Seite 2 von 16 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 307

Thema: Bundesliga-Stammtisch 19/20 - News, Gerüchte, Diskussionen

  1. #21
    Hab's leider nur im Öffentlichen geschaut - da gab es die eine Wiederholung in der es aussah, als gab es - wenn überhaupt - einen leichten Körperkontakt. Kann natürlich ein (un)günstiger Kamerawinkel gewesen sein

  2. #22
    Zitat Zitat von CT Beitrag anzeigen
    Die beiden Male, die er zum Einsatz kam (Wiederholung des Elfers und Hand-Tor), lag er richtig. Allerdings hätte er auch zwingend beim "Foul" vor dem Elfmeter eingesetzt werden müssen. Na ja, Fußballmafia DFB halt...
    Das meinte ich ja, den Elfer hätte es nicht geben dürfen.

    Das Handtor allerdings war für mich korrekt, denn es war keine Absichtlichkeit und keine aktive Bewegung zu erkennen, also ich fand den Pfiff hier falsch.



    @Eisbär: Die Sache mit Ribery und der fehlenden Karte ist ja klar, er hat ja kein Vergehen gesehen. Fälschlicherweise in dem Fall.

  3. #23
    Es ging mir ja auch genau darum. Keine Ahnung wie er es macht, aber er kommt eben immer wieder mit Tätlichkeiten, Fouls, glasklaren Schwalben oder irrwitzigen Schauspieleinlagen durch. Der VAR sollte das eigentlich verhindern, aber fängt ja gleich wieder gut an mit zwei Fehlentscheidungen.

  4. #24
    Auf jeden Fall waren es 2 Fehlentscheidungen. Die Schwalbe von Ribery ist klar.

    Der VAR soll doch nur bei klaren Fehlentscheidungen eingreifen. Also selbst, wenn man das "Handspiel" abpfeifen könnte (was ich eh komisch finde, da Körper weggedreht, Arm komplett angelehnt, harter Schuss im Rücken des Spielers), so war es ja keine klare Fehlentscheidung, den Treffer zu geben.
    Dachte bei so 50/50 Dingern soll der VAR nicht eingreifen.

  5. #25
    2 spiele mit videoassi (supercup nicht zu vergessen) und direkt mal 4-5 fehlentscheidungen. soviele hat es in der wm vllt in der kompletten vorrunde gegeben. es ist einfach traurig. taugen denn die deutschen schiris inzwischen echt so wenig?

  6. #26
    Zitat Zitat von Linkey Beitrag anzeigen
    Dachte bei so 50/50 Dingern soll der VAR nicht eingreifen.
    Genau so ist es, nur bei glasklaren Fehlentscheidungen, insofern war für mich der VAR beim Handspiel eher falsch. (wobei ich es sogar in Ordnung finde, solche Tore mit der bitteren Beinote von Hand abzupfeifen)
    Bin mal gespannt wie die restlichen Spiele am Wochenende so laufen...

  7. #27
    cool. ich ernenne jetzt freiburg zum abstiegsfavorit.

  8. #28
    Wer gegen Frankfurt (in dieser Form) verliert, trägt einen solchen Titel auch zu Recht.

  9. #29
    Zitat Zitat von CT Beitrag anzeigen
    Wer gegen Frankfurt (in dieser Form) verliert, trägt einen solchen Titel auch zu Recht.
    zumal drei unserer wichtigsten leute heute verletzt ausgefallen sind. man muss aber auch sagen, dass freiburg bei besserer chancenverwertung heute eher mal nicht verliert. wir waren aber (abgesehn von den ersten 20 Minuten) nicht so schlecht wie viele (auch ich) das erwartet haben.

  10. #30
    Joa, so viele Tore hat der HSV nach 3 Spieltagen schon lange nicht mehr geschossen.
    Allein Lasogga hat schon gefühlt mehr Tore geschossen als in den vorherigen Spielzeiten zusammen.
    Darf gern so weitergehen

  11. #31
    ich checks nicht. da holen wir trapp, obwohl wir im sommer bereits 2 keeper geholt haben, darunter rönnow für 3 mio, der zuletzt in freiburg eigentlich ganz gut aussah, und haben damit jetzt 4 keeper, die schon bundesliga gespielt haben. dazu ein rießiger kader, aber die eigentlichen baustellen heißen defensives mittelfeld und rv.

  12. #32
    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    ich checks nicht. da holen wir trapp, obwohl wir im sommer bereits 2 keeper geholt haben, darunter rönnow für 3 mio, der zuletzt in freiburg eigentlich ganz gut aussah, und haben damit jetzt 4 keeper, die schon bundesliga gespielt haben. dazu ein rießiger kader, aber die eigentlichen baustellen heißen defensives mittelfeld und rv.
    Vielleicht sollen 2 der 4 Keeper ja zu Mittelfeldspielern bzw. Rechtsverteidigern umgeschult werden

  13. #33
    Bei 'nem Typen wie Neuer könnte ich mir gut vorstellen, dass er im Mittelfeld spielt. Wenn einer der Keeper technisch was am Ball kann, warum nicht?

  14. #34
    Zitat Zitat von Kadaj Beitrag anzeigen
    ich checks nicht. da holen wir trapp, obwohl wir im sommer bereits 2 keeper geholt haben, darunter rönnow für 3 mio, der zuletzt in freiburg eigentlich ganz gut aussah, und haben damit jetzt 4 keeper, die schon bundesliga gespielt haben. dazu ein rießiger kader, aber die eigentlichen baustellen heißen defensives mittelfeld und rv.
    die haben gesehen, dass die Wiedwald spielen lassen müssten, wenn Rönnows Knie nicht mitmacht


    btw Sahin zu Bremen, wtf?

  15. #35
    Bin ja mal echt gespannt, ob er bei Brmen an alte Zeiten anknüpfen kann. Sein Werdegang ist ja leider nicht so, wie er es sich erhofft hatte. Damals noch zu den Königlichen gewechselt (das war doch eine Zweistellige Ablöse damals) und jetzt für eine Million zur Weser.

  16. #36
    fortuna ist ne hure. wasn scheiß spiel. aber wenn bremen sich nicht fängt, werden die mühe haben überm strich zu landen. die wurden ja teilweise von 10 frankfurtern in der zweiten hz dominiert. und selten einen größeren hampelmann an der seitenlinie gesehen als adhs-kohfeldt.

  17. #37
    Also dieses "dominieren" hab ich ungefähr für 15-20 Minuten nach dem doch ziemlich überraschenden 1:1 und der schockierenden Verletzung von Pavlenka gesehen. Ist angesichts dessen auch eigentlich wenig überraschend. Ansonsten kann man aus Bremer Sicht eigentlich ziemlich zufrieden sein. Nach den ganzen Seuchenhinrunden der letzten Jahre sieht das gar nicht mal so schlecht aus. Da erwarte ich noch keinen Hurrafussball. Aber es stimmt der Wille und auch die Punkteausbeute. Der Rest kommt mit steigender Sicherheit von alleine, wenn man weiter gewinnt. Die Abwehr steht zudem richtig gut.

    Frankfurt hingegen hat weder spielerisch noch sonst irgendwie heute was gerissen. Die einzige wirkliche Torchance wurde von Werder eingeleitet und führte zum Elfer. Okay es gab noch 1 bis 2 weitere, aber zwingend war da nichts. Einzig die kämpferische Leistung könnte man hervorheben, wobei zumindest mal einer da etwas abgehoben ist.

    Geändert von Eisbaer (01.09.2018 um 18:56 Uhr)

  18. #38
    weiß nich. ich fand werder grottenschlecht gegen 10 frankfurter. läuferisch, kämpferisch und spielerisch. am ende hatten sie halt mehr luft, weil unsere nicht mehr konnten angesichts der unterzahl.

    wir waren auch nicht gut, aber scheinbar reicht es ja zu 10. gegen werder für nen punkt, wenn man dem gegner nicht 10 sekunden vor schluss unnötig in die hacksen läuft. xD

    allerdings bin ich seit heute etwas optimistischer. torro und n dicka waren scheinbar doch gute einkäufe und rebic wird hoffentlich auch bald wieder fit.allerdings sind fernandes und da costa eigentlich keine spieler, die man dauerhaft in der startelf haben sollte. und hinten rechts haben wir ja keinen mehr geholt, was vermutlich noch ein großer fehler werden wird.

  19. #39
    Hab nur die Zusammenfassung im Sportstudio gesehen, da kann man sich Kadaj nur anschließen. Hatte eher das Gefühl, dass Frankfurt das Spiel gewinnt. Hätte Kostic mal in der Nachspielzeit da mehr draus gemacht oder zumindest den Ball was gehalten, anstatt in die Tribüne zu schießen. Also 1 Punkt war da minimum für die Eintracht drin.

  20. #40
    Hab Sportstudio nicht gesehen, aber erste Hälfte war relativ ausgeglichen mit den besseren Chancen und Tor auf Bremer Seite und quasi eigentlich nur einer Chance für Frankfurt. Zweite Hälfte startete furios mit einem eigentlich sicheren Ball, der dann durch Augustinnsson gefährlich für Pavlenka wurde - Resultat bekannt. Danach hat Frankfurt eine Viertelstunde den Schwung nach dem Tor im viel Ballbesitz umgewandelt, während Werder ziemlich von der Rolle wirkte. Heraus sprang aber keine einzige Torchance. Plogmann hat in der zweiten Hälfte nur einen einzigen Ball auf sein Tor bekommen und das war der Elfer.
    Ab etwa 65. Bis 70. war es dann ein Spiel auf ein Tor. Frankfurt hat nur noch gemauert und dennoch kam Werder zu Chancen, aber ohne Erfolg. Keine Ahnung was das Sportstudio da zusammen geschnitten hat, aber Frankfurt hatte nie im Leben einen Punkt verdient und das meine ich ohne Werderbrille. Es war am Ende nur glücklich weil Frankfurt extrem gemauert hat und das Tor spät fiel. War aber hochverdient, auch wenn Werder sicher keine Glanzleistung gezeigt hat gestern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •