mascot
pointer pointer pointer pointer

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 101 bis 119 von 119
  1. #101
    Oha, geschwärzt? Dann handelt es sich wohl um einen Kampfgefährten, den ich noch bekomme oder der einfach so mal mitkommt, wie der gute alte Seymour einen Kampf lang. ^^

    Gut, 100% Komplettierung kann ich eh vergessen.
    Da ich ja komplett ohne Komplettlösung spiele und mir selbst die Achievements nicht durchlese bei Steam, damit ich mich nicht spoilere ("Enttarne Wakka als Sin", "Verbringe eine Nacht mit Lulu und Yuna", "Heirate Seymour, damit Yuna nicht muss") komme ich da sowieso niemals hin und übersehe tausende von Sachen.

    Mal ein paar Fragen zu meinem Lieblingsthema Blitzball:

    a.) Um Leute aus meinem Team zu kegeln (lookin at you, Kippa!), muss ich warten, bis deren Vertrag ausläuft, oder?
    b.) Wenn ich Manndeckung einsetze, damit meine Spieler Techniken von Gegnern lernen und dieses "Erlernen!" dann in blau aufleuchtet während des Spiels - muss ich da was machen, bedeutet das erlernt, oder nur, dass eine Chance besteht, es jetzt zu lernen?
    c.) Wenn ich neue Spieler scoute, dann steht da immer "Scout Level 1" - wie erhöhe ich den Level und sehe ich dann mehr Stats der Spieler?
    d.) Wenn Spieler im Level aufsteigen, erhöhen sich dann auch ihre Werte?

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  2. #102
    Zitat Zitat von Daen vom Clan Beitrag anzeigen
    Oha, geschwärzt? Dann handelt es sich wohl um einen Kampfgefährten, den ich noch bekomme oder der einfach so mal mitkommt, wie der gute alte Seymour einen Kampf lang. ^^
    Nee, es handelt sich schon um jemanden, den du bereits im Team hast.

    Zitat Zitat
    Mal ein paar Fragen zu meinem Lieblingsthema Blitzball:

    a.) Um Leute aus meinem Team zu kegeln (lookin at you, Kippa!), muss ich warten, bis deren Vertrag ausläuft, oder?
    Richtig, erst dann kannst du sie rausschmeißen, auch wenn ich nicht wüßte, warum man das machen sollte. Ich glaub, ich bin die einzige Person hier im Forum, die NIE einem von den Aurochs 'Bye bye' gesagt hat. Zusätzlich zum festen Team hab ich mir immer zwei Frauen namens Shu und Shami geholt (stehen - glaube ich - in Luca und auf der Mi'hen-Straße rum), die sich im Laufe der Zeit super entwickeln und das war's. Wenn man ein wenig Training in die Aurochs, so wie sie sind, investiert, dann wird das 'ne tolle Mannschaft, mit der sich auch alle Extras abgreifen lassen. Aber na ja...

    Zitat Zitat
    b.) Wenn ich Manndeckung einsetze, damit meine Spieler Techniken von Gegnern lernen und dieses "Erlernen!" dann in blau aufleuchtet während des Spiels - muss ich da was machen, bedeutet das erlernt, oder nur, dass eine Chance besteht, es jetzt zu lernen?
    Du musst in der Zeit, in der "Erlernen!" erscheint, X (= bestätigen) drücken. Ist ein wenig tricky und es gibt Abilities, die ich nie gelernt habe, aber meistens klappt's.

    Zitat Zitat
    c.) Wenn ich neue Spieler scoute, dann steht da immer "Scout Level 1" - wie erhöhe ich den Level und sehe ich dann mehr Stats der Spieler?
    Der Talentsucher-Level (max. 4) steigt mit deinem Team-Level und zeigt dir dann auch mehr Infos an. Wenn dein Team-Level 7 beträgt - das passiert nach 30 Siegen -, ist dein Talentsucher-Level auf dem Höchststand.

    Zitat Zitat
    d.) Wenn Spieler im Level aufsteigen, erhöhen sich dann auch ihre Werte?
    Bingo, Ingo. Zusätzlich dazu kriegst du mehr freie Felder zum Anlegen von Abilities.
    BITE ME, ALIEN BOY!

    Spiele gerade: Ace Attorney - Spirit of Justice
    Zuletzt gespielt: Final Fantasy XII - Revenant Wings, Hyrule Warriors Legends, Mario & Luigi - Superstar Saga
    Best games ever: Tales of the Abyss, Professor Layton vs. Phoenix Wright: Ace Attorney, Skyward Sword, Kingdom Hearts 2, Ocarina of Time, Dragon Quest VIII, Okami, Ace Attorney-Reihe, Ghost Trick, Shadow Hearts - Covenant, Suikoden Tierkreis
    Größte Enttäuschungen: Twilight Princess, Chrono Cross, Xenosaga 2

  3. #103
    @Daen: Dein Heimtrainer-Setup hatte mich auch interessiert, hatte mich aber nie richtig getraut danach zu fragen. Danke, dass Du die Info teilst
    Deine Kommentation des Blitzballspiels... man, hätte das diesen Sport spaßig gemacht, wenn es sowas im Spiel geben würde. Kann mich selber nur an den Horror dieser Musik erinnern auf dem Weg, Teile für Wakkas ultimate Weapon zu farmen :/

    Zitat Zitat von Daen
    Gut, 100% Komplettierung kann ich eh vergessen.
    Weiß auch nicht, wie erstrebenswert diese in FFX ist, weil:

    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    Denn das ist ja leider das Problem und der Grund warum mich das Post-Game nie gereizt ist. Man investiert da endlos viel Zeit ins aufstufen wo schon alleine das abgrasen des Sphäro-Bretts schon mehrere Stunden dauert und dann sind die Kämpfe für die man sich vorbereitet hat, letzten Endes ganz schön witzlos und fast immer auf die selbe Art zu bewältigen. Auch der Richter ist da leider in dem Sinne nur ein wahnsinnig repetetiver und langgestreckter Kampf. Aufgrund des Angriffslimit gibt es auch nur noch wenige Fähigkeiten die man wirklich nutzt und das sind in der Regel Multihit-Angriffe.
    Also ja in dem Sinne hast du absolut Recht, man kann defintiv mehr aus der ganzen Kiste herausholen, gerade in taktischer Hinsicht, ohne dass es am Ende fast auf reines number crunching ankommt, schließlich hatten sie ja häufig sehr gute Ideen für die Bosskämpfe die man unter Umständen wegen overstats gar nicht mitbekommt.

    In der PC-Version von FFXHD haben sie ja soweit ich weiß einen Trainer mitgepackt, damit man sich direkt vollmaxen kann um die Bosse anzugehen, eigentlich bin ja gegen solche Mittel weil sie damit eine Verlockung zum Selbstbetrug sind, aber ich glaube dieses eine mal, würde ich es, weil ich niemals die international Version von dem Spiel wollte, diesen Trainer benutzen, damit ich einfach wieder nach Besaid kann. Das war echt ein derber fauxpass dass sie einen damit alte Gebiete komplett abgesperrt haben.
    Habe das selber sogar zwei Mal gemacht (und wenn ichs irgendwann noch mal auf dem PC zocke kommt sicher der 3. Run ^_O)

    Meiner Meinung nach ist einer der größten Designschnitzer von X, dass sie die international Version gebaut haben. Erstmal ist die Position einiger der Dark Aeons einfach nur scheiße (und ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das IRGENDWEM wie ne gute Idee vorkam). Dann ists, wie Du sagst, viel wahrscheinlicher, dass man sich stundenlang massiv überpowert und die Viecher dann innerhalb von 1-2 Runden weggklatscht, als dass man es auf nen "fairen Kampf" anlegt. Weil... mal im ernst, wenn man eh schon im Delirium der Monsterfarm ist und da bereits 20h seine Stats boostet, dann kann mans auch gleich vollmachen und nicht alle paar Stunden testen, ob man jetzt gegen die massiv überpowerten Bosse ankommt.

    Und Richter ist wirklich ein eher langweilier Kampf. Wieso hat mans nicht bei niedrigeren Stats, dafür aber spannenden Kämpfen gelassen? OK, mit dem System von X vielleicht einfach zu schwer zu balancen. Aber dass man für spätere Dark Aeons dann auch noch Luck Spheres farmen muss, weil man sonst kaum ne Chance hat... argh. Versteh echt nicht, was da in den Köpfen der Entwickler vorging^^°


    Denke wir werden, wenn Du (Daen) noch ein wenig weiter bist, sicher noch mal drauf zu sprechen kommen was es so an Bonus Content gibt (insofern der Dich überhaupt interessiert). Und das Spiel hat auch ein paar Stücke wirklich guten Contents, aber dieses "ich level meine Chars jetzt mal 50h lang, damit sie gegen die fettesten Gegner überhaupt ankommen" gehört IMO absolut nicht dazu^^

    Glaube alleine dadurch hab ich meine Spielzeit von den 60-70h, die man für den normalen Bonuscontent braucht, immer auf 120h+ bekommen ^_O
    Geändert von Sylverthas (13.11.2017 um 11:31 Uhr)

  4. #104
    Aaah, vielen Dank für die Tipps, little Choco, das erklärt Vieles.
    Ich muss sagen, normalerweise würde ich den Aurochs auch die Treue halten, aber rein vom Managergedanken her kommen mir die Startwerte echt niedrig vor.
    Leider habe ich den "Trick", dass man Leute mit einer anderen Taste ansprechen muss erst bei den Schmus "gelernt", insofern habe ich wohl einen Haufen Spieler verloren...

    Außerdem kann ich wenig dafür. Kippa ist Co-Trainer von Wakka und der stellt ständig Frauen ein...


    Komplettierung:
    Normalerweise bin ich Jemand, der wirklich Spaß dran hat, Spiele zu komplettieren und zu versuchen, sämtliche Achievements zu erreichen. Aber es muss halt machbar sein.
    Wenn ich beispielsweise bei Total Warhammer mehrfach mit einem anderen Volk spielen muss, dann ist das okay, aber FF10 oder FF9 mehrmals durchzuspielen - so reizvoll das ist - dazu habe ich einfach nicht genug Zeit. ^^
    Zumal in dieser Challenge hier "Zeit" ja auch eine gewisse Rolle spielt und ich als absoluter JRPG-Neuling (und ein Begeisterter dazu!!!) noch einige andere Perlen nachspielen will.
    Für mich ist jedoch 20 Stunden Grinding weniger ein Problem, das geht auf dem Stepper ja sowieso super, weil ich dann meine spezielle Power-Playlist höre und das stumpf dann abfarme.

    Ich habe auch gesehen, dass es bei meiner Steam-Versionen einen Button für Max Gil und Max Whatever gibt und bin aus allen Wolken gefallen. Ich weiß echt nicht, wieso man das tun sollte, das Spiel ist auch so durchaus machbar.

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  5. #105
    Du hast bei Steam übrigens auch x2 und x4 Speed Modes, was dar Grinden noch erträglicher macht! (falls noch nicht bemerkt)


  6. #106
    Boah Danke, Itaju
    Das werde ich mir mal ansehen. ^^

    Weiter im Text:
    Sooooo, liebe Freunde des gepflegten Spiels der Rollen der Spiele aus dem Land, in dem die Sonne aufgeht!

    Auch wenn man lange nichts mehr von mir gehört hat - es geht weiter!
    Im Moment bin ich in der Donnersteppe nur am Grinden und konnte unzählige Level auf meine Helden aufladen. Vor allem die Eisengolems sind dort dankbare Gegner. Mit dem Sphärobrett bin ich mittlerweile mega vertraut und die mehr als ungewöhnliche Art zu leveln macht echt Spaß. Einzige Kleinigkeit - da ich ja auf automatisch spiele, ist der Weg auf dem Brett "reeeeelativ" vorgegeben, ich weiß, es gibt noch Abzweigungen und vor allem die Entscheidungen, ob man die kleinen Pimpel am Rande mitnimmt oder nicht, aber im großen und ganzen doch linear. Hier hätte man durchaus etwas automatisieren können, aber ich will mich keinesfalls beschweren - es gibt fast nichts cooleres als mit 15 Level auf der Hand in das Brett zu gehen und die Charaktere zu pushen, weil plötzlich 400 Lebenspunkte mehr echt ein Brett auf dem Brett sind! ^^

    Und weil es in Sachen Grinding nur Langweiliges zu berichten gibt, ich euch als JRPG-Küken hier trotzdem an meiner kindlichen, neu erweckten Freude an diesem - von mir lebenslang schmählich vernachlässigten - Genre teilhaben lassen möchte, gibt es meine persönlichen TOP-Lieder aus dem OST der bisher gespielten Spiele:


    Final Fantasy III:
    Ein ganz harter Kampf zwischen

    und dem, was dann doch Sieger wurde:

    Das Feeling, wenn man das erste Mal auf dem Luftschiff ist, den Laden mit den dortigen, geilen Items sieht und weiß, dass man hier sogar pennen kann - unbezahlbar!


    Final Fantasy IV:
    Dieser Teil macht viel richtig, aber musiktechnisch eine eher ganz schwache Kiste. Viele Lieder sind "gut", aber auch nicht mehr. Was für mich in Sachen Erinnerung heraussticht, ist beispielsweise und alleine dieses hier:



    Final Fantasy VII:
    Eine gaaanz enge Kiste und schwere Entscheidung. Es gibt sooo viele gute Lieder in dem OST und eigentlich liebe ich alle davon.
    Trotzdem - es gibt einen ganz speziellen Favoriten: Für mich ist die Szene, in der sich der von allen geschmähte Cait Sith opfert und diese Szene finde ich jedesmal wieder erdrückend gut und nahe an der Tränengrenze.

    Weitere großartige Nennungen wären natürlich das Overmap-Theme, natürlich(!) das Highwind-Theme, Rufus Welcoming Ceremony (das ich stundenlang als Ohrwurm summen könnte und das in FF9 recycelt wurde ^^) oder Barrets Theme. (Man verzeihe dem Neuling, dass er noch nicht alle Themes beim Namen kennt )


    Final Fantasy IX:
    Ähnlich ist es hier. Der ganze OST ist die Wucht!
    Selbst Stücke wie in Lindblum-Stadt sind der Hammer, der OST ist genial. Aber das eine Lied, das es mir voll angetan hat, ist:

    Ich weiß nicht warum, aber ich liebe es. Der Sound und dazu die tolle Figur, vor allem wenn das Lied spielt, nachdem Quina in Lindblum angespült wurde und dort alle in Aufregung versetzt.


    Recettear:
    Dieses Lied bedeutet: GELD!
    Capitalism Ho!



    Breath of Fire 2:
    Ganz eindeutig für mich:

    Dieses Lied fand ich einfach an der Stelle megabewegend!
    Daumen hoch

    Patch 1.1.4 in Arbeit...!

  7. #107
    Du musst mal Breath of Fire 3 spielen, da habe ich damals an einer Stelle geheult gehabt. Oder aber es war Schweiß. Okay, ich sage ganz einfach, dass es Schweiß war. (naja, da war ich auch noch sehr jung und anfällig für solche Szenen, FF fiel beispielsweise auch in diese Kategorie)
    Aber schön zu sehen, dass dir dein neu entdeckte Medium so viel Spaß bereitet!
    Take my advice...


    and be a man..


    And sometimes you can be a...

  8. #108
    Zitat Zitat von Kynero Beitrag anzeigen
    Du musst mal Breath of Fire 3 spielen, da habe ich damals an einer Stelle geheult gehabt. Oder aber es war Schweiß. Okay, ich sage ganz einfach, dass es Schweiß war. (naja, da war ich auch noch sehr jung und anfällig für solche Szenen, FF fiel beispielsweise auch in diese Kategorie)
    Aber schön zu sehen, dass dir dein neu entdeckte Medium so viel Spaß bereitet!
    Also bei mir ist es ja eher umgekehrt, ich bin erst mit dem Älter werden anfälliger für solche Szenen geworden, als Kind hatte ich da noch gar nicht so die Empathie für übrig und habe auch viele Szenen von ihrer Bedeutung schlichtweg nicht verstanden, so hat es mich damals genau so empört das einem die Dorfbewohner nicht dankbar sind dass man McNeil ausraubt oder die Szene wo die Nue die Kinder beschützt hat höchstens ein kurzes Stirn Runzeln hervorgerufen.

    Ich dachte auch damals dass Palet ein korrekter Dude ist und dass der Vorfall wo einen Balio und Sunder auf der Straße auflauern lediglich ein Zufall ist.
    (da hat mich dann ja eine spätere Stelle sehr gewundert und wirkte out of character für mich. xD)

    Aber ja Breath of Fire 3 ist definitiv ein Must-Play Titel und eines der Übergangsspiele zu einer Ära wo die Storys von Rollenspielen anfingen komplexer und vielschichtiger zu werden.
    Gamingblog: Ulterior_Audience

  9. #109
    Ich würde dir Dragon Quest 5 und Lufia 2: Rise of the Sinistrals für den SNES empfehlen. Keine Sorge bei Lufia den ersten zu spielen ist nicht notwendig.

  10. #110
    Zitat Zitat von Lord of Riva Beitrag anzeigen
    Keine Sorge bei Lufia den ersten zu spielen ist nicht notwendig.
    Und würde sowieso nur das Ende des zweiten spoilern.

  11. #111
    Würde sogar sagen, dass es sogar nicht anzuraten ist, Lufia 1 zu Spielen. Boah, dieses Kampfsystem ^_O

    Nebenbei hat erst Teil 2 diese schöne Formel bekommen, bei der die Dungeons neben Trashmobs auch noch richtige Rätsel enthalten, welche das Game IMO erst so gut gemacht hat; neben einigen doch recht unkonventionellen Sachen, die in der Story passieren. Vielleicht sogar eine der besseren Liebesgeschichten, die man in J-RPGs sehen kann? Zumindest damals fand ich sie ziemlich eindrucksvoll.
    Geändert von Sylverthas (Gestern um 20:29 Uhr)

  12. #112
    Zitat Zitat
    Würde sogar sagen, dass es sogar nicht anzuraten ist, Lufia 1 zu Spielen.
    Oder überhaupt einen Teil außer 2...

  13. #113
    Zitat Zitat von Liferipper Beitrag anzeigen
    Oder überhaupt einen Teil außer 2...
    Ayo, und da auch nur die SNES Version von, nicht das "Remake".
    Man, die Lufia Reihe ist schon lustig, mit genau einem guten Spiel drin *g*

  14. #114
    Um eine Aussage zu revidieren: Die anderen Teile sind nicht wirklich schlecht (außer Teil 1, der schon), aber Teil 2 stellt das eindeutige Highlight der Reihe dar, gegenüber dem alle anderen deutlich abfallen. Die Entwickler scheinen irgendwie versucht zu haben, die Reihe mit jedem Teil neu zu erfinden, statt einfach das, was sie bereits hatten, auszubauen.

  15. #115
    Zitat Zitat von Sylverthas Beitrag anzeigen
    Ayo, und da auch nur die SNES Version von, nicht das "Remake".
    Man, die Lufia Reihe ist schon lustig, mit genau einem guten Spiel drin *g*
    Ich fand Ruins of lore eigentlich ziemlich cool.

    Ich geb daen noch 1000 Gummipunkte wenn er sich mim Emulator an "Der Langrisser" wagt, eins meiner Favoriten

  16. #116
    Rise of the Sinistrals hat schon teilweise ganz coole Dungeons mit netten Rätseln. Was es aber leider auch hat ist ein äußerst formelhafter Ablauf aus: zur Stadt hingehen, mit jemanden dort reden, Dungeon machen (wovon es maximal 4 Thematiken gibt die sich ständig wiederholen :Höhle, Turm, Tempel, Katakomben) und dann auf zur nächsten Stadt und so geht das ein Großteil des Spiels immer weiter und weiter und weiter... während die Story so vor sicht hin plätschert, es gibt 2 große Ereignisse im Spiel zwischendrin, aber nichts was die Formel längerfristig aufdröselt.
    Dazu besitzt das Kampfsystem jetzt nicht sonderlich viel Tiefe eigentlich besteht es gegen Ende nur noch aus dem Spammen von Starken Attacken und den Einsatz von Heilitems, man kann sogenannte Kapselmonster als kleine Damagehilfe aufzüchten, aber das wars dann so im großen und ganzen mit Charakterindividualisierung
    Gamingblog: Ulterior_Audience

  17. #117
    @Liferipper: Ja, schlecht vielleicht nicht, aber auch nicht besonders gut, IMO.

    Zitat Zitat von Klunky Beitrag anzeigen
    ... während die Story so vor sicht hin plätschert, es gibt 2 große Ereignisse im Spiel zwischendrin, aber nichts was die Formel längerfristig aufdröselt.
    Vielleicht hätte ich "einge" durch "Paar" ersetzen sollen *g*
    Sicher keine bahnbrechende Story, bis auf die paar Ereignisse , welche ich so aber davor noch nicht gesehen hatte (und auch die sind, die einem dann langfristig in Erinnerung bleiben^^)

    Übrigens auch ungefähr die Art, wie ich die BoF3 Story beschreiben würde, weil das ja vorher erwähnt wurde. Hatte ein paar coole Ideen, geht aber eher unter in einem Sumpf aus Sidestories und Standardkost. Für mich beginnt die BoF Reihe erst mit Teil 4 und besonders Dragon Quarter, storytechnisch interessanter zu werden. Musste ich mal einwerfen, sonst kommt hier nachher noch einer an und meint, Grandia hätte ne tolle Story gehabt *g*
    (so, damit dürfte ich wieder alle PSX J-RPG Fans angepisst haben^^)
    Geändert von Sylverthas (Gestern um 23:24 Uhr)

  18. #118
    Grandia spielt man doch eh viel mehr fürs Abenteuer-Flair. Setting, Atmosphäre, Charakterinteraktionen, Präsentation, Charme etc. sind in einem Spiel auch nicht unbedingt weniger wichtig als eine "Story" imo – gibt auch gar nicht mal sooo viele JRPGs, denen ich von Anfang bis Ende eine wirklich gute und Runde Story attestieren würde.
    Geändert von Narcissu (Heute um 00:11 Uhr)


  19. #119
    Ich finde die Story gar nicht mal so schlecht, wenn sie denn mal losgeht. Das Pacing vergisst halt für die ersten 3/4 des Spiels, dass es überhaupt eine Story hat.

    Wobei Daen legal nur Grandia II spielen könnte, das gibt es für den PC und ist auch SEHR japanisch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •