mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    Mein größter Kritikpunkt an dem Spiel (als jemand der es damals nicht gespielt hat) war dass der Core-Gameplay Loop wirklich fast immer haargenau dasselbe ist und in seiner Linearität fast nie Abweichungen zulässt, man rennt wirklich von einem Ort zum nächsten ohne sich groß mit der Geschichte davon auseinanderzusetzen (die haben sie sowieso nicht) und durchstreift dann erneut irgendeinen gleich aussehenden Dungeon mit dem eher zweckmäßigen Kampfsystem, mit tollen Rätseln.

    Also es macht schon Spaß kann aber auf Dauer ein bisschen monoton werden wegen der stagnierenden Struktur des Spielverlaufs.
    Gamingblog: Ulterior_Audience (Aktuell: Lobotomy Corporation)

  2. #42
    Ok, es wird auf jeden Fall Lufia 2 nach diesen zahlreichen Ermutigungen!

  3. #43
    Spiel 10: Lufia 2

    Die ersten Spielstunden haben mir sehr gut gefallen, das Dungeondesign und die dort stattfindenen Rätsel sowie das Monster/Encountersystem sind sehr vielseitig und können sich auch heute noch sehen lassen. Der Schwierigkeitsgrad ist auch ganz gut ausbalanciert, vielleicht etwas zu einfach bei den Bossgegnern, die nie eine große Herausforderung waren. Trotzdem wurde mir nach ca. 10 Stunden wieder klar, warum ich das Spiel damals abgebrochen hatte.

    Sieht man von den Rätseln ab, ist das Gameplay ansonsten leider extrem eintönig. Ich muss Klunky hier recht geben: es gibt relativ wenig Story, man rennt einfach von Dorf zu Dorf zu Dorf, kauft Ausrüstung, macht den Dungeon und zieht weiter. Die Standardkämpfe werden dann zuweilen auch etwas nervig. Ich habe das Spiel dann wirklich hautptsächlich für die Rätsel noch weiter gespielt.

    Das ist etwas Schade, da von der Story her durchaus Potential da ist. Die Rolle von Tia beispielsweise, die irgendwann einsehen muss, dass Maxim sie nicht liebt und ihrer Wege zieht: das hat mich überrascht und so etwas sieht man in Spielen doch eher selten. Oder aber auch die schöne Szene vor dem Spiegel der Wahrheit sowie das Finale des Spiels - das sind alles Ausreißer nach oben wo man sich wirklich involviert fühlt. Deswegen geben ich trotz der Monotonie noch eine Wertung über dem Durchschnitt.

    Wertung: 6 / 10

    Als nächstes spiele ich glaube ich Final Fantasy XIII-2, was ich günstig gebraucht aufgegabelt habe. Oder ich warte auf Octopath Traveller. Mal schauen.

  4. #44
    Schade, dass Dir Lufia 2 nicht so gut gefällt. Ich finde es das stärkste Spiel der ganzen Serie und die Story war zwar episodenhaft, aber dennoch sind zwischendrin immer wieder Dinge passiert, die das Interesse aufrecht erhalten haben. Dazu die liebevoll gestalteten Charaktere und die doch sehr schönen Episoden. Ich würde dem Spiel auch noch nach heutigen Maßstäben 9 Punkte geben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •