mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 51 von 51
  1. #41
    So, ich war natürlich fleißig, wenn auch nicht so fleißig wie sonst weil BMT, aber ich hab weitergespielt. Time Skip hab ich nach rund 50 Stunden erreicht, bin jetzt bei Kapitel 16 und hab ne Spielzeit von fast 62 Stunden. xD

    Das Spiel macht ungemein Spaß, aber ich freu mich auf Lunatic. Ich spiel FE zwar selten auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad bzw. ich spiels da selten durch, aber Schwer finde ich insgesamt doch zu leicht. Das ist mit wenigen Ausnahmen (was aber eher optionale Nebenquests und den Anfang des Spiels betrifft) nicht schwerer als z.B. FE 7 oder FE 9 (Fire Emblem bzw. Path of Radiance) auf Normal.

  2. #42

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Ich hab das Spiel bereits auf dem Edelgard did nothing wrong-Pfad durchgespielt, aber ich werde wohl nicht alle vier Pfade am Stück spielen. Bin jetzt bei der Hälfte vom zweiten Durchgang und mach erstmal ne Pause.
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  3. #43
    Die erste Hälfte des Spiels war gefühlt ab Mission 3 wirklich läppisch für Hard/Classic.
    Also ich habe bisher zwei Missionen der zweiten Hälfte gespielt und finde dass der Schwierigkeitsgrad hier schon deutlich angezogen ist. Wobei vieles aber durch das Rückspulfeature auch relativiert wird. Besonders weil man so oft zurückspulen kann. Wenn man das auf 2-3 Einsätze pro Schlacht beschränken würde könnte man es nicht so extrem ausnutzen.

  4. #44
    Zitat Zitat von dasDull Beitrag anzeigen
    Die erste Hälfte des Spiels war gefühlt ab Mission 3 wirklich läppisch für Hard/Classic.
    Also ich habe bisher zwei Missionen der zweiten Hälfte gespielt und finde dass der Schwierigkeitsgrad hier schon deutlich angezogen ist. Wobei vieles aber durch das Rückspulfeature auch relativiert wird. Besonders weil man so oft zurückspulen kann. Wenn man das auf 2-3 Einsätze pro Schlacht beschränken würde könnte man es nicht so extrem ausnutzen.
    Lunatic Mode kommt ja demnächst (wann auch immer das ist). As said, "Schwer" ist eher sowas wie "Normal" in FE 7 oder FE 9, mit wenigen Ausnahmen. Fänd ich voll okay, wenns nicht "Schwer" heißen würde. Aber naja, passt schon irgendwie. Und ja, anfangs hat man nur 3 Uses vom Zurückspulen, aber mittlerweile bin ich auch bei 10 oder so. Ich brauche aber auch nur selten mal eine.

  5. #45
    Die haben sich jetzt aber echt nicht gedacht, dass man wegen der bösen RNG doch mal eben zurück spulen können sollte, damit man nochmal probieren kann?

    Oh je. Scheint ja mal wieder ein tolles Spiel zu sein.

  6. #46
    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    Die haben sich jetzt aber echt nicht gedacht, dass man wegen der bösen RNG doch mal eben zurück spulen können sollte, damit man nochmal probieren kann?

    Oh je. Scheint ja mal wieder ein tolles Spiel zu sein.
    Genau die selbe Mechanik gabs schon in Echoes of Valentia, da aber auf 3 Benutzungen pro Kampf beschränkt. Ist das hier anfangs auch, aber man kann das ausbauen um mehr Benutzungen zu erhalten. Zumal die gewürfelten Zahlen gleich bleiben. Man muss also schon etwas anderes machen anstatt einfach nur drauf zu hoffen, dass der RNG gnädig ist, wenn man exakt das gleiche nochmal tut.

  7. #47
    In anderen Worten: Sie haben die RNG Manipulation nicht mehr? (mit dem "Wegpfeil" biegen)
    Wobei ich ehrlich denke, dass die Lösung trotzdem dumm ist. Wenn sie schon merken, dass die RNG vielleicht nicht mehr so gut ankommt, dann sollen sie wenigstens ein System basteln, was mit weniger auskommt, und nicht so ein halb und halb.

  8. #48
    Zitat Zitat von Kiru Beitrag anzeigen
    In anderen Worten: Sie haben die RNG Manipulation nicht mehr? (mit dem "Wegpfeil" biegen)
    Wobei ich ehrlich denke, dass die Lösung trotzdem dumm ist. Wenn sie schon merken, dass die RNG vielleicht nicht mehr so gut ankommt, dann sollen sie wenigstens ein System basteln, was mit weniger auskommt, und nicht so ein halb und halb.
    Obs die Manipulation noch gibt weiß ich nicht, aber z.B. Level Ups sind fest drin. KA ob das vllt einfach am Anfang einer Map oder so ausgewürfelt wird.

  9. #49
    Zitat Zitat
    As said, "Schwer" ist eher sowas wie "Normal" in FE 7 oder FE 9, mit wenigen Ausnahmen.
    Schwer bzw. Hard ist schon seit langen weichgespült worden. In FE6-8 sowie 15 war es der höchste Schwierigkeitsgrad, dann kamen Maniac (FE9, 10, 12) und Lunatic/Extrem (12, 13, 14) dazu (12 und 13 haben zudem zwei Zusätze für ihre Lunatic Modi).

    Zitat Zitat
    In anderen Worten: Sie haben die RNG Manipulation nicht mehr? (mit dem "Wegpfeil" biegen)
    Nach den GBA Teilen ist kaum ersichtlich, wie die RNG zu manipulieren ist. In 9-10 kann man sie anscheinend weiterhin mit den Wegpfeil manipulieren, aber es ist nicht bekannt, wie. In den DS Teilen spielt die Uhrzeit eine Rolle.
    Das Zurückspulen konnte in Echoes die RNG verändern, manchmal aber auch nicht.

    Ich halte von den Feature auch nichts. In Echoes war es eine billige Notlösung, weil die veralteten Spielmechaniken ein Spiel erzeugten, wo lausige Trefferraten und Critquoten das Spiel weitaus unzuverlässiger machten, als bisherige Teile, wo das noch in Grenzen bemerkbar war. Ist nur eines der unzähligen Elemente, das Spiel für den dreckigen Casual Spieler zugänglich zu machen.

  10. #50
    Erste Route, Golden Deer, nach 83 Stunden beendet. War gut.

    Nächste mal stell ich dann ein paar Animationen aus, denke ich. Wobei, ich warte noch etwas und hoffe, dass der Lunatic DLC bald erscheint. Hard/Classic ist okay, bis auf einige Ausnahmen aber recht leicht, gerade weil man die Zeit so oft zurückdrehen kann. Aber selbst ohne dass sind mir selten Leute verreckt. Wenn doch, dann weil ich mich entweder dumm angestellt hab oder weil ich mein Glück mit Crits versucht und nicht bekommen habe.

  11. #51
    Ich habe mich tatsächlich auch für die Goldenen Hirschen entschieden. Am Anfang hab ich mir die Häuser so angesehen und wer so alles drin ist. Und dann bin ich zwischen der Allianz und dem Königreich geschwankt. Das Kaiserreich, die Schwarzen Adler, mochte ich hingegen nicht - die komplette Besetzung wirkte fast ausnahmslos unsympathisch. So Figuren wie dieser Hubert sind schon gruselig. Daher habe ich eine Münze geworfen. Kopf = Blauen Löwen, Zahl = Goldenen Hirschen. Und es wurde Zahl! Bin mit meiner Klasse auch so weit zufrieden.

    Insgesamt bin ich nun bei 50 Stunden und gerade hat sich etwas sehr Einschneidendes ereignet. Außerdem bin ich überrascht, wie überrascht ich bin, aber nichtsdestotrotz hätte ich auch nicht erwartet, dass mir Fire Emblem: Three Houses doch so gut gefällt. Ich komme auch erstaunlichst gut zurecht und hätte nicht normal-modern wählen müssen. Die anderen Fire Emblem Ableger die ich getestet hatte, waren wesentlich schwerer zugänglich, auch die Story war zumindest so weit ich das gesehen habe ziemlich scheiße. Three Houses reißt zwar in diesen Sachen auch keine Bäume aus, aber richtig gut erzählt, ist sie trotzdem.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •