mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 88
  1. #61
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Gah. Bei mir ist aus irgendeinem Grund eine Quest fehlgeschlagen. Dabei hab ich immer genau drauf geachtet, alles zu machen, bevor ich zum nächsten Storyabschnitt gehe. Vielleicht klappt es in diesem Durchgang ja zumindest mit der Affinity. Bin jetzt im anscheinend letzten Kapitel angekommen und ich habe immer noch zwei Geschenke, die ich verteilen müsste. Bei Maxim tut sich in der Hinsicht gar nichts. Ich denke, das hab ich auch verkackt.
    Ich hab auf diesem Weg drei verpasst. Ich glaube, es werden nicht immer alle auf der Map angezeigt, aber wann genau welche fehlen, konnte ich nicht herausfinden.

    Btw., wegen 100% Karten und Truhen: Ich glaube, ein Teil von denen im Gefängnis sind verpassbar. Dort haben mir zumindest 1,2% Kartenfortschritt und zwei Truhen gefehlt, an die ich am Ende nicht mehr rankam. Oder ich war einfach nur blind.

    Affinity hatte ich auch bei Weitem nicht auf Max, obwohl ich eigentlich so gut wie alles gemacht hatte.

    Hast du schon die sechs versteckten Orte in der Stadt gefunden? Ich hatte nach dem Durchspielen nur einen.


  2. #62
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Ich hab auf diesem Weg drei verpasst. Ich glaube, es werden nicht immer alle auf der Map angezeigt, aber wann genau welche fehlen, konnte ich nicht herausfinden.

    Btw., wegen 100% Karten und Truhen: Ich glaube, ein Teil von denen im Gefängnis sind verpassbar. Dort haben mir zumindest 1,2% Kartenfortschritt und zwei Truhen gefehlt, an die ich am Ende nicht mehr rankam. Oder ich war einfach nur blind.

    Affinity hatte ich auch bei Weitem nicht auf Max, obwohl ich eigentlich so gut wie alles gemacht hatte.

    Hast du schon die sechs versteckten Orte in der Stadt gefunden? Ich hatte nach dem Durchspielen nur einen.
    Joa, ich stehe jetzt vor dem letzten Boss und habe eigentlich alles auf 100%, bis auf die Quests, da fehlt mir eins. Ich grinde gerade noch ein paar Trophäen und stelle mich später dem geheimen Boss. Dann guck ich mir die Credits an und starte im NG+ auf Nightmare und hole in dem Durchgang alle Quests.

    Die Affinities waren nur halb so wild - hatte zum Schluss gedacht, das von Maxim verpasst zu haben, dabei hatte ich nur das passende Geschenk noch nicht gekauft. Im Gefängnis scheint es wirklich ein paar Truhen zu geben, die man als Hobo-Adol verpassen kann. Ist mir Gott sei Dank nicht passiert, da ich ein notorischer Minimap-Gucker bin. Einige davon waren aber auch fies und waren nach einer Cutscene plötzlich hinter einem. Der Kartenfortschritt wird nur als Crimson-Adol gezählt, daher kannst du das in den anderen Story-Segmenten nicht verpasst haben.

  3. #63
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Fand Laxia in VIII deutlich schlimmer. ^^
    Das haben sie im Englischen ja so verhauen, dass sie das später gefixed haben. Sie ist natürlich etwas.. spezial, aber in der späteren Fassung, und mit JP Stimmen, war es kein Problem. Es hilft vielleicht auch, wenn man ihre VA mag. Laxia war jetzt nicht meine Lieblingsrolle, aber gut. Das passiert jetzt auch nicht soo häufig. Ist der Grund, warum ich die englische Fassung gar nicht erst versucht habe.

  4. #64
    Ich fand das im Japanischen nicht besser. Mir würde auch kein Ys einfallen, wo die Sprecher über JRPG-Standard hinausgehen. Ist halt eh ein Problem, wenn man generische Dialoge und null visuelles Schauspiel hat und dann auch noch alles Zeile für Zeile runtergelesen wird. Laxia war halt wirklich 'ne Bilderbuch-Tsundere und es half nicht, dass das Spiel mit dieser hart cringigen Szene begann.
    Geändert von Narcissu (11.02.2021 um 08:48 Uhr)

  5. #65
    Ich bin vermutlich einfach viel schlimmeres gewöhnt. Auch was Tsundere anbelangt, hab ich schon so einiges schlimmeres gesehen.

  6. #66
    Bin jetzt durch und tatsächlich etwas zwiegespalten. In den ersten zwei Spielstunden war schon klar, dass dieses Spiel sich sehr anstrengt, ein zweites Ys VIII zu sein, was es aber nie so wirklich schafft. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich ab Kapitel 4 so dermaßen angeödet von den Zwischensequenzen war, dass ich ab da angefangen habe, die zu überspringen. Es waren einfach zu viele, die waren viel zu langsam, hatten viel zu viel Text und haben nur selten einen wirklichen Nutzen gehabt. Also hatte ich ab Kapitel 4 wieder Spaß am Spiel, denn das Kampfsystem ist ganz fluppig und Erkundung macht seit Memories of Celceta ausnahmslos Spaß. Allerdings werde ich jetzt wohl als Ketzer hingestellt, wenn ich sage, dass ich die Musik nicht ganz so toll fand wie in früheren Teilen. Klar waren hier und da ein paar hübsche Tracks zu hören, aber wirklich gut fand ich nur drei davon.







    Na gut, sagen wir vier.



    Vielleicht gab's noch mehr, aber die Charaktere und Spezialeffekte sind in den Kämpfen so dermaßen laut, dass ich die Musik manchmal nicht hören konnte. Gerade das absolute Effektchaos in den Grimwald Nox-Leveln hatte mit strategischen Ys-Kämpfen rein gar nichts mehr zu tun. Ich wünsche mir eigentlich mal wieder ein etwas fokussierteres Solo-Ys, aber in den Mainline-Titeln brauche ich daran wohl nicht mehr zu denken.

    Habe vorhin meinen NG+ Nightmare-Run angefangen, um die restlichen Trophäen zu sammeln. Viel fehlt nicht - lediglich die Quests könnte ich jetzt noch mal verpassen, aber ich weiß ja, worauf ich diesmal achten muss. Der Rest ist Grinding.

  7. #67
    Das letzte der vier Stücke war wirklich sehr stilvoll, als es im Gefängnis spielte. Ich mochte die Musik, aber sooo viel hängen geblieben ist auch nicht. Generell war die Kampfmusik gefällig und ich mag ja die ruhigen Falcom-Stücke in den Städten sehr gerne, hier auch. Muss aber sagen, dass ich den OST von Ys VIII auch erst so richtig nach dem Spielen schätzen gelernt habe. Bei IX fällt aber stark auf, dass musikalisch quasi nix Neues versucht wird.

    Und jap, hab auch Zwischensequenzen übersprungen. Zwar nicht von der Story, außer bei irgendwelchen cringigen "Feels"-Momenten, aber dafür einige bei den Sidequests.

    Zitat Zitat
    Vielleicht gab's noch mehr, aber die Charaktere und Spezialeffekte sind in den Kämpfen so dermaßen laut, dass ich die Musik manchmal nicht hören konnte
    Haha, Action-RPGs halt. Hatte das Problem auch sehr bei FF7R. Deshalb habe ich bei Ys IX früh die Musik auf 100% gestellt und Soundeffekte/Stimmen deutlich leiser.

    Zitat Zitat
    Gerade das absolute Effektchaos in den Grimwald Nox-Leveln hatte mit strategischen Ys-Kämpfen rein gar nichts mehr zu tun. Ich wünsche mir eigentlich mal wieder ein etwas fokussierteres Solo-Ys, aber in den Mainline-Titeln brauche ich daran wohl nicht mehr zu denken.
    Dito. Vor allem ist Grimwald Nox ja auch Gift auf höheren Schwierigkeitsgraden, da sich dort so viele Gegner tummeln, dass man gar nicht wirklich bernünftig reagieren kann. Mochte dieses Kugelzerstören ganz gerne, aber die Kämpfe mit den bis zu sechs Wellen waren dann doch ziemlich langweilig.


  8. #68

    World-Devouring Dragon
    stars_mod
    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Vor allem ist Grimwald Nox ja auch Gift auf höheren Schwierigkeitsgraden, da sich dort so viele Gegner tummeln, dass man gar nicht wirklich bernünftig reagieren kann. Mochte dieses Kugelzerstören ganz gerne, aber die Kämpfe mit den bis zu sechs Wellen waren dann doch ziemlich langweilig.
    Ihr macht mir ja echt Lust aufs Spiel.


    Aktuell: Code of Princess EX [#14]


  9. #69
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Ihr macht mir ja echt Lust aufs Spiel.
    Ys IX ist ein gutes Spiel, keine Frage. Für mich zählt der Anfang eines Spiel zu den schlimmsten Dingen, die man falsch machen kann. Und Ys IX eckt hier ganz böse an. Erinnerst Du Dich, wie Du zum ersten Mal Wind Waker gespielt hast? Du startest Dein großes Abenteuer, verlässt Deine Insel, findest Dein Schwert und bist bereit, eine ganze Menge fieser Monster zu kloppen - dann entscheidet sich das Spiel dazu, Dir das Schwert wegzunehmen und Dich in einen zweistündigen Stealth-Dungeon zu werfen, der so verwirrend aufgebaut ist, dass Du sehr schnell die Lust am Spiel verlierst und kurz davor bist, es einfach aufzugeben. Und das Schlimmste? So etwas passiert im ganzen späteren Spiel nicht ein einziges Mal. So hab ich mich bei Ys IX auch gefühlt: Man kommt in die Stadt, man muss durch das Gefängnis laufen, man muss sich verstecken, man muss die Stadt erkunden, man muss nicht nur einen, sondern zwei Grimwald Nox-Level absolvieren, die so fern ab vom eigentlichen Gameplay sind, wie sie nur sein können, und man muss ein Fang-Minispiel mit einer Katze absolvieren, bevor es zum Ende von Kapitel 2 überhaupt in den ersten richtigen Dungeon geht und das Spiel Dir zeigt, was es eigentlich sein sollte. Die Millionen von Cutscenes zwischen dem ganzen Unsinn ziehen das Pacing nur noch weiter runter.

  10. #70
    Das mit den zu vielen Gegnern hat ja Ys 8 schon falsch gemacht. Alles, was sie nach der Vita Version also bonus content gemacht haben, war im Prinzip enemy spam, und nichts anderes. Die Raids usw. hatten natürlich auch das Problem und waren generell nicht gut.

    Das ist der Grund, warum ich nie wirklich Ys 8 so gerne hatte. Oder zumindest ein sehr großer davon. Die solo Dana Sache hingegen war toll... bis auf die neue Sache, die sie am Ende hinzugefügt haben. Enemy spam und nochmal durch den ganzen Dungeon durchrennen. Ich habe wirklich jeden Gegner ignoriert. Es war so extrem schlecht gemacht. Immerhin hat ein guter Boss danach gewartet.. aber echt mal. Das ist fast schlimmer als wenn man ein Warriors Spiel spielt.


    Habe fast das Gefühl, dass Falcom einfach nicht weiß, was sie mit der mehr verfügbaren Power von Konsolen machen sollen, und haben dann einfach mal mehr Gegner gemacht.
    Celceta wird wohl mein Lieblingsteil bleiben, so wie es aussieht.

  11. #71

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Ich habe wirklich jeden Gegner ignoriert.
    Du beschreibst gerade meinen kompletten Nightmare-Run von Ys VIII. Da ich schon alles hatte, musste ich in den Durchgang nur noch dafür sorgen das beste Ende zu bekommen. Da ich nicht mehr leveln konnte, habe ich also nahezu alle Gegner dann ignoriert, mit dem Ergebnis, dass der Durchgang verdammt schnell erledigt war. Fetch-Quests musste ich auch keine machen, da ich die Items alle noch aus dem ersten Durchgang zur Hand hatte.

    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Celceta wird wohl mein Lieblingsteil bleiben, so wie es aussieht.
    Hab Memories of Celceta erst vor wenigen Wochen durchgespielt und hatte da auch meinen Spaß daran, wenn es auch im Vergleich recht kurz war. Leider war mir da kein Charakter so sympathisch wie Dana.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  12. #72

    World-Devouring Dragon
    stars_mod
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Ys IX ist ein gutes Spiel, keine Frage. Für mich zählt der Anfang eines Spiel zu den schlimmsten Dingen, die man falsch machen kann. Und Ys IX eckt hier ganz böse an. Erinnerst Du Dich, wie Du zum ersten Mal Wind Waker gespielt hast? Du startest Dein großes Abenteuer, verlässt Deine Insel, findest Dein Schwert und bist bereit, eine ganze Menge fieser Monster zu kloppen - dann entscheidet sich das Spiel dazu, Dir das Schwert wegzunehmen und Dich in einen zweistündigen Stealth-Dungeon zu werfen, der so verwirrend aufgebaut ist, dass Du sehr schnell die Lust am Spiel verlierst und kurz davor bist, es einfach aufzugeben. Und das Schlimmste? So etwas passiert im ganzen späteren Spiel nicht ein einziges Mal.
    Muss sagen, ich seh's auch so, dass der Anfang eines Spiels entweder für Motivationsschübe sorgt, wenn er gut gemacht ist und ein Motivationskiller ist, wenn er überhaupt nichts taugt. Was du bei Wind Waker beschreibst, klingt hoffentlich nur furchtbarer, als es bei Ys 9 sein wird. Bei Ys 8 dagegen fand ich ganz gut, dass ab dem Prolog die Szenen nicht ganz so langatmig waren, wobei der Prolog halt schon wirklich eine Weile gedauert hat. letzten Endes fand ich's dann nur gut, dass der Tentakel relativ früh kam, an dem man sich austoben konnte. Wobei ich immer noch der Meinung bin, dass Ys 8 ziemlich gut war, mir hat's nur ein bisschen das Ende verhalgelt.

    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    So hab ich mich bei Ys IX auch gefühlt: Man kommt in die Stadt, man muss durch das Gefängnis laufen, man muss sich verstecken, man muss die Stadt erkunden, man muss nicht nur einen, sondern zwei Grimwald Nox-Level absolvieren, die so fern ab vom eigentlichen Gameplay sind, wie sie nur sein können, und man muss ein Fang-Minispiel mit einer Katze absolvieren, bevor es zum Ende von Kapitel 2 überhaupt in den ersten richtigen Dungeon geht und das Spiel Dir zeigt, was es eigentlich sein sollte. Die Millionen von Cutscenes zwischen dem ganzen Unsinn ziehen das Pacing nur noch weiter runter.
    Okay, das klingt aber wirklich nicht gut. Kommt natürlich drauf an, wie viel besser es dann wird, wenn es dann (nach Kapitel 2) zur Sache geht.

    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Celceta wird wohl mein Lieblingsteil bleiben, so wie es aussieht.
    Guck, das muss ich auch noch irgendwann nachholen.


    Aktuell: Code of Princess EX [#14]


  13. #73
    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Okay, das klingt aber wirklich nicht gut. Kommt natürlich drauf an, wie viel besser es dann wird, wenn es dann (nach Kapitel 2) zur Sache geht.
    Wie weiter oben schon geschrieben, war es mir ab Kapitel 4 dann zu viel. Der ganze Unfug drumherum reduziert sich zwar ein bisschen, aber die Sequenzen sind immer noch todsterbenslangweilig.
    Zitat Zitat
    Guck, das muss ich auch noch irgendwann nachholen.
    MoC war wirklich, wirklich gut. Ich glaube, das hole ich mir die Tage noch mal im Steam Sale.

    Bin jetzt bei IX wieder in Kapitel 5 angekommen. Geht Gott sei Dank wirklich sehr schnell, da ich sofort das erste Sidequest verpasst und es zu spät gemerkt habe. Musste also noch mal starten, oh Mann.

  14. #74
    Wie konnte ich das hier vergessen?


  15. #75


    Uuuuund, fertig. PS5-Spielzeitzähler sagt 34 Stunden.

  16. #76

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen
    Uuuuund, fertig. PS5-Spielzeitzähler sagt 34 Stunden.
    Nur für den Nightmare-Run oder insgesamt?

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  17. #77
    Zitat Zitat von Knuckles Beitrag anzeigen
    Nur für den Nightmare-Run oder insgesamt?
    Insgesamt - der Spielzeitzähler der PS5 zeichnet nur die Gesamtlaufzeit der Spiele auf. Der Nightmare-Run war, wie Du sicher vermutet hast, um einiges kürzer als der erste Durchgang, obwohl ich die Quests alle nachholen musste. Die Nebenaufgabe, die ich in meinem ersten Durchgang verpasst habe, hätte ich auch diesmal fast nicht geschafft, weil man dafür etwas machen muss, was einem im gesamten Spielverlauf nicht einmal gesagt wird und was im direkten Widerspruch zu dem steht, wie die Grimwald Eos-Tore normalerweise gehandhabt werden. Total dumm.

  18. #78
    Zitat Zitat von Lux Beitrag anzeigen


    Uuuuund, fertig. PS5-Spielzeitzähler sagt 34 Stunden.
    "King of the Monstrums"...
    Ich weiß schon, wieso ich dagegen bin, in der Schule den Lateinunterricht abzuschaffen.

    Habe mir das Spiel jetzt auch besorgt und bin mal gespannt, weiß aber noch nicht, wann ich es anfangen werde (mit Atelier Ryza, Little Nightmares 2 und mehreren PS2-RPGs habe ich gerade noch einiges vor).
    Wer braucht Photobucket? Kein Schwein!
    Libenter homies id, quod volunt, credunt.
    Alle GF-Aktionen auf einen Blick

  19. #79

    Badass Freakin' Administrator
    stars_admin
    @Lux

    Hast du mit einem Guide gezockt oder ist die Platin auch ohne Guide easy zu holen? Will das Game nun anfangen und falls möglich auch alle Trophies holen.

    Now I lay me down to sleep, I pray the Lord my soul to keep.
    If I should die before I wake, I pray the Lord my soul to take.
    ---
    Live Today, Love Tomorrow, Unite Forever.

  20. #80
    Ich finde, gerade in diesem Spiel ist es ein leichtes, Questen zu verpassen. Man erfährt lustigerweise immer im nächsten Kapitel, was man im letzten Kapitel verpasst hat, wenn man das Journal im Auge behält. Denn dann werden auf einmal verpasste Quests als "nicht durchgeführt" angezeigt, die man gar nicht entdeckt hat. Aber: Nun kann man sehen, wer der Auftraggeber ist und den Text lesen. Dadurch findet man meist schnell heraus, wo sich die Quest befindet und kann dann einen alten Spielstand wieder laden, wenn man denn - wie ich - immer neue Spielstände anlegt.

    Allerdings weiß ich nicht, ob man dann jeweils noch mal den Dungeon erneut machen muss, oder ob die Trophäe nur zählt, ob die Questen überhaupt durchgeführt wurden ohne dass man in seinem finalen Spielstand alles vollständig hat...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •