mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 181
  1. #1

    Burn the JRPG-Diary! Here comes the RPG-Challenge 2018 [27/30] Divinity: Original Sin

    Runde 1



    Titel System Start Finish Playtime Erwartung Wertung
    01. Bastion PC (Steam) 13.02.2018 15.02.2018 7 Std.
    02. Costume Quest 2 PC (Steam) 24.01.2018 13.02.2018 6 Std.
    03. Divinity: Original Sin 2 PC (GOG) 21.10.2017 11.02.2018 156 Std.
    04. Finding Paradise PC (GOG) 28.04.2018 29.04.2018 5:38:04 Std.
    05. God of War Playstation 4 22.04.2018 18.05.2018 49:48 Std.
    06. Ni No Kuni II: Revenant Kingdom PC (Steam) 23.03.2018 30.03.2018 33:02 Std.
    07. Pillars of Eternity PC (Steam) 31.01.2017 21.03.2018 82:21:22 Std.
    08. Pyre PC (Steam) 01.01.2018 07.01.2018 15:36 Std.
    09. Salt and Sanctuary PC (Steam) 22.12.2017 27.02.2018 43:48:42 Std.
    10. South Park: Der Stab der Wahrheit PC (Steam) 02.03.2018 14.04.2018 9 Std.
    11. Tales of Berseria PC (Steam) 14.01.2018 22.02.2018 50:20:10 Std.
    12. The Witcher 2: Assassins of Kings - Enhanced Edition PC (GOG) August 2017 10.04.2018 39 Std.


    Runde 2



    Titel System Start Finish Playtime Erwartung Wertung
    13. Charlie Murder PC (Steam) 23.06.2018 24.06.2018 9:30 Std.
    14. Death's Gambit PC (GOG) 14.08.2018 19.08.2018 19 Std.
    15. Evoland PC (Steam) 24.06.2018 24.06.2018 3:30 Std.
    16. Evoland 2 PC (Steam) 24.06.2018 04.07.2018 19:28:26 Std.
    17. Fall of Light PC (Steam) 15.07.2018 19.07.2018 11:29:19 Std.
    18. HOB PC (Steam) 25.06.2018 27.06.2018 15 Std.
    19. Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds Playstation 4 29.04.2018 01.05.2018 18:20:07 Std.
    20. Marvel's Spider-Man Playstation 4 06.09.2018 21.09.2018 33:13 Std.
    21. Moonlighter PC (GOG) 11.06.2018 01.07.2018 18:45 Std.
    22. Severed Nintendo 3DS 04.08.2018 12.08.2018 9:12 Std.
    23. South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe PlayStation 4 02.09.2018 06.09.2018 20:19:24 Std.
    24. Vampyr Playstation 4 07.09.2018 15.09.2018 46:27 Std.


    Runde 3

    Titel System Start Finish Playtime Erwartung Wertung
    25. Borderlands 2 PC (Steam) 23.11.2018 44 Min.
    26. Call of Cthulhu PC (Steam) 02.11.2018 18.11.2018 13 Std.
    27. Deltarune Chapter 1 PC 01.11.2018 02.11.2018 3:45 Std.
    28. Divinity: Original Sin - Enhanced Edition PC (Steam) 12.06.2018 37 Std.
    29. Illusion of Time PC 29.10.2018 01.11.2018 18:04 Std.
    30. Yo-Kai Watch 3 Nintendo 3DS


    Regelwerk

    • RPG bleibt RPG. Hier gibt es keine Trennung von Ost und West.
    • Die RPG-Challenge kann beliebig verlängert, geändert und gekürzt werden.
    • Nur beendete RPGs werden gezählt, egal aus welcher Kategorie.
    • Erweiterungen können absolviert werden und erscheinen dann separat zum Hauptspiel.



    Wertungsschlüssel

    • = Game of the Year-Status
    • = Großartig
    • = Sehr gut
    • = Gut
    • = Okay bis langweilig
    • = Hat mir überhaupt nicht gefallen
    Geändert von Ὀρφεύς (09.12.2018 um 21:54 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  2. #2

    Killer Queen - Bombe Nr 3: Bite the Dust!
    stars5
    Oooo, nettes Layout. Gleich mal was für meinen eigenen Thread klauen Hab dich übrigens gleich im 2018er-Thread verlinkt
    Gründer der JRPG-Challenge
    JRPG-Challenge 2018 - You'll never see it coming!



  3. #3
    Ὀρφεύς wir haben nicht nur den gleichen (guten) Spielegeschmack, auch beim Layout hatte ich die gleichen Ideen wie du (aber keine Angst, ich klaue nicht ^^). Viel Spaß jedenfalls bei deiner Challenge! Werd mich auch mal an meinen Thread ranmachen...

  4. #4
    Bedient euch ruhig.
    Ab 2019 wird solch ein Thema einfacher, jetzt, wo man ein Muster mit all den Codes hat.
    War zwar heute ein wenig mühselig, aber spaßig und die kommende Challenge wird ein Fest.
    Die genannten Titel sprechen mich auf den ersten Blick deutlich mehr an als die von diesem Jahr.
    Habe da halt richtig Bock drauf und kenne abseits der Bonusrunde keinen weiteren Titel aus den beiden Listen, was schön daran erinnert, wie sehr ich WRPGs in den letzten Jahren vernachlässigt habe.
    Ansonsten könnte ich die Liste munter ergänzen mit Titel wie Suikoden III, Persona 2 oder Soma Bringer, aber ich mache mir da nichts vor.
    Zum einen wird das sonst wieder zuviel und die Therapie wird bereits teuer genug werden, anders kann man dieses grausame JRPG-Jahr nämlich nicht verarbeiten.

    Die Bonusrunde stellt übrigens so etwas wie einen imaginären Arschtritt da.
    In The Witcher III: Wild Hunt habe ich unheimlich viele Quests ausgelassen (trotz 175 Stunden Spielzeit) und Xenogears gibt es endlich mit deutsche Untertitel.
    Von daher muss ein zweiter Durchlauf her.
    Und falls sich jemand fragt warum ausgerechnet Shin Megami Tensei: Strange Journey: Redux bei mir unter die Kategorie Reserve fällt, ich habe vor ca. drei Jahren bereits das Original bis zum abwinken gezockt und habe es deswegen nicht sonderlich eilig.

    @Rusk

    Danke und deine Liste will ich sehen.
    Außerdem sollten wir Divinity: Original Sin eine zweite Chance geben (vielleicht als Bonus?).
    Das muss in Wirklichkeit gut sein.
    Geändert von Ὀρφεύς (17.12.2017 um 22:19 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  5. #5
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    @Rusk

    Danke und deine Liste will ich sehen.
    Außerdem sollten wir Divinity: Original Sin eine zweite Chance geben (vielleicht als Bonus?).
    Das muss in Wirklichkeit gut sein.
    Meine Spiele sind nicht so besonders, viele davon von den letzten Jahren da ich erst wieder mal aktiv JRPGs spiele und einige nachholen muss.

    Divinity 2 werde ich sicher 2018 erneut durchspielen, aber nicht vor Herbst. Ich warte da noch etliche Patches und neue Inhalte ab und lass ein bisschen Gras über meine frischen Erinnerungen wachsen.

  6. #6
    Die Reserve wurde um zwei RPGs erweitert.
    Zum einen um Bastion, welches lange überfällig war und zusammen mit Pyre im Steam Winter-Sale angeboten wurde und Battle Chasers: Nightwar, dass mich schon die ganze Woche anlächelt und ich mir viel von erhoffe.
    Vielleicht wird das sogar mein erster Titel für die Challenge, trotz Reserve-Status.
    Geändert von Ὀρφεύς (23.12.2017 um 18:55 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  7. #7
    Oh Mann, ich bin MEGA gespannt!!
    Eine sehr geile Spieleliste, oh ja!

    Sin das Titel, die du noch nicht gespielt hast? Dann bin ich mega gespannt, was du schreiben wirst.

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  8. #8
    Bastion bestes Spiel.
    Das darf gar nicht auf die Ersatzbank!

    Ich wage mich an Transistor und pyre demnächst. Bastion hab ich damals fast am Stück durchgespielt.

  9. #9
    Warum nur schreiben wenn man ein Spiel beendet hat?
    Dachte mir ich haue hier eben ein kurzes Update raus, wie die RPG-Challenge so früh im Jahre 2018 bereits verläuft und vermarkte das in Zukunft als...






    Jetzt muss ich eben in meiner schlauen Liste schauen und jepp, erst 2 Stunden auf'n Zähler.
    Eins vorweg, Battle Chasers: Nightwar wird garantiert ein sehr gemütliches Spiel und kann mich gar nicht satt genug sehen.
    Mochte bereits den Grafikstil von Darksiders sehr gerne und jetzt dieses RPG.
    Zur Story kann ich nicht viel schreiben, aber mir scheint, als würde sehr viel durch gefundene Schriftrollen erzählt werden und zusammen mit Charaktere die sich bereits kennen entsteht eine interessante Mischung.




    Verdammt, was habe ich mir denn da gekauft?
    Passend zum 1. Januar gestern Pyre gestartet und direkt 3,5 Stunden versenkt.
    Vermutlich wird der größte Kritikpunkt die fehlende Abwechslung sein, aber ansonsten bin ich übelst angetan.
    Die Nightwings werden alle relativ schnell eingeführt und sind mir trotzdem unheimlich sympathisch.
    Dabei treffen die immer den richtigen Ton, egal ob nachdenklich, witzig oder ernst und das Kampfsystem spielt sich eher wie die heftige Variante von Basketball, ist leicht verständlich sowie spaßig und was man musikalisch sowie optisch serviert bekommt spielt eh in einer ganz anderen Liga.
    Passend dazu ein Trailer, der für jeden Pflicht ist, der diese Zeilen liest.




    @one-cool

    Wenn Pyre so geil bleibt, dann landet Bastion direkt hinter her.
    Dann wird die Reserve halt vorher aufgebraucht.

    @Daen vom Clan

    Ja, alles unbekannte Titel, bis auf die Bonusrunde.
    Was meinst du wohl wie gespannt ich erst auf diese RPG-Challenge sein werde?
    Geändert von Ὀρφεύς (21.01.2018 um 23:45 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  10. #10
    Pyre hatte ich mir auch im Winter Sale gekauft. Aber mehr als ein kurzes Anspielen (bis etwa nach dem erstem "Battle") ists nicht rausgekommen. Hätte mich vielleicht vorher ein wenig mehr informieren sollen (habe wegen Bastion und Transistor halbwegs blind zugegriffen), denn irgendwie war die Erwartung, hier ein T-RPG zu bekommen, ein wenig verfehlt *g*

    Mit so einem Basketball-Ding hatte ich nicht gerechnet und war dementsprechend recht geschockt. Die paar Minuten vom Writing, die ich mitbekommen habe, schienen aber ganz gut zu sein - auch wenn ich mich seltsam ins kalte Wasser geworfen gefühlt habe, weil nur mir das total seltsam erschien, was da an Gameplay war und die Charaktere das recht gut "weggesteckt" haben, was eigentlich extrem weird sein sollte

  11. #11
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    @Daen vom Clan

    Ja, alles unbekannte Titel, bis auf die Bonusrunde.
    Was meinst du wohl wie gespannt ich erst auf diese RPG-Challenge sein werde?

    Boah, wie geil ist das denn?
    Dann geht es uns Beiden gleich irgendwie. Ich spiele grade die sträflich vernachlässigten Kracher und Klassiker der JRPG-Szene nach und du die der WRPG-Riege.

    Ich bin sehr gespannt auf deine Meinungen zu den früheren Witcherteilen und vor allem für Vampire. Btw - es gibt noch einen Vampire-Teil aus dem Jahre 2000: Vampire: Die Maskerade - Redemption
    Das ist aber mega schlecht gealtert und nur echten Fans zu empfehlen. ^^
    In Sachen Vampire Bloodlines empfehle ich dringend den Griff zum Communitypatch. Leider hat Troika Games vor dem Release damals Konkurs gemacht und entsprechend ist das Game mit der heißen Nadel gestrickt und platzt aus allen Nähten mit Bugs.
    Der Communitypatch behebt extrem viele Fehler und aktiviert auch Inhalte, die die Macher nicht mehr scharf schalten konnten.


    Baldurs Gate 2 habe ich als Jugendlicher rauf und runter gespielt - auch hier bin ich gespannt auf deine Meinung dieses fesselnden, doch auch sehr sperrigen Spiels. ^^

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  12. #12
    @Sylverthas

    Die gesamte Welt von Pyre ist seltsam.
    Wenigstens werden viele Orte und Charaktere durch Klick auf deren Namen kurz erläutert, halt wie ein eingebundenes Nachschlagewerk.
    Ob all diese Begriffe mit denen Supergiant Games jongliert später überhaupt noch von Interesse sein werden oder ob vieles lediglich zur Erklärung dient, wird sich zeigen.
    Aber wenigstens bekommt der Spieler eine interessante Welt präsentiert, selbst wenn man nur von ein Ritual zum nächsten reisen muss und sich mit zig Leuten diesen komischen kleinen Wagen teilt.

    @Daen vom Clan

    Frage mich jedesmal wie ich all diese Spiele verpassen konnte?
    Baldur’s Gate 2 z.B. hat bereits 17 Jahre auf'n Buckel und erst durch Divinity: Original Sin 2 habe ich mir endlich einen Ruck gegeben und es gekauft.
    Bei Vampire: The Masquerade - Bloodlines ist es ähnlich (und sollte mich anscheinend besser erkundigen welcher Patch auf GOG erhältlich ist?).
    Ist mir nämlich ewig ein Begriff gewesen, aber nie gekauft und dieses Vampire: Die Maskerade - Redemption steht und fällt mit Bloodlines denn ja, es schaut wirklich scheußlich aus.
    Und The Witcher 2 ist geil, da reichten die bisherigen 8 Stunden voll aus, dass gefällt mir.
    The Witcher wiederum habe ich vor langer Zeit abgebrochen, aber nur weil es - warum auch immer - nicht mit den Controller gespielt werden konnte.
    Keine Ahnung ob das immer so war und erst später geändert wurde, aber mit Maus und Tastatur war das damals der blanke Horror.
    Dabei waren die ersten Stunden verdammt gut, aber egal, jetzt spiele ich die Reihe rückwärts.

    Und genau dafür liebe ich den PC, man muss nicht ständig die alten Konsolen behalten, was mir mit zunehmenden Alter immer öfters missfällt.
    Aber ja, man könnte sagen wir wechseln die Seiten und schauen was übern RPG-Tellerrand liegt.
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  13. #13
    Schön, dass du deinen Spaß mit Pyre hast - ich musste das Spiel nach 2-3h beenden da mir die Welt doch zu strange war. Das fängt schon bei dieser Fantasy-Sprache an, die irgendwie bei mir ein kleines Unbehagen auslöst so dumm das auch klingen mag. Die Charaktere fand ich auch nicht wirklich sympathisch, doch vielmehr hat mich das Verhältnis Gameplay zu Text gestört, denn auf letzteres fällt ein sehr großer Teil zu. Das eigentliche Gameplay besteht ja mit dem kleinen Wagen zu reisen und diese Rituale zu bestreiten. Mit denen hatte ich durchaus meinen Spaß, aber da leider der Rest nicht passt, tue ich mich schwer Pyre nur wegen dem sonderbaren Kampfsystem zu spielen. Bspw. gibt es relativ zu Beginn eine Szene (keine Angst, kein Spoiler für die es noch nicht gespielt haben) wo mir einer der Begleiter sagt, ich solle ihn nach draußen begleiten für ein 4-Augen Gespräch. Er gibt mir die Gelegenheit ihn etwas Privates fragen zu dürfen und als ich das mache redet er sich raus und meint, dass er mir bei der richtigen Zeit erst die Antwort geben wird. Da bin ich mir schon ziemlich dumm vorgekommen. Überhaupt hat das Spiel viel Text was mich nicht stört, da ich Spiele wie Divinity 2 oder Tyranny gesuchtet habe, aber in Pyre hat 80% des Textes überhaupt keine Relevanz auf die Story - einfach nur Gebrabbel ohne wirklichen Inhalt.

    So interessant und gut die Spielwelten von Supergiant Games sind, so viel fehlt es ihnen im Gameplay an Abwechslung um mich zu motivieren. Das war schon bei Bastion so, bei Transistor auch und ist jetzt bei Pyre auch nicht anders gewesen. Irgendeinen Punkt versauen die in meinem Augen immer, schade.

  14. #14
    Ich belasse es mittlerweile auf 2-3 Rituale, bevor ich eine Pause einlege oder etwas anderes zocke.
    Denn so stimmig Pyre auch sein mag, es ist abwechslungsarm.
    Gut, jetzt nach 6 Stunden Spielzeit lockert sich der Ablauf ein wenig, doch dafür hat man fast alles schon gesehen.
    Meine momentane Wertung liegt bei 3/5 Punkten.
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  15. #15
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    Und genau dafür liebe ich den PC, man muss nicht ständig die alten Konsolen behalten, was mir mit zunehmenden Alter immer öfters missfällt.
    Ganz zu schweigen davon, dass man ältere Konsolen gut emulieren kann, und je nach Gefallen sogar bessere Qualität rauskriegt. Und als Bonus die Ladezeiten häufig viel kürzer sind. Letzteres gilt für PC Umsetzungen von Konsolenspielen auch allgemein, weswegen ich in der Regel nicht mehr zur Konsole zurück will, wenn es ne PC Fassung gibt. Einfach mal 2-3s in nem Ladebildschirm zu sitzen gegenüber 10s+ ist halt schon n kleiner Unterschied, insbesondere bei Sachen wie den Souls Spielen^^

    Muss zugeben, dass ich aus der Witcher Reihe nur Teil 3 durchgespielt habe. Teil 1 bestimmt drei Mal angefangen, aber hat nie richtig gefunkt. Finde das KS ist irgendwie Crap und die Grafik doch eher hässlich (also absolut nicht gut gealtert). Und Teil 3 scheint auch der einzige zu sein, der bei den ganzen Potions IMO bitter nötige Komfortfeatures eingebaut hat, so dass man nicht mehr ganz so viel Lagerhaltung betreiben muss :/

    BG2 war als es rauskam DAS RPG für mich. Ich habe Atkathla geliebt und vergleiche jede größere Stadt in Spielen seitdem mit dem Gefühl, welches ich dort hatte. Ob die Stadt rückblickend so gut gealtert und so awesome ist, wie in meinen Erinnerungen? Zweifelhaft, hab das Spiel seit damals auch nie wieder gespielt. Das Game hat mir auch bewusst gemacht, dass ich in RPGs lieber Zeit in Städten statt irgendwo in der Pampa (Wälder, Höhlen, etc.) verbringe.
    Geändert von Sylverthas (05.01.2018 um 16:12 Uhr)

  16. #16
    In der enhanced Edition von BG2 haben sie schon eeeein klein bisschen was angehoben, um dem Spiel das Alter nicht anmerken zu lassen.
    Es ist trotzdem noch immer ein Klotz in Sachen Grafik und Bedienung. ^^
    Aber trotzdem ein tolles Spiel.

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  17. #17
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Muss zugeben, dass ich aus der Witcher Reihe nur Teil 3 durchgespielt habe. Teil 1 bestimmt drei Mal angefangen, aber hat nie richtig gefunkt. Finde das KS ist irgendwie Crap und die Grafik doch eher hässlich (also absolut nicht gut gealtert). Und Teil 3 scheint auch der einzige zu sein, der bei den ganzen Potions IMO bitter nötige Komfortfeatures eingebaut hat, so dass man nicht mehr ganz so viel Lagerhaltung betreiben muss :/
    Für mich gibt es sogar für Teil 2 einen triftigen Grund ihn nie zu spielen: Man kann mitten im Kampf keine Tränke benutzen. Als ich diese Entscheidung mitten im Tutorial erfahren musste, habe ich das Spiel beendet, gelöscht und nie wieder angerührt. Wie kommt man auf sowas?!

    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    BG2 war als es rauskam DAS RPG für mich. Ich habe Atkathla geliebt und vergleiche jede größere Stadt in Spielen seitdem mit dem Gefühl, welches ich dort hatte. Ob die Stadt rückblickend so gut gealtert und so awesome ist, wie in meinen Erinnerungen? Zweifelhaft, hab das Spiel seit damals auch nie wieder gespielt. Das Game hat mir auch bewusst gemacht, dass ich in RPGs lieber Zeit in Städten statt irgendwo in der Pampa (Wälder, Höhlen, etc.) verbringe.
    Hast du das neue Torment schon mal gespielt, da kommt man gleich zu Beginn in eine große Stadt wo man sehr viel Zeit verbringt. Ich ehrlich gesagt mag es eher wenn der Beginn leicht und gemütlich beginnt, später kann wie in Pillars of Eternity ruhig eine große Stadt kommen. Diese muss aber auch interessant genug sein, damit ich sie erforschen will. Bei Pillars war das nicht der Fall, bei Divinty 2 z.B. schon. Die Stadt dort ist sowieso eine Klasse für sich.

  18. #18
    Zitat Zitat von Rusk
    Für mich gibt es sogar für Teil 2 einen triftigen Grund ihn nie zu spielen: Man kann mitten im Kampf keine Tränke benutzen. Als ich diese Entscheidung mitten im Tutorial erfahren musste, habe ich das Spiel beendet, gelöscht und nie wieder angerührt. Wie kommt man auf sowas?!
    Besonders witzig ist ja, dass das Spiel vor Bosskämpfen einen Autosave macht und man den Kampf so immer wieder versuchen kann. Dumm nur dass man dann auch wieder verlieren wird wenn man zuvor keine oder nicht die richtigen Tränke zu sich genommen hat.
    Naja ich empfehle jedem in dem Spiel so schnell es geht auf die 200% Rolle zu skillen, danach noch Quen und die Kämpfe werden auch ohne Tränke trivial.

    Davon unabhängig ist The Witcher 2 aber ein tolles Spiel. Ich finde es sogar einen Tick besser als Teil 3, einfach weil es im Grunde das selbe bietet, dabei allerdings, was die Größe der Spielwelt oder die Anzahl der Quests anbelangt, nicht so maßlos überdimensioniert ist, sondern alles in einem überschaubaren Rahmen abläuft.

  19. #19
    @Sylverthas

    Wenn wir schon bei Ladezeiten sind.
    Habe The Witcher 3 damals auf der PS4 gezockt und mir erst später für die Sammlung die PC-Version geholt.
    Die Ladezeiten sind ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    Erst dachte ich mein Gedächtnis lässt mich nach ein halbes Jahr TW3-Abstinenz im Stich, aber mein Bruder der diesen Brocken direkt nach mir beendet hat war ganz erstaunt über die kurzen Ladezeiten am PC, also war das wohl keine Einbildung.
    Ein weiterer Punkt der mich mittlerweile unheimlich an den meisten Konsolen stört: Mitgliedschaften, Downloads und Installationen jeglicher Art.
    Die Dauern dermaßen lange, bis dahin hat mein PC das dreifache gedownloadet und online zocken kostet nichts.
    Dabei habe ich früher Konsolen gerade deswegen bevorzugt, eben weil man Spiele eingelegt hat und sofort spielen konnte.
    Nintendo ist mir da noch am liebsten, aber Sony und Microsoft sind da extrem und meine erste Wahl ist auch der PC, sofern die Spiele alle darauf erhältlich sind und Steam nicht zum Pflichtprogramm wird.

    @Rusk

    Was mich an The Witcher 2 in den ersten 8 Stunden gestört hat war die Menüführung.
    Erst kommt das Hauptmenü wo man speichern, laden usw. kann und darüber gelangt man ins Untermenü, wo man Geralt zum Beispiel ausrüstet.
    Gehe ich anschließend zurück, gelange ich nicht ins Hauptmenü, sondern befinde mich wieder mitten im Spiel.
    Also kein speichern oder laden, erst wieder durch Klick auf die Starttaste.
    Vielleicht lässt sich das ändern, denn wünschenswert wäre es.

    Torment kann ich übrigens jeden empfehlen, der ein Buch lesen möchte.
    Mir war das viel zu wenig Spiel, trotz unheimlich interessanter Story und hätte das ein übelst geiler RPG-Brocken werden können.

    @Daen vom Clan

    Weil ich neugierig bin, habe ich mir gestern den neusten Patch von Vampire: The Masquerade – Bloodlines besorgt und für satte 10 Minuten reingeschaut.
    Toll all die unterschiedlichen Vampirrassen und Hintergründe, aber wer hat diese grässlichen Untertitel nach oben links verschoben in Schriftgröße 6?
    Warum nicht unten mittig in Schriftgröße 16? DIE wollen mich ärgern, ja, DIE wissen schon das DIE gemeint sind.

    Außerdem habe ich Pyre fast geschafft.
    Hey, dass wird zum Ende hin deutlich angenehmer und wirkt nicht mehr so festgefahren wie am Anfang.
    Sogar einige Fights dauerten bereits ziemlich lange (für deren Verhältnisse) und die Story legt jetzt mehr als eine Schippe oben drauf.

    P.S. Jemand Vorschläge welches RPG aus der besagten Challenge nach Pyre dran sein soll?
    Höre mir gerne Vorschläge an, aber versprechen werde ich nichts.
    Geändert von Ὀρφεύς (06.01.2018 um 19:21 Uhr)
    Now: Divinity: Original Sin / Done: Blackwood Crossing
    Now: Mob Psycho 100 / Done: Shinsekai yori
    Now: Die DC Comics Enzyklopädie / Done: -

    Burn the JRPG-Diary! [27/30] | Neu: Divinity: Original Sin - Bickie Bumm vom 08.12.2018

  20. #20
    Zitat Zitat von Ὀρφεύς Beitrag anzeigen
    P.S. Jemand Vorschläge welches RPG aus der besagten Challenge nach Pyre dran sein soll?
    Höre mir gerne Vorschläge an, aber versprechen werde ich nichts.
    Baldur's Gate 2? Das wäre von den anderen isometrischen Titeln aus der Hauptliste vermutlich noch am besten, wobei ich Tyranny noch nicht gespielt habe. Pillars of Eternity ist dafür mehr wie das erste Baldur's Gate, auch wenn sie zumindest versucht haben die Charaktere interessanter zu machen. Hat für mich allerdings nicht wirklich funktioniert. Und das Kampfsystem ist aufgrund des Stamina-Systems nerviger als es sein müsste. Shadowrun: Dragonfall wäre allerdings auch eine gute Alternative, schon weil es nicht so lang ist. Die Hauptstory kommt allerdings nur am Anfang und am Ende wirklich zu tragen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •