videotutorialreihe mit sinvollen Beispielen und Ideen zum RPG-Maker 2k3

  1. #1

    Videotutorialreihe mit sinvollen Beispielen und Ideen zum RPG-Maker 2k3

    Hallo liebe RPG-Maker 2k3 Freunde!

    Ich selbst hab es über die Jahre schwierig gefunden mich in die Materie des RPG-Makers einzulesen, weil ich schon immer sher Lesefaul war. Geholfen haben mir immer Videotutorials von denen ich mir dies und das nehmen konnte um mein Wissen um den RPG-Maker aufzubauen. Vor allem hatte ich an den "Truetorials" meine Basics gelernt. Über die Jahre habe ich auch Englische Videos gefunden die mein Wissen erweitert haben und mich auch in verschiedene Methoden eingelesen, die zum Beispiel Trigonometrie verwenden um Kreisradien darzustellen (noch habe ich das nicht so ganz verstanden).
    Viele Fakten und Nützlichkeiten gehen oft jedoch in Videos verloren und es wird oft vergessen, das selbst die simpelsten Dinge anfangs noch eine große Hürde darstellen können. Manchmal steht man vielleicht auf dem Schlauch oder ist Dinge noch nicht gewohnt. Wie komme ich von Switches auf eine Questreihe? Wie kann ich aus einem Video zu einem Grundlegenden selbstgemachten Menü ein Kampfsystem entwerfen, das Funktioniert. Manchmal hat man alles, doch kann es nicht wirklich verbinden.
    Diese Videoreihe ist warscheinlich weniger etwas für Veteranen, aber dafür ist sie auch nicht gedacht.
    Ich selbst zähle mich eher zu den Fortgeschrittenen was den Maker angeht, da ich kein Problem hätte sogar ein simples Beat'em up mit dem Maker zu erstellen. Nur bin ich sehr Lazy und mir fehlen auch die Sprites für das was ich tun will. Vieles kann ich jedoch nicht oder hab es immer noch nicht 100% verstanden. Viele Veteranen kennen sich auch weniger Gut mit dem 2k3 Kampfsystem (ohne Mods) aus wie ich wenn ich mir hier so das Forum durchlese. Ich selbst habe mich ausgiebig mit diesem Kampfsystem beschäftigt bis ich die Grenzen gefunden habe, die man zumindest leichter in einem selbstgebastelten Kampfsystem umsetzen kann (z.b. ein Konter erfordert nur eine Conditional Branch Abfrage im eigenen Kampfsystem muss aber umständlich im 2k3 System umgesetzt werden.)
    Auch in der heutigen Zeit sehe ich immernoch Neulinge die eine helfende Hand brauchen.
    Deshalb habe ich mich entschieden eine Tutorialreihe zu machen, die den Anfänger, der sich mal mit den Basics ein bischen beschäftigt hat, jedoch kein Plan hat wie er das umsetzten soll, drann verzweifelt und dann es versucht gar nicht umzusetzen. Sie soll nicht nur erklären sondern auch trainieren. Viele tutorials erklären viel, trainieren aber den angehenden Maker nicht oder schreiten zuschnell voran ohne das der angehnde Maker alles vorherige überhaupt verstanden hat.

    In einer weiteren Reihe möchte ich dann Ideen an die Handgeben wie man manches Umsetzen kann auch wenn es bei weitem nicht optimal sein wird. Aber das Optimum ist für den Lehrnenden nicht immer das Einfachste. Nein manchmal kann es viel schwieriger sein.

    Ziele für die Zukunft:
    Beginnertutorials mit simplen Funktionen erstellen.
    Weniger Events mit den Koordinaten auf der Map!
    Ideenvorschlag wie man sein eigenes Kampfsystem mit einem Zeitbalken macht und die Überlegungen dahinter.
    Simple Minispiele.
    Ideenvorschlag: Wie mache baue ich einen Skill ins Kampfsystem ein der Reaktion oder eine bestimmte Tastenkombination benötigt um stärker zu sein.

    Es soll über den Maker 2003 hinaus auch Verwendung finden. Viele Konzepte kann ich auch mit dem XP anwenden, auch wenn ich da nur 16 Stunden laut Steam bisher Zeit reingesteckt habe.
    Gerne nehme ich weitere Ideen an oder Wunschvorschläge soweit es mir möglich ist diese auch umsetzten zu können.
    Mein Ziel? Das Gesamt-Niveau der Makerer anheben zu können, die noch nicht lange dabei sind.
    Andere Videotutorials velinke ich gerne in der Beschreibung meiner Videos.

    Hier das erste Video, bei dem es darum geht Switches besser verstehen zu können und auch ohne Variablen auszukommen (auch wenn das suboptimal ist):


    Ich verlinke hier ebenfals den Thread von IndependentArt:
    https://www.multimediaxis.de/threads...Tutorial-Reihe

  2. #2
    DIe Quest geht weiter!
    Diesmal beschäftige ich mich damit, wie man die Itemfunktion mit Konditionen umsetzen kann. Weitere Beispiele für Switches und zusätzliche Dinge wie Farben für Texte und Movementfunktionen zum aufhübschen werden verwendet.
    Ein Fenster soll repariert werden, dazu muss ein Baum für Holz gefällt werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •