Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44

Thema: Bringen Diskussionen über das Game Design etwas?

  1. #21
    Du gehst also davon aus, dass alle dumm sind?

  2. #22
    Zitat Zitat von Corti Beitrag anzeigen
    Du gehst also davon aus, dass alle dumm sind?
    Dumm ist das falsche Wort. Ich würde eher sagen ignorant.

  3. #23
    Du auch oder nur alle anderen?

  4. #24
    Wenn ich dir nun meine ehrliche Meinung sage werden meine Beiträge nur wieder zum zigtausendsten male gelöscht daher halte ich meine Meinung hier zurück um der Zensur entgegen zu wirken.

  5. #25

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Finde Diskussionen über so allgemeine Fragen, wie sie hier im Forum öfter auftauchen eher mühsam. Da gibts dann immer viele "Kann so sein kann aber auch so sein"s und "Kommt drauf an"s. Ich würde mich irgendwie freuen, wenn mehr Leute mit konkreten Projekten und Vorstellungen den Mut finden, ihre Systeme im Detail zu erläutern (vielleicht sogar mit Prototyp) und man basierend auf einem konkreten Fall arbeiten kann. Das macht mehr Spaß, weil man ein Versuchsobjekt hat, an dem man prüfen kann. Zumindest empfinde ich das so, ich bin einfach jemand, der gerne mit irgendwas handfestem hantiert.

  6. #26
    Ja genau SO sehe ich das auch. Das ganze Palaver bringt doch nichts wenn nicht jemand mal was vorweisen kann worüber man überhaupt reden kann. Mehr Spiele machen und weniger plappern lautet hier die vielfach herbei gewünschte Devise.

  7. #27

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Zitat Zitat von Brian Griffin Beitrag anzeigen
    Ja genau SO sehe ich das auch. Das ganze Palaver bringt doch nichts wenn nicht jemand mal was vorweisen kann worüber man überhaupt reden kann. Mehr Spiele machen und weniger plappern lautet hier die vielfach herbei gewünschte Devise.
    Find ich gut! Kannst ja gleich mit gutem Beispiel voran gehen : )

  8. #28
    Der User Kelven würde nicht fragen ob Diskussionen über Game-Design etwas bringen wenn der allgemeine Konsens vorherrschen würde dass es so sein muss. Deshalb sehe ich es aktuell leider mehr als Perlen vor die Säue geworfen bevor man mir nicht beweist dass hier auch mit konkreten Fakten was zu reißen ist und man sich wirklich neutral und sachlich mit einem Sachbestand außeinandersetzt anstatt sich gleich beim Schreiben Gegenargumente zu überlegen warum der Andere nicht richtig liegt und man selber der Weisheit letzter Schuss ist. Kuck dir nur mal Politikdebatten an da ist es genau so und da möchte ich schon tot vom Stuhl fallen wenn ich mir dieses Palaver anhöre wo eigentlich keiner dem anderen zuhört und sich nur selber gerne reden hört. Richtig richtig übel sag ich dir da einfach nur.

  9. #29

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Zitat Zitat von Brian Griffin Beitrag anzeigen
    Der User Kelven würde nicht fragen ob Diskussionen über Game-Design etwas bringen wenn der allgemeine Konsens vorherrschen würde dass es so sein muss. Deshalb sehe ich es aktuell leider mehr als Perlen vor die Säue geworfen bevor man mir nicht beweist dass hier auch mit konkreten Fakten was zu reißen ist[...]
    Ne, ich bin 100 Prozentig davon überzeugt dass du auch ohne eine gute Diskussionskultur im Atelier ein Spiel bauen kannst.

    Zitat Zitat von Brian Griffin Beitrag anzeigen
    Richtig richtig übel sag ich dir da einfach nur.
    Erzähl nich!

  10. #30
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Ne, ich bin 100 Prozentig davon überzeugt dass du auch ohne eine gute Diskussionskultur im Atelier ein Spiel bauen kannst.
    Danke für die Einsicht und ja Kann ich schon machen. Aber du hälst ja auch nicht in der Vorschule einen Vortrag über Teilchenphysik.

  11. #31

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Zitat Zitat von Brian Griffin Beitrag anzeigen
    Danke für die Einsicht und ja Kann ich schon machen. Aber du hälst ja auch nicht in der Vorschule einen Vortrag über Teilchenphysik.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du wirklich Einsicht erlangt hast. Ist aber auch schon spät, vermutlich musst du nur ne Nacht drüber schlafen.

  12. #32
    Zitat Zitat von Sabaku Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob du wirklich Einsicht erlangt hast. Ist aber auch schon spät, vermutlich musst du nur ne Nacht drüber schlafen.
    Nein ich spreche von der Einsicht dass dieses Forum keine Diskussionskultur hat. Deine Worte. Nicht meine.

  13. #33
    Zitat Zitat von Brian Griffin Beitrag anzeigen
    Wenn ich dir nun meine ehrliche Meinung sage werden meine Beiträge nur wieder zum zigtausendsten male gelöscht daher halte ich meine Meinung hier zurück um der Zensur entgegen zu wirken.
    Also wenn man schon an dem Punkt ist, wo nur noch die Frage ist, ob man "alle" oder "alle ausgenommen man selbst" für ignorant hält, macht die Entscheidung zwischen diesen Möglichkeiten auch keinen Unterschied mehr.

    Es eröffnet sich jetzt übrigens die nächste Frage: Dein Account ist recht neu. Dass angeblich "zigtausend Mal", was von dir gelöscht wurde, klingt das nach mehr Geschichte als mit diesem Account möglich ist. Bist du jetzt ein maßloser Übertreiber oder hast du bereits unter anderem Namen Bekanntschaft mit der "Zensur" wie du sie nennst gemacht?

  14. #34
    @Sabaku
    Wenn man eine konkrete Idee hat, dann ist ein Prototyp auf jeden Fall besser, aber ich glaub, dass hinter den ganz grundsätzlichen Diskussionen nur selten eine Idee steckt. Oft (naja, zumindest ich mach es so) nimmt man dort ja nicht mal die Perspektive des Entwicklers, sondern des Spielers ein. Oder beides zusammen. Es ist jedenfalls nicht zwangsläufig so, dass die Diskussionen aufgemacht werden, um das Ergebnis für ein Spiel verwerten zu können.

  15. #35

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Vielleicht würde es auch schon reichen, wenn man ein Konkretes Projekt auf Papier durchspielt. Eine handvoll Regeln und ein Spielfeld mit Kuli reicht schon, um Szenarien durchzusehen und zu bewerten.
    Dein Ansatz ist eher philosophischer Natur. Kann man machen, is auch zuweilen ganz interessant, aber ich glaube dafür ist die Stammdiskusionsuserschaft mittlerweile zu ausgefragt. Die haben jedes Thema schonmal durchgemacht, der eine sagt "Dark Souls hat beschtes KS", ein anderer brüllt Final Fantasy 10 und irgendwo von ganz hinten sagt einer dann " aber denkt doch mal einer an UiD"

    Zum Denken anregen würden wohl eher Spielwiesen, mit denen man auch hantieren kann. Auch da gibt es in der Regel verschiedene Lösungen, und nur durch Spielen kann man wirklich etwas dazu lernen.

    Addition durch Edit: Der Ansatz wie Diskutiert wird ist nicht unbedingt verkehrt, nur das Publikum ist gesättigt. Gib den Puppys neuen Stoff!

    Geändert von Sabaku (14.09.2017 um 11:56 Uhr)

  16. #36
    Zitat Zitat von Corti Beitrag anzeigen
    Also wenn man schon an dem Punkt ist, wo nur noch die Frage ist, ob man "alle" oder "alle ausgenommen man selbst" für ignorant hält, macht die Entscheidung zwischen diesen Möglichkeiten auch keinen Unterschied mehr.

    Es eröffnet sich jetzt übrigens die nächste Frage: Dein Account ist recht neu. Dass angeblich "zigtausend Mal", was von dir gelöscht wurde, klingt das nach mehr Geschichte als mit diesem Account möglich ist. Bist du jetzt ein maßloser Übertreiber oder hast du bereits unter anderem Namen Bekanntschaft mit der "Zensur" wie du sie nennst gemacht?
    In 2 Monaten kann viel passieren was den Blick auf die Dinge ändert. Man muss nur als Neuling Teil dieses Forum werden und mit zu viel (eigentlich nicht) Erwartungen an Hilfsbereitschaft herangehen und baduum kriegt man eins ausgewischt und wenn man sich beschwert werden Beiträge gelöscht. Also hat unser Sabaku schon recht => Keine Diskussionskultur.

    Außerdem ist mein Acc. nicht neu. 2 Monate sind nicht so viel aber ich will auch nicht 13 Jahre hier sein wie du oder auf einen Bremer Maker Treff gehen müssen für viele Jahre um hier als endlich als Stamm-User angesehen zu werden. Das ist den AUfwand nicht wert.

    In Zukunft bei sowas aber PN. Das hat hier mit dem Thema nichts zu tun. Danke.

  17. #37

    Hier wird nicht geterrort
    stars_gf
    Zitat Zitat von Brian Griffin Beitrag anzeigen
    Also hat unser Sabaku schon recht => Keine Diskussionskultur
    Aber das hat der Sabaku doch gar nicht gesagt

  18. #38
    @Topic:
    Wie schon mehrfach angesprochen, scheinen Diskussionen über Game-Design hier im Forum einen nicht ganz optimalen Verlauf zu nehmen.
    Ich persönlich - in den letzten Monaten/Jahren meistens nur als Zuschauer - konnte aus den Diskussionen aber sehr oft einiges mitnehmen, indem ich selektiv die guten Argumente, die es ja oftmals auch gibt, in meine zukünftigen Gedankengänge berücksichtige.

    Die Diskussion an sich endet oftmals in den von Kelven genannten Problemen, was für die Diskussion an sich nicht toll ist. Für mich als "Aussenstehender" ist es dennoch "fruchtbar". Wobei auch hier die Thematik ist, dass es gefühlt schneller in diesen "negativen" Zustand verfällt als es früher der Fall war.

    Ich jedenfalls mag diese Diskussionsthreads und - auch wenn ich zeitlich bedingt oftmals nicht aktiv teilnehmen kann (oder geistig nicht mehr in der Lage bin, strukturierten und brauchbaren Input in Diskussionen miteinzubringen) - nutze viele Gelegenheiten (Bahnfahren, Pausen, Spaziergänge) und mir die ganzen Diskussionen durchzulesen.

    @Brian:
    Sorry, aber du brauchst nicht von Zensur sprechen. Deine provokante Art ist oftmals ebenfalls mit Beleidigungen versehen und dass deine Beiträge gelöscht wurden hatte nur den Grund, dass diese wiederholt Off-Topic waren. Schönes Beispiel ist auch, dass du hier Cortis Beitrag als irrelevant für dieses Topic bezeichnest und auf eine PN verweist, selbst aber Beiträge wie "Ja bis bald" postest, nur um das letzte Wort zu haben.

    Wenn du an deiner Diskussionskultur arbeitest und selbst als gutes Beispiel voranschreitest, wirst du - da bin ich mir sicher - das Gefühl der Zensur schnell vergessen haben und feststellen, dass die Diskussionskultur hier im Forum nicht verallgemeinert werden sollte. Als gutes Beispiel kannst du auch Einfluss darauf nehmen, dass diese allgemein Besser wird.

  19. #39
    Bevor sich alles weiter im Kreis dreht und es wieder persönlich wird, werde ich von jetzt an Offtopic-Beiträge löschen, die nichts mit Game-Design zu tun haben

  20. #40
    Wenn du es in den 2 Monaten schon geschafft hast, dass man Posts von dir löscht (oder teilweise löscht), sagt das meiner Erfahrung nach mehr über dich als über das Forum. Daher hat es mich grad mal interessiert, wann man dich so enttäuscht hat. Also habe ich mir mal deine ersten Posts durchgelesen, inklusive der Stelle wo man ein Stück von deinem Post gelöscht hat. Also, dass du nicht die Gegenliebe empfängst, die du scheinbar erwartest, wundert mich nicht. Dass du mit dem Verhalten überhaupt erwartet hast, angenommen zu werden wundert mich schon eher.

    Mal allgemeiner gefasst an alle: Was erwartet ihr denn persönlich wenn ihr an Diskussionen teilnehmt? Enttäuscht es euch, wenn man auch nicht zustimmt, oder nicht auf euch eingeht? Wünscht oder fürchtet ihr, dass man eure Ideen und Argumente kritisch analysiert?

    @Caro:
    Ist dein Job den Zickenkrieg zu unterbrinden. Irgendwie hängt aber doch die Sinn und Zweckmässigkeit etwas daran, inwiefern sich Mitglieder der Community ernst genommen fühlenund damit ihre Diskussionteilnehme als fruchtbar empfinden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •