mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 81 bis 83 von 83
  1. #81
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Stimmt, leider konnten die ersten Stunden dieses Niveau nicht halten.
    Yoah, Berseria ist kein besonders schönes Spiel und wirkt - bis auf das Design von Charakteren, einigen Monstern und Städten - relativ low Budget. Spiegelt sich auch ganz gut in dem Gedudel im Hintergrund wieder, was Sakuraba da rausgepfurzt hat. Zumindest strahlt der Teil immer noch mit hervorragendem Voice Acting. Also, auf Japanisch, das englische VA kann ich nicht einschätzen, weil nicht mal ausprobiert. Gerade Magilou gesprochen von Satomi Sato ist einfach der Hammer. Und ja, ich weiß, dass ich bei so gut wie jeder Erwähnung von Berseria über Magilou fanboye ^_O

    Hoffe wirklich, dass sie mit den nächsten Teilen der Reihe erstmal eine fundamental neue, und zeitgemäßere, Engine verwenden. Und auch die momentane Philosophie des Dungeondesigns ändern.
    Geändert von Sylverthas (Gestern um 13:49 Uhr)

  2. #82
    Angenommen Berseria bleibt wie erwartet, dann wird das hoffentlich der Anfang einer komplett neuen Richtung für die gesamte Reihe werden.
    Denn diese neue Teamkonstellation sagt mir durchaus zu und an den Dungeons müssen die sich halt dransetzten.
    Vesperia hatte ich z.B. deutlich besser in Erinnerung, dafür war die Story ziemlich 08/15.
    Now: Divinity: Original Sin II & Tales of Berseria / Done: Pyre | RPG-Challenge 2018 - 1/12
    Now: Eine Reihe betrüblicher Ereignisse / Done: Doctor Who Staffel 10 | JRPG-Challenge 2017 - 10/10
    Now: Die Abnormen / Done: Eine echt verrückte Story | Marktplatz - Stand: 18.12.2017

  3. #83
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Vesperia hatte ich z.B. deutlich besser in Erinnerung, dafür war die Story ziemlich 08/15.
    Das ist interessant, denn Vesperia fand ich insgesamt recht langweilig. Also, die Story fällt IMO komplett flach und obwohl das Banter zwischen den Charakteren gut war, gabs ein paar, die sich IMO nicht richtig eingefügt haben (z.B. Judith und Karol). Dafür hatte es besseres Dungeondesign als Berseria. Glaube bei Vesperia wird viel von der Faszination durch Yuri ausgemacht, den ich aber am Ende auch nicht so interessant fand. Er ist halt son Robin Hood Charakter, ein wenig düsterer und erwachsener, aber gleichzeitig trotzdem der "do good" Hauptcharakter, den man aus der Reihe kennt.

    Was will ich damit sagen? Ich denke, für mich ist Berseria der bessere von den beiden Teilen *g*
    Würde sogar sagen, dass Berseria die beste Party aus der Reihe hatte - basierend auf den 9 Spielen, die ich bisher gespielt habe. Alleine, dass es hier IMO keinen nervigen Charakter gab, ist ne zeimlich tolle Sache (wobei ein nerviges Maskottchen nicht ausbleiben durfte ^^°)
    Leute, die mehr Wert auf Gameplay legen, könnten aber ner anderen Meinung sein. Komme darauf vielleicht noch mal zu sprechen, spätestens im Abschlussbericht
    Geändert von Sylverthas (Heute um 11:44 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •