Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23

Thema: Hybris - Pulse of Ruin

  1. #1

    Hybris - Pulse of Ruin



    Hallo miteinander! Ich freue mich, endlich den Vorstellungsthread eröffnen zu können. Nachdem Hybris vor ca einem Jahr Greenlight erhalten hat, habe ich etliche Stunden an Arbeit investiert, um dem Spiel einen neuen Look zu verleihen und um es zu verbessern. Nun ist das Ziel endlich in Sichtweite und bald ist es geschafft! Ein herzliches Danke an alle, die das Spiel unterstützt haben. Und nochmals ein ganz herzliches Danke an Eternalgames sowie die anderen Let's Player, die mir die Motivation gegeben haben, dieses Monstrum ins Englische zu übersetzen und zu überarbeiten!

    Story

    Vor tausenden von Jahren wurde die Welt gespalten. Die Reinen, das auserwählte Volk der Götter, lebt in Paradiesen. Die Unreinen, deren Sünden den Verfall der Welt herbeigeführt hatten, leben in der zerstörten Aussenwelt. Niemals werden ihre Sünden vergeben. Dies ist die heilige Ordnung der drei Götter. Dies ist ihr Wille.

    Die schicksalhafte Begegnung zwischen einem Mann der Unreinen und einer Frau der Reinen bringt die göttliche Ordnung ins Wanken. Um ihr Leben zu retten ist er gezwungen, sie hinaus in die Aussenwelt zu bringen. Damit verstösst er wissentlich gegen die göttlichen Gesetze und nur, wenn er sie sicher zurück ins Paradies führen kann, darf er auf Vergebung hoffen.

    Wird er für seine Sünden büssen, oder wird er gegen die Götter rebellieren? Denn sie ist der Schlüssel zur Entthronung der allmächtigen Götter.

    Begleite Kiro, einen unreinen Dämonenjäger, und Saia, eine junge Frau des Volkes der Reinen, auf ihrer Reise zum Paradies. Gejagt von Dämonen, Ketzern und den Göttern selbst, suchen sie nach Frieden in einer Welt, die seit Jahrtausenden nichts als Leid kannte.

    Neuheiten

    Hybris – Pulse of Ruin ist eine überarbeitete Version von Hybris Rebirth. Neben der neuen Aufmachung gibt es im Spiel viel Neues zu entdecken:
    -Neue Charaktere
    -Neue Szenen
    -Neue Gegner
    -Neue Spezialfähigkeiten
    -Neue Sprachausgabe

    Daten

    Genre: rundenbasiertes RPG
    Spieldauer: 50 Stunden
    Veröffentlichungstermin: Voraussichtlich September/Oktober auf Steam
    Sprachen: Deutsch / Englisch
    2011 von der Community zum Spiel des Jahres ausgezeichnet

    Screenshots



    Betatester gesucht!
    Meldet euch bitte per PN an mich, wenn ihr als Betatester mithelfen wollt. Voraussetzung ist, dass ihr in den nächsten Wochen genügend Zeit aufwenden könnt, um ausgiebig zu testen. Danke schon jetzt für eure Unterstützung!

  2. #2
    Hallo Lucien3,

    Es freut mich das der release jetzt so nah ist und begrüße den Schritt eines Atelier Makerers auf Steam seine Spiele anzubieten.

    Ich hätte dazu 2 fragen:

    Hybris - Puls of Ruin wird kommerziell vertrieben, von welcher Preisspanne reden wir da? Falls du vorhast das Spiel kostenlos anzubieten lies einfach nicht weiter und ignorier meinen weiteren Post.

    In wiefern gedenkst du Betatester zu kompensieren?
    Für meinen teil ist es ein himmelweiter unterschied ob etwas ein kostenloses Atelier game ist oder ein kommerzielles Steam game, Quality Assurance ist ein elemtarer und wichtiger Beruf und die Arbeiten zu entgelten, in irgendeiner form und weise ist extrem wichtig. (niemand erwartet das du jetzt die Geld bündel rauspackst und durch die gegend wirfst, ich nehme an das ist auch alles neuland für dich )

    Nicht das ich die potentiellen Beta tester abschrecken möchte, aber sie sollten bedenken ob ein freier Betatest in diesem kontext dann noch akzeptabel ist.

    Geändert von Lord of Riva (14.08.2017 um 09:14 Uhr)

  3. #3
    Guten Morgen/Mittag/Abend liebe Jungen und Mädchen, und alle Anderen, die sich sonst irgendwo anders zuhause fühlen.


    Als großer Fan von Hybris Rebirth freue ich mich riesig über (und natürlich auch auf) dieses überarbeitete, bzw. verbesserte Version. Optisch hat sich ja so einiges getan, das sieht echt vielversprechend aus, und ich will ehrlich gesagt gar nicht so genau wissen, wie viel Arbeit da wirklich drinsteckt. Ich habe großen Respekt vor jedem, der ein derartiges Projekt alleine, oder in einem kleinen Team angeht und dann auch noch durchzieht; hätte ich jetzt gerade einen Hut auf, würde ich ihn jetzt ziehen. Super Arbeit lucien3.
    Wenn heute nicht mein erster und letzter Sommerurlaubstag wäre, würde ich mich glatt als Betatester anbieten, aber freizeitmäßig sieht es bei mir momentan eher düster aus.

    Genau wie Lord of Riva, hätte ich jetzt noch zwei Fragen zum Projekt.
    Frage 1:
    Wie wird das mit den neuen Facesets aussehen. Wird es da wieder Lippenbewegungen geben, welche das Sprechen simulieren, oder eher nicht? Wie sieht es mit verschieden Gesichtsausdrücken für unterschiedliche emotionale Stimmungslagen, und gegebenenfalls auch für andere äußere Einflüsse (wie z.B. Verletzungen) aus?
    Frage 2:
    Da "H-PoR" ja scheinbar auch eine deutsche Version bekommt, wie wird es da mit der Sprachausgabe aussehen? Wird da eine etwaig vorhandene englische Sprachausgabe verwendet werden, oder gibt es auch eine neue Deutsche, oder wird gar die Alte aus Hybris Rebirth wiederverwendet? Würde mich ja echt interessieren. Eine neue, professionell vertonte deutsche Sprachausgabe wäre natürlich das Ideal, wobei für mich persönlich auch die originale Hybris Rebirth Sprachausgabe einen gewissen Nostalgiewert hätte.

    Zitat Zitat von Lord of Riva
    Hybris - Puls of Ruin wird kommerziell vertrieben, von welcher Preisspanne reden wir da?
    Also ich persönlich hätte ja kein Problem damit, für dieses Spiel den Vollpreis hinzulegen, einfach weil es mir das wert ist; aber man muss auch ganz klar sagen, dass ein RPG-Maker Spiel von einem "No-Name Entwickler", geradezu zwangsweise nicht den Bekanntheitsgrad von Spielen großer und bekannter Studios erreichen kann, und das völlig unabhängig von der Qualität des eigentlichen Spiels. Wenn man jetzt hergeht, und einen relativ hohen Kaufpreis festlegt, wird das sehr wahrscheinlich einige potenzielle Käufer abschrecken, Käufer denen das Spiel anstonsten vielleicht eigentlich recht gut gefallen hätte und die das Spiel dann vielleicht auch weiterempfohlen hätten.
    Von daher würde ich sagen: niedrigerer Preis -> mehr Bekanntheit -> mehr Gewinn und alle Beteiligten können zufrieden sein.

    Und wenn ich mir jemals mehr Bekanntheit für ein Spiel gewünscht habe, dann steht Hybris - Pulse of Ruin ganz oben auf der Liste. Äh, naja, zumindest wenn es den Betatest überlebt.

  4. #4
    Die Screenshots sehen auf jeden Fall sehr viel ansprechender aus (Maps und die Faces) als in der alten Version. Es hat sich wirklich gelohnt das alte Hybris nochmal als Rebirth und jetzt nochmals neu für Steam aufzulegen. Wäre sicher auch Geld Wert. Es hat ja auch einiges an Screentime und ein etwas anderes Kampfsystem. Und die billigen Aldorlea-Sachen kriegen ja auch Geld und Leute kaufen das.

    Man sollte sich preislich an Echoes of Aetheria (oder so ähnlich - von den Machern von Skyborne) orientieren - so viel könnte man durchaus verlangen. Wobei Hybris nochmal ne Nummer besser ist. Mit Anfangsrabatten und später dann über Bundles oder wenn Steam seine Sales hat - lassen sich genug Leute erreichen ohne dass man auf zu viel Geld verzichtet (wenn Anfangs genug schon den vollen Preis vielleicht zahlen).

    Ich traue mir schon zu zu testen - aber habe dafür leider nicht viel Zeit. Wünsche aber viel Erfolg. Werde je nach Preis und wie ich grad Geld hab (hätte ich viel Geld wär mir der Preis egal) das Spiel auch käuflich erwerben und nochaml durchspieln. (Hatte bei der alten Version sogar irgendwo aufgehört vor den letzten Bossen. So ne Angewohnheit von mir immer vor Schluss wenn man Angst hat dass das schöne Game ja bald vorbei ist dass ich nich fertigspielen will. )

    Zeigt auf jeden Fall was man mit den neueren Makern tolles machen kann - und im Gegensatz zu einigen andern Games mit älteren Makern gemacht die in der Community gehypt sind (die mich nicht ansprechen) hier sehr ansprechend, zumindest fand ich das. (Fast schon unterbewertet wenn man mit andern Games vergleicht die teilweise hier mehr Aufmerksamkeit hatten.) Allein wegen der neuen Optik lohnt sich das hier nochmal durchzuspielen dann.

  5. #5
    Es sieht schon nett aus,die grafiken hast du gut hingekriegt,habe mich gefragt warum so ein guter spiel nicht schon damals als kommerziel wahr wan ich es gespielt habe.
    Glaube dieser spiel muss einfach erfolgreich werden weil es ist mein nummer 1 rpg maker spiel,und du hasts noch weitere neurengung gemacht was ich toll finden werde.
    Betatester kann ich leider nicht sein weil leben,arbeit und hobies ziemlich meine zeit nehmen und mein pc ist auch ziemlich schwach geworden,wiellecht kriege ich einen pc von jemanden den ich kenne um dan deiner spiel zu spielen wan ich kann.
    Aber ja wir alle mussen noch warten biss es rauskommt,ich wunsche dir viel erfolg

  6. #6
    Nach einem etwas stressigen Tag komme ich endlich noch zum Antworten:
    Vielen Dank für die Kommentaren und die PNs. Es haben sich schon einige gemeldet, was mich freut.

    Zitat Zitat
    Hybris - Puls of Ruin wird kommerziell vertrieben, von welcher Preisspanne reden wir da? Falls du vorhast das Spiel kostenlos anzubieten lies einfach nicht weiter und ignorier meinen weiteren Post.
    Das Spiel wird zu einem geringen Preis kommerziell vertrieben. Die Höhe kann ich noch nicht sagen, da die Verhandlung dann noch ansteht.
    Ich rechne hier nicht mit grossen Gewinnen, darum geht es nicht. Ich hoffe einfach, dass ich die ganzen Lizenzkosten (Musik, Grafik, etc) sowie die Kosten für Voice Acting und Lektorat wieder rausholen kann. Vielleicht bleibt ja auch was für zukünftige Projekte übrig. Pläne gäbe es ja schon

    Zitat Zitat
    In wiefern gedenkst du Betatester zu kompensieren?
    Selbstverständlich dann eine gratis Vollversion und Nennung in den Credits.

    Zitat Zitat
    Wie wird das mit den neuen Facesets aussehen. Wird es da wieder Lippenbewegungen geben, welche das Sprechen simulieren, oder eher nicht? Wie sieht es mit verschieden Gesichtsausdrücken für unterschiedliche emotionale Stimmungslagen, und gegebenenfalls auch für andere äußere Einflüsse (wie z.B. Verletzungen) aus?
    Die Facesets sind statisch. Es gibt aber wie bisher je nach Emotionen des Charakters unterschiedliche Posen/Gesichtsausdrücke.

    Zitat Zitat
    Da "H-PoR" ja scheinbar auch eine deutsche Version bekommt, wie wird es da mit der Sprachausgabe aussehen? Wird da eine etwaig vorhandene englische Sprachausgabe verwendet werden, oder gibt es auch eine neue Deutsche, oder wird gar die Alte aus Hybris Rebirth wiederverwendet? Würde mich ja echt interessieren. Eine neue, professionell vertonte deutsche Sprachausgabe wäre natürlich das Ideal, wobei für mich persönlich auch die originale Hybris Rebirth Sprachausgabe einen gewissen Nostalgiewert hätte.
    Die englische Sprachausgabe wurde von professionellen und semi-professionellen Voice-Actors gemacht und wird in beiden Sprachversionen verwendet. Später noch eine deutsche Sprachausgabe hinzuzufügen wäre denkbar, ist aber weiter unten auf der Prioritätenliste.


    Weitere Einzelheiten werde ich nach und nach noch hinzufügen. Erstmal bin ich sehr damit beschäftigt, das Spiel fertigzustellen. Leider habe ich den ganzen Aufwand extrem unterschätzt und mit einem 100% Job ist es schwierig, genügend Zeit zu finden (Habe schon fast alle Ferien dieses Jahr dafür geopfert^^). Wie gesagt befinde ich mich aber auf der Zielgerade.

    LG
    Lucien

  7. #7
    Es ist ein bisschen traurig das QA einen scheinbar geringeren Stellenwert hat (gemessen an dem einsatz der ressourcen) als z.B. VA dabei garantiere ich dir das du ohne das eine erfolg haben kannst ohne das andere allerdings nicht.

    Dennoch wünsche ich dir auf jeden fall allen erfolg bei deinem Release, ich hoffe das es einschlägt und du der Präzedenzfall bist der es ermöglicht das auch noch andere Spiele aus der Szene kommerziell vertrieben werden, du solltest mMn deine leistung nicht so unter wert verkaufen. Selbst wenn Hybris (oder fast alle Makergames) Grafisch nicht eindrucksvoll sind sehe ich nicht wo viele, inklusive deiner, groß anderen, teureren Spielen hinterher stehen.
    Im gegenteil, trotz der hier oft vorherrschenden harten Kritik halte ich viele games aus der community hier für besser als die meisten Indie games und dein Hybris (in den original versionen natürlich) gehört sicherlich dazu.


    Ich möchte noch ein Feedback zu den Facesets geben, Ich persönlich finde sie nicht sonderlich Hübsch und ich glaube du hast da eine Präferenz gegen die andere getauscht. Ich nehme an ich hätte es persönlich vorgezogen einen professionellen (as in, jemand der sich professionell zu etablieren versucht was vermutlich mehr in der Gehaltsspanne liegt) anzuheuern um sie neu zu erstellen als zu diesen Pseudo-realistischen stil zu wechseln.

    Das gibt dem ganzen keinen Abbruch, wenn grafiken das hauptaugenmerk ausmachen würden wäre ich ja nicht hier, ich sah aber (als ich für dich auf greenlight votete) das die komments den ursprünglichen Artstyle des games sehr kritisierten also vielleicht war es eine gute Sache allerdings gibt es dazu auch gegenstimmen wie du siehst

    Geändert von Lord of Riva (15.08.2017 um 09:34 Uhr)

  8. #8
    @Lord of Riva:
    Es klingt irgendwie so, als wäre dir die Kompensation der Betatester zu wenig?
    QA ist wichtig und auch sein Geld wert, aber dafür würde ich nicht irgendwelche random Forenuser anfragen. Dafür haben hier doch wirklich die wenigsten die nötigen Qualifikationen. Worauf willst du also mit dem Punkt eigentlich hinaus?

    Soll nicht heißen, dass wir hier nicht emsige Tester haben, aber mMn schwankt die Qualität da zu sehr, um eine faire Vergütung im Sinne von professionellem QA umsetzen zu können.

    MfG Sorata

  9. #9
    Ich würde ihm schon zutrauen das Game möglichst bugfrei zu halten. Zumindest die bisherigen Vollversionen (die nach Tests releast wurden hier im Forum) fand ich relativ gut - und mir ist weniger aufgefallen als bei andern Spielen. Da war das eher die oberen 10 Prozent was Bugfreiheit betrifft. Vermutlich testet er ja auch selber. Faces sind Geschmackssache. Und der Rest den es zu testen gibt (wie es so halt wirkt auf die Spieler) - da hat eh jeder nen andern Geschmack, könnte die große Masse plötzlich Sachen bemängeln die die Tester gar nich störten. Da ist ne handvoll Tester halt keine gute Stichprobe.

    Mir persönlich gefallen die Faces - hab ich ja schon gesagt - nur die Menüs und Dialogboxen ... keine Ahnung wie man es groß anders machen soll. Aber die wirken zu simpel (obwohl ich das eigentlich mag aber bei all dem wo das Game anderswo glänzt ...).

  10. #10
    Zitat Zitat von sorata08 Beitrag anzeigen
    @Lord of Riva:
    Es klingt irgendwie so, als wäre dir die Kompensation der Betatester zu wenig?
    QA ist wichtig und auch sein Geld wert, aber dafür würde ich nicht irgendwelche random Forenuser anfragen. Dafür haben hier doch wirklich die wenigsten die nötigen Qualifikationen. Worauf willst du also mit dem Punkt eigentlich hinaus?

    Soll nicht heißen, dass wir hier nicht emsige Tester haben, aber mMn schwankt die Qualität da zu sehr, um eine faire Vergütung im Sinne von professionellem QA umsetzen zu können.

    MfG Sorata
    ja, ist sie mir. Ich habe 3 1/2 Jahre als QA (Supervisor) gearbeitet mit richtigem verdienst. Es ist in den letzten Jahren, durch den verkauf von Betas und co. ein massives Problem geworden das diese tätigkeit massiv vernachlässigt wird.

    Aber das ist natürlich nicht Lucien3s problem. Dennoch ein ernsthaftes testen ist in erster linie Arbeit, nicht spielen und das bei einem Spiel das mehrere Vollzeittage in anspruch nehmen wird dabei es auch nur durchzuspielen, geschweige denn es adequat zu testen.

    Wenn ich sage diese sachen sollten, aufgund der kommerzialisierung des Spieles, entgolten werden könnte man weil wir hier a) Unprofessionelle tester b) es sich dann halt um ein erstes kommerzielles produkt handelt vielleicht soetwas bieten wie eine 20-50€ Steam gutscheinkarte bei einem abgeschlossenen Beta test.

    Ich habe weder implizieren wollen das heir ein komplettes Qualitätsmanagement aufgebaut werden sollte noch das er mehrere leute Vollzeit für die QA einstellen soll. Ein Creditseintrag und das Spiel was man sowieso braucht um es zu testen halte ich im kontext einfach für zu wenig. Aber am ende steht es ja jedem frei.

    Geändert von Lord of Riva (15.08.2017 um 10:19 Uhr)

  11. #11
    Da bin ich derselben Meinung, dass QA sehr wichtig ist (und dass da zuerst gespart wird kenne ich auch aus dem Business). Und die Arbeit der Tester will ich auch nicht geringschätzen.
    Ich ging hier vom Ansatz aus, dass sich sehr viele Indie Games durch Crowdfunding finanzieren und so auch auf freiwillige Unterstützung angewiesen sind. Für mich ist das eine ähnliche Form von Unterstützung, wenn ich freiwillige Tester suche, die diese Arbeit gerne machen um das Projekt zu unterstützen. Die Idee mit der Gutscheinkarte finde ich aber schön. Etwas in diese Richtung wird es für die Tester (sofern auch ernsthaft getestet wird) nun offiziell geben. Details muss ich aber noch ausarbeiten.

    Der Augenmerk bei den Tests liegt auf Optik und Gameplay. Die meisten Bugs sind ja von Rebirth her schon ausgemerzt, wenn es auch sicher noch den ein oder anderen hat. Aber auch diese werden wir finden

    Dialogboxen:
    Gibt es hier weitere Meinungen? Ich wollte es möglichst aufgeräumt und simpel haben, deshalb wurden die noch etwas vereinfacht.

    Grafikstil:
    Für mich passt dieser gut zur Stimmung. Ausserdem kann ich mit diesen Grafiken sehr effizient arbeiten, ansonsten hätte ich wohl noch länger gebraucht. Das ganze war dann im Endeffekt auch ein Lernprozess für das hoffentlich bald anstehende nächste Projekt.

  12. #12
    Als Laie (in Sachen grafischer Gestaltung und auch was Hybris angeht <- ich habe es nie gespielt) kann ich nur sagen, dass für mich das Gesamtbild aus Mapping, Charaktere, Facesets und Dialogbox stimmt. In meinen Augen ist der Stil stimmig und ansehnlich.

    Beim Thema QA kann ich Riva zwar zustimmen, was den Umfang und die Notwendigkeit betrifft, zum Thema Vergütung finde ich den Ansatz von Lucien aber komplett richtig. Unabhängig davon, ob ein Spiel nun kommerziell oder kostenlos vertrieben wird - die Beta-Tester die Lucien hier sucht, sollten Leute sein, die sein Projekt schätzen und testen (und somit unterstützen) wollen.
    Der Trend geht ja mittlerweile eher dahin, dass mittels Early Access die Leute dafür bezahlen, dass Bugs finden und Verbesserungen vorschlagen. Eine kostenlose Vollversion, die Chance das Spiel vor anderen zu spielen und ein Eintrag in den Credits (eines Spiels, welches man offenkundig sehr schätzt - andernfalls würde man ja seine Freizeit nicht ins Testen stecken) sollte für freiwillige Tester schon Belohnung genug sein. Anders sieht es natürlich aus, wenn du von professionellen QA anheuern möchtest, der seinen Lebensunterhalt damit finanziert.

  13. #13
    Sehr löblich, freut mich ein kauf meienrseits ist dir auf jeden fall sicher

    Ich finde die Dialogboxen gut, es ist immer schwierig dafür zu argumentieren das sie Stimmig zum spiel passen denn gleichzeitig lenkt das ja oft von dem geschehen ab daher finde ich sie Persönlich gut. Am ende könnte man vielleicht noch gegen die tranpsarenz argumentieren. In Screenshot 9 bei den helleren bodentiles verschwimmt die schrift ein wenig mit dem untergrund. Aber selbst das ist nicht in einer weise extrem das ich sagen würde das es mich stört.


    Zitat Zitat
    Das ganze war dann im Endeffekt auch ein Lernprozess für das hoffentlich bald anstehende nächste Projekt.
    Und das ist gut, damit bist du glaub ich auch der erste der community der sein Spiel, dann als Vollversion, verkaufen wird da schlägst du dann auch Crosscode (kann sein das ich was verpasst hab)

    weitermachen ! und gutes gelingen

  14. #14
    Wenn ich ein Spiel teste, dann richtig.
    Jede Map wird auf Begehbarkeitsfehler, jede Textbox auf Rechtschreibung/Grammatik überprüft.
    Ich suche nach allen Kleinigkeiten und spiele auch mach verschiedene Möglichkeiten durch (Besonders für Walkthroughs).
    Wer schon mal Bug-Reports von mir bekommen hat, der weiß, wie viele Seiten die haben können.

    Wenn mir in Sachen Balancing oder Story etwas auffällt, melde ich das auch. Da das allerdings nicht wirklich meine Stärke ist, hoffe ich, dass andere Tester da besser sind.

    Bisher habe ich noch nie finanzielle Kompensation bekommen, nur Credits. Wenn mir aber jemand etwas anbietet, sage ich nicht nein (arbeitslos und immer noch krank wie ich bin).
    Das hält mich aber nicht auf. Ich teste, so lange es klappt bzw. ich Zeit und Kraft habe. Und wenn ich auf Reha komme, dann wenn ich kann.

  15. #15
    Zitat Zitat von Lucien3
    Dialogboxen:
    Gibt es hier weitere Meinungen? Ich wollte es möglichst aufgeräumt und simpel haben, deshalb wurden die noch etwas vereinfacht.
    Zitat Zitat von Lord of Riva
    Ich finde die Dialogboxen gut, es ist immer schwierig dafür zu argumentieren das sie Stimmig zum spiel passen denn gleichzeitig lenkt das ja oft von dem geschehen ab daher finde ich sie Persönlich gut. Am ende könnte man vielleicht noch gegen die tranpsarenz argumentieren. In Screenshot 9 bei den helleren bodentiles verschwimmt die schrift ein wenig mit dem untergrund. Aber selbst das ist nicht in einer weise extrem das ich sagen würde das es mich stört.
    Also ich persönlich würde die transparenz bei den Dialogboxen keinesfalls entfernen. Transparente Textboxen habe ich in schlichtweg allen Spielen, in denen ich damit konfrontiert wurde, als Bereicherung empfunden, und ich könnte mich auch nicht erinnern, dass mein Lesefluss jemals durch störenden Hintergrund negativ beeinflusst wurde.
    Ein Spiel, in dem mir dieser Umstand immer wieder auf's neue vor Augen geführt wird, ist die Baldur's Gate Reihe. Ich teste immer mal wieder Mods mit den Originalspielen (undurchsichtige Textbox) und den neuen Enhanced Editionen (transparente Textbox), und immer wieder denke ich mir, dass die transparenten Textboxen eine der wichtigsten Verbesserungen überhaupt sind (abgesehen mal vom Support für aktuelle Betriebssysteme und Plattformen).

    Was die Menüs ansich angeht, so habe ich zwar eigentlich nicht wirklich ein Problem damit, wie sie jetzt aussehen, aber natürlich könnte ich auch hergehen und sowas sagen wie: Die Menüs sind total gleichmäßig, dadurch wirken sie neu, sauber und steril, was überhaupt nicht zum düsteren, heruntergekommenen Setting von Hybris passt; da könnte man sicherlich noch hergehen, und einen Effekte drüberklatschen, welcher den Hintergrund alt und verbraucht wirken lässt, vielleicht noch ungerade Umrandungen oder vielleicht auch sowas wie Risse, welche die Gesamtwirkung noch zusätzlich verstärken, das Ganze natürlich ohne die lesbarkeit der Schrift übermäßig zu erschweren.
    Aber für wirklich wichtig würde ich eine solche Änderung nicht halten, praktisch alle anderen Dinge im und am Spiel sind aus meiner Sicht von gößerer Bedeutung (wie z.B. eine deutsche Sprachausgabe ).

    Das einzige große Fragezeichen, welches ich noch zu diesem Spiel habe, ist die Animation beim herumlaufen, bzw. im Kampf. Hier wäre früher oder später ein neuer Trailer wünschenswert, der aktuelle Steam-trailer ist ja optisch mittlerweile veraltet.

    Geändert von fh1313 (15.08.2017 um 17:17 Uhr)

  16. #16
    Zitat Zitat
    Das einzige große Fragezeichen, welches ich noch zu diesem Spiel habe, ist die Animation beim herumlaufen, bzw. im Kampf. Hier wäre früher oder später ein neuer Trailer wünschenswert, der aktuelle Steam-trailer ist ja optisch mittlerweile veraltet.
    Das war und ist auch die grösste herausforderung. Für das Herumlaufen und für die Kämpfe funktioniert es gut, da konnte ich mehr Animationen nehmen. Die rein laufenden NPCs sind dann mit den 4 Frames und 4 Richtungen nicht so flüssig. Aus diesem Grund habe ich diese auch eher entfernt und stattdessen andere Posen für die eingebaut.
    Ein weiterer Punkt, den ich total unterschätzt hatte ist, dass man mit diesen Grafiken die Figuren nicht einfach während eines Dialogs rumstehen lassen kann. Die brauchen dauernd neue Posen, damit es gut aussieht. Bei den kleinen Sprites war dies nicht vonnöten. Das ist dann auch genau die Arbeit, die ich im Moment noch abschliessen muss.

    Einen neuen Trailer werde ich bei Gelegenheit machen. Aktuell muss ich noch alles für die Tests vorbereiten. Was mich nämlich noch stört sind die vielen Tutorials am Anfang. Die werden heute Abend noch massiv gekürzt.

  17. #17
    Ich habe bei mir noch Hybris Rebirth Gold auf der Platte. Da ich aber eher ein Freund von aktuellen Versionen bin, würde ich Pulse of Ruin bevorzugen.

    Interesse als Betatester ist also vorhanden, ein paar Fragen bestehen aber noch:
    - Gibt es mehrere Pfade bzw. Optionen oder ist das Spiel so linear wie bspw. Hybris 2?
    - Müssen mehrere Sprachen getestet werden oder nur Deutsch bzw. Englisch? Wenn du genug Deutschtester hast, könnte ich mich als Englischprüfer anbieten (Schulnote 1, zudem führe ich in meinem Betrieb die Gespräche mit englischen Kunden).
    - Ist das Spiel von der Tastatur abhängig oder lässt sich auch ein Gamepad nutzen (Xbox 360 USB Controller)?
    - Anhand der Screenshots gehe ich davon aus, dass die Auflösung immer noch 640x480 ist?

  18. #18
    Danke für das Interesse. Hier die Antworten:

    Zitat Zitat
    - Gibt es mehrere Pfade bzw. Optionen oder ist das Spiel so linear wie bspw. Hybris 2?
    Das Spiel ist linear, gibt aber einige Nebenquests und optionale Enden.

    Zitat Zitat
    - Müssen mehrere Sprachen getestet werden oder nur Deutsch bzw. Englisch? Wenn du genug Deutschtester hast, könnte ich mich als Englischprüfer anbieten (Schulnote 1, zudem führe ich in meinem Betrieb die Gespräche mit englischen Kunden).
    Aktuell arbeite ich nur an der deutschen Version und wenn die ok ist, setze ich die englischen Texte ein. Diese wurden bereits lektoriert.
    Am Ende wäre es aber gut, wenn das auch noch getestet würde. Das wird aber voraussichtlich erst in einem Monat sein...

    Zitat Zitat
    - Ist das Spiel von der Tastatur abhängig oder lässt sich auch ein Gamepad nutzen (Xbox 360 USB Controller)?
    Es kann nur die Tastatur verwendet werden. Das ganze Kampfsystem wurde extra für eine Tastatur konzipiert.

    Zitat Zitat
    - Anhand der Screenshots gehe ich davon aus, dass die Auflösung immer noch 640x480 ist?
    Ja genau.

  19. #19
    Kurze Frage: Kommst du aus der Schweiz? Wenn ja, muss ich die ß/ss Rechtschreibung nicht beachten. (sofern sie nicht ganz falsch ist)

  20. #20
    Ja, ß/ss bitte nicht beachten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •