Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 116 von 116

Thema: Mein "Mega Man"-Mach-Ma [Neu: Rockman.Exe 2 - Teil 5: CutMan.EXE & Shierus "Fan"art!]

  1. #101
    Da du ja auf 100% aus ist, wird es auch später noch ein übel bleiben. Andererseits sind die 3 PS1-Teile trotzdem immer noch die besten der Reihe,

  2. #102
    Positives zu MMX7:

    es ist durchspielbar

    Negativ:

    Pi mal Daumen alles andere

  3. #103
    Über die Zeit von Weihnachten ists ja immer schön ein wenig in die Vergangenheit zu gehen und inspiriert von diesem Thread hatte ich mir auch mal eben die Mega Man Sammlung für die Switch geholt. Wollte ein wenig auf Deine Impressionen von MM2 eingehen:

    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Nachwort:
    War manchmal etwas frustig, hat aber Laune gemacht. Ja, Mega Man 2 hat einige nicht-so-gute Entscheidungen, was das Game Design angeht, ABER die Macher haben daraus gelernt! Und, was viel wichtiger ist: All die negativen Punkte tun dem Spaß keinen Abbruch. Ich habe mich deshalb knapp für 5 Sterne - eigentlich viereinhalb - entschieden. Mega Man 2 ist eines der wichtigsten Spiele meiner Kindheit. Das NES war ein Geschenk meiner Oma, die in Sachen Videospielen in vielerlei Hinsicht mein Enabler war, und Mega Man 2 war eines der ersten Spiele, die ich später als Geschenk bekommen habe. Da ich dieses Spiel jetzt zum zweiten mal komplett beendet habe, werde ich es vorerst ad acta legen - viele andere Rockman-Titel, sowie der persönliche Backlog warten noch. Aber anders als manch anderen Spielen tue ich das nicht, weil ich Mega Man 2 nicht mehr sehen kann, sondern weil ich mir das Spiel bereits alles gegeben hat, was ein Spiel nur geben kann. Für Leute, die sich auch nur ansatzweise mit Mega Man, Retrospielen oder Platformern beschäftigen ist Mega Man 2 ein Pflichttitel!
    Hab mal nur das zitiert, damit das nicht zu exzessiv wird. Für mich war MM2 ebenfalls eines der ersten NES Games, welches meine Eltern geschenkt haben. Glaube war sogar zusammen mit der Konsole und Super Mario Bros. Letzteres konnte ich sogar relativ weit spielen, aber mit MM2 hatte ich Probleme und meine Eltern mussten das dann immer beenden

    Heute ist MM2 einer der einfachsten Teile für mich, weil ichs bis zum Exzess gezockt habe (vermutlich nur manche Gameboy MM-Teile öfter und natürlich MM X). Dennoch geht jedes Mal der Puls hoch, wenn Quick Man an der Reihe ist. Vermutlich Vietnam Flashbacks von den schrecklichen Erinnerungen daran, aber ich bin immer wieder überrascht wie automatisiert die bei mir mitlerweile doch ist (also im Sinne, in welche Richtung man beim Screenwechsel drücken muss, wo man in etwa positioniert sein sollte, etc.) Aber auch Flash Mans Waffe hier zu benutzen ist durchaus in Ordnung, vor allem, weil die Quick Man ja eh nur die Hälfte der Leiste abzieht und man den eigentlich ganz gut mit Buster wegknallen kann.

    Bei einigen Wiley Bossen ists krass, wie das Design durchkommen konnte. Gerade der vierte Boss (Boobam Trap? OK^^) ist einfach scheiße und Du beschreibst das Problem sehr schön. Seltsamerweise muss ich hier immer kurz überlegen, welche Wände nun kaputtgemacht werden müssen (im Vergleich zu Quick Man, was ja fast automatisiert ist). Und wehe, man hat hier keine Energie für die Items 1-3 oder auch nur einen Schuss der Crash Bombs vorher verheizt. Beim Endboss ist Bubble Lead auch irgendwie unintuitiv und man muss es eher raten, dass das seine Schwäche ist.

    Dennoch ists vermutlich einer der Teile, bei dem ich die Special Weapons am meisten verwendet habe. Klar, einerseits, weil manche massiv broken sind (Metal Blade, sehr schön von Dir zusammengefasst^^), andererseits sind sie recht nützlich. Spiele gerade Mega Man 3 wieder, und da fand ich doch relativ viele nutzlos. Ähnlich gehts mir bei vielen Teilen der Reihe, bei 2 hab ich aber mindestens die Hälfte regelmäßig verwendet. Liegt bei MM2 vielleicht auch wieder daran, dass ich ihn exzessiv oft gespielt habe und man da einfach mehr rumexperimentiert, vielleicht auch, weil hier viele Waffen einfach overpowered sind und die Gegner nicht zu viele Immunitäten haben (hallo, MM3!). Leaf Shield (hats ja auch in spätere Games geschafft, fand die dortigen Varianten aber wenig nützlich), Quick Bommerang, Metal Blades, Air Shooter und Bubble Lead sind alle nützlich und Crash Bomb muss man aus Prinzip benutzen um Wälle zu sprengen (wie mit Guts Mans Waffe in Teil 1, die sonst dort auch total nutzlos gewesen wäre - und ähnliche Varianten in späteren Spielen).

    Insgesamt hat der Teil wieder richtig viel Spaß gemacht. Nebenbei immer Deine Impressionen zu lesen war auch sehr interessant. Aber danach MM3 und man merkt, wie viel langsamer 2 war. Der Slide bringt echt Tempo rein, und generell sind die Bewegungen ein wenig flüssiger (insbesondere Leitern). Durchaus verständlich, dass der dritte für viele der Liebling der Originalreihe ist. Für mich liegt er mit Teil 2 etwa gleichauf. Vermutlich auch aus Nostalgiegründen, denn Teil 3 hatte ich erst einige Jahre später gespielt. Vielleicht schreibe ich später noch mal etwas zu Teil 1, aber mit dem verbinde ich gar nicht so viel - auch erst viel später und AFAIR sogar erst auf Emulator das erste Mal gezockt.

    Ich starte übrigens immer bei Wood Man... ohne erkennbaren Grund. War glaube ich der erste Boss, den ich als Kind plattgemacht habe und das hat sich bei mir so eingebrannt. Generell ist meine Reihenfolge aus Nostalgiegründen total fucked, aber MM2 war da ohnehin etwas nichtlinearer, weil Metal Blade ja OP sein muss *g*

    Geändert von Sylverthas (26.12.2018 um 21:52 Uhr)

  4. #104
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Heute ist MM2 einer der einfachsten Teile für mich, weil ichs bis zum Exzess gezockt habe (vermutlich nur manche Gameboy MM-Teile öfter und natürlich MM X). Dennoch geht jedes Mal der Puls hoch, wenn Quick Man an der Reihe ist. Vermutlich Vietnam Flashbacks von den schrecklichen Erinnerungen daran, aber ich bin immer wieder überrascht wie automatisiert die bei mir mitlerweile doch ist (also im Sinne, in welche Richtung man beim Screenwechsel drücken muss, wo man in etwa positioniert sein sollte, etc.) Aber auch Flash Mans Waffe hier zu benutzen ist durchaus in Ordnung, vor allem, weil die Quick Man ja eh nur die Hälfte der Leiste abzieht und man den eigentlich ganz gut mit Buster wegknallen kann.
    Als Kind hatte ich das irgendwann auch im Muscle Memory. Sogar vor 5 Jahren oder so, als ich das Spiel durchgespielt hatte, ging's ohne Flash Stopper. Ich war diesmal eigentlich nur ungeduldig.

    Zitat Zitat
    Dennoch ists vermutlich einer der Teile, bei dem ich die Special Weapons am meisten verwendet habe. Klar, einerseits, weil manche massiv broken sind (Metal Blade, sehr schön von Dir zusammengefasst^^), andererseits sind sie recht nützlich. Spiele gerade Mega Man 3 wieder, und da fand ich doch relativ viele nutzlos. Ähnlich gehts mir bei vielen Teilen der Reihe, bei 2 hab ich aber mindestens die Hälfte regelmäßig verwendet.
    Ich habe früher dazu geneigt, Spezialwaffen NIEMALS zu verwenden, außer bei den Bossen, natürlich. Das hab ich mir allerdings vor meinem Mach-Ma abgewöhnt.


    Zitat Zitat
    Durchaus verständlich, dass der dritte für viele der Liebling der Originalreihe ist.
    Das hab ich noch NIE gehört. Eigentlich ist es eher der zweite, von dem man liest, dass es der Lieblingsteil ist. Aber gut, ne wissenschaftliche Studie wurde eh nie dazu angefertigt.

    Zitat Zitat
    Für mich liegt er mit Teil 2 etwa gleichauf. Vermutlich auch aus Nostalgiegründen, denn Teil 3 hatte ich erst einige Jahre später gespielt.
    Ich habe seinerzeit Teil 2, 3 und 4 noch auf dem NES gespielt. Ich muss mal meine Cartridges durchgehen, aber ich glaube, Teil 5 habe ich mir damals gekauft (ich weiß sogar noch in welchem Laden), hab das Spiel aber gleich nach dem Kauf ohne noch nach Hause zu gehen umgetauscht und mir das Geld zurückgeben lassen, da Mega Man damals nur noch ein Gewohnheitskauf war.

    Zitat Zitat
    Ich starte übrigens immer bei Wood Man... ohne erkennbaren Grund. War glaube ich der erste Boss, den ich als Kind plattgemacht habe und das hat sich bei mir so eingebrannt. Generell ist meine Reihenfolge aus Nostalgiegründen total fucked, aber MM2 war da ohnehin etwas nichtlinearer, weil Metal Blade ja OP sein muss *g*
    Ich war da als Kind schon eher der Optimizer und wollte unbedingt nach der Boss-Weakness-Order spielen. Bis heute hat es für mich null Reiz, ein Mega Man Buster only zu spielen.

  5. #105
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Ich habe früher dazu geneigt, Spezialwaffen NIEMALS zu verwenden, außer bei den Bossen, natürlich. Das hab ich mir allerdings vor meinem Mach-Ma abgewöhnt.
    Hatte ich ne Zeit lang ähnlich gesehen. Aber irgendwann hab ich mich gefragt, obs echt so sinnvoll ist, wenn man sich der taktischen Möglichkeiten beraubt, die einem bestimmte Waffen einfach geben. In dem Sinne ist der Limiter für mich nur noch mein Erinnerungsvermögen (^_O) und die Faulheit, die Waffe für einzelne Gegner zu wechseln *g*
    Spiele übrigens auch in der Regel nach ner "ordentlichen" Reihenfolge, nur bei MM2 ist das was besonderes. Wobei die Reihenfolge auch ein wenig davon abhängt, wie gut ich mich erinnern kann, welche Schwächen die Bosse hatten (zur Not muss die MMHP ran - btw. echt überraschend, dass die Seite immer noch so gut gepflegt wird )

    Zitat Zitat
    Das hab ich noch NIE gehört. Eigentlich ist es eher der zweite, von dem man liest, dass es der Lieblingsteil ist. Aber gut, ne wissenschaftliche Studie wurde eh nie dazu angefertigt.
    Sicher? Also 2 und 3 sind durchaus recht kontrovers, welcher Teil der bessere ist. Kann ich auch verstehen. Bei 2 ists IMO die Nostalgie, vielleicht die Mucke und er etabliert auch viel vom Rahmen der Reihe, an dem sich der Rest orientiert. Und - so sehr man Quick Mans Stage hasst - ist sie vermutlich eine der erinnerungswürdigsten der NES Teile. Teil 3 verbessert viele Aspekte von 2 (insbesondere keine grausamen Designentscheidungen wie die oben angesprochenen und auch keine OP Spezialwaffen - wobei letzteres für manche sicher negativ ist *g*).
    Gefühlt würde ich sagen, dass entweder Teil 2 oder 3 für viele der beste Teil von den Klassikern, vielleicht sogar der ganzen Originalreihe, ist. Aber bei letzterem gibts ja auch noch 9, was recht beliebt ist. Viele scheinen da aber auch die GB Games ein wenig zu ignorieren, bei denen die späteren Einträge auch richtig gut waren.

    Zitat Zitat
    Ich habe seinerzeit Teil 2, 3 und 4 noch auf dem NES gespielt. Ich muss mal meine Cartridges durchgehen, aber ich glaube, Teil 5 habe ich mir damals gekauft (ich weiß sogar noch in welchem Laden), hab das Spiel aber gleich nach dem Kauf ohne noch nach Hause zu gehen umgetauscht und mir das Geld zurückgeben lassen, da Mega Man damals nur noch ein Gewohnheitskauf war.
    Damals musste man mit seinen wenigen Spielekäufen noch gut haushalten, da war das mit MM5 gar keine so schlechte Entscheidung. Hoffentlich hast Du Dir dafür was besseres geholt^^
    Hatte selber nur MM2 auf dem NES und dann praktisch alles auf dem GB gezockt (welcher ja mit IV und V extrem gute Teile der Reihe hatte). Erst später (96 oder so) hatte ich dann noch mal Bock und die alte Kiste rausgekramt und MM 1,3-5 aufm Flohmarkt geholt. Daher keine so dicke Bindung zu den Teilen wie zu 2. Und 6 gabs dann erst aufm Emu viel später. Dementsprechend auch am seltensten durchgezockt und an die Level kann ich mich nur noch schwer erinnern - von der Reihenfolge ganz zu schweigen. Total vergessen.

    Geändert von Sylverthas (27.12.2018 um 00:56 Uhr)

  6. #106
    Ich benutz bei MM abgesehen von Endgegnern fast nur den Buster, weil ich einfach keine Ahnung habe, bei welchen Gegnern eine Spezialwaffe mehr bringen würde, ud ich um ehrlich zu sein auch keine Lust habe, dafür lange herumzuexperimentieren. Abgesehen von besonderen Schussformen wüsste ich bei den meisten ohnehin nicht, wo ihr großer Vorteil liegt.

  7. #107
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Sag bescheid, wenn du mit Teil 2 anfängst, damit ich PopcornMan.exe starten kann.
    Bescheid.

    Battle Network Rockman.EXE 2
    Here we fucking go again!





    Battle Network Rockman.EXE 2
    Anfang: Start des Spiels
    Ende: Airman.Exe ga taosenainai

    Es hat nur 4 fucking Jahre gedauert. Macht euch bereit für mehr Net Navis! Mehr Gefluche! Mehr Bullshit! Mehr neue Begriffe, die dadurch erschaffen werden, in dem man völlig normale Worte nimmt und ein "Cyber-" davor hängt! Let's go!



    Das... war nur in etwa 85% so furchtbar, wie ich es erwartet hatte. Das ist eine gewaltige Steigerung gegenüber dem ersten Teil. Zumindest bis jetzt.

    🤪-Counter: 16


    Coming up next: 🐸

    Geändert von Shieru (06.06.2022 um 17:31 Uhr)

  8. #108
    Bevor wir loslegen...

    ROCKMAN.EXE - OPERATE SHOOTING STAR
    Remake des ersten Mega Man Battle Network Spiels und Crossover mit Mega Man Star Force

    Noch ein kleiner Nachtrag zu "Operate Shooting Star" - ja, das Spiel heißt "Operate Shooting Star" und nicht "Operation", da wir hier die Kontrolle über Shooting Star Rockman (Star Force Mega Man) übernehmen können.

    Wie alle Mega Man-Spiele hatte auch das erste Battle Network in Japan einen eigenen Werbespot


    Das Lied ist somit der offizielle Image Song zu Rockman Exe 1. Die Band dürfte euch bekannt vorkommen.



    Janna de Arc
    Neo Venus
    Offizieller Theme-Song von Battle Network Rockman.EXE


    Auch für Operate Shooting Star gab es eine Werbung, davon hab ich jedoch nie einen Clip auf Youtube gefunden. Aber der Song, der dort gespielt wurde, ist bekannt...


    High and Mighty Color
    Pride
    Offizieller Theme-Song non Rockman.EXE: Operate Shooting Star

    Ja, es handelt sich dabei tatsächlich um das 2. Gundam Seed Destiny Opening.

    Die Musik des ersten Spiels stammte von Akari Kaida. Ich möchte sie nicht schlecht reden, sie hat einige gute Soundtracks geschrieben (wenn auch meist mit anderen zusammen). Aber die Musik im ersten Spiel hat mir so gut wie gar nicht gefallen. Das kann natürlich auch daran liegen, dass das Remixing für den DS vollkommen für den Arsch war (was etablierter Fakt ist).



    Battle Network Rockman.EXE 2
    Teil 2
    Anfang: Airman.Exe ga taosenainai
    Ende: Camping!


    Well, was soll ich noch sagen. Das Writing - ziemlich painful, und nächstes Update gibbet noch mehr davon. Das Grinding ist auch ziemlich ätzend - allerdings hab ich jetzt schon meine OP-Chips, und dank Vorspultaste kann ich - sehr vorsichtig - auch etwas Zeit kürzen.


    Coming up next: Ein 11jähriger vereitelt einen terroristischen Anschlag. Mal wieder. Diesmal wirklich.

    Geändert von Shieru (06.06.2022 um 17:29 Uhr)

  9. #109
    Ach du heiliger diese Bildgewalt. Das muss doch ein Heidenarbeit sein nicht? Ließt sich wie ein Comic mit übertrieben zynischen Kommentaren. xD

    Ansonsten siehts es nach typisch Mega Man BattleNetwork aus, die Freunde sind mal wieder übelste Pacingbremsen die man am liebsten nicht bei haben würde. Ich frage mich ob das große Grinding wirklich erforderlich ist, wobei im Hinterkopf wenn man schon weiß dass man das Post-Game machen möchte definitiv.
    Das ist etwas das habe ich in den Spielen immer vernachlässigt und so konnte ich erst mal richtig hart BattleChips für die Sperren grinden, besser mit nem Wiki weil man keinen Plan mehr hat wo all die Viecher sind. Ich finde das aber ganz cool dass man zwischenzeitlich zufällig von stärkeren BOss-Versionen "geraidet" werden kann, das sind diese "jetzt oder nie" Momente bei dem immer mein Herz pumpt. Hat was von Pokemon wo einem zufällig nen Raikou oder so über die Leber läuft.

  10. #110
    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Ach du heiliger diese Bildgewalt. Das muss doch ein Heidenarbeit sein nicht? Ließt sich wie ein Comic mit übertrieben zynischen Kommentaren. xD
    Es ist viel Arbeit, aber ich hab inzwischen Wege gefunden, den anstrengenden Teil des Prozesses (Bilder) zu streamlinen.

    Zitat Zitat
    Ansonsten siehts es nach typisch Mega Man BattleNetwork aus, die Freunde sind mal wieder übelste Pacingbremsen die man am liebsten nicht bei haben würde.
    Agreed.

    Zitat Zitat
    Ich frage mich ob das große Grinding wirklich erforderlich ist, wobei im Hinterkopf wenn man schon weiß dass man das Post-Game machen möchte definitiv.
    Das ist etwas das habe ich in den Spielen immer vernachlässigt und so konnte ich erst mal richtig hart BattleChips für die Sperren grinden, besser mit nem Wiki weil man keinen Plan mehr hat wo all die Viecher sind.
    Ich möchte zumindest die Option haben, den optionalen Kram zu machen, und ich HASSE es, wenn man Dinge permanent verpassen kann.

    Zitat Zitat
    Ich finde das aber ganz cool dass man zwischenzeitlich zufällig von stärkeren BOss-Versionen "geraidet" werden kann, das sind diese "jetzt oder nie" Momente bei dem immer mein Herz pumpt. Hat was von Pokemon wo einem zufällig nen Raikou oder so über die Leber läuft.
    Die V2-Versionen haben immer eine festgelegte Stelle, über die man laufen muss, damit sie das erste mal spawnen. Danach gibt es eh nur noch die V3-Versionen. Die Encounterrate von den V3-Versionen ist dabei so niedrig, dass man das ganze Spiel normal durchspielen kann, ohne auch nur auf eine einzige V3-Version zu treffen, selbst, wenn man alle V2-Versionen so früh wie möglich platt macht.

  11. #111
    Zitat Zitat von Shieru Beitrag anzeigen
    Die V2-Versionen haben immer eine festgelegte Stelle, über die man laufen muss, damit sie das erste mal spawnen. Danach gibt es eh nur noch die V3-Versionen. Die Encounterrate von den V3-Versionen ist dabei so niedrig, dass man das ganze Spiel normal durchspielen kann, ohne auch nur auf eine einzige V3-Version zu treffen, selbst, wenn man alle V2-Versionen so früh wie möglich platt macht.
    Hmm das mag sein in Star Force 3 sind mir jedoch häufiger welche begegnet, vielleicht haben sie da die Encounterrate erhöht. Dafür gab es dort noch Sigma Versionen von Gegnern, von denen bin ich tatsächlich keinen einzigen begegnet. Kurz bevor die erscheinen wird die Musik immer ominös, dann darf man nicht den Raum bis zum nächsten Random Encounter wechseln. Leider Gottes habe ich das damals nicht gewusst und dachte nur das Spiel wäre verbugged oder so weil mir die Musik nicht bekannt vorkam. xD (nicht dass mich der Gegner eh nicht zu dem Zeitpunkt komplett ausradiert hätte)

    So oder so finde ich aber dennoch dass es diese plötzlichen Momente sind die typische Grindingsessions oder generell Backtracking erinnerungswürdiger gestalten. Auch wenn man in Gefahr läuft in dem Moment nicht gespeichert zu haben. xd

  12. #112
    Battle Network Rockman.EXE 2
    Teil 3
    Anfang: Camping!
    Ende: QuickMan.Exe? More like LameMan.Exe!



    Inzwischen hab ich mich, was das Spiel angeht, ziemlich akklimatisiert. Zumindest bis jetzt lässt nur noch die dämliche Story mein Gehirn Schmelzen. Die Dungeons sind zwar nicht "gut", aber ich würde sie zumindest "inoffensive" nennen.



    Coming up next:

    Geändert von Shieru (06.06.2022 um 17:27 Uhr)

  13. #113
    Battle Network Rockman.EXE 2
    Teil 4
    Anfang: QuickMan.Exe? More like LameMan.Exe!!
    Ende: Kurz vor Yumland!



    Padding, Padding, noch mehr Padding. Es ist echt erstaunlich, wie lieblos diese Spiele entwickelt wurden. Kein Wunder, dass sie es geschafft haben, FÜNFZEHN Spiele in nur 4,5 Jahren auf den Markt zu schmeißen. Und selbst, wenn ich nur die Hauptreihe zähle, und hier die doppelten Versionen weglasse, sind es immer noch 6 Spiele in 4,5 Jahren. Das ist im Schnitt 1 Spiel in 9 Monaten! Kein Wunder, dass die Spiele so schlecht sind.

    Das nächste Update erscheint zw. 10.06.2022 und 12.06.22, falls ich bis dahin nicht eingesehen habe, dass es für einen erwachsen Mann sinnvollere Dinge gibt, über ein simples Spiel für Grundschüler zu ragen.



    Coming up next: Genozidartig-Furchtbares!

    Geändert von Shieru (06.06.2022 um 17:27 Uhr)

  14. #114
    Es ist ja nicht schlecht, wenn du so enthusaistisch bist, was die Bilder angeht, aber könntest du trotzdem die einzelnen Beiträge in Spoiler Tags packen? Die Ladezeiten in diesem Thread sind furchtbar, und wenn man nach dem Anfang eines bestimmten Beitrags sucht, ist man ewig am scrollen.

    Edit: Danke, ist gleich viel übersichtlicher .

    Geändert von Liferipper (07.06.2022 um 17:57 Uhr)

  15. #115
    Ist vielleicht nicht die schlechteste Idee.

  16. #116
    Battle Network Rockman.EXE 2
    Teil 5
    Anfang: Kurz vor Yumland!
    Ende:

    Heute mit dabei: Fanart!



    Dieser Spielabschnitt war… nicht gerade wahnsinnig spannend. Aber das ist okay, das Spiel ist niemals wahnsinnig spannend! Dafür wird es nächste Woche umso spannender: Wir… stehlen… einer fremden Kultur einen Schatz? Sind wir sicher, dass wir immer noch die Guten sind? Findet es heraus in der nächsten, spannenden Episode von „Es gehört in ein (elektopisches) Museum!“


    Coming up next: Cultural Appropriation!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •