Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Die "Shieru konsumiert .hack-Kram, der kein Videospiel ist"-Challenge

  1. #1

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5

    Die "Shieru konsumiert .hack-Kram, der kein Videospiel ist"-Challenge

    Der Titel sagt eigentlich schon alles. Kontext ist dieser Post hier. Da ich schon .hack//Infection spiele dachte ich mir: In for a Penny, in for a Pound! Wenn ich mal nicht zu faul bin werde ich diesen Post noch mal ordentlich editieren, denn ich besitze gaaaanz viel Zeug von .hack - sogar einiges an Light Novels! Bis dahin bitte ich diesen offensichtlichen Platzhalter zu ignorieren. Fangen wir also ohne weitere Umschweife an.

  2. #2

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Anime: .hack//Liminality Vol.1: In the Case of Mai Minase
    Teil von: Project .hack (= The World 1.0)
    Länge: 45m, 11s
    Gestartet: 22.04.2018
    Beendet: 22.04.2018




    Timeline im Verhältnis zum Rest der Geschichte
    Die Geschichte spielt zum größten Teil an dem Tag, an dem sich Kite und BlackRose in .hack//Infection (PS2) kennen lernen.




    Worum gehts?
    Tomonari Kasumi, Spieler von "Sieg", spielt zusammen mit seiner Freundin Mai Minase im Computerraum Computerschuppen seiner Schule "The World". Für Mai ist es das erste Mal, dass sie ein Videospiel ausprobiert, doch kurze Zeit später landen beide im Krankenhaus. Während Mai wieder erwacht bleibt ihr Boyfriend im Schlaf gefangen. Kurze Zeit später trifft sie auf den abgehalfterten Junichiro Tokuoka. Dieser ist der Ex-CEO der japanischen Version von "The World" und will seinen Arbeitgeber für ähnliche Vorfälle zur Rechenschaft ziehen. Mit Hilfe von Mais absolutem Gehör begeben sich die beiden erneut ins Spiel, um den Vorfall zu untersuchen.







    Trivia
    Junichiro Tokuoka ist der Vater von Junka Nimura, "Carl" aus .hack//ZERO. Carl traf dort auf Skeith/Sora und fiel daraufhin ins Koma. Von dieser Motivation ist Tokuoka in Liminality jedoch nichts anzumerken, was aber für Project .hack nicht unüblich ist, da die einzelnen Medien-Divisionen nicht wirklich miteinander kommuniziert haben. Da .hack//ZERO nach nur einem von drei geplanten Bänden gecancelt wurde ist es außerdem auch möglich, dass der gesammte Plot geretcont wurde und inzwischen nicht mehr kanonisch ist.




    Wie geguckt?
    Eine Sitzung.

  3. #3
    Interessantes Projekt. Vor Jahren hatte ich das tatsächlich auch mal vorgehabt und hatte mir auch eine Liste mit allen Medien im .hack-Universum rausgesucht, aber der Stein kam nie ins Rollen und bis heute habe ich mich nicht eine Minute aktiv mit dem Franchise beschäftigt, abgesehen von den paar Stunden, die ich als ahnungsloser Jugendlicher in Quarantine gesteckt hab.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •