mascot
pointer pointer pointer pointer

Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Heringways Spiele-Challenge 2018 [0/6] - Aktuell: Octopath Traveler

    NEW CHALLENGER APPROACHING

    Ich bin schon länger stiller Mitleser hier. Und wie auch viele andere habe ich mit einem gewaltigen Backlog zu kämpfen. Das übliche eben – man ist erwachsen und hat endlich das Geld, um sich alle seine (potentiellen) Lieblingsspiele direkt zum Release zu kaufen, aber im Gegenzug fehlt dafür die Zeit und oftmals auch die Motivation, um sich länger mit ihnen zu beschäftigen.
    Um zumindest eben diese Motivation ein wenig zu beflügeln, fasse ich mir nun einfach ein Herz und mache bei der Challenge hier mit – besser spät als nie. Ich werde den Thread in unregelmäßigen Abständen mit kleinen Beiträgen füttern, die meinen Fortschritt dokumentieren sollen. Und im besten Fall habe ich einfach Spaß und schaffe es tatsächlich mal wieder regelmäßiger ein paar Spiele durchzuspielen.

    Den ungefähren Aufbau des Eröffnungs-Posts habe ich von dem User Kael übernommen – ich hoffe, das ist ok.


    Heringways Challenge-Regeln
    • Das Jahr dauert nicht mehr lang und ich mache mir keine Illusionen – 12 Spiele schaffe ich nicht mehr. Deshalb nehme ich erst mal "nur" sechs Spiele in die Liste auf und hoffe das Beste.
    • Mein Schwerpunkt liegt zwar bei Rollenspielen, weil ich gerade dieses Genre eine ganze Weile stark vernachlässigt habe, aber ich nehme der Abwechslung wegen mit Spider-Man und Red Dead Redemption 2 auch zwei andere Spiele auf (die auch erst noch im September bzw. Oktober erscheinen werden).
    • Ich betrachte ein Spiel in den meisten Fällen als durchgespielt, wenn ich den Abspann gesehen habe. Für gewöhnlich versuche ich aber gleich beim ersten Durchgang so viel wie möglich mitzunehmen. Wenn ich feststellen sollte, dass nicht mehr viel zu den 100 % fehlt (oder das Spiel einfach super viel Spaß macht), dann hole ich dies meist direkt im Anschluss noch nach.
    • Viel mehr Regeln brauche ich nicht. Ich spiele Spiele und ich schreibe kleine Texte dazu – das reicht mir.



    Heringways Spiele-Liste

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Spiele-Gesamt.jpg 
Hits:	107 
Größe:	396,3 KB 
ID:	24770


    Hauptliste:

    1. Octopath Traveler (Switch)
    2. Spider-Man (PS4)
    3. Fallout 3 (Xbox360)
    4. Torment: Tides of Numenera (PS4)
    5. Wolfenhain (RPG Maker)
    6. Red Dead Redemption 2 (PS4)

    Die Ersatzbank:

    Wird im Bedarfsfall ergänzt!

    Übersicht angefangener und beendeter Titel:

    Spiel Start Ende Spielzeit Wertung
    #1 – Octopath Traveler (Switch) 11.08.2018 - - -
    #2 – Spider-Man (PS4) - - - -
    #3 – Fallout 3 (Xbox360) - - - -
    #4 – Torment: Tides of Numenera (PS4) - - - -
    #5 – Wolfenhain (RPG Maker) - - - -
    #6 – Red Dead Redemption 2 (PS4) - - - -

    Wahrscheinlich werde ich in meinem nächsten Beitrag erst mal ein wenig allgemein schreiben, warum ich mich für diese Spiele entschieden habe. Und dann geht's auch schon los bzw. weiter mit Octopath Traveler. Drückt mir die Daumen, dass die Motivation erst mal anhält. Und allen anderen Teilnehmern wünsche ich natürlich auch viel Erfolg bei ihren Challenges!

  2. #2
    Coole Spielauswahl. Einiges kenne ich davon, anderes nicht.
    Ich bin ab und zu auf deinem Youtube Kanal als stiller zuschauer unterwegs. Wolfenhain hattest du dort glaube ich schon mal angespielt. Ich bin gespannt was du zur vollen Pracht des Spiels berichten wirst. Eines meiner liebsten Maker-Spiele.

  3. #3
    Zitat Zitat von Heringway Beitrag anzeigen
    4. Torment: Tides of Numenera (PS4)
    Noch jemand der dieses Buch spielen möchte.
    Now: Divinity: Original Sin & Call of Cthulhu / Done: Deltarune | RPG-Challenge 2018 - [26/∞]
    Now: Batman of the Future Staffel 2 / Done: Creeped Out & Gangsta. | The Rocky Horror-Challenge 2018 - [7/30]
    Now: Die Abnormen / Done: The Walking Dead 3: Die Zuflucht | Marktplatz - Stand: 04.03.2018

    RPG-Challenge vom 27.10.2018 | Neu: Divinity: Original Sin - Drei Engel für Roderick + Pathfinder: Kingmaker - Wie man ein Baron wird.

  4. #4
    Ein weiterer Mitstreiter, sehr schön! Willkommen zurück und viel Erfolg wünsche ich! Bin schon gespannt auf die Berichte, sind nämlich alles Spiele, die ich bisher noch nicht angerührt habe.

  5. #5

    [JRPG-Challenge '18] Underworld's Nemesis
    stars_mod
    Erst einmal auch von mir ein herzliches Willkommen zurück und viel Erfolg bei deiner Spiele-Challenge! Bin auch sehr gespannt auf deine Eindrücke zu Octopath Traveller, da ich das selbst bis vor Kurzem durchgespielt habe.

    Zitat Zitat von Heringway Beitrag anzeigen
    Den ungefähren Aufbau des Eröffnungs-Posts habe ich von dem User Kael übernommen – ich hoffe, das ist ok.
    Natürlich!

  6. #6
    Wolfenhain ist eine super Wahl!!
    Willkommen bei den Teilnehmern.

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  7. #7
    Die Spiele – Wieso, Weshalb, Warum...

    Nachdem ich mich gedanklich immer intensiver damit auseinandergesetzt habe an der Challenge teilnehmen zu wollen, stand für mich natürlich die Frage im Raum: Welche Spiele möchte ich denn nun abschließen?

    Wenn ich blind in mein Spieleregal greife, ist es sehr wahrscheinlich, dass ich etwas herausziehe, was ich noch nicht durchgespielt habe. An Material mangelt es mir also nicht.
    Tatsächlich hatte ich mir schon vor einigen Monaten einen Stapel an Rollenspielen zurechtgelegt, die ich mir mal der Reihe nach zumindest länger anschauen wollte. Naja, beim Anschauen des Stapels auf meinem Schreibtisch ist es geblieben... ^^'

    Aber jetzt habe ich mich ja entschieden – und das ging sogar erstaunlich fix. Im Folgenden schreibe ich noch kurz meine momentanen Gedanken zu den einzelnen Titeln nieder.

    Octopath Traveler:
    Schon seit der ersten Ankündigung (während irgendeiner Nintendo Direct) habe ich diesen Titel im Auge behalten wollen und ich habe ihn mir auch direkt zum Release gekauft. Das war auch deswegen relativ bedeutsam für mich, weil das erst mein viertes Vollpreis-Switch-Spiel ist, obwohl ich die Konsole auch schon seit dem ersten Tag besitze. Bin mit der jüngsten Nintendo-Konsole einfach noch nicht so warm geworden...
    Dementsprechend: Ich habe schon vor meiner Challenge ein wenig in das Spiel hereingeguckt. Insgesamt dürften es knapp 10 Stunden sein, die ich schon investiert hatte. Und danach verließ es mich relativ schlagartig und ich hab's liegen gelassen.
    Ich würde die Schuld daran nicht dem Spiel geben, stattdessen hatte ich in den letzten Monaten einfach das Gefühl, dass ich mich nicht besonders gut auf umfangreiche Titel einlassen konnte. Da ja aufgrund des Umfangs insbesondere Rollenspiele davon betroffen sind, möchte ich es auch fast schon meine "RPG-Krankheit" nennen. Zehn Stunden sind meistens die magische Grenze und danach kommt's zum Abbruch...
    ABER: Jetzt nehme ich ja hier an der Challenge teil und jetzt will ich auch mal wieder so ein Spiel durchziehen. Die Schwächen von Octopath Traveler sind mir durch diverse Reviews schon hinlänglich bekannt – ich bin mal gespannt, wie stark das bei mir ins Gewicht fallen wird. Bisher überwiegen jedenfalls die positiven Eindrücke. Aber mehr dazu in den nächsten Tagen in meinem ersten Eintrag zu diesem Spiel.

    Spider-Man:
    Dieses Spiel erscheint am 7. September. Wie schon in meinem Eröffnungspost geschrieben: Um die Challenge für mich ein bisschen aufzulockern, schiebe ich auch Spiele dazwischen, die nicht zum RPG-Kosmos gehören.
    Ich mochte schon die "Batman: Arkham..."-Teile und Spider-Man soll wohl so ähnlich werden. Nur vermutlich nicht ganz so düster, denn der Spinnenmann ist für gewöhnlich doch ein wenig lockerer drauf als die Fledermaus. Ich erhoffe mir hier einfach eine Menge Spaß, abgedrehten Superhelden- und Superbösewichten-Kram und ein flottes Gameplay. Wird hoffentlich ein gutes Spiel.

    Fallout 3:
    Ich will die Fallout-Reihe wirklich mögen, aber bislang habe ich es noch nie geschafft mit ihr warm zu werden. Ich weiß nicht mal, woran es liegt, denn das Setting finde ich toll und andere Bethesda-Spiele wie Oblivion oder Skyrim habe ich auch rauf und runter gespielt.
    Das wird jetzt nach all den Jahren auch mein xter-Versuch eines Fallout 3-Spieldurchgangs, denn bisher habe ich es noch immer geschafft nach wenigen Stunden wieder aufzuhören. Leider.
    Ich kenne den Anfang also ganz gut, aber mich würde so langsam auch mal interessieren, was eigentlich nach Megaton so kommt und ob es später noch viele tolle Questreihen gibt, die sich auch aus erzählerischer Sicht lohnen – oder eben nicht.
    Das Spiel ist für mich eine Wundertüte. Ich höre immer von vielen Leuten, dass es wirklich toll sei, also will ich mich noch mal selbst intensiver damit beschäftigen.

    Torment: Tides of Numenera:
    Das Spiel war mal im PSN-Store im Angebot und ich hatte einfach mehr oder weniger blind zugeschlagen, weil "Irgendwann werde ich ja bestimmt Zeit dafür haben". Vielleicht ja im Rahmen dieser Challenge? ^^'
    Ich weiß, dass man hier sehr viel lesen muss und die Präsentation recht entschleunigt daherkommt. Aber um meinen Horizont mal zu erweitern, will ich auch sowas "spielen". Hab nämlich ansonsten keinerlei Berührungspunkte mit Rollenspielen, deren Aufmachung SO aussieht. Wüsste jetzt nicht mal einen Fachbegriff dafür.
    Wenn's mir gefällt, schaue ich vielleicht auch "irgendwann mal" intensiver in Planescape: Torment herein. Da schlummert auch noch die Enhanced Edition auf meinem Steam-Account herum...

    Wolfenhain:
    Die RPG-Maker-Sektion hat mich damals überhaupt erst auf das Multimediaxis-Forum aufmerksam gemacht. Diverse Spiele wie Unterwegs in Düsterburg und Vampire's Dawn 1&2 habe ich vor zig Jahren rauf und runter gespielt. Schöne Zeit.
    Von real Troll habe ich auch schon Die Reise ins All durchgespielt. Ja, man höre und staune. Tatsächlich habe ich mal was beendet. Und es hat mir ganz gut gefallen, weshalb ich auch seine anderen Projekte zumindest mal beobachtet habe.
    Von Wolfenhain habe ich die erste Vollversion schon mal kurz angespielt, als sie herausgekommen ist. Seitdem sind aber viele Versionen und Bugfixes ins Land gegangen und ich freue mich nun auf das ultimative Wolfenhain-Erlebnis.

    Red Dead Redemption 2:
    Erscheint am 26. Oktober 2018. Dient wieder als "Auflockerung" – naja, oder wird mich vielleicht auch länger beschäftigen. Mal schauen.
    Bin momentan eigentlich auch noch gar nicht so scharf drauf, aber da ich schon den ersten Teil mochte, steht für mich jetzt schon fest, dass ich auch hier blind zuschlagen werde. Ich mag das Western-Setting, ich mag die überzeichneten Charaktere, die in den Rockstar-Spielen herumlaufen – das wird schon gut werden.
    Aber vorher sind erst mal ein paar andere Spiele dran, wenn alles gut läuft.

    Ich finde, dass ich mir hier ein schönes, abwechslungsreiches Programm zusammengestellt habe. Bin gespannt, wie es laufen wird.

    Und nun noch zu euren Kommentaren:

    Zitat Zitat von Gisulf91 Beitrag anzeigen
    Coole Spielauswahl. Einiges kenne ich davon, anderes nicht.
    Ich bin ab und zu auf deinem Youtube Kanal als stiller zuschauer unterwegs. Wolfenhain hattest du dort glaube ich schon mal angespielt. Ich bin gespannt was du zur vollen Pracht des Spiels berichten wirst. Eines meiner liebsten Maker-Spiele.
    Ja, Wolfenhain hatte ich mal für einen Stream angespielt. Waren knapp zwei Stunden. Danach hatte ich aber nicht mehr weitergemacht und ich erinnere mich auch kaum noch an den Anfang. Ich gehe da also wieder recht jungfräulich heran. ^^'

    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Noch jemand der dieses Buch spielen möchte.
    Hey, warum nicht? ^^
    Kann ja nicht schaden, wenn mal über den Tellerrand schaut und einfach etwas ausprobiert.

    Zitat Zitat von Narcissu Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Mitstreiter, sehr schön! Willkommen zurück und viel Erfolg wünsche ich! Bin schon gespannt auf die Berichte, sind nämlich alles Spiele, die ich bisher noch nicht angerührt habe.
    Danke - und ich hoffe, dass ein bisschen was Lesenswertes dabei herumkommen wird.

    Zitat Zitat von Kael Beitrag anzeigen
    Erst einmal auch von mir ein herzliches Willkommen zurück und viel Erfolg bei deiner Spiele-Challenge! Bin auch sehr gespannt auf deine Eindrücke zu Octopath Traveller, da ich das selbst bis vor Kurzem durchgespielt habe.
    Natürlich!
    Auch dir danke! Mit Octopath Traveler habe ich mir jedenfalls gleich mal einen Brecher herausgesucht - hab hier schon gelesen, dass gut über 70 Stunden investiert werden können. Bin gespannt, ob ich noch länger brauche.

    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Wolfenhain ist eine super Wahl!!
    Willkommen bei den Teilnehmern.
    Sternenkind-Saga müsste ich mir auch noch mal angucken - hm. Vielleicht nächstes Jahr.
    Und danke!

  8. #8
    Zitat Zitat von Heringway Beitrag anzeigen
    Ich würde die Schuld daran nicht dem Spiel geben, stattdessen hatte ich in den letzten Monaten einfach das Gefühl, dass ich mich nicht besonders gut auf umfangreiche Titel einlassen konnte. Da ja aufgrund des Umfangs insbesondere Rollenspiele davon betroffen sind, möchte ich es auch fast schon meine "RPG-Krankheit" nennen. Zehn Stunden sind meistens die magische Grenze und danach kommt's zum Abbruch...
    ABER: Jetzt nehme ich ja hier an der Challenge teil und jetzt will ich auch mal wieder so ein Spiel durchziehen. Die Schwächen von Octopath Traveler sind mir durch diverse Reviews schon hinlänglich bekannt – ich bin mal gespannt, wie stark das bei mir ins Gewicht fallen wird. Bisher überwiegen jedenfalls die positiven Eindrücke. Aber mehr dazu in den nächsten Tagen in meinem ersten Eintrag zu diesem Spiel.
    Oh, die RPG Krankheit kenn ich, bei manchen Spielen ist es sogar eher eine Endgame Krankheit. Gibt echt viele, wo ich an irgendeinem Punkt nicht mehr weiterspielte und die Barriere war dann zu hoch anschließend. :/
    Aufgrund von Arbeit schrecken mich auch Spielzeiten jenseits von 40 von Haus aus ab. Vor Allem derzeit im Sommer. Aber auch wegen meiner Arbeitszeiten. Wobei die 20 von Star Ocean ganz einladend sind, und auch nun gut gingen. Wobei zehn Stunden krass ist, da es sehr wenige RPG's gibt, die darunter bleiben.

    Wobei so Spiele wie Hollow Knight dann plötzlich 40 Stunden frisst. Was mich sehr überrascht hat, die Komplexität trotz allem.
    Octopath ist auch noch auf der ToDo. Aber ich warte auf nen Sale irgendwann. Vorher noch den Backlog verkleinern, dann ist das Diskutabel.


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

  9. #9
    Zitat Zitat von Heringway Beitrag anzeigen
    Sternenkind-Saga müsste ich mir auch noch mal angucken
    Ich empfele dir wärmstens es zu spielen. Es ist soooo gut und einfach einzigartig.

  10. #10
    Zitat Zitat von one-cool Beitrag anzeigen
    Oh, die RPG Krankheit kenn ich, bei manchen Spielen ist es sogar eher eine Endgame Krankheit. Gibt echt viele, wo ich an irgendeinem Punkt nicht mehr weiterspielte und die Barriere war dann zu hoch anschließend. :/
    Aufgrund von Arbeit schrecken mich auch Spielzeiten jenseits von 40 von Haus aus ab. Vor Allem derzeit im Sommer. Aber auch wegen meiner Arbeitszeiten. Wobei die 20 von Star Ocean ganz einladend sind, und auch nun gut gingen. Wobei zehn Stunden krass ist, da es sehr wenige RPG's gibt, die darunter bleiben.

    Wobei so Spiele wie Hollow Knight dann plötzlich 40 Stunden frisst. Was mich sehr überrascht hat, die Komplexität trotz allem.
    Octopath ist auch noch auf der ToDo. Aber ich warte auf nen Sale irgendwann. Vorher noch den Backlog verkleinern, dann ist das Diskutabel.
    Bei mir ist das eher umgekehrt, am Anfang finde ich die meisten JRPG's zu langweilig oder zu klischeehaft. Irgendwann nach 10-15 Stunden nimmt das Spiel dann fahrt auf und ich kann bzw. will nicht mehr aufhören. Das war zuletzt bei Trails of Zero, Trails of Ao und Xenoblade Chronicles 2 so

  11. #11
    Zitat Zitat von Heringway Beitrag anzeigen
    Spider-Man:
    Dieses Spiel erscheint am 7. September. Wie schon in meinem Eröffnungspost geschrieben: Um die Challenge für mich ein bisschen aufzulockern, schiebe ich auch Spiele dazwischen, die nicht zum RPG-Kosmos gehören.
    Lustigerweise ist Spider-Man innerhalb der Challenge gar nicht sooo abwegig wie zuvor gedacht.
    Die haben dermaßen viele RPG-Elemente reingestopft, dass ich es jetzt selber in die Challenge aufgenommen habe.
    Zugegeben, Spider-Man fällt eher in die Kategorie Bonusspiel aber egal, ich liebe die vielen Spielereien neue Ausrüstung zu erhalten und EP-Punkte zu sammeln.
    Geändert von Ὀρφεύς (17.09.2018 um 05:01 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin & Call of Cthulhu / Done: Deltarune | RPG-Challenge 2018 - [26/∞]
    Now: Batman of the Future Staffel 2 / Done: Creeped Out & Gangsta. | The Rocky Horror-Challenge 2018 - [7/30]
    Now: Die Abnormen / Done: The Walking Dead 3: Die Zuflucht | Marktplatz - Stand: 04.03.2018

    RPG-Challenge vom 27.10.2018 | Neu: Divinity: Original Sin - Drei Engel für Roderick + Pathfinder: Kingmaker - Wie man ein Baron wird.

  12. #12
    Zitat Zitat von Gisulf91 Beitrag anzeigen
    Ich empfele dir wärmstens es zu spielen. Es ist soooo gut und einfach einzigartig.
    Aber lieber auf den letzten Bugfix warten, wobei warten hier das richtige Wort ist bei unserer Geschwindigkeit. ^^
    Besser lieber im nächsten Jahr, aber dann freuen wir uns wirklich auf Feedback.

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  13. #13
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Aber lieber auf den letzten Bugfix warten, wobei warten hier das richtige Wort ist bei unserer Geschwindigkeit. ^^
    Besser lieber im nächsten Jahr, aber dann freuen wir uns wirklich auf Feedback.
    Kannst mir dann gern nen PM-Bump geben
    Dann lass ich erstmal die Pfoten von.


    Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pacman das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören.

    ...Momentchen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •